Vietnam
Hà Lời

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

45 travelers at this place:

  • Day122

    Für Silvester nach Phong Nha

    December 31, 2019 in Vietnam ⋅ 🌧 21 °C

    Was gibt es schöneres als bei regnerischem Wetter im Zug unterwegs zu sein? 😊 Glücklicherweise hatten wir weiche Sitze gebucht, weil die harten Sitze wären tatsächlich nur einfach Holzbänke gewesen, und bei 8 Stunden Fahrt wäre das sehr unbequem. Aber so war die Zugfahrt sehr angenehm. Zum Glück wurde es auch erst zum Ende hin voll und daher ein wenig Laut... Auf dem Weg passierten wir auch einige Karstfelsen, aber im Wesentlichen nur flaches Land mit Reisfeldern und erstaunlicherweise sehr viele Kirchen. Man kam sich fast wie in Europa vor. 😝
    Da es in Strömen regnete waren wir sehr froh, über die Unterkunft einen Shuttle Service gebucht zu haben. Ansonsten hätten wir noch eine Stunde auf den öffentlichen Bus warten müssen. Nachdem wir unser Zimmer bezogen hatten sind wir zum Abendessen ins „Bamboo Café“ gegangen, wo es wirklich sehr leckere Gerichte in einem schönen Ambiente gab. Für den Silvesterabend gab es dann dort sogar noch ein wenig live Musik.
    Auf der Hauptstraße in Phong Nha fand abends eine Silvester Party statt. Es gab eine Bühne, auf welcher (extrem laute) Musik gespielt wurde. Wir sind nach dem Essen aber erstmal noch ins Zimmer gegangen und haben ein bisschen gechillt, bevor wir um halb 12 nochmals losgezogen sind. Es war cool, dass es in dem kleinen Städtchen hier eine Silvesterparty gab und dass trotz des teilweise starken Regens sich die Leute die Stimmung nicht vermiesen ließen. Und bei Musik von ABBA und einem (schlecht koordinierten, aber doch ganz guten) Feuerwerk wurde hier für alle das neue Jahr bzw. Jahrzehnt eingeläutet.

    In diesem Zuge wünschen wir euch allen natürlich alles Gutes für das Neue Jahr 2020 und das bevorstehende Jahrzehnt! 🍾🍀🎊🥂
    Read more

  • Day78

    phong nha

    December 2, 2019 in Vietnam ⋅ ☁️ 15 °C

    Auf der Busreise nach Phong Nha lernte ich bereits neue Leute kennen, schneller als gedacht.
    Wim aus Belgien, Slavica aus Montenegro und Mike von Australien. Obwohl mein Englisch anfangs noch holprig war, verstanden wir uns auf Anhieb sehr gut.
    Nach der Busfahrt assen wir zusammen zu Abend und verabredeten uns für den nächsten Tag. Eine Tagestour mit dem Roller war der Plan. Trotz Regen und eher kalten Temperaturen zogen wir um 7:30 Uhr los.
    Wir erkundigten die Höhle 'Paradise Cave' und genossen die atemberaubende Umgebung ohne andere Touristen, das frühe Austehen hat sich bereits ausgezahlt. Für den Tourismus ist gerade einaml 1 km geöffnet, obwohl die Höhle mehr als 31 km lang ist, siehe Bild 1.
    Das nächste Ziel war der 'Botanical Garden'. Wir wussten nicht was uns erwartet und wurden von der Natur vereinnahmt. Wir liefen über eine Stunde durch den Dschungel und es war sehr eindrücklich, siehe Bild 2, 3 & 4.
    Leider ist Mike nicht der Beste Selfie Fotograf und deshalb ist das Bild 5 verschwommen. Aber wir hatten eine sehr lustige Zeit zusammen. Heute Abend geht ihre Reise weiter und ich bleibe noch hier für meine 2-Tages Wanderung, die am Mittwoch startet. Ich freue mich sehr. :) Hoffen wir auf zwei Tagen regenfrei.
    Read more

  • Day8

    Phong Nha-Kẻ Bàng national park

    November 1, 2018 in Vietnam ⋅ ⛅ 29 °C

    Vanuit Ninh Bình hebben we de nachttrein genomen tot Dong Hoi. Het was onze eerste keer in een nachttrein en het is vrij goed meegevallen. De bedden waren wat klein en hard, maar we waren de enigste twee in onze coupe van vier. De trein maakte wel wat lawaai en we werden eerder in slaap geschokt dan gewiegd. Maar we zijn dus een ervaring rijker. Vanuit het treinstation in Dong Hoi moesten we nog een lokale bus nemen om tot op onze bestemming te geraken. Normaal moesten we een kwartier stappen tot aan de bushalte, maar onderweg werden we al geroepen om op een bus te stappen die naar Phong Nha ging. De vrouw op de bus vond het dan ook hilarisch dat Tatjana al haar klipjes van haar twee rugzakken niet onmiddellijk los kreeg om op de bus te stappen. Maar uiteindelijk zaten we op de juiste bus en waren we een uur vroeger dan verwacht in onze homestay.

