United States
Veterans Memorial Park

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day1

      Auf ins Abenteuer ✈️

      September 3, 2022 in the United States ⋅ ☀️ 32 °C

      Unsere Reise startete morgens um 5:00 Uhr deutscher Zeit in Helsa. Der Weg zum Flughafen war überraschend gut. Von der Einfahrt in das Terminal, über die Autoabgabe, Gepäckaufgabe und Sicherheitskontrolle vergingen keine 30 Minuten. Nach der Sicherheitskontrolle folgte ein kleiner Zwischenstopp in der Lego Abteilung des Duty Free Shops und einer Uhrenaussttellung für Marc, bevor wir mit etwas Verspätung mit dem Boarding beginnen konnten. Unser Flug startete nahezu planmäßig, was nach den „Turbulenzen“ des vorhergegangenen Streiks für große Erleichterung sorgte. Nach anfänglichen Übelkeitsproblemen verlief der Flug größtenteils entspannt und wir landeten planmäßig um 13:10 Uhr amerikanischer Zeit. Das Anstehen an der Sicherheitskontrollen und der Gepäckrückgabe schlauchte uns dann mit einer Zeit von über 2 Stunden noch mal sehr. Ca. 4 Stunden nach der Landung kamen wir dann in unserer Unterkunft an. Nach einem ersten schönen Abendessen und einer Anreise von nun mehr knapp 24 Stunden waren wir einfach nur froh im Bett zu sein und freuten uns auf unser großes Abenteuer ☺️Read more

      Traveler

      Typisch Amerikanisch so eine italienische Pizza :))

      9/4/22Reply
      Traveler

      Ja das war hier direkt um die Ecke und super bewertet 😅 aber aber tatsächlich eine der besten Pizzen die wir je gegessen haben 👍🏻

      9/4/22Reply
       
    • Day19

      Skippy made it to Hollywood

      April 21, 2022 in the United States ⋅ 🌧 15 °C

      So LA... its an interesting one... I actually really enjoyed it, but mainly due to the hostel and the people I met. The town itself I found very average,walk of fame was so overwhelmingly underwhelming and the Hollywood sign (while better from closer) is nothing to write home about.

      Venice Beach is awesome and has a great vibe to it but is still full of homeless people which is pretty sad to see - I'm seeing this more and more, homelessness and poverty is a massive problem in the states, yes its all relative and obviously poverty here is nowhere near as bad as poverty in other countries, but given the amount of money here it really blows your mind.

      Met some awesome people at the hostel though. Mel, a freelance photographer from New Zealand (what a dude!), Christina, works at the hostel (what a dude!) And Izzy, plays a character called Liv Dingle in Emmerdale (what a dude!). All in all a bloody marvelous time in Hollywood and despite the ridiculous traffic I think skippy had a blast on all the twisties in the hills, and got a day off the big miles!... but back to work tomorrow, 270 miles up to fresno and were heading back into the cold! Yosemite in a couple of days and it's currently -3... who said the states was a good idea!
      Read more

      Traveler

      Went to Hollywood, met someone from Emmerdale 😂

      4/22/22Reply
      Traveler

      I know 😂😂 all the celebs!!

      4/22/22Reply
      Traveler

      I’m so jealous!!

      4/22/22Reply
       
    • Day149

      Venice Beach Vibes erlebt und überzeugt!

      March 8, 2022 in the United States ⋅ 🌙 14 °C

      Schonmal vorab: ein sehr nicer erster Tag in LA heute! Viel gesehen und schon viele Eindrücke gesammelt. Alles ist anders.

