Vanuatu
Sanma Province

Here you’ll find travel reports about Sanma Province. Discover travel destinations in Vanuatu of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

4 travelers at this place:

  • Day6

    Champagne Beach

    December 13, 2018 in Vanuatu ⋅ ⛅ 28 °C

    Laut diverser Ratings einer der Top 5 Strände weltweit: der Champagne Beach (Eintritt 8€ pP).
    Wir waren bis auf die Einheimischen der einzigen Leute am Strand. Das kann auch anders ausschauen, da dort häufig Kreuzfahrtschiffe anlegen und dann 1000+ Leute aussteigen. Der Strand hat weißen, unfassbar puderzuckerartigen Sand. Das Wasser hat auch eine tolle, hellblaue Farbe.
    Derzeit werden im Hintergrund viele Hütten gebaut, die dann zur Shoppingbefriedigung der Kreuzfahrtler dienen sollen. Das wird bestimmt in Zukunft den Flair deutlich verändern.
    Alles in allem aber heute noch ein absolut brillanter Strand, top!
    Read more

  • Day2

    Das Paradies geht unter

    December 9, 2018 in Vanuatu ⋅ 🌧 25 °C

    Der vanuatische Regengott wollte heute eindeutig Gas geben: es hat die ganze Nacht, über den ganzen Vormittag bis in den Nachmittag geschüttet wie aus Eimern. So konnte ich in Ruhe noch mit dem meganetten Besitzer Dennis über alles mögliche plaudern, bevor er zurück nach Australien geflogen ist. Was für uns hervorragend ist, denn das bedeutet, dass wir hier ganz alleine sind und vor allem auch seinen Deluxebungalow nutzen dürfen. D.h. wir haben ab jetzt eine Außenküche, Gasgrill direkt am Meer, Sonnenliegen, Außencouch, Außentisch, Kurzhanteln mit Bank und Dart.
    Abends hat es dann endlich aufgehört zu regnen und so konnten wir gleich mal den Gasgrill testen. Dennis hat uns nämlich ein selbstharpuniertes Thunfischfilet geschenkt und das mussten wir natürlich gleich verputzen. War mega!
    Read more

  • Day4

    In Town: Luganville

    December 11, 2018 in Vanuatu ⋅ ⛅ 28 °C

    Um 15 Uhr ging es mit einem Taxifahrer, dessen Auto keine Gurte hatte und der selber anscheinend noch nichts von einem Deo gehört hat, in die einzige "Stadt" der Insel: Luganville.
    Dort sind wir ein wenig rum geschleudert und haben uns um unsere kaputte SIM-Karte und die eingezoge Kreditkarte gekümmert (am Montag bekomme ich sie auf der Hauptinsel wieder) und ich war endlich beim Friseur.
    Die Suche nach einem Restaurant war gar nicht so einfach, weil es irgendwie nichts gibt 😅 Wir haben uns dann von einem Thai, der neben Essen auch noch Massagen anbietet (whaaat?!) Take-Away bestellt und zuhause bei unserer tollen Aussicht auf das Meer in Ruhe gegessen :)
    Read more

  • Day5

    Spaziergang entlang der Straße

    December 12, 2018 in Vanuatu ⋅ ☁️ 27 °C

    Heute stand ein zweiter Versuch an, ein normales Restaurant zu finden. Unser Ziel war das Sunrise Beach Cabanas, das damals auch zur Buchung als Unterkunft zur Debatte stand.
    Weil wir uns ein bisschen bewegen wollten, sind wir die 75 Minuten entlang der Straße dorthin spaziert. Dort ging es vorbei an Kobra-Öfen (dort werden Kokosnüsse so lange gegart, bis sie ihr komplettes Wasser / ihre Feuchtigkeit verloren haben. Das Endprodukt Kobra wird dann weiterverkauft zur Produktion von Kokosöl), endlosen Palmplantagen, vielen verrückten Bäumen und ein paar leerstehend wirkenden Gebäuden (man beachte vor allem die eine Toilettenschüssel auf den Bildern 😅). Einfach ein schöner, interessanter Spaziergang!Read more

  • Day6

    Nanda Blue Hole

    December 13, 2018 in Vanuatu ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute haben wir uns den einheimischen Guide Tusty den ganzen Tag über gebucht, um uns zu den Highlights der Insel zu fahren. Diese liegen alle entlang der Ostküste, da der Rest der Insel ansonsten noch nicht erschlossen ist.
    Los gings beim Nanda Blue Hole, einem von drei natürlichen Süßwasserpools der Insel. Obwohl es dort Eintritt kostet (8€ pro Person), war das Wasser schon der Hammer. 12 m tiefes, glasklares Wasser, so dass man sogar die Fische darin von außen perfekt sehen konnte. Nach einem sehr ausgiebigen Bad mit Sprüngen ins Wasser und ein wenig Schnorcheln ging es dann weiter zum nördlichsten Punkt der Straße: Port Olry.Read more

  • Day6

    Port Olry

    December 13, 2018 in Vanuatu ⋅ ⛅ 29 °C

    Port Olry ist die nördlichste Stadt der Insel (200 Einwohner, wuhuu 😅), mit einem absolut traumhaften und absolut leeren Strand von der Haustür. Wir hielten bei der einzigen Bar im Umkreis von 50 km (verrückt), die ein paar Bänke an den Strand gestellt hat. Dort haben wir nach ein paar Schnorchelausflügen auch noch gegessen. Leider war die Kokosnusskrabe (größte Krabe der Welt, die sich nur von Kokosnüssen ernährt) leider an diesem Tag ausverkauft, die soll nämlich Wahnsinn schmecken. So würde es einheimisches Rinderstreak und Hambecca, einer Variante eines Hamburgers mit normalem Fleisch.
    Am Strand haben wir auch den Australier John mit seiner polnischen Frau kennengelernt, der unfassbar viel Fotoausrüstung dabei hatte (bestimmt 10 Objektive, Unterwasserhülle, eine Drohne,...). Cooler Typ!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Sanma Province, Sanma

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now