Vatican City
Piazza dei Protomartiri Romani

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day4

    Fortsetzung der Erkundungstour in Rom

    April 5 in Vatican City ⋅ ☀️ 17 °C

    Heutiges Ziel war der Vatikan! Mit einem tollen Guide haben wir uns den beeindruckenden Petersdom angeschaut und waren fasziniert von ihm ✨ Ein krönender Abschluss war dann der Ausblick von der Kuppel auf den Platz und weite Teile Roms 😊 Der Auf-/Abstieg mit seinen sehr schmalen Treppen und engen Passagen werden wir nicht so schnell vergessen 😄 Nach einer leckeren Pizza 🍕 im warmen Sonnenschein besuchten wir den Neptunbrunnen und nochmals den Trevi Brunnen mit einem erfrischenden Eis 🍦 . Natürlich wurde eine Münze in ihn geworfen. Mal schauen, wann ich wieder nach Rom zurückkehre, denn heute war bereits der letzte Tag auf meiner Reise dort 🚙Read more

    Marion Hirsch

    Die Bilder sind richtig toll😘

    4/6/22Reply
    Tessa Hirsch

    Vielen lieben Dank 🥰

    4/6/22Reply
     
  • Day11

    Rom Tag 2

    September 17, 2021 in Vatican City ⋅ ⛅ 26 °C

    Heute war ich im nördlicheren Teil der Altstadt Roms unterwegs. Dort ist neben der Engelsburg, dem Pantheon und sämtlichen interessanten Kirchen und Gebäuden auch der Tiber und dahinter dann die Vatikanstadt. Dort war ich heute im Museum und in der Sixtinischen Kapelle. Danach dann noch am Trevi Brunnen und ein paar schönen Gassen. Eine Caravaggio Malerei in einer kleinen Kirche gabs sogar noch kostenlos drauf zu sehen.Read more

    ROM!!! Super Stadt - das machen wir nochmals gemeinsam. Steht noch seit der Latein Eins an 😉 [ICHI]

    9/17/21Reply
    sefin ICHImama

    Kati du bist ja so fleißig unterwegs - machs weiter gut

    9/17/21Reply
    Resi Weigl

    Bist du guat 👍👍 auch noch schönes Wetter, vier Spaß noch

    9/18/21Reply
     
  • Day21

    St Peter's Basilica

    October 7, 2019 in Vatican City ⋅ 🌧 16 °C

    Absolutely stunning, the 2nd building as the first was removed and this one replaced it. Very excited to see Michelangelo Peter. Unfortunately surrounded by glass after an Auatralian went nuts with a hammer. The Altar cover is made of 600 tons of bronze and is designed to draw the eye when you enter. 147 popes are buried here. Well worth a visit buy so crowded as had been closed for 4 days.Read more

    Nicola WILLIAMS

    Reminds me a bit of the circular ceiling at the Royal Victoria Arcade in Ryde!!!

    10/9/19Reply
     
  • Day21

    Bei den Römern

    September 21, 2020 in Vatican City ⋅ ⛅ 26 °C

    Nachere Nacht mit eysere eigätä privatä Strandparty in Mazzanta mechid mier eys ufä Wäg nach Rom. En chleynä Zwischästopp bidä Schwefelquellä vo Saturnia. Leider hed eys die Mänschäahsammlig so abgschreckt, dass mer gley weyter gfahre sind. Im Camping in Rom ahcho, memmer wieder feststelle dass ih dem Stadtcamping wieder s'Bungalow günstiger als dä Stellplatz isch. Da s'Wätter ai rächt unsicher isch chund eys das grad rächt. Ah eysem erstä Tag in Rom isch Sightseeing ahgseit. S'Kollosseum und ai dä Vatikan isch fascht mänschäleer gsi. Dankämnä Missverständnis ah de Kassä wärdid mier us"EU-Bürger" fir nur 2 Euro pro Person is Kollosseum inäglah. Und ai nachdem am Wächter de Jasmin ihres Outfit nid passt hed und er sie frisch ihkleidet hed und de nu bidä Sicherheitskontrollä dä Nina ihres Sackmesser gfilzt worde isch, hemmer dä Ihtritt ih St. Petersdom doch nu gschafft. En erlebnisrichä Tag gaht z'end und mier freidi eys uf die nechstä Täg in Rom.Read more