      Begonnen hat der Tag immer noch sehr früh wegen dem Jetlag. Um 7:00 Uhr waren wir schon alle wach. Wir haben in unserem Hotelzimmer nur 3 Betten, sind aber zu viert.. Dafür sind alles Queensize Betten und man könnte locker zu dritt drin schlafen. Also wirklich. Heute Nacht hab ich beim Eicher geschlafen und morgen mach ich das Bett mim Matte unsicher^^

      Wir haben den Vormittag dann genutzt mit Organisation und haben jetzt alle unsere Unterkünfte bis Las Vegas gebucht. Und was wir in Las Vegas haben! Es wird so geil! Ich sag nur Dachpool auf der 22. Etage und direkt bei den Springbrunnen vom Belagio^^ Mussten erst in paar Diskussionen abwägen, ob es Sinn macht in so ner Bude zu sein aber ja! haha.

      Relativ spät haben wir das Hotel dann verlassen und unser erstes Angriffsziel heute war der Rodeo Drive. Die Straße, wo alle luxuriösen Stores von LA sind wie Louis Vitton, Gucci, Philipp Plein, usw. Anders gesagt die Straße, wo wir eigentlich nullkommanull verloren haben^^

      Hier fahren die richtig teuren Schlitten auf. Ein Lamborghini in der SUV-Form, Ferraris, der gelbe Royce Royce, usw. Wir sind dann ganz lost in paar Luxusläden reingestrahlt. Warum? - weil es keinen juckt und uns keiner kennt^^ Also sind wir in den Guccistore reingestrahlt und hatten sofort eine persönliche Beraterin.. ayayay. Sooo fehl am Platz haha. Wir haben bisschen rumgeschaut und waren dann auch relativ schnell wieder draußen.

      Im Philipp Plein Store haben wir dann auch schnell reingeschaut, weil Eicher den Namen kannte. Wir wurden von einer netten verrückten Verkäuferin empfangen, die dann dem Eicher und mir 15 Minuten ein Gespräch ins Knie geschraubt hat als sie gehört hat, dass wir aus Deutschland sind. Sie war recht nett und hat uns viele Dinge empfohlen und Tipps zu LA gegeben. Auf jeden Fall ein bisschen verrückt die Gute. Eicher und ich sind komplett baff wieder rausmarschiert. uff.

      Wir haben von ihr noch den Tipp mitbekommen auf ein Hotel in der Nähe zu schauen, um einen Blick auf die Beverly Hills und LA zu bekommen. Aber zuerst haben AJ und Eicher sich noch eine Canzone geholt, weil sie sonst vom Fleisch gefallen wären. Es war auf einfach nur Teig mit Käse^^ AJ hängt des amerikanische fettige Essen jetzt schon zum Hals raus. Gut dass wir noch 3 Wochen hier sind.

      Danach haben wir des Hotel mit der Rooftopbar angesteuert. Und wir haben uns schon denken können, dass es ein edlerer Schuppen sein wird, aber als wir dann davor standen... Ciau. Vor der Tür standen lauter teuer Luxuskarren und die Türen wurden von 2 Bodyguards und paar Hotelangestellten bewacht. Wir vier deutsche Kartoffeln sind einfach hin und haben uns gedacht, was soll schon passieren, fragen kostet nichts. Und zack wir durften auf die Rooftopbar. Und schon als wir im Aufzug standen, war uns so klar, dass wir so Fehl am Platz sind haha. Die Nacht würde von uns hier 1200€ kosten.

      Aber die Aussicht oben war Hammer! Wir hatten einen Blick auf die Beverly Hills und wir konnten sogar das Hollywoodsign erkennen. Toll! Wir wollten eigentlich nur den Blick auf die Stadt werfen und wieder abbauen, aber haben dann spontan entschieden, dass wir hier bleiben für ein 10 Dollar Bier. Irgendwie war des aber hier nur zum Essen und dann wurden wir nach 10 Minuten in die Lounge gesetzt, wo der Ausblick immer noch Hammer war. Als wir aber dann erst bedient worden sind, haben uns gedacht egal wir sparen uns das Geld und sind geflüchtet. Das ist übrigens das Bild wo ich die Jungs von hinten drauf hab auf dem Rooftop^^ Aber es hat sich sehr gelohnt!