    We waren nog maar 5 minuten ter plekken of er werd ons al voorgesteld om mee te gaan met een tour die een grot ging verkennen. We konden nog niet in onze kamer om ons op te frissen dus besloten we om direct mee te gaan. We mochten aansluiten bij een groep van 3 andere koppels, allemaal Europeanen. Er was toevallig ook een Nederlands koppel bij en een koppel dat we ontmoet hadden in onze vorige homestay, dus het was van begin af aan gezellig. De vrouw van de homestay had ons nog ontbijt meegegeven voor op de bus. Een heerlijk omelet tussen een broodje en vers gesneden fruit, het was echt heel lekker!

    Na een tijdje gereden te hebben in het park, moesten we uit het busje en te voet verder. Eerst wandelden we nog doorheen een vallei die omgeven was door enorme bergen, maar al snel waren we midden in de jungle. Na een paar riviertjes overgestoken te hebben, kwamen we aan bij een mooie waterval. Ieder koppel mocht eens poseren voor een foto. Toen het laatste koppel aan de beurt was merkten we ineens dat er iets op het been van de man plakte. Het bleken bloedzuigers te zijn.. dus iedereen direct aan het checken. Wij waren bij de gelukkigen die er geen hadden. De rest hadden er enkele kleintjes, maar uiteindelijk viel het wel mee. Na de jungletrek kwamen we aan bij de ingang van de grot. Deze was echt wel indrukwekkend. Ondertussen was het al middag en had de crew een Vietnamese bbq voorbereid. Deze smaakte ons ook.

    Toen kwam het moment om aan het echte avontuur te beginnen! De ingang die we zagen, was niet degene die we gingen binnen gaan. We gingen een tweede ingang gebruiken die helemaal bovenaan de grot was. Dus moesten we nog een deel omhoog klauteren doorheen de jungle, maar dit was nog maar het begin! Bovenaan was er inderdaad nog een ingang en deze gaf een prachtig zicht over de grot. We kunnen niet benadrukken hoe indrukwekkend de grot was! (Deze grot is de 2e grootste van het hele park) Toen begon pas de echte verkenning van de grot. De volgende 2 uur was heel avontuurlijk laten we zeggen. Soms moesten we omhoog klimmen langs een touw (en daarna terug naar beneden), soms moesten we over een spleet springen/stappen, soms moesten we langs een klein randje naar de overkant stappen. Op het einde moesten we langs een ladder naar beneden klimmen. Dat was toch wel wat veel voor Tatjana, vooral omdat de tredes vrij ver uit elkaar lagen en het altijd leek alsof ze in de afgrond ging stappen. Maar uiteindelijk bereikten we de bodem van de grot. Deze was eigenlijk een rivier dus moesten we in het water springen. We kregen reddingsvesten en mochten ons gewoon laten meedrijven met de stroming.

    Na wat rust en vers fruit en koffie waren we terug opgewarmd en konden we beginnen aan de terugtocht. Deze was ook deels door de jungle maar deze keer in een soort oude pick-up truck. (Je kon het eigenlijk geen pick-up truck noemen) Iedereen mocht vanachter in de laadbak, wat niet super comfortabel was. Onderweg reden we door wat een weg moest voorstellen, maar waar veel planten en bomen over gegroeid waren. We moesten ons dus regelmatig bukken en uiteindelijk was het een vrij hilarische rit, waarbij we veel planten en spinnetjes uit ons haar hebben mogen halen.

    Het was een geweldige tour, maar helaas hebben we zelf geen foto's, omdat de tour ietsje te avontuurlijk was en de kans op verlies en beschadiging te groot was. Normaal zal de tourgids nog foto's doorsturen dus dan zullen we enkele uploaden.
    Read more

  • Day80

    Phong Nha Ke Bang

    October 28, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 29 °C

    Der Ho Chi Minh Tay hat uns bis in den Nationalpark Phong Nha Ke Bang gebracht. Boah und wir brauchten auch einen Tag Pause danach! Daher beschlossen wir gleich zwei Nächte zu bleiben. Die Körper waren extrem müde und so schliefen wir seelig aus, genossen ein westliches Frühstück und schwangen uns erst am frühen Nachmittag wieder auf die Böcke. Ohne Gepäck und ohne Hatz.

