Uruguay
Las Cholgas

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

4 travelers at this place

  • Day45

    Coronilla - Karumbé

    February 9 in Uruguay ⋅ ☀️ 22 °C

    Direkt am Atlantischen Ozean an der Küste Uruguays liegt das kleine Schildkrötenzentrum Karumbé (= Schildkröte in Guarani-Sprache) mit einer riesengroßen Aufgabe ... okay eigentlich mit vielen großen Aufgaben. Aber dazu später mehr! Erstmal wollte ich noch etwas loswerden, was mir schon seit unserer Ankunft in Südamerika dringend auf dem Herzen liegt. Wem die Umweltthematik (ihr wisst schon ... Vermeidung von Plastikmüll, Mülltrennung, Nachhaltigkeit, Recycling, und Co) in Deutschland zu viel wird, dem empfehle ich dringend eine Reise oder Auswanderung nach Südamerika. Alle Liebhaber von (Einweg-) Plastik werden sich hier wie im Paradies fühlen. Plastikbeutel gibt's an der Supermarktkasse für umsonst, selbst dann wenn man einen Rucksack oder Einkaufsbeutel dabei hat und gegen das Einpacken in Plastik protestiert. Aber insgesamt wird hier alles doppelt und dreifach in Folie und Plastik verpackt ... sicher ist sicher! Wer glaubt, das wäre schon alles, was hier an Umweltschmutz zu nennen wäre, der täuscht gewaltig. Abgelutschte Eisstäbchen werden ebenso wie Trinkbecher, Flaschen, Dosen und Verpackungen nach Benutzung, genau dort entsorgt, wo man geht und steht ... auf dem Weg, im Fluss, im Straßengraben, im Wald ... was halt gerade so da ist. Egal ob am Flussufer oder in den Städten, volle Babywindeln, Berge an Müll, Essensreste, Hundekacke und anderes undefinierbares bilden überall das Highlight in ansonsten echt schöner, unberührter Natur. Da fragt man sich doch echt ... warum tut der Mensch das? Hier ist offensichtlich noch nicht angekommen, was in Europa inzwischen hoffentlich viele Menschen wissen ... achtlos weggeworfener Müll gefährdet die Natur, verletzt oder tötet Tiere und schadet nicht zuletzt dem Menschen selbst! Aber vielleicht interessiert das hier auch einfach niemanden... aber zurück zum Schildkrötenzentrum! Denn die interessiert es nämlich doch!!! Und zwar so sehr, dass sie nicht nur Projekte mit Kindern machen, sondern auch bei jedem einzelnen Besucher (egal ob Tourist oder Einheimischer) Aufklärungsarbeit leisten! Sie erzählen darüber wie Schildkröten krank werden nachdem sie Plastik gefressen haben oder wie sie schwimmunfähig werden und ertrinken, eingewickelt in Fischernetze und Plastikschnüre. Sie erklären, dass die Schildkröten hier gesund gepflegt und dann wieder in die Freiheit entlassen werden. Selbst die, die gerade nur reglos über einer Poolnudel in 10cm tiefem Wasser hängen und noch eine Weile brauchen bis sie sich erholen. Sie schützen auch Natur und Ökosystem, indem sie nicht einheimische Schildkröten dauerhaft im Zentrum behalten, um die Ausbreitung invasiver Arten zu verhindern. Hinter 21 Jahren Karumbé-Projekt stehen neben Wissenschaftlern, Biologen und Medizinern vor allem freiwillige Helfer, die ein bisschen von all dem Schaden wiedergutzumachen versuchen, was andere Exemplare unserer Spezies angerichtet haben. Echt beeindruckend. Für das Zentrum und die kleine private Führung war kein Eintritt zu bezahlen, nur eine große gläserne Spendenbox an der Seite. Für uns eine Herzensangelegenheit, die Leute und vor allem die Schildkröten dort ein bisschen zu unterstützen!!! In der Hoffnung, dass noch viele Leben gerettet werden :)Read more

You might also know this place by the following names:

Las Cholgas

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now