United States
Skagit County

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

26 travelers at this place

  • Day5

    Crossing the US border

    September 12, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 23 °C

    The next day we crossed the US border and entered the 2nd country on our trip. The officer at the border was quite strict and interrogated us for about 30min. In the end, we could convince him that we are no illegal immigrants and he let us pass with the 90 days permit in our passports 😉
    The North of Washington State is how you picture it: regional US farm houses with the American flag in front, many little churches I have never heard of before and private property signs everywhere.
    In Sedro Woolley, we bought a local SIM to get around easier. However, we found out that in order to activate it, you actually need a working local phone... - weird! We are so thankful that the shop assistant spent 1 hour (!) with us to get our SIM working, even let us use her private phone.
    With those interruptions, we arrived pretty late and very tired at Rasar State Park campground after 120km with 611m of elevation. However, no time for relaxing. We had to hurry setting up the tent as it already started to rain. It actually ended up pouring all night, so Herbert could shower in the rain. Unluckily, this also meant that most of our stuff got wet or at least damp, so the night was uncomfy and the next morning started with drying at least some of the stuff... Not the best end of a long day on the bike 😞
    Read more

  • Day39

    In den Cascade Mountains

    August 2, 2018 in the United States ⋅ ☁️ 17 °C

    Hanno schreibt:

    Bernd und ich fahren heute eine Sektion der Backcountry Discouvery Routes, ca. 80 Kilometer, als Offroad-Abschluss dieses Urlaubs. Ist der wirklich bald vorbei? 😢
    Mit Franz treffen wir uns in einem kleinen Nest am Highway zum Pazifik. Der „General Store“ ist längst geschlossen; die Cannabis-Bude allerdings nicht.

    Der übernächste Ort ist tourimässig auf Western-City gemacht. Wir erlauben uns ein Eis; mit Bernd meint es die (männliche) Bedienung besonders gut.

    Gemeinsam fahren wir auf dem Highway tiefer in die Cascade Mountains. Endlich sind wir den ständigen Qualm der Wildfire los, der überall hinzieht. Vom Highway selbst haben wir einige schöne Blicke in die Bergwelt, deren Spitzen hin und wieder noch schneebedeckt sind. Auch der Lake Ross, ein Stausee, ist durchaus sehenswert. Auf dem Weg nach Westen wird es deutlich kühler: das Thermometer zeigt „nur“ noch 20 Grad; das ist nach fast sechs Wochen Hitze für uns ungewohnt.

    Unser letztes Motel auf der Route beziehen wir in Sedro-Woolley. Von hier aus ist es zur kanadischen Grenze nur ein kurzes Stück; wir beabsichtigen, morgen Mittag in Vancouver zu sein.

    Ach ja: ich pflege den Hinterradantrieb meiner GS gut: ich habe schon ein große Tube Fett reingedrückt. Bislang hält er sich sehr gut. Und: es tritt kein Öl mehr aus; das wird aber daran liegen, dass keins mehr drin ist. Ich bin zuversichtlich, dass er es bis nach Vancouver schafft!
    Read more

  • Day19

    Anacortes - Cap Santes

    July 15 in the United States ⋅ ☀️ 17 °C

    I woke up and was unable to open my right eye 👁. So everyone thought I had Pink eye. So I was pretty much useless on our sail from Watmough Bay to Anacortes. We had a lot of fog in the morning so we didn’t get out on the water until after lunch. The wind was great and it took us about 4.5 hours to get to our destination. We refueled the boat and Andy and I went to look for an urgent care clinic but they were all closed already. We met up with the rest of our crew for dinner at Anthony’s, a nice restaurant overlooking the harbor.Read more

  • Day91

    Bin ich noch Hiker?

    July 7, 2019 in the United States ⋅ ☁️ 16 °C

    Die letzten zwei Tage habe ich in einer Garage geschlafen. Immerhin in meinem Schlafsack aber so wirkliche Hikerstimmung kommt noch nicht auf. Morgen geht es weiter. Endlich wider auf den Trail. Es ist erstaunlich wie schnell man sich wieder an eine Matratze und gutes Essen gewöhnt.

    Melinda, welche uns auch ihre Garage überlassen hat, fährt uns morgen so weit an den Trail heran, wie sie kann. Das letzte Stück muss ich dann selber hinbekommen. Die anderen drei haben entschieden nicht bis ganz an die Grenze zu gehen und werden an einem Punkt mehr im Süden auf dem Trail abgesetzt. Das heißt wir werden uns morgen trennen. Schlimm ist das aber nicht. Ich freue mich darauf neue Leute kennenzulernen und mein Englisch zu verbessern. Außerdem ist es etwas anderes alleine zu gehen. Nur dann fühlt man sich wirklich frei.

    Nun bleiben mir noch ca. 87 Tage für 2000 Meilen. Realistisch ist das wohl eher nicht. Aber egal. Ich gehe weiter und wir werden sehen wo mich die Reise hinführt...
    Read more

  • Day3

    Vancouver - Anacortes

    June 21, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 11 °C

    Am 19.6. abends gut und ziemlich müde in Vancouver gelandet. Mit dem Taxi ging es dann direkt nach Delta (Vorort von Vancouver). Das ist in der Nähe von der Camper Station, na ja fußläufig ist ja nichts hier, wo wir morgen unser neues Zuhause für die nächsten 6 Wochen abholen können. Leider ist das hier völlig im Nichts und da wir keinen fahrbaren Untersatz hatten, mussten wir unsere Taschen nach etwas Essbarem zum Frühstück durchforsten. Ein altes Brötchen und Salzstangen können ganz schön lecker sein. Die Unterkunft war so richtig riesig. Typisch super size. Da wir alleine da waren, hatten wir bestimmt 200qm für uns alleine plus unser Schlafzimmer und Bad. Elliott begeisterte der Schlafzimmerwandschrank, in den er links rein ging und ca. 8m weiter rechts wieder raus kam. Das hat er dann ungefähr 20x gemacht.
    An diese Größe wollten wir uns aber auch erst gar nicht gewöhnen, denn am nächsten morgen haben wir unseren Camper abgeholt. Huihui ein Riesenteil für uns und mega aufregend, zum ersten Mal mit so einem RV zu fahren. Wir haben ihn früher als erwartet bekommen und fühlten uns bei der Einweisung auch ein bisschen überfordert mit der ganzen Technik. So haben wir beim ersten Tanken dann auch gleich vergessen, die Gasflaschenzufuhr auszustellen. Egal, wir sind nicht in die Luft geflogen und die Parkeinstellung bei der Kupplung haben wir dann auch nach gefühlten Stunden reinbekommen. Los geht es nun Richtung USA.
    Grenzübergang war relativ schnell erreicht, Einreise dauerte ne Stunde, obwohl nicht wirklich voll. Dann machten wir uns auf nach Anacortes, ein Örtchen auf einer wunderschönen Halbinsel im nordwestlichen WA.
    Wir können wir bei John van Deusen (Musiker) Zuhause auf dem Hof stehen und hier haben wir dann auch unsere erste Nacht im Camper verbracht. Ok, das gilt noch nicht richtig, weil wir sein Bad benutzen konnten. Elliott hat oben geschlafen und fand es großartig und wir unten, was für uns mehr Platz zum Hinsetzen bedeutete. Also waren alle zufrieden.
    😊
    Read more

  • Day18

    Back in the USA

    September 3, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 26 °C

    We had a great last day with family. Gordon made pizza for dinner, followed by unicorn cookies which totally lived up to everything you might have imagined.

    We said goodbye to the family one by one this morning as they left for school and work, and were privileged to walk Vanessa to her first day of third grade.

    We retrieved our neglected trailer from the Peace Arch RV Park and made a mad dash over the border to the Bellingham Food Coop to restock.

    Ok, now: no more rushing. We are heading west over the North Cascades Highway now.
    Read more

  • Day63

    Sonntagausflug

    September 29, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 9 °C

    Gestern hatten wir hier einen sehr veregneten und entspannten Samstag. Nachmittags haben wir mir den Großeltern Burger gegessen und später Kaffee getrunken.
    Da heute aber schon wieder viel besseres Wetter ist, machen wir einen Ausflug. ,it dem Auto geht es bis Port Gamble, wo wir die Fähre zur nächsten Insel nehmen. Angekommen in Fort Casey ist wunderschöner Wind und Aiden lässt seinen mitgebrachten Drachen steigen. Wir fahren weiter durchs Land bis zum Redaktion Pass State Park mit einer riesigen Autobrücke. Als die Sonne langsam untergeht erreichen wir den Mount Erie. Von dem Berg genießen wir einen wunderschönen Sonnenuntergang. Zurück geht es mit einem Abendessenstopp in La Conner wieder nach Seattle.Read more

  • Day6

    Mt. Vernon, Wa. Blade RV Service

    June 21, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 61 °F

    First (and last?!) Stop at a RV service dealer. One of two of our house batteries went bad; just had replaced the other one a week ago. Should have done both at the same time....ah well. Good time to have air checked in the tires as well!Read more

  • Day4

    Pioneer Trails RV, Anacortes, Wa

    June 19, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 54 °F

    One of our favorite RV parks! Beautiful pines, cool blue skies.... technically located on Fildago Island, but it is connected by land.
    We had a long day driving through the madness of the freeway systems around Tacoma, Sea Tac, Seattle, and Everett! Tom does NOT enjoy "stop and go" driving, but he did remain calm! So today was all about driving...and I did help with the morning drive and end of day drive. Washington is so green that even freeway driving is a scenic drive!Read more

You might also know this place by the following names:

Skagit County, مقاطعة سكاغيت, Скаджит, স্কাগিট কাউন্টি, Okres Skagit, Kantono Skagit, Condado de Skagit, Skagit konderria, شهرستان اسکاگیت، واشینگتن, Comté de Skagit, Skagit megye, Contea di Skagit, スカジット郡, 스캐짓 군, Skagit Kūn, Hrabstwo Skagit, سکاگت کاؤنٹی, Comitatul Skagit, Округ Скаџит, Скеджіт, سکاجیٹ کاؤنٹی، واشنگٹن, Quận Skagit, Condado han Skagit, 斯卡吉特县

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now