    Im gefühlten Schneckentempo erkundeten wir die Umgebung und entschieden uns für eine der weniger aufregende Attraktionen des Nationalparks. Der Park ist berühmt für viele neu entdeckte Höhlen und unterirdisch gelegne Flüsse. Dazu gibt es einen botanischen Garten, der einen den umgebenden Tropenwald und einen Wasserfall näher bringt. Die Höhlen hätten einen Tag Orga als auch Tour Management gebraucht, daher entschieden wir uns für die sanfte Weise und waren sehr glücklich damit. Wir spazierten, ganze ohne Zeitplan und Organisation, durch die Pfade des Waldes, schaukelten und spielten am Wasserfall. Den obligatorischen Regenschauer warteten wir gekonnt beim Essen ab und abends, ihr ahnt es, gabs entspannte Routenplanung und leckerstes vegetarisches Essen!
    Mit aufgeladenen Akkus ging es am nächsten Morgen weiter, auf unserer wilden Fahrt nach Norden!
    Zum Video https://gopro.com/v/XlWn05O6QO0WG
    Read more

  • Day9

    Phong Nha-Kẻ Bàng National park - dag 2

    November 2, 2018 in Vietnam ⋅ ⛅ 23 °C

    Nadat we gisteren een drukke dag hadden gehad , besloten we het vandaag rustig aan te doen. We mochten fietsen gebruiken van de homestay en hiermee reden we eerst tot aan het begin van het park. Hier zagen we de ingang van de phong nha cave. Maar de grot bezoeken kon enkel via een bootje dat in het dorpje vertrok. We besloten dat het ok was om enkel de ingang van de grot te zien en ze niet volledig te bezoeken.

    In de namiddag hebben we wat gerelaxed in de homestay. Daarna zijn we het dorpje nog wat gaan verkennen met de fiets. Na onze verkenning hebben we onszelf beloond met een cocktail! Het zicht was geweldig en de cocktails smaakten ook, vooral omdat het happy hour was en alles aan halve prijs.
    Read more

  • Day331

    Phong Nha - 2 Tage

    July 23, 2019 in Vietnam ⋅ ☁️ 32 °C

    Phong Nah ist ziemlich ziemlich klein. Berühmt sind die Höhlen in der Region. Viel los ist aber trotzdem nicht und endlich endlich kommen wir in eine Gegend, die so aussieht wie man sich Vietnam vorstellt.

    Wir haben einen Balkon mit Sicht über den Fluss und natürlich ist auch der Roller wieder am Start. Ausderm haben wir Glück mit den Restaurants und bekommen zur Abwechslung mal leckeres Vietnamesisches Essen. Was wir bisher hatten war nämlich eher solala oder schlicht weg eklig.Read more

  • Day332

    Phong Nha Cave - Tagesausflug

    July 24, 2019 in Vietnam ⋅ ☁️ 32 °C

    Mehr als 300 Höhlen gibt es in der Region von Phong Nha - Ke Bang. Darunter auch die Größte der Welt ! Die Tour dorthin kostet schlappe 3000 USD pro Person. - Zwei Nullen zu viel für unser Budget. Also müssen wir uns mit 2 der andern 299 Höhle begnügen.

    Nummer 1. Die Phong Nha Cave. Immerhin die längste unterirdische Wasserhöhe der Welt. - Mit genau Adjektiven ist schließlich alles Platz eins ;-). 8 km lang ist sie, 1 km davon kann mit dem Boot befahren werden.
    Ein Teil davon diente im Vietnamkrieg als Lazarett.

    Der Eingang liegt gleich um die Ecke und vom Ortszentrum aus fahren Boote den Fluss hoch und in die Höhle. Zurück läuft man dann ein Stückchen und wird am Eingang wieder vom Boot eingesammelt.
    Also ein Ausflug ohne jeden Aufwand. Unser Roller fährt heute nur 2 km und das auch nur weil wir die Bootsanleger an der falschen Stelle vermutet haben. Sonst hätte man auch laufen können.

    Einmal auf dem Boot gibt es dann außer gucken nichts zu tun. Langsam gondelt man erst durch die schöne bergige Landschaft und dann durch die beeindruckende Höhle. Ein schöner Kontrast zu der bisherigen Hektik.
    Read more

  • Day12

    arrival Phong Nha CoCo House

    March 24, 2017 in Vietnam ⋅ ☁️ 12 °C

    arrival was 10 pm - little like 1h late. as you can tell it started to rain - as in tropical areas it is warm and does not matter to much.

    we rented via AirBNB and our host catched us via bike - one each. no helmet and rain - luckily just 800m.

    accommodation is basic but ok - 26€ nothing to complain about. this night is with roomshare - early up tomorrow to rent a bike and go to the caves.Read more

  • Day12

    Boat trip into the Phong Nha Cave

    August 18, 2017 in Vietnam ⋅ ⛅ 30 °C

    Directly from the Center of Phong Nha you can rent a boat and enjoy a boat trip into the Phong Nha Cave. The cave is also a stalactite cave and was used by the Vietcong during war as hideout.
    In order to get a good price for the boat it is mandatory to gather some people and share the boat since one will always pay 350.000 VND per boat. We where lucky that day and found a nice German group just attaching to a family from the netherlands and so did we. Nogmaals bedankt!Read more

You might also know this place by the following names:

Hà Lời, Ha Loi

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now