Vietnam
Da Nang

Here you’ll find travel reports about Da Nang. Discover travel destinations in Vietnam of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

69 travelers at this place:

  • Day166

    Da Nang - Dragon Bridge

    Yesterday in Vietnam

    The main reason why we stopped in Da Nang on a Saturday night was the dragon bridge. Every Saturday night at 9pm the bridge becomes a real dragon. It was great to see from our private roof top terrace of our hostel.

    Der Hauptgrund warum wir überhaupt in Da Nang gestoppt haben ist die Drachenbrücke. Jeden Samstag Abend um 21 Uhr wird die Brücke lebendig und speit Feuer und Wasser. Es hat Spaß gemacht dem Schauspiel von unserer privaten Dachterrasse zuzusehen.Read more

  • Day10

    Unser kurzer Zwischenstopp in Da Nang – vom Roten Fluss zum Han Fluss. Hier ist deutlich weniger Trubel als in Hanoi, kaum Touristen. Es gibt aber auch nicht viele Sehenswürdigkeiten. Das Beste: Es ist deutlich wärmer 👍 Aber als Vorsorge haben wir richtig scharf gegessen 🌶🍲, sodass uns nicht mehr so schnell kalt werden kann 🤧

  • Day89

    Da Nang

    January 8 in Vietnam

    Mit dem Roller sind wir heute von unserer Unterkunft in Hoi An aus zuerst zum nahegelegenen Strand "An Bang" gefahren, um uns kurz die strahlende Sonne auf den Körper scheinen zu lassen und uns im kalten Meer abzukühlen. Danach ging es dann zum Mittagessen nach Da Nang, wo die sogenannten banh xeo (vietnamesische Pfannkuchen, die mit ein paar Beilagen in Reispapier gewickelt gegessen werden) verspeist wurden. Die haben wir gestern im Kochkurs kennengelernt, sehr lecker!👌
    Zum Abschluss sind wir dann zu den "Marble Mountains", also Marmorbergen gefahren, die man schon vom Weiten nicht übersehen konnte. Dort sind wir dann mit dem Lift auf den höchsten Berg gefahren und noch einige Meter hoch geklettert, um die Aussicht vom höchsten Punkt des Berges zu genießen. 😍
    Pünktlich zum Sonnenuntergang waren wir dann wieder in Hoi An und haben den letzten Abend wieder in der Altstadt verbracht.
    Read more

  • Day11

    Da Nang arrival

    March 23, 2017 in Vietnam

    after 10h - arrival in Da Nang. I was invited to play card as my guide already slept, a group of funny guys catched me on my way to the toilet.

    the game was fairly easy to understand - the people so nice and funny.

    sleep was ok - had some wake ups but not many . in general a convient way to move on and sleep at the same time, and on top saving a hotel cost for one night

    now we need a hotel as we decided to get our rooms at ad hoc this time to get the best spot .Read more

  • Day37

    Han Markt

    August 13 in Vietnam

    Es riecht wie in einer Zoohandlung; alles, was man essen kann, gibt es auch getrocknet und natürlich wird jeder Zentimeter als Stauraum genutzt.. Willkommen auf einem vietnamesischen Markt.

    Zum Abend lassen wir uns von den bunten Lichtern an der Promenade am Fluss verzaubern. Die Brücken wechseln hier ständig ihre Farben.

    Schlafanzüge sind in Vietnam der letzte Schrei, wie man sieht.

  • Day57

    Đà Nang

    August 30 in Vietnam

    Hier in Đà Nang is echt helemaal niets te beleven. De stad is over bezaaid met Russen en Chinezen en veel bezienswaardigheden zijn er niet. Daarom blijf ik hier maar één nachtje, om de hoogtepunt van Đà Nang op de foto te zetten, de Dragon Bridge.

    Het einde komt alweer langzaam in zicht. De volgende ochtend plak ik alweer het vliegtuig naar mijn eindbestemming, Ho Chi Minh City. Daar heb ik nog een paar dagen om de stad te verkennen en daara is deze waanzinnige China-Vietnam reis tot een einde gekomen! #balenRead more

  • Day58

    Goodbye my lover

    August 31 in Vietnam

    Het is zover, het is tijd om afscheid te nemen van Amerigo, Bonfie, Darco, Silver, Amika, Black Beauty, Brego, Marengo, Red Rum, Totilas, Phar Lap en Bucephalus. Mijn twaalf geliefde paarden hebben deze geweldige trip van 3.666 kilometers door Vietnam zonder enkele vorm van protest mogelijk gemaakt. Met liefde heb ik ze verzorgt en met een traantje neem ik afscheid van ze.