      Wir sind dann mit der nächsten Metro Richtung Venice Beach gefahren. Man muss sagen, dass die öffentlichen Verkehrsmittel hier in LA nicht so gut ausgebaut sind und man wirklich ewig braucht um von A nach B zu kommen. Die Strecken sind halt riesig und der Verkehr ist halt crazy. Um von einem Punkt zum nächsten zu kommen braucht man immer minimum 45 Minuten. Dafür gibt es aber Wlan im Bus. Und was auch noch gegen die öffentlichen Verkehrsmittel spricht, sind die eigenartigen Menschen, die hier unterwegs sind. Wir haben schon heute einige merkwürdige Erfahrungen gemacht. In der Früh hat einer 5 Minuten dir Busfahrerin angeschrien, dass sie nicht gut fährt und absichtlich die Bushaltestellen langsamer abfährt. Komplett verrückt. Vorallem ist es halt keine Ausnahme..

      Auch das Straßenbild hier in LA ist so anders als bei uns in Deutschland. Geschweigedem wie ich es die letzten Monate in Südamerika erlebt habe. Es fahren viele fette SUVs und andere teure Autos rum. Es ist laut und groß.

      Als wir dann am Vinice Beach angekommen sind, hat sich aber dann unsere Sicht auf LA wieder stark gedreht. Weil diese Strandpromenade ist einfach der Wahnsinn. So ein cooler Vibe! Es gibt eine geteerte Fahradstraße, die durch den Sandstrand geht und viele normale Leute unterwegs sind. Mit Rädern, Inlinern oder Skateboards sind viele unterwegs. Aber auch viele zu Fuß. Schuhe aus und ab zum Strand.

      Das Wasser vom Pazifik ist relativ frisch und auch generell ist es windig und fröstlich mit dem leichten Wind. Mit einem leichten Pulli aber perfekt. Die Sonne scheint und es ist keine einzige Wolke am Himmel. Wir sind den Strand dann hochgelaufen bis zum berühmten Skaterpark. Und hier ist man sofort gefesselt. Die Skater fahren verrückte Stunts und es gibt viele Zuschauer. Ein wirklich soo cooler Vibe. Ich hab von einem dann ganz coole Schnappschüsse gemacht und ich hab sie ihm dann auch gezeigt und er war begeistert. Die Bilder schick ich ihm heute Abend und sie sollten hier im Footprint auch schon hochgeladen sein.

      Ein richtig Verrückter ist dann mit Inlineskates durch die Rampen und Kuhlen geraced. Auf einmal stand er 2 Meter in der Luft und hat eine dreifache Schraube gemacht oder ist in Höhe von 3 m gegen eine Palme gesprungen und hat sich wieder abgestoßen. Komplett verrückt der Typ. Wir haben uns gar nicht losreißen können von dem Geschehen. Wir wollen wieder kommen!

      Wir haben dann noch weiter geschaut zum Muscle Beach, wo Arnold Schwarzenegger immer trainiert hat und es viele YouTube Videos von diesem Ort gibt. Gleich daneben haben wir uns drauf erstmal jeweils einen Burger geholt und den Sonnenuntergang am Strand angeschaut. So eine nice Stimmung! Echt cool!

      Danach sind wir zum Monica Pier vorgelaufen. Bekannt für den Freizeitpark und dem Riesenrad. Sehr spektakulär war er jetzt nicht aber natürlich ein Muss bei einem LA Besuch. Matte und ich haben noch eine Bekanntschaft mit einem betrunkenen Ami unten am Pier gemacht, von dem ich noch ein Bild mit ihm und Matte machen musste, aber das wars eigentlich vom Pier.

      Wir hatten jetzt alle Hunger, weil wir ja immer noch nicht richtig Mittag gegessen haben. Weil es kalorientechnisch heute eh schon wurscht ist, sind wir nochmal Burger essen gegangen^^ aber diesmal in der ältesten Fastfoodkette Amerikas: In and out Burger. War jetzt aber nicht sooo besonders lecker aber auf jeden Fall wieder ne Erfahrung, weil des ja auf jeden Fall eine bekannte Sache über Amerika ist: die Fastfoodketten.

