Vietnam
Ông Thầy

Here you’ll find travel reports about Ông Thầy. Discover travel destinations in Vietnam of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day15

    Saigon + Phu Quoc

    March 27, 2018 in Vietnam ⋅ ⛅ 28 °C

    Nachdem wir den Tag noch mit schlendern und Markt verbracht haben, sind wir gegen Nachmittag zum Flughafen gefahren.
    In Phu Quoc angekommen, haben wir ein paar schlechte Erfahrungen mit dem Guest House machen müssen. Beispielsweise gab es kein schönen Pool wie wir es erwartet hatten, sondern nur eine große Baustelle. Schnell haben wir gesagt, dass wir wieder auschecken wollen, denn auch der Schimmel im Zimmer, als auch mehrere andere Sachen, haben uns gestört. Da es aber schon spät war, wollten wir noch bis zum nächsten Tag warten.
    Den Abend haben wir dann auf dem Nachtmarkt verbracht...
    Read more

  • Day17

    Phu Quoc

    March 29, 2018 in Vietnam ⋅ ⛅ 26 °C

    Da wir in Duong Dong nicht sonderlich zufrieden waren und auch viel los war, haben wir uns in eine Bar gesetzt und recherchiert, wo wir am besten hinfahren können. Letztendlich haben wir uns für den abgelegenen Osten der Insel entschieden.
    Der Weg dort hin mit dem Taxi war schon ein Abenteuer wert. Man hatte meinen können, dass es sich bei der eingezeichneten Straße auf der Karte um eine Asphaltierte handelt, aber es war nur ein hügeliger Sandweg vorzufinden.
    Im Resort angekommen, waren wir froh endlich fern ab von dem ganzen Gehupe zu sein.
    Wir haben ein Zimmer mit Balkon und Blick aufs Meer und sind ganz hin und hergerissen von der Stille. Im Garten baut die Familie des Resort an, was sehr cool ist.
    Ich freue mich schon die ganze Zeit auf das morgige Frühstück, denn gefühlt habe ich schon länger nichts mehr richtig gutes gegessen und vor allem nicht genug. Das Essen schmeckt mir leider nicht so besonders, denn zu 95% ist es mit Fleisch oder Fisch.
    Da schätzt man wieder das Essen daheim :)
    Read more

  • Day17

    Phu Quoc

    March 29, 2018 in Vietnam ⋅ ☀️ 29 °C

    Mit einem geliehen Roller wollten wir ein wenig die Insel erkunden. Die Straßen sind leider kilometerlang im Bauprozess, so dass ich unter besonders schwierigen Bedingungen fahren musste. Nachdem ich nach ein paar Metern auch mal herausfinden durfte, dass in Vietnam Rechtsverkehr herrscht (irgendwie dachte ich, hier wäre wie in Thailand links) hat auch gleich mal eine Schlange mit erhobenen Kopf die Straße überquert. Das sah wirklich so irreal aus... fast wie in einem Film. 😅
    Nach ca. einer halben Stunde fahren kamen wir beim „Coconut-Prison“ an. In diesem Gefängnis wurden die Insassen während des 2.WK von den Amerikanern auf heftigste gefoltert. Die angewendeten Foltermethoden dort sind die wohl schrecklichsten, die ich mir hätte vorstellen können. Im allgemeinen ist Vietnam ganz schön grausam behandelt wurden in der Vergangenheit.

    Nach dem Ausflug ins ehemalige Gefängnis sind wir weiter zu einem Strand gefahren, der für seinen weißen& weichen Sand bekannt ist. Bis auf die vielen Menschen hat es uns dort super gefallen.

    Was mir mittlerweile ein bisschen zu anstrengend wird ist, dass überall wo man hingeht, dich einfach keiner versteht, da die meisten Vietnamesen einfach kein bisschen Englisch können, zumindest diejenigen die Tag täglich mit Ausländern zu tun haben. So z.B. auch in unserem Resort was von einer Familie betrieben wird oder an besonders belaufenen Plätzen wie z.B. Taxis. Oft wird man falsch verstanden. Besonders in Hinblick auf Essen und Trinken ist es nervig.
    Das witzige ist übrigens, wenn man in ein Restaurant geht, stehen die Bedienungen nach ein paar Sekunden, nachdem du die Karte hast, neben dir und „drängeln“. Wenn du aber bestellt hast, dauert es in den meisten Fällen super lange.

    Wovon ich wirklich ein bisschen enttäuscht bin ist der Kaffee hier. Eigentlich ist Vietnam, nach Brasilien, der größte Kaffeeexporteur. Vom guten Kaffee habe ich allerdings bisher wenig mitbekommen, eher von nicht trinkbaren.

    Morgen checken wir wieder aus von unserem schönen Resort und fahren nochmal Richtung Westen, um zu schauen wo der Pfeffer wächst. ;)
    Read more

  • Day18

    Phu Quoc

    March 30, 2018 in Vietnam ⋅ ☀️ 26 °C

    Unseren morgen haben wir noch gemütlich am Meer und Pool ausklingen lassen, bevor wir wieder in den Westen gefahren sind. Im Westen angekommen, hat es angefangen zu Stürmen, sodass wir den Mittag im Resort verbracht haben. Am Nachmittag haben wir die Strände erkundet, obwohl das Wetter nicht so besonders war. War also eher ein entspannter Tag, den wir mit dem Night-Market ausklingen lassen haben.Read more

You might also know this place by the following names:

Ông Thầy, Ong Thay

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now