United States
Westchester

Here you’ll find travel reports about Westchester. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

44 travelers at this place:

  • Day15

    Von Los Angeles nach Honolulu

    August 29 in the United States ⋅ ☀️ 23 °C

    Heute geht es weiter nach Hawaii 😁! Dort treffe ich mich in Honolulu mit meiner Tochter, sie kommt knapp eine Stunde eher an als ich. Ich freue mich schon 🥰.
    Der Flug ✈️ ist erst um 6.10 p.m., insofern kann ich es ruhig angehen lassen. Ich plane auszuschlafen, doch ich bin morgens um kurz nach 7 Uhr wach, dusche und gehe dann frühstücken. Das Frühstück hier im Four Points by Sheraton ist richtig gut 😋. Es gibt richtiges Geschirr und ein leckeres Buffet. Ich treffe noch auf ein paar andere Gäste aus unserer Reisegruppe, und wir plaudern ein wenig. Auf Nachfrage brauche ich erst um ein Uhr mittags auschecken, und so kann ich gute zwei Stunden am Pool 🏊🏼‍♀️ verbringen. Während ich am Poolrand im Wasser dümpel, sehe ich einen kleinen Falter 🦋 vor mir auf der Wasseroberfläche treiben. Erst denke ich, dass er tot ist, trotzdem entschließe ich mich, ihn herauszufischen. Und siehe da, er klammert sich an meinem Finger fest. Ich setze ihn vorsichtig auf die Poolumrandung in die Sonne, damit er trocknen kann. Erst sitzt er dort reglos, dann fängt er an sich zu putzen. Meine gute Tat für heute 😁. Unwillkürlich muss ich an das Pixibuch „Jens der Retter“ denken, das ich früher meiner Tochter öfters vorgelesen habe. Es handelt von einem Jungen, der auch immer hilfsbereit ist. Er rettet ein Vögelchen vor einer Katze 🐈 oder eine Wespe 🐝 aus einer Pfütze. Ob ich das mit der Wespe machen würde, weiß ich nicht.
    Ich dusche 🚿 dann noch einmal und setze mich in die Lobby. Ich treffe andere Gäste der Reisegruppe, die nochmal kurz zum Venice Beach gefahren sind. Wir umarmen uns zum Abschied (irgendwie ist man ja eine kleine Familie geworden), bevor ich den Shuttle zum Airport nehme.
    Ich habe bereits online eingecheckt, aber man muss hier seinen Gepäckaufkleber selbst an einem Automaten ausdrucken. Eine freundliche Servicemitarbeiterin von Hawaiian Airlines hilft mir. Dann gehe ich zum Bag Drop, im Anschluss durchlaufe ich die Sicherheitskontrolle. Den Sitzplatz gibt es erst am Gate, und man wird persönlich aufgerufen. Hatte ich auch noch nie 👍🏼.
    Hawaii - ich komme! 🏝
    Read more

  • Day1

    Flight to LA

    June 16 in the United States ⋅ ⛅ 20 °C

    After 15 hour flight landing at 6am, Julie, Kerry and I were in no condition to do any day touring so booked a day hotel for 6 hours (sleep and shower worth every cent) before heading back to the airport for 8.15pm flight to Redding. Nearly there.

