United States
Venice

Here you’ll find travel reports about Venice. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

36 travelers at this place:

  • Day147

    Los Angeles

    July 27 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

    Wir können es immer noch nicht glauben, dass wir wieder in Los Angeles waren, vor allem nicht, dass wir ohne probleme zu bekommen 3 Nächte in Venice geschlafen haben. es war zwar mega laut und teilweise viel zu warm, aber umsonst, und darauf kommt es doch an.

    Insgesamt haben wir 3,5 tage in la verbracht, und das wie ich finde sehr produktiv und erfolgreich. An Zwei Tagen haben wir den morgen bis nachmittag am strand von el segundo verbracht. Viel auswahl hatten wir sonst auch nicht, in der stadt ist es bis nachmittags nicht auszuhalten wenn da kein wind ankommt, ich fand aber auch, dass es mal wieder zeit für einen kleinen strandurlaub war. Die Strände drumherum (Santa Monica, Venice, manhattan und Hermosa) waren eklig voll und in el segundo ging es voll klar, vor allem hat der strand da Parkplätze direkt am strand, was für uns natürlich noch gemütlicher war. Denn geduscht wurde schön öffentlich am strand, auch eine Erfahrung :D

    Nachmittags haben wir uns dann aufgemacht und etwas die stadt erkundet, wir waren in Beverly Hills (garnicht spektakulär, außer der LV laden, der sieht cool aus) und haben uns den aus filmen bekannten Aussichtspunkt auf dem mulholland Drive angeguckt. An einem anderen tag waren wir einfach nur in Venice und haben das feeling inhaliert. Den Abbott Kinney boulevard haben wir uns dann auch noch auf anraten einer sehr weisen frisch gebackenen volljährigen dame angesehen- Danke Carlotta, es war echt mega cool da!

    Morgens (gegen halb 8, oh gott.......) haben wir uns regelmäßig in dem Café the cowsend eingefunden, mega cooler laden, und richtig typisch Venice beach, es muss ja nicht immer starbucks sein :D Da gab es leckere frische 100% Fruchtsmoothies und bowls und extrem leckeren kaffee. Ein bisschen Stärkung vor dem strand muss ja auch sein, vor allem wenn man wie wir stundenlang in den wellen rumspringt die in la ziemlich groß werden können (zu meiner freude, ich war wieder 8 jahre alt und an der Ostsee, gefühlt).

    An dem letzten tag (an dem wir natürlich morgens noch überhaupt nicht wussten, dass wir an demselben tag noch weiterfahren würden, in richtung Las Vegas) haben wir uns entschieden zu Fuß nach Santa Monica zu spazieren (Ergebnis des Tages waren 18 km marsch...) und uns das ganze spektakel am strand, den pier und downtown nochmal anzusehen. Es hätte sich in den den 3 monaten, seitdem Wir das letzte mal da waren, ja was ändern können- aber ich kann euch und alle anderen beruhigen, es ist gleich geblieben, außer, dass es jetzt noch mehr Obdachlose gibt die vor den Designer Boutiquen schlafen.

    Ein kleiner Indikator dafür, dass wir genug zeit in der ecke verbracht haben war, dass wir die ganzen Obdachlosen schon wieder erkannt haben, wir wussten schon wer mit wem abhängt und wo.

    Alles in allem war es wieder ein absoluter Traum, das wetter war zwar immer sonnig und warm, der wind war aber immer sehr frisch (am strand mussten wir teilweise sogar ein shirt anziehen, weil es zu kalt war). Venice beach ist unser absoluter Favorit an der Westküste, da kommt nichts dran. Ein paar Immobilien wurden auch schon besichtigt, wir werden da schließlich früher oder später wohnen :D

    Auch hier konnten wir unsere sightseeingdefizite von letztem mal aufholen und konnten noch mehr sehen, entdecken und kennenlernen. Teilweise hätte ich darauf aber auch verzichten können. Zwischen brutal arm und brutal reich gibts da nichts, entweder du lebst auf der straße oder in einer 2 Millionen Dollar Hütte. Wir haben auch endlich den riesigen trockenen kanal gefunden in dem das video zu meinem leiblingslied gedreht worden ist <3

    Kurz zusammengefasst: Venice ist das einzig wahre, der rest geht so. Aber immer gerne wieder.
    Read more

  • Day16

    Venice Beach

    July 22 in the United States ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute haben wir unsere Pläne spontan geändert und fahren nicht in die Universal Studios. Wir wollen den gesamten Tag morgen dafür nutzen und wollen heute zumindest einmal einen Blick auf die Hollywood-Filmpremiere werfen, wenn es jetzt schonmal zu so einem Zufall kommt. Nach dem Frühstück sind wir in Richtung Venice Beach gefahren. Wieder über die verstopfte, siebenspurige Autobahn. Mittlerweile hat man sich aber an den krassen Verkehr gewöhnt. 19 Meilen und 45 Minuten später sind wir am Beach angekommen. Quasi zwischen Santa Monica und dem Venice Beach haben wir relativ schnell einen Parkplatz gefunden. Der Santa Monica Pier lag rechts von uns, der Venice Beach links. Also haben wir uns logischerweise für die linke Richtung entschieden. Wir mussten noch ein kleines Stück am Strand laufen, bis wir Venice erreicht haben. Der Parkplatz war zu unserem Erstaunen echt günstiger als gedacht, am Ende wurden es für 3 Stunden Parkzeit etwa 5$. Wir hatten mit dem Vierfachen gerechnet 😄👍🏻

