United States
Washington Monument

Here you’ll find travel reports about Washington Monument. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

19 travelers at this place:

  • Day52

    Spaziergang in Washington DC

    April 21 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

    Den ersten Tag in unserer neuen Stadt haben wir ruhig verbracht. Auspacken, Einrichten, Wäsche waschen und Einkaufen standen auf der Liste, für mehr waren wir zu kaputt. Den zweiten Tag nutzten wir aber besser. 40 Autominuten entfernt liegt Washington DC. Weil der Regen vorbei und die Sonne draußen war, entschieden wir uns für einen Übersichtsspaziergang dort.

    Die erste Hürde: Parken. Es gibt ein paar der üblichen Parkhäuser für 20+ Dollar am Tag. An der Straße ist die Parkdauer meist auf 2-3h begrenzt und ebenfalls kostenpflichtig, zum Glück aber nicht Sonntags. Beim Spionagemuseum (was leider erst Mitte Mai öffnet) fanden wir einen der heiß begehrten Plätze. Unser Rundweg war etwas mehr als 10 km lang.
    Start: Thomas Jefferson Memorial (Einer der Gründerväter und Präsident Nr. 3).
    Dann: Franklin Delano Roosevelt Memorial (Präsident im 2. Weltkrieg),
    Martin Luther King, Jr. Memorial (Friedensnobelpreisträger, maßgeblich für die Aufhebung der Rassentrennung verantwortlich), Lincoln Memorial (Präsident Nr. 16, setzte sich gegen Sklaverei ein),
    Vietnam Veterans Memorial (Statuen und Granitmauer mit Namen der knapp 60.000 getöteten/vermissten US-Amerikaner),
    World War II Memorial (Ehrung der über 16 Mio. beteiligten und mehr als 400.000 toten Amerikaner),
    (George) Washington Monument (ebenfalls Gründervater und erster Präsident),
    White House (Heimat des 45., orangenen Präsidenten. Wegen Vorbereitungen für die alljährliche Easter Egg Roll nicht sehr fotogen),
    National Mall und die dort ansässigen Smithsonian Museums (wollten eigentlich ins Natural History Museum, die Schlange reichte aber bis auf die Straße),
    Botanischer Garten (toll, aber voll)
    United States Capitol (Haus der Legislative).

    Mit leichtem Sonnenbrand (aber wirklich nur leicht) und platten Füßen war das genug für einen Tag und wir haben nun viele Ideen, wie weitere Trips aussehen können. Beim nächsten Mal parken wir aber irgendwo außerhalb und nehmen einen Uber ins Zentrum 😁
    Read more

  • Day58

    Washington DC

    May 10 in the United States ⋅ ⛅ 24 °C

    So, der nächste Wochenend-trip führte uns dann nach Washington DC.
    Was soll man sagen? Schöne Stadt, sch*** Wetter!
    Als wir an kann war das Wetter traumhaft! Bei einem Gespräch mit der Rezeption würde uns dann auch versichert, dass es den ganzen Tag so bleibt weshalb ich - ganz optimistisch - meinen Schirm daheim gelassen habe. Spoiler: dies war ein Fehler!
    Als wir uns in der Mitte vom Licoln-Memorial befanden (das Wasserbecken, durch welches Forrest Gump nach seiner Rede läuft), fing es an zu Regnen. Aber nicht etwas, sondern etwas viel! Leider gab es weit und breit keine Möglichkeit sich unterzustellen, weshalb man letztendlich ziemlich nass wurde.
    Darauf lässt sich vermutlich auch meine aktuelle Erkältung zurück führen, da wir anschließend noch eine ganze Tagestour vor uns hatten mit Nassen Klamotten und Schuhen die im Wasser standen 😅
    Immerhin der Fön im Hostel kam am Abend und nächsten Morgen sehr gut zum Einsatz 🤦‍♂️
    Immerhin gab es am Samstag Morgen noch eine Ww2 Veteranen-Ehrung am Licoln-Memorial zu sehen.
    Hin ging es Freitag morgen für mich und meinen Kollegen per Bus und zurück am Samstag. Für mich mit dem Auto (die restlichen Deutschen und ein paar Amerikaner sind am Samstag dazu gestoßen in DC) und für meinen Kollegen mit dem Flieger zurück nach Miami!
    Jetzt wird gerade auch schon der Trip fürs nächste Wochenende geplant!
    Read more

  • Day20

    Die National Mall

    September 23, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    Am Nachmittag schlenderten wir einfach nur stundenlang entlang der National Mall. GNz automatisch kommt man hier an all den weltbekannten Memorials und Mälern vorbei. Auch das Weisse Haus, der Sitz des Präsidenten (hätte das damals schon Thomas Jefferson gewusst) liegt in unmittelbarer Nähe der Mall.