  • Day1

    Los Angeles - Stadt der Engel

    August 15 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

    Um 13 Uhr sind wir sicher in Los Angeles gelandet. Cool: morgens losgeflogen und mittags schon in LA 😂. Ich ahne noch nicht, dass es fast noch fünf Stunden dauern wird, bis ich in meinem Hotelzimmer bin, obwohl ich im Four Points by Sheraton LA Airport wohne.
    Die Schlange an der Passkontrolle ist unendlich. Nachdem man an einem Automaten ein paar Fragen beantwortet hat, ein Foto von sich gemacht und Fingerabdrücke hinterlassen hat bekommt man ein „Receipt“, mit dem man sich dann in die Warteschlange einreihen darf. In unzähligen Serpentinen schlängeln wir uns durch die Riesenhalle. Dann sind endlich die Zollschalter in Sicht und unsere Reihe steuert geradewegs darauf zu 😆..... um im letzten Moment einen Rechtsschlenker zu machen 😩. Nach gefühlten weiteren Tausend Drehungen und Wendungen stehe ich endlich dem Zöllner gegenüber. Ich muss in seine Kamera schauen, von allen zehn Fingern Abdrücke hinterlassen, noch einmal in die Kamera gucken, und als ich ihm versichere, dass ich nach 3 1/2 Wochen wieder ausreise bekommt mein Pass den „Zulassungsstempel“, und ich darf einreisen. Nun aber schnell zur Gepäckausgabe. Carousel 4, ok. Wieso steht am Laufband Aeroflot? Ach nee, es wechselt auch zu British Airways. Doch mein Koffer ist nicht in Sicht. Sollte die Gepäckausgabe so lange dauern? Ich warte, aber letztendlich drehen sich immer die gleichen Koffer im Kreis. Mir wird etwas mulmig, aber noch denke ich positiv. Ich frage nach und werde nach unten an die Schalter für nicht abgeholte Gepäckstücke verwiesen, Wenn die Koffer zu lange nicht abgeholt werden, werden sie einkassiert . 🤔 Aha, aber ich habe nach dem Aussteigen unverzüglich den Passkontrollenmarathon absolviert, war noch nicht einmal auf der Toilette, auch nicht danach. Müsste es dann nicht mehreren Leuten so gehen? Meine Sitznachbarn haben das gleiche Problem , doch mehr werden wir (erstmal) nicht. Von British Airways ist niemand am Schalter für Ausgabegepäck, also müssen wir nach oben zum Check-in. Dort ist eine sehr freundliche Dame, die anhand unserer Gepäcknummern nachfragt. Die gute Nachricht ist, dass die Koffer da sind, die schlechte, dass es bestimmt noch eine Stunde dauert, bis das Gepäck kommt. Eigentlich wollte ich ja noch auf den Reiseleiter treffen, der bis 18 Uhr im Hotel Sprechstunde hat. Aber immerhin ist der Koffer da 🙏🏼, mein Hab und Gut für die nächsten sieben Monate.
    Letztendlich klappt noch alles, nach einigem Warten auf den Hotelshuttle erreiche ich das Four Points um 17.50 Uhr und treffe auch noch Cole, unseren Reiseleiter für die nächsten zwei Wochen.
    Mein Zimmer ist in der letzten Ecke des Hotels, im 7. Stock ganz am Ende des Flurs. Das hat aber den Vorteil, dass es dort schön ruhig ist. Merkwürdig ist nur, dass der Flur außen an der Fensterseite ist. Mein Zimmer hat zwar auch ein Fenster, aber das geht zum Flur. Naja, ich werde hier ja nur schlafen 😴,
    Read more

  • Day21

    Wieder in LA

    August 12, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 28 °C

    Nach wieder 3 stunden Fahrt angekommen im flughafenhotel. Vorbei am pyramid Lake und durch Ellen Canyon war die strecke gut zu meistern. Koffer neu einpacken , boarding pass ausdrucken und dann morgen auto abgeben und dann gehts los...

  • Day1

    Junk food jaunt!!

    March 21, 2018 in the United States ⋅ 🌧 16 °C

    So we are all very jetlagged and tired but after having a nice lunch in at the restaurant of the hotel, we decided we needed a walk. we are located very close to the airport and it’s very much concrete jungle with somePalm trees. but we managed to go up the road and find a Dennys and had some junk food Which will definitely have to be a once only experience 🤨😏🤨..Read more

  • Day1

    Los Angeles surprise!!

    March 21, 2018 in the United States ⋅ 🌧 15 °C

    So it’s snowing heavily in New York and flights have been cancelled 🤨. Qantas has put us up at the Crowne Plaza in LA and it’s raining here however we are safe and fine with a view of the LA airport. Booked to go tomorrow morning so fingers crossed.

  • Day6

    Day 7: Jiuzhaigou to LA: 7/30/17

    July 30, 2017 in the United States ⋅ ☁️ 68 °F

    Back to USA! I can finally post freely on Facebook again! I was able to post directly to Facebook once and then not able to pass the Great Digital Wall of China since. I had to use my FindPenguins account to post my travel journal.