      Anschließend haben wir uns eine Uberfahrt nach Hause gegönnt und sind am Abend noch einmal schnell zum Einkaufen ausgerückt. Hier hat alles bis um 12 Uhr nachts offen. Sonst haben wir den Abend noch im Hotelzimmer ausklingen lassen. Morgen geht es zu Hollywood. Wir sind alle hyped!
      Read more

      Traveler

      die Gegensätze zu den letzten Monaten in Zentral-/Südamerika könnten größer nicht sein!! Viel Spaß Euch weiterhin.

      3/10/22Reply
      Traveler

      Hahaha - Anerica

      3/10/22Reply
      Traveler

      America is einfach crazy!! LA ist schon verrückt....Las Vegas ist dann noch mal viel viel verrückter! Viel Spaß Euch Allen mit d absoluten Kontrastprogramm!! Aber mit Gran Canyon, Death Valley, Monument Valley u Brice Canyon habt Ihr noch ein absolutes Highlight vor!!!

      3/10/22Reply
       
    • Day2

      Venice Beach und Downtown LA

      May 31, 2022 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

      In der Nacht wachte Carlchen um 2:30 auf und wollte nicht mehr schlafen, sondern lieber mit seinem Auto spielen. Richard brachte ihn irgendwann wieder zum Schlafen, aber um 5:40 war unsere Nacht vorbei, also waren wir um 6:30 direkt beim Frühstück und dann bereit in unseren ersten Tag zu starten.
      Wir fuhren mit dem Bus 1:30 h zum Santa Monica pier und dem venice beach. Da wir so früh da waren, war auf dem sonst so belebten Pier noch wenig los und wir konnten uns gut umschauen. Danach haben wir den Rest des Vormittags und den frühen Mittag am Strand verbracht. Die Wellen waren riesig und carlchen spielte schön im Sand.
      Gegen 15 Uhr hatte carlchen keine Lust mehr auf Strand und es wurde auch zu heiß, also nutzten wir seinen mittagsschlaf um mit der Metro zur downtown von LA zu fahren. Unglaublich wie groß die Stadt ist. Dort schauten wir uns den alten Stadtkern an. Auffällig waren vor allem die Bilder an den Hauswänden.
      Leider verpassten wir den Bus zum hotel knapp und wir mussten noch etwas Zeit in einem Park totschlagen, den carlchen aber sehr toll fand.
      Die Rückfahrt gegen 19 Uhr war dann jedoch sehr anstrengend, weil Carlchen sehr müde war und keine Lust mehr hatte. Im hotel haben wir gebadet und sind dann alle müde ins Bett gefallen.
      Read more

      Traveler

      Da habt ihr ja wieder ganz viel erlebt, weiterhin entspannten Urlaub

      6/1/22Reply
       
    • Day24

      Los Angeles

      June 18, 2022 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

      Da wir nur einen Tag in L.A. hatten und die Stadt riesig ist, dachten wir eine Bus Tour macht Sinn. Die Tour ging durch Hollywood, Beverly Hills und Santa Monica, leider alles ziemlich langweilig 🤣
      Zum Abschluss sind wir noch in ein Outlet Center- leider alles teurer, als bei uns daheim 🙈
      Fazit: L.A. ein Flop für uns.

      Wenigstens noch was zum Essen gefunden 😅
      Read more

    • Day148

      Los Angeles

      March 15, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

      Knapp 1 Stunde Flug brachte mich nach LA. Die zwei Tage hier habe ich im Doppeldecker-Bus für Touristen verbracht mit der Stadtbesichtigung und habe erfahren, wer wo wohnt und wo welcher Film gedreht wurde. Meistens quälte sich der Bus im Schneckentempo vorwärts weil alle Strassen verstopft sind. Trotzdem - an den Strand von Santa Monica habe ich es geschafft und konnte den Strand bewundern wo Bay Watch gefilmt wurde.
      Meine beiden Reiseführer schreiben, dass 2-3 Tage LA völlig ausreichen, ja dass die Stadt uninteressant sei. Ich hab mich darauf verlassen und stelle jetzt mit Bedauern fest, dass ich gerne mehr Zeit gehabt hätte weil es doch sehr interessante Museen mit Kunst gibt.
      Mein nächster Stopp ist San Diego und da bringt mich ein Bus hin. Fahrzeit ca. 3 Stunden.
      Read more