  • Day6

    St Peters Basillica

    May 14 in Vatican City ⋅ ⛅ 14 °C

    We had the absolute pleasure of visiting St Peter's Basillica at the Vatican on Saturday. They did not allow photos inside but with everyone disregarding this Emily managed to snap a few photos. This was one of the most beautiful and stunning Basillica's we've seen. After seeing the first floor we went down into the tomb where many popes and saints have been laid to rest. St. Peter's tomb is alleged near the west end of a complex of mausoleums that date between about AD 130 and AD 300.Read more

    John Emerson

    Incredibly beautiful. thank you for sharing.

    Edgar Javier

    No words can describe the beauty of the Basillica... The whole of Rome is magnificent!!! Great pictures Emily...

    Fred Duburon

    spellbinding...

    Debbie Du Buron

    this is all so amazing.

     
  • Day51

    Vaticano di Roma

    August 12, 2019 in Vatican City ⋅ ☀️ 36 °C

    Viel laufen, viele Eindrücke, viele Menschen und Nationen. 🤗
    Und natürlich der schöne Petersdom und die Sixtinische Kapelle..

    🕊️

    Der Vatikanstaat, Nachfolger des tausendjährigen mächtigen Kirchenstaates, ist seit seiner Gründung im Jahr 1929 ein selbständiger Staat und das spirituelle Zentrum der römisch-katholischen Kirche. Der offizieller Name ist "Stato della Città del Vaticano" (Staat der Vatikanstadt).

    Die Vatikanstadt ist eine Enklave innerhalb des Stadtgebiets von Rom mit einer Fläche von 0,44 km2. (maximale Ausdehnung Nord-Süd: 450 m, Ost-West: 550 m) Sie liegt auf der rechten Tiberseite Roms und ist zum großen Teil von einer Stadtmauer umgeben. Zur Vatikanstadt gehören der Petersdom, der Petersplatz, die Vatikanischen Museen, sowie andere Paläste und Gärten innerhalb der Mauern.

    In der Vatikanstadt leben etwa 850 Personen, davon haben etwa 570 die vatikanische Staatsangehörigkeit (Kardinäle und Prälaten, die im Vatikan wohnen oder wichtige Funktionen bekleiden, die diplomatischen Vertreter des Vatikans im Ausland und ca. 50 Laien). 

    Der Vatikan hat ca. 3.000 Beschäftigte, die jedoch überwiegend nicht auf seinem Gebiet wohnen und auch nicht seine Staatsangehörigkeit besitzen. Alle Beschäftigten sind zu absoluter Dienstverschwiegenheit verpflichtet. Wer hier arbeiten möchte, muss katholisch sein und vor zwei Priestern schwören, Schweigen über seine Tätigkeit zu bewahren.

    Der Nationalfeiertag des Vatikans ist immer der Tag, an dem der jeweilige Papst gewählt wurde. Im Moment ist es also der 13. März, der Tag der Wahl von Papst Franziskus.

    Das Staatsoberhaupt ist der Papst, gegenwärtig also der aus Argentinien stammende Papst Franziskus (bürgerlicher Name:Jorge Mario Bergoglio), geboren am 17. Dezember 1936 in Buenos Aires.

    Die Staatsform ist eine absolute Wahlmonarchie. Das Staatsoberhaupt (der Papst) wird von der Konklave, der Versammlung der Kardinäle der römisch-katholischen Kirche, gewählt. Danach ist er auf Lebenszeit (oder bis zu seinem Rücktritt) der absolute Herrscher des Staates.

    Die Armee (besser gesagt die Hauspolizei) des Vatikans ist seit 1506 die Schweizergarde. Im 15. und 16. Jahrhundert galten die Schweizer Söldner als die zuverlässigsten und tapfersten Soldaten Europas. Die Schweizergarde hat heute einen Bestand von 110 Mann, davon sind 32 Offiziere und Unteroffiziere und 78 Gardisten, die alle die Schweizer Staatsangehörigkeit besitzen müssen und zur Einhaltung des Zölibats verpflichtet sind. Die offiziellen Sprachen (Kommandosprachen) der Schweizergarde sind Deutsch und Italienisch. Außerdem gibt es noch die Päpstliche Gendarmerie und das Aufsichtspersonal für Kirchen und Museen.