    I have to say the most surprising thing about this trip is the fact the bathrooms in China have improved a lot. Our guide said the government had launched a movement called "bathroom revolution", so agencies in China have invested lots of money to build better bathrooms. Even though they are still not as good as the Western ones, at least we saw a lot less horrifying things in them now. Some of them even have toilet papers! Unthinkable in the past.

    Also, Chinese tourists litter less now too. There are garbage cans every few hundred meters, so they are really good at putting their trash in the cans. Some even recycle! Although some people still spit on the floor. I think there are too many smokers in China, and many of them have lung issues, therefore need to spit a lot. At least the government has banned smoking indoors. I only saw one person smoked inside, and I told him to get lost. He walked away with his young son unashamed. Horrible person!

    With so many changes (many more high rises and highways), what hasn't changed is the kindness of the people. Everyone we met has gone out of their ways to make our travel easier. When I forgot my shoes, the hotel sent someone to bring them to me to the airport; the wife and father of our guide in Chengdu, escorted my parents from airport to train station in our absence; our VIP minibus guide in Jiuzhaigou made herself the guidance angel of my parents, always made sure they were safe and sound at every site.

    Sichuan is known for its amazing cuisine, and we had so much amazing food! From the best mapo tofu, to very authentic street food; from extremely tender yak meat, to Tibetan stuffed pancake made with local corps in the mountains. Every where we went, people were shocked how much Evan could handle the spicy food. He even challenged a chef in a little family restaurant to make the dishes as spicy as he could, and the food was spicy and wonderful!

    Saying goodbye to my parents was hard. They had turned 80 years old this year, and my mother has terrible knee problems that she can't walk very well anymore. She told me this may be her last trip, and she had a really good time. She then thanked me for enabling her to see how much of the world in the past 10 plus years. I of course told her this would not be her last trip, and I would bring her to see as much World as she wants!

    We will go back to China in 2 years!
    Read more

  • Day41

    Zurück in Los Angeles

    July 1, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 21 °C

    Jetzt ist es so weit, der Tag der Rückgabe ist gekommen... aufstehen, wenn Tabea munter wird und gemütlich losfahren. Unser Abgabetermin ist um 11:00 Uhr. Bisher war Tabea immer so um 6 Uhr munter... sie hat wohl den Braten gerochen und hat bis acht richtig gut geschlafen. Wir natürlich auch... fein war's 😆. Jetzt wird es aber knappig, Verspätungen werden gerne und saftig in Rechnung gestellt...
    Doch geschafft, um Punkt 11:00 parken wir den Campy am Parkplatz von Cruise America. Sachen ausräumen und die Rückgabe Prozedur hat dann auch noch gedauert, aber den Sprung in der Windschutzscheibe hat doch keiner bemerkt... 😓 (das war die 2. Scheibe, die in dem Urlaub, die auf mich geht 😝).
    Ganz stilgerecht für LA fahren wir in einer Strech-Limo zum Hotel... die Limo war so vollbepackt, dass der Fahrer den Kofferraumdeckel niederbinden musste, die Füße haben wir auf einen Koffer abgestützt und der Buggy war der Beifahrer... 😆😆... vielleicht doch nicht ganz stilgerecht für LA... aber lustig war's.
    Im Hotel angekommen musste Paula erst einmal aufgestaute Energie loswerden und prüfte die Federrate beider Betten und der Couch bevor dann der Pool an der Reihe war. Am Abend war dann das Kingsize Bett schon kuschelig... und fernsehen durfte sie dann auch noch...
    Read more

  • Day7

    Auto ophalen

    May 20, 2015 in the United States ⋅ 🌙 16 °C

    Vanaf het landen stonden we met 30 minuten weer buiten de luchthaven met onze koffers. De autoverhuurbedrijven zitten iets verder van de luchthaven en gratis pendelbusjes rijden heen en weer. Omdat alles zo vlot ging waren we 2 uur te vroeg. Daarnaast was de wens om de auto in San Francisco laten in te mogen leveren dan de ophaaltijd. Met een klein beetje bijbetaling is dit gelukt. Vervolgens was het met Tamara auto's passen. Uiteindelijk hebben we een bescheiden auto meegekregen. Er zitten trouwens 2 maal 3 zitplekken achteraan dus er is nog plaats voor 6 erbij!Read more

You might also know this place by the following names:

Westchester

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now