    Neben diesem besuchten wir auch das Abraham Lincoln Memorial, das Thomas Jefferson Memorial, das Martin Luther King Memorial, das Vietnam und Korea War Memorial, sowie das Washington Monument (Obelisk) und das National World War II Memorial. All diese Memoriala erinnern neben großen Staatsmännern auch an die vielen Kriege und Opfer die mit ihnen gefallen sind. Nirgendwo sonst wurde uns das so bewusst und sichtbar gemacht wie hier.
    Read more

  • Day6

    Washington

    May 19, 2015 in the United States ⋅ ⛅ 26 °C

    Omdat we ervan houden om rondgereden te worden, zijn we de dag gestart met een rondrit in een open bus door het centrum. Het was wel fijn dat het een open bus was, want net als in New York is de temperatuur in Washington circa 30 graden. Na de rondrit per bus zijn we uiteraard richting het witte huis gegaan en langs langs The Capitol.

    Tussen het witte huis en de regeringsgebouwen zit een groot park met daaraan vast allemaal musea. Deze zijn allemaal gratis te bezoeken. Aangezien er verder toch weinig te zien was zijn we dan toch maar 2 musea ingegaan. Eerst hebben we het museum of American History bezocht en daarna Air and Space museum. Begin van de avond zijn we nog een keer met een bus een tochtje gaan maken maar dit keer een andere kant op. Zo zijn we ook op de plek geweest waar Martin Luther King zijn toespraak hield. Dat het het verlichte gebouw op de foto.
    Read more

  • Day8

    Tagesausflug @Washington D.C.

    May 20, 2017 in the United States ⋅ ☁️ 20 °C

    Washington in 23h, 40.000 Schritten und 6 Bildern:

    1 Capitol,

    2 National Gallery of Art,

    3 Thomas Jefferson Memorial,

    4 Washington Monument (Hintergrund) und World War II Memorial (Vordergrund),

    5 Lincoln Memorial

    6 White House

  • Day4

    Washington Monument

    December 29, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 12 °C

    Das Washington Monument ist ein weißer Marmorturm in Washington, D.C. in der Form eines Obelisken, der sich auf einem Hügel auf der National Mall befindet – einer Verbindungsgeraden zwischen dem Kapitol und dem Lincoln Memorial.

    Ursprünglich sollte das 169,3 Meter hohe Bauwerk am Schnittpunkt der Sichtachsen der Rotunde des Kapitols und des ovalen Südportikus des Weißen Hauses errichtet werden, die mangelnde Tragfähigkeit des Baugrunds in diesem Bereich machten jedoch eine Verlegung des Bauplatzes in Richtung Kapitol erforderlich. Dieses Denkmal wurde zu Ehren des ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, George Washington, errichtet. Das Monument wurde von Robert Mills entworfen. Die Bauphase dauerte von der Grundsteinlegung am 4. Juli 1848 bis zum 6. Dezember 1884.

    Das Spiegelbild des Monuments kann vom Lincoln Memorial aus im sogenannten Reflecting Pool, einem großen Wasserbecken am Fuße des Hügels, betrachtet werden.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Washington Monument, نصب واشنطن, Вашингтон Монументы, Monumento ki Washington, Манумент Вашынгтона, Вашингтонски монумент, Monument a Washington, Washingtonův monument, Washington-monumentet, Μνημείο του Ουάσινγκτον, Vaŝingtona Monumento, Monumento a Washington, Washingtoni monument, Washington monumentua, یادبود واشینگتن, Washington-monumentti, Washington Monumint, אנדרטת וושינגטון, Washington-emlékmű, Monumen Washington, ワシントン記念塔, 워싱턴 기념탑, Monumentum Vasingtonianum, Vašingtono paminklas, Vašingtona monuments, Washingtonmonumentet, Pomnik Waszyngtona, واشنگٹن مونومنٹ, د واشنگټن څلی, Monumentul lui Washington, Монумент Вашингтона, வாசிங்டன் நினைவுச் சின்னம், อนุสาวรีย์วอชิงตัน, Washington Anıtı, واشنگٹن مونیومنٹ, Tượng đài Washington, 華盛頓紀念碑

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now