    Die offizielle Währung der Vatikanstadt ist der Euro. Der Vatikan hat das Recht, eigene Euromünzen zu prägen, die aber kaum in den freien Umlauf gelangen, sondern meist nur zu hohen Sammlerpreisen in Fachgeschäften (oder im Internet) zu bekommen sind. Auf der länderspezifischen Rückseite der Euromünzen ist das Portrait des jeweiligen Papstes zu sehen. Nach jeder Papstwahl werden also neue Euromünzen geprägt.

    Das Vermögen des Vatikans an Immobilien, in New York gelagertem Gold und Aktien wird auf etwa 10 Milliarden Euro geschätzt. Zum Vermögen des Vatikans gehören auch die Kunstschätze, die die Päpste in Jahrhunderten angesammelt haben, die z.T. in den Vatikanischen Museen ausgestellt werden, und die von unschätzbarem Wert sind.
    Read more

    Christine Reichert

    Was für ein krasser Widerspruch zwischen armen der Ärmsten in der 3.Welt 👶🏿👶🏿und diesen immensen Reichtum🏦💲💲 der Vatikan-Stadt. Für mich unverständlich😩🥺

    8/13/19Reply
    Christine Reichert

    Es ist ein Wahnsinnskunstwerk, aber erdrückend😏Mich überkommt immer die Wut, wenn ich diesen Reichtum sehe🙄

    8/13/19Reply
    Christine Reichert

    🥰👨‍👩‍👦💋💋💋

    8/13/19Reply
    12 more comments
     
  • Day21

    Sistine Chapel.

    October 7, 2019 in Vatican City ⋅ 🌧 16 °C

    Totally blown away by the Sistine Chapel. No pics as copyrighted but visit this spot. Will change your life.
    Michelangelo did not want to paint it. He spent 7 months saying no to the Pope before agreeing and he was paid $500,000. He took 4 years to paint it.
    He came back 20 years later to paint the Last Judgment which is spectacular. It's also where they hold Conclave for the appointment of a new pope. The 2 ancient stoves are removed unless conclave and the chimneys are removed. The pics are from the Vatican museum.
    Now off into St Peter's Basilica.
    Read more

  • Day6

    Vatikanische Gärten

    September 16, 2021 in Vatican City ⋅ ☁️ 25 °C

    Heute früh ging es erstmal Richtung Vatikan 🇻🇦 um zu unserer Privaten Führung durch die Vatikanischen Gärten zu gehen. Wir waren ja schon vor 5Jahren mal drin aber ein privater Spaziergang durch die Gärten ist immer wieder schön.Read more

    Edeltraud Grocholl

    Urlaub mit den Eltern, ist auch mal schön.

    9/17/21Reply
     
  • Day5

    Tag im Namen der Engel

    September 5, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 24 °C

    Dank den ringhörigen Wänden und unseren frühaufstehenden Nachbarn sind auch wir um 08.00 wach. Nach einigem gejammer und rumgerolle stehen wir auf und sind um 10.15 in der Engelsburg. Die ist 10 Minuten von unserem zu Hause weg. 😊
    Dank dem Audioguide erfahren wir, wie die Burg von einem Mausoleum zur Festung für den Papst umgebaut wurde. Auf drm Dach hat man einen Atemberaubenden Blick auf Rom und den Vatikan. Und natürlich den Erzengel Gabriel, der auf der Spitze wacht.
    Nach diesem Besuch eilen wir weiter ins Vatikan Museum. Wir haben eine Führung durch das Museum gebucht. Unser Guide erzählt uns zu erst alles Wichtige und interessante zur Sixtinischen Kapelle. Und auch über die Künstler. Danach lernen wir auf dem Rundgang durch das Museum durch wen die Bildhauer und Maler inspiriert wurden und was Renessauce Kunst ausmacht.
    Unser Guide ist toll und verfügt über viel Sarkasmus. Der Papst (vom Guide Franki genannt) befindet sich übrigens gerade in Afrika. Aber Benedikt der XVI lebt immernoch im Vatikan, halt in Rente.
    Nach der sehr tollen Führung durch das angeblich leere Museum (es kam uns echt voll vor) besuchten wir alleine die Sixtinischr Kapelle. Es gibt nicht viel neues dazu zu sagen. Die Bilder sind so klar und schön, auch wir waren beeindruckt. Als wir die Schlange vor dem Petersdom in der prallen Sonne sahen, entschieden wir uns dagegen. Genug bedeckte Schultern bei 32 Grad für einen Tag.
    Somit schlendern wir noch etwas durch Rom, besuchen den Fontana dei Fiumi und gönnen uns dann ein, zwei Apero.
    Unser Abendessen besteht aus einer der besten Pizzen unseres Lebens im Da Baffetto 2, eine der angeblich bekannten Pizzerias von Rom. In der Nebensaison ist auch hier nicht so viel los. Mit einem Tiramisu to go, beim Nachbarladen, machen wir uns dann auf den Heimweg.
    Read more

