Vietnam
Ấp Khánh Phước

Here you’ll find travel reports about Ấp Khánh Phước. Discover travel destinations in Vietnam of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

17 travelers at this place:

  • Day84

    Mui Ne

    November 12, 2016 in Vietnam

    Nach einer kurzweiligen Busfahrt sind wir in Mui Ne angekommen. Mui Ne liegt im Süden Vietnams und ist direkt am Meer. Es ist ein beliebtes Reiseziel der Russen. Dementsprechend sind viele Läden auf russisch angeschrieben. 🇷🇺
    Das einstige Fischerdorf hat sich in den letzten zehn Jahren stark verändert. Wo früher die Fischer ihre Netze einholten, stehen heute Resorts, Restaurants, Läden, Kite- und Surfschulen.
    Unser Hostel lag etwas ausserhalb des Touristenzentrums. Wir waren die einzigen Gäste und konnten so richtig entspannen. Das Hostel lag direkt am Meer und war wunderbar. Die Inhaberin Julia und ihre fünf Hunde haben unseren Aufenthalt perfekt gemacht. Jeden Tag gingen wir mit dem Stand-Up-Paddle ins Meer hinaus. Bei uns war es zwar meist ein Sit-Down-Paddle, super war es trotzdem. 😊🏄🏻🏄🏻‍♀️🏖
    Abends schauten wir uns mit den Hunden den Sonnenuntergang an. 🌅
    Mit dem Fahrrad ging es täglich in die zirka vier Kilometer entfernte Stadt. Mit dem Verkehr kamen wir problemlos zurecht. Probleme kreierten nur wir selber. Beim Versuch, Händehaltend Fahrrad zu fahren, "hets nisch glädrut". Kleine blaue Flecken sind die Überbleibsel von diesem total romantischen und idiotischen Unfall. 🚴🏻🚴🏻‍♀️😍😄
    Am Freitag galt "Morgenstund hat Gold im Mund". Um 04:45 Uhr ging es mit einem Jeep zu den weissen Sanddünen. Der Sonnenaufgang war sehr schön anzusehen. Auch die Landschaft war toll. Was störte waren die vielen lauten Quads, die faule Touristen auf die Dünen transportierten. Später besichtigten wir die roten Sanddünen. Zum Schluss liefen wir barfuss durch den Fairy Stream. Dies ist ein Bach der zu einem kleinem Wasserfall führt. Die zirka dreistündige Tour war abwechslungsreich und mit je fünf Dollar sehr preiswert. 🏜🏞💵
    Heute mussten wir uns leider von Julia und ihren Hunden verabschieden. Wir wären gerne noch länger dort geblieben. Doch irgendwann mussten wir unsere Reise fortsetzen, da wir noch einige Orte entdecken wollen. 🙆🏻 🐶 😄
    Nun fahren wir mit dem Bus nach Ho-Chi-Minh-City. 🚌 🌃
    Read more

  • Day151

    Auszeit in Mui Ne

    July 6 in Vietnam

    In China hatte Leandra genug von den grossen Städten dieser Welt und wollte ein paar Tage ans Meer. Schliesslich sind wir nun schon mehr als 2 Monate hauptsächlich nur in Millionenmetropolen unterwegs.🏙
    Deshalb war für uns klar, dass wir in Vietnam vermehrt Tage am Strand oder Pool verbringen werden. Und so haben wir die letzten 6 Tage einfach relaxt. Unser Hotel hatte einen schönen Pool, das Meer in Mui Ne lädt leider nicht zum baden ein. Zudem wurde der nahegelegene Foodcourt und das Café LuBu zu unserem neuen Wohnzimmer. Und so bewegten wir uns bis auf einem Tag in einem Radius von einem Kilometer rund um das Hotel.😊
    An diesem besagten Tag erkundeten wir Mui Ne mit dem Roller. Zuerst ging es zum Fairy Stream, einem kleinen Bach der sich an Sanddünen und Felsen vorbeischlängelt. Mui Ne ist sehr bekannt für seine weissen und roten Sanddünen, würde man gar nicht denken, dass es sowas in Vietnam gibt. Wir haben die Dünen nur aus der Ferne betrachtet, da es recht heiss war und der Wind stark blies. Ansonsten gibt es in Mui Ne nicht viel zu entdecken. Der Ort ist bekannt fürs Kite Surfen oder als Badeurlaubsort (was wir aber überhaupt nicht verstehen). Die Strände sind (ausser in den Luxusresorts) zugemüllt und das Baden im Meer ist wegen den hohen Wellen zu gefährlich.🤷‍♂️
    Jetzt geht es mit dem Bus weiter nach Ho Chi Minh.
    P.S. Natürlich haben wir auch der Schweizer Nati die Daumen gedrückt.. hat leider nichts genützt...😏
    Read more