      Traveler

      Weiter so! Es ist schlicht und einfach grandios, was du alles anpackst und erlebst. Ich freue mich schon heute auf einen Foto"abend" vermutlich einen Foto"tag"!

      3/16/19Reply
      Traveler

      Hallo Irmgard, schade, dass du dir nicht mehr Zeit genommen hast für L.A. Freue dich auf San Diego, gehs ruhig an. Vielleicht kannst du dich einer Reisegruppe anschliessen. Wäre sicher angenehm, wieder mal Menschen um dich zu haben, mit denen du dich austauschen kannst. Wünsche dir nette Begegnungen mit Einheimischen oder Touristen! Bei uns ist es jetzt Frühling. Wir waren wandern auf dem Reiat mit dem ganzen Bergpanorama vor Augen vom Allgäu bis zu Eiger, Mönch und Jungfrau. Es liebs Grüessli vo Markus und Françoise

      3/16/19Reply

      So schön mit Dir aus der Weite zu reisen. Ich bewundere + beneide Dich - Du machst es toll und ich freue mich, Dich bald wiederzusehen. Du erzählst alles und ich berichte über SH + Hintersteig…. Viele liebe Grüsse und geniess es weiter. Brigitte

      3/20/19Reply
       
    • Day3

      La nuit ...

      November 18, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 28 °C

      Que c'est beau une ville la nuit..😉😁.
      Repas dans un Dinner américain classique ..Celui ci est originire de Chicago. Quelques grands classiques comme le camion de pompiers ou le Beverly center de nuit ...Read more

    • Day5

      Il pleut ..

      November 20, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 13 °C

      Il pleut en moyenne 4 jours par an ici ... avec mon bol , ben 1 des 4 jours tombe pendant que j'y suis ...😫..
      Pas grave .. il y a plein de musées à faire ici ..
      Direction l'un des plus grand musées de l'automobile au monde ...le Peterson Automotive Museum ... https://www.petersen.org/

      Il comprend plus de 100 véhicules exposés en 25 galeries et propose des pièces rares et unique qu'il est vraiment bluffant de voir et d'approcher .. Une partie des véhicules est également détenu dans un coffre fort souterrain .
      Qu'on aime ou pas l'automobile, on reste pas insensible ...

      Le musée propose également des expos temporaires... en ce moment:

      HOLLYWOOD DREAM MACHINES
      VÉHICULES DE SCIENCE-FICTION ET DE FANTASY

      Véhicules utilisés dans les principaux films de sci fi ..
      Petit Quiz pour vous dans un second post , pour voir si vous en reconnaissez.. 😉
      Read more

    • Day12

      Retour au petersen

      November 27, 2019 in the United States ⋅ 🌧 12 °C

      Retour au Petersen Museum pour faire découvrir le lieu .. Nouvelle expo consacrée aux voitures de courses avec des pièces vraiment exceptionnelles ... Comme disait quelqu'un qui se reconnaîtra ... "This museum is absolutely amazing, definitely worth to visit it if by chance you're in LA" 😉..Read more

    • Day2

      Kenneth Hahn Recreational Area

      March 6, 2020 in the United States ⋅ ⛅ 18 °C

      Danach bin ich ein bisschen rumgefahren und einkaufen gewesen. Dann war ich noch in Kenneth Hahn Recreational Area, wo mein Aussicht auf Downtown LA hat. Es war aber etwas diesig. Danach wieder zurück und mit Kaimana und Kea gespielt. Danach war ich noch dort in der Strasse was essen.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Veterans Memorial Park

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android