  • Day187

    Birthday child.

    July 29, 2020 in Vatican City ⋅ ☀️ 25 °C

    Today it's my daughter's birthday.
    And it is a promising day.
    Although we started with a ly-in and a easy breakfast, we were in the city of Rome around 10.00.
    And already choking hot. The plan was to go and see if we could visit the Colloseum.
    We got out of the train at the Roma Ostiense, and took a walk. Had a glimpse of the Therme di Caracalla, and the San Saba neighbourhood. At the Circus Maxima, we took the right turn to the Colloseum.
    We cancelled our visit, the heat and the thought of standing in the burning sun was not appealing.
    We skipped that dance.
    Turned around and I had a nice idea of visiting a secret.. but as we passed a nice coffee bar, we could not resist. Coffee for me, a orange juice for the lady. And of course a brownie with cream.
    It's a birthday!
    After this rest, we could feel our feet and legs. The 20km of yesterday are not worn of by the night.
    We arrived at the secret, well known to everyone.. but. It was closed. The cleaner who was working there let us in anyway. Maybe he could see we were in despair..

    The mouth of truth; Bocca Della Verità.
    It's situated at the entrance of a church, and as we were true tourists, we took a peek at it also.
    What a gems this city hides.
    We also wanted to see Isola Tiberina and so walked over Ponte Fabricio.
    As we had an appointment with the Pope's treasures at 17.00h, we walked into the direction of the Vatican city.
    But humans need food to go on. So stopped at a nice restaurant for lunch. It turned out to be spaghetti.
    We arrived at the appointment a small hour early. So we sat down on the stairs of Via de Tunis, I had a little nap, and Nika fed the pidgeons. Made a whatsapp call to Renata, and as we were showing her the neighbourhood, it was time for the Musei Vaticani.
    Maybe we did not plan this very well, as it was HUGE!.. What a rich collection of all you could want to see. It is truly a place full treasures. And all in almost perfect condition. We did not see all. We did not have time.
    And in a way.. I came for the Sixtine Chapel.
    So in a way, we ooh't and ahh't through the never ending hallways into the direction of our goal.
    Was it a disappointment? No. I think you have to see this. Once in your life. But take your time to see the other art. Maybe those are even more important or rare than the work of Michelangelo.
    Sadly in the Chapel there was a bunch of copyright policeman, so don't try to take pictures.
    Out into the field, have a rest and a coffee, we left. Tired and satisfied.
    On the end of our day, we took the time for an big tasty ice cream. As diner!
    Train, walk, shower..sleep.
    Tomorrow (today) we leave for the city of Grosseto. Half way up to Pisa.
    But the heat.. It's almost unbearable..
    Read more

    John Bullock

    Happy Birthday Nika!

    7/30/20Reply
    Nika Scheepers

    Thank you John! Xx

    8/1/20Reply
    Jan de Muijnck

    Alsnog van harte gefeliciteerd!🥳🎂🎉

    7/30/20Reply
    Nika Scheepers

    Mercii!

    8/1/20Reply
     

You might also know this place by the following names:

Piazza dei Protomartiri Romani