Vietnam
Phước Trường

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
212 travelers at this place
  • Day44

    Da Nang

    November 16, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute haben wir den kostenlosen Fahradverleih genutzt und wieder zwei klapprige Fahrräder ausgeliehen.
    Wir sind den Strand entlang gefahren und in den Regen gekommen. Aber so ein wenig Abkühlung von oben ist ja nicht schlimm. Als dann die promenade zu Ende war mussten wir notgedrungen mit unseren Drahteseln in den Verkehr mit einsteigen. Der ist zwar hier in da nang nicht mal halb so wild wie in Ho Chi Minh aber für uns allemal genug, war schon verrückt hier in Kreisverkehr rein zu fahren. Vermutlich haben uns alle verflucht weil wir den Strom gestört haben aber es hat unfallfrei funktioniert und wir konnten unsere Fahrt fortsetzen.
    Leider war das Wetter wirklich nicht sooo toll und wir haben recht früh schon wieder den Heimweg angetreten.
    Für abends haben wir uns ein kleines Barbecue Restaurant ausgesucht und uns die ein oder andere Leckerei direkt am Tisch grillen lassen.
    Ausklingen lassen wir nun den Abend in einer kleinen überfüllten Straßenbar.
    Morgen geht die Reise weiter....
    Read more

  • Day43

    1. Inlandsflug

    November 15, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 26 °C

    Nach dem Frühstück konnten wir heute das erste mal gemütlich unsere 7 Sachen packen. (Übrigens haben wir viel zu viel Gepäck. Die Hälfte hätten wir daheim lassen können)
    Danach sind wir zum ersten Mal in diesem Urlaub in ein normales Auto gestiegen. Kein Bus, kein Boot kein Mini van.
    Der freundliche Fahrer hat uns auf dem Weg zum Flughafen über den Verkehr und die Unfälle und Versicherungen erzählt und hat ganz viel von Fußball und Weltmeisterschaft usw geredet.
    Überpünktlich kamen wir am Flughafen an, haben unser Gepäck aufgegeben und ein zweites Frühstück zu uns genommen und dann ging unsere Reise zum ersten Mal mit dem Flugzeug weiter.
    Mit etwas Verspätung kamen wir in Da Nang an. Leider lies das Wetter zu wünschen übrig...
    Nachdem wir unser neues Hotelzimmer bezogen hatten haben wir uns auf dem Weg zum Essen gemacht. War ziemlich lecker heute... was es genau war können wir euch nicht sagen. In der Karte stand was mit pancake.... aber nachdem wir uns erklären lassen haben wie Mans isst war’s eher ne frühlingsrolle oder so
    Read more

  • Day36

    Vietnam

    March 5, 2020 in Vietnam ⋅ ☁️ 31 °C

    For the last two weeks we were in Vietnam. The first week in the crazy busy Ho Chi Minh City and the second in Da Nang near Hoi An. Ho Chi Minh is a cool city with nice restaurants, great shopping and a lot of hidden French colonial buildings. While being in Vietnam, the outbreak of Corona got worse and worse worldwide, so a lot of country’s were closing their boarders. In Da Nang we saw that Vietnam was expanding their actions against Corona by closing almost all tourist attractions. With only two confirmed cases when we were there, Da Nang and our hotel (Hyatt Regency) felt very safe for our family. Hyatt, with a capacity of 1500 guests, only had a occupancy rate of 15% so we had enough space around us 😄. In total there were only 45 cases in Vietnam with a population of 100 million people.

    On March 17th the Dutch ministry of foreign affairs asked all Dutch to return home, so we called the Dutch ambassy in Vietnam. When they told us that we could be quarantained in military barracks if they would find a Corona case at Hyatt, we knew what to do 🙈. She casually said that the good news was, that the tourists got three meals a day and there was running water most of the time with occasionally some WIFI and electricity 😳 OMG 😁!!

    Now what... going back to Holland was not our wish with 2050 cases and a fast increase of cases because of the slow reaction of the Dutch government 🐢. We were actually very very surprised at the weak measures they took in
    the beginning and how fast Corona was spreading in Holland/Europe. Also, some people can be soooo ignorant 😩. Wow! Stay at home!

    After some brainstorming we chose Singapore as our next destination. Why? The hospitals are great, they are acclaimed worldwide for their strict measures they take to fight the spread of Corona (only 430 cases), we can stay 3 months if necessary without a visa and we have friends living there. One challenge, we would be issued a 14-days stay-home notice. We have to show proof of our residence booking at the customs of Singapore and if you break the stay-home rule you will be convicted to a fine of 6400 euro or to imprisonment or both 😅. At booking.com we saw a occupancy rate of 99% in Singapore 😱 There were only 4 options with a balcony, so we chose the largest haha! 96 m2 for 14 days with two Jack Russell’s 🤣.

    Because the embassy told us we had to keep in mind that they could always decide not to let us in the country, we were a little nervous at arrival. I chose the line with a female customs officer and let Hubs do the magic 😜 We’re in!!

    During our taxi ride to the apartment, we saw that life goes on in Singapore. We truly hope that we can enjoy Singapore after the two weeks, carefully offcourse... And let’s hope and pray that everyone on our flight was in good health.

    So now we are two weeks in quarantaine. Plenty of time to finally finish up the photo uploads of our adventures in Thailand 🥰. Vietnam will follow soon, together with some short video’s. We just received the news that Singapore is closing it’s boarder tomorrow, so we where just in time 🤗. We will stay here for one month and then we’ll see...

    Dear friends and family from all over the world, please stay safe we think of you ❤️.
    Read more

    Evert van Dijken

    zo leuk we zitten thuis en mogen niet weg dus tv kijken en jullie nu een beetje volgen, geniet zolang het kan kmuf voor de boys

    3/22/20Reply
    little boys, BIG WORLD

    Ja gaan we zeker doen Evert thanks! Goed dat jullie thuis blijven 👍🏽 sterkte daar!

    3/23/20Reply

    Jack Russell”s.....hihihi

    3/22/20Reply
    little boys, BIG WORLD

    😂 ja joh die twee!!! Maar het gaat verrassend goed tot nu trouwens 😇

    3/23/20Reply
    Evert van Dijken

    Hubert van harte gefeliciteerd met je verjaardag en nog vele jaren geef de kids een knuffel van opa en oma kruimel

    3/26/20Reply
     
  • Day68

    Vietnam. Wer zuerst hupt, fährt zuerst!

    December 15, 2019 in Vietnam ⋅ ☁️ 26 °C

    Nervenprobe hoch 10!😖 Es ist laut und dreckig. Überall wird gehupt. An jeder Kreuzung, egal ob ein anderes Auto in Sicht ist oder nicht. Oder ob man direkt daneben steht. Es wird gehupt. Das heißt, Achtung..ich komme und ich fahre auch! QAlles ist gefühlt eine einzige Baustelle. Lärm..ein riesiger Bohrer versucht sich durch den Straßeteer vor unserem Hotel zu stoßen.. Stromausfall! 🤦‍♀️😱 Kurz vorher waren wir noch im Lift. Hat uns mal einer Bescheid gesagt? NÖ.. war wohl nämlich ein geplanter Stromausfall.🤷‍♀️😖 Ich möchte wieder weg hier😣. Zum Glück sind wir bloß zwei Nächte zum Zwischenstopp hier.

    Die Situation wird noch brennslicher.. denn wir bekommen Hunger, das angesteuerte Restaurant hat zu! Gibts sowas? Plötzlich funktioniert auch das