  • Day80

    Mui Ne - Fairy Stream & Fishing Village

    December 30, 2017 in Vietnam

    Nachdem wir die letzten 3 Tage nur entspannt haben, sind wir heute auf einer kleinen Jeep-Tour durch Mui Ne gewesen.
    Erster Stop war dabei der Fairy Stream mit dem "Red Canyon". Danach ging es ins "Fishing Village", wo man die kleinen Boote, die ich liebevoll Badewannen genannt habe, beobachten konnte. 🚣‍♂️

  • Day5

    Fairy Stream

    August 11, 2017 in Vietnam

    Last stop of our tour was the Fairy Stream. Honestly we imagined something different under this. So, we where surprised in a good way. The Fairy Stream is actually a Stream with only a few centimetre depth running through some colourful and mystic rock formations. Walking through the Stream is really refreshing and the view is nice. Make sure not to miss it.

  • Day40

    Ausflug in den Mini-Canyon

    August 16 in Vietnam

    Wir stapfen durch den kleinen Bach namens Fairy Stream, während die feuer-roten Felsen in der Sonne leuchten

  • Day140

    Mũi Né, Vietnam

    November 22, 2015 in Vietnam

    Der Weg hierher war etwas beschwerlich, da wir in einem vollgepackten, unklimatisierten Kleinbus gefahren wurden, der zwischendurch den Geist aufgab und bei dem unser Fahrziel nicht mit dem übereinstimmte, was wir mit dem Fahrer ausgemacht hatten. Als wir dann einen Teil des Geldes zurückverlangten, bekamen wir einen Betrag wieder, den man in € gar nicht angeben kann, und was nur ein winziger Bruchteil des Fahrpreises war, Unverschämtheit!

    Etwas angefressen fuhren wir mit dem öffentlichen Bus weiter nach Mui Ne.

    Dennoch verbrachten wir hier schöne Tage in einem nur 50 Meter von der Bushaltestelle gelegenen Hostel mit einem sehr netten Besitzer, der uns zur Begrüßung erstmal ein kostenloses Bier aufmachte.

    Wir erkundeten den nächsten Tag die Stadt und entschieden uns dazu eine Tagestour zu buchen.

    Die Tour begann sehr abenteuerlich, wir quetschten uns zu den anderen Touristen in den Jeep und fuhren ganze 80Meter, um beim Fairy Spring rausgelassen zu werden. Hier gingen wir barfuß einen kleinen Fluss entlang, der durch eine durchwegs ansehnliche Landschaft führte. Unser Fahrer brachte uns danach zum Fischerdorf von Mui Ne, wo er uns 15min gab, um das Gelände zu erkunden. Danach ging es weiter zu den White Sand Dunes, einer "Mini-Wüste" in Vietnam, wo wir nochmal bezahlen durften (das war uns vorher natürlich nicht gesagt worden), um mit dem Quad dann auf die Dünen gebracht zu werden. Das war schon ziemlich cool mit dem Ding rumzuheizen, der Sand peitschte uns ins Gesicht und an die Beine. Gegen Abend würden wir dann zum Sonnenuntergang zu den "Red Sand Dunes" gebracht, wo zumindest das Bier den Tag abrundete, der Sonnenuntergang war, sagen wir mal unspektakulär. Insgesamt muss man sagen, dass der Preis (8€ p.P.) der Leistung durchaus angemessen war 😃

    Den nächsten Tag verbrachten wir am Strand und waren sehr enttäuscht. Der Strand war sehr sehr klein, aber sehr lang, und voller Müll. Zwischendurch sagten uns die Ratten Hallo, und so suchten wir uns einen einigermaßen sauberen Platz und genossen den Sonnenuntergang, der wirklich ansehnlich war.

    Okay, weiter nach Hoi-Chi-Minh-City!

    Nachts:25° Tagsüber:32°
    Read more

  • Day102

    Mui Né

    January 8, 2017 in Vietnam

    Erster Tag der Tour ist geschafft. 205km in ca. 5h. Hat über eine Stunde gedauert aus Saigon rauszufahren. Der Verkehr dort ist total verrückt. Mehr als 60kmh kann man kaum fahren. Selbst auf der Landstraße.

You might also know this place by the following names:

Ấp Khánh Phước, Ap Khanh Phuoc

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now