    Goodbye my lover, until we meet again my Honda XR 150 with 12 horse powers! 🛵❤️Read more

  • Day37

    Die Party hat noch nicht mal angefangen

    December 30, 2016 in Vietnam

    und schon übergeben sich die ersten. Doch dazu sucht man sich hier kein stilles Örtchen, nee es wird einfach an Ort und Stelle gekotzt - was ich aber erst bemerkt habe, nachdem ich das Bild gemacht hab.

    Wir fahren Mal lieber direkt weiter nach Hoi An. Dort gibt es keinen Bahnhof, daher düsen wir 45 min mit m' Taxi dort hin.

  • Day152

    Đà Nẵng

    January 31, 2017 in Vietnam

    Wir verlassen unser bezauberndes Boutique Hotel mit den total netten Mädels und fahren mal wieder mit dem Bus, und zwar nach Danang. Die Straße geht entlang der Küste und des Strandes und wir sehen total viele Baustellen! Hier entstehen neue Hotelkomplexe, die sich die Vietnamesen wohl kaum werden leisten können. Wir fragen uns, ob es nicht in ein paar Jahren mit der Beschaulichkeit der kleinen Altstadt von Hoi An vorbei sein wird.
    Bald sind wir in Da Nang und ein großer Drachenkopf begrüßt uns am Anfang der Brücke. Wie wir später lernen, spuckt er an jedem Wochenende um 21.00 Uhr zuerst Feuer und dann Wasser.
    Da Nang ist nur ein Zwischenstopp auf unserem Weg in die alte Kaiserstadt Hue. Wir nutzen die Pause für einen Besuch im Cham Museum, die perfekte Ergänzung zu unserem My Son Besuch. Wir sehen die weltweit größte Sammlung an Cham-Kunst, und die ist auch wirklich sehenswert. Aber der Zustand des Gebäudes lässt uns schaudern. So finden wir an vielen Wänden den puren Schimmel und die Podeste, auf denen die Exponate stehen, sind häufig sehr angeschlagen.
    Read more

  • Day152

    Mit dem Zug nach Huế

    January 31, 2017 in Vietnam

    Von Da Nang nach Hue nehmen wir den Zug, denn wir wollen nichts verpassen und über den berühmten Wolkenpass fahren. Nur deshalb haben wir die Reise hier unterbrochen. Bis zur Abfahrt ist aber noch Zeit und wir vertreiben uns die Zeit mit einer Pagodenbesichtigung und einem kleinen Mittagessen auf Kinderstühlen vor dem Bahnhof. Wir nutzen die Zeit und kaufen die Bahntickets für unsere zukünftige Etappe Dong Hoi nach Ninh Binh, das sind knapp 10 Stunden im Zug. Da können wir mit dem jetzigen Stück (3 h) mal testen, wie gut das wird 😉.
    Der Bahnhof ist voll, denn jetzt nach dem Tet-Fest beginnen die Rückreisen der Vietnamesen. Wir warten geduldig auf unseren Zug und versuchen zu ergründen, wann denn unser Zug dran ist. Leider sind die Ansagen nur auf vietnamesisch und die Verständigung mit dem Bahnhofspersonal ist nicht ganz einfach. Übrigens wartet man hier auf den Zug im Wartesaal und wird erst mit Einlaufen des Zuges auf den Bahnsteig gelassen. Jeder hat eine Platzkarte und es gibt für jeden Waggon einen Zugbegleiter, der das Ticket kontrolliert und während der Fahrt für Ordnung sorgt. Auch während der Fahrt wird unser Ticket nochmal überprüft, damit wir nicht den Ausstieg verpassen.
    Das ist schon mal ein Erlebnis.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Da Nang, Đà Nẵng, DAD, ダナン, Да Нанг, Danang, 岘港

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now