    Der Venice Beach macht richtig Spaß. An der Promenade (wenn man das so nennen kann) sind zahlreiche Künstler, die ihre Arbeiten verkaufen, kleine Souvenir-Geschäfte, Klamotten-Shops usw. Der Grasgeruch ist auch in Venice allgegenwärtig! 😁👍🏻
    Wir haben uns dann die berühmte Skater-Strecke angeguckt, Straßenkünstlern zugeschaut, Bilder für unsere Wohnung gekauft, Sneaker (für Juli) gekauft und zum Schluss haben wir uns noch einen Döner (Berliner Döner, 23$) gegönnt. An den Strand sind wir nicht mehr gegangen, da das von der Zeit her nicht mehr gepasst hätte. Das heben wir uns noch für die letzten Tage in San Diego auf, zumindest ist das der Plan 😊

    Diesmal muss man sagen, dass der Beach super cool und entspannt war. Ganz anders als am vorherigen Tag auf dem Santa Monica Pier. Uns haben auch Einheimische, mit denen wir ins Gespräch kamen, erzählt, dass sie an den Wochenenden am liebsten gar nicht vor die Tär gehen 😁 Beim Dönerladen haben wir ein Paar kennengelernt, welches gebürtig aus Holland kommt. Die Beiden haben uns bestätigt, dass die Strandabschnitte, besonders am Wochenende, eine Katastrophe sind.

    Danach ging es bereits wieder in einem recht zügigen Tempo Richtung Auto. Schließlich wollten wir die Premiere von „Once Upon a Time in Hollywood“ nicht verpassen.
    Read more

  • Day51

    Santa Monica Pier

    April 2 in the United States ⋅ ⛅ 18 °C

    Nach 14h Schlaf 🙆🏼‍♀️ fährt mich Monika zum Santa Monica Pier.
    Von hier aus butscher' ich den ganzen Tag am Strand rum.
    Vom Besten, das ich je gemacht habe, ist heute einer der allerbesten Tage 😍🌈☀️

  • Day52

    Abreise

    April 3 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

    Gärtnern mit Monika und noch ein hübsches Whole Food Mittagessen 😎
    Flughafen, Flugzeug, Fertig.

  • Day9

    Venice beach

    November 10, 2016 in the United States ⋅ ☀️ 32 °C

    Trotz der Hitze konnte ich äußerst gut und lange schlafen. Dann ging es zum frühstücken in den Gemeinschaftsraum. Das Hostel ist recht teuer, aber dafür gibt es ein ordentliches frühstück und ich muss nicht jeden morgen los und einen starbucks suchen.
    Gegen 11 bin ich dann vom Hostel los richtung venice beach. Zu Fuß braucht man ungefähr eine stunde. Den Rest des Tages habe ich damit verbracht am Venice beach entlang zu schlendern, im Meer zu schwimmen, mich zu sonnen und den skatern im skaterpark zuzugucken. Während des Sonnenuntergangs bin ich am Strand zurück nach Santa Monica gelaufen.
    Ich muss schon sagen, dass es unglaublich schockierend ist, wie viele Obdachlose am Venice beach sind. Hier in Santa Monica sind nicht sehr viele, nicht mehr als in manchen deutschen Städten. Wenn man jedoch am Strand entlang läuft und nach Venice kommt wird man gerade zu erschlagen von der Masse. Den Tipp den ich nur überall bekomme:nicht ansprechen oder nur angucken, da die obdachlosen ziemlich aufdringlich sein können.
    Es ist also nicht immer alles so schön wie es auf den Bildern aussieht.
    Trotzdem war es ein schöner und entspannender Tag.
    Read more

  • Day38

    L.A. part 2

    July 21, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

    Später drehen wir ne Runde am Abbot Kinney, holen uns Pizza (Fennel Salami/Pomodoro/Chorizo) bei Gjelina raus und verputzen sie auf den Stufen daneben. Es gibt tolle Geschäfte, Fahrräder, noch mehr Wandbilder und eine 30minutenlange Schlange vor der SaltnStraw Icecreamery, sodass wir auf den Nachtisch verzichten und den Boulevard einfach noch nen Stück weiterhopsen. Wir mögen es sehr hier in Venice und fahren erst zum Hotel zurück, als es dunkel geworden ist.Read more

  • Day18

    Venice Beach und Beverly Hills

    October 3, 2016 in the United States ⋅ 🌙 20 °C

    Zuerst haben wir uns heute das Hollywood Sign angesehen und uns mit Nicole und Andy getroffen. Zusammen sind wir dann weiter zum Venice Beach wo wir Fahrräder ausgeliehen haben, um den Strand zu erkunden. Natürlich hat ein ausgedehntes Mittagessen nicht fehlen dürfen. Nicole und Andy sind weiter nach Santa Barbara und wir auf nach Beverly Hills. Viele große Villen, die man aber nicht gesehen hat. 😅Nachdem wir über 1 Stunde für 20 km zum Hotel gebraucht haben, beschlossen wir heute nichts mehr zu tun.Read more

You might also know this place by the following names:

Venice, فينسيا, Венис, Βένις, ونیز، لس‌آنجلس, ヴェニス, 베니스, Venetia, 90291, 威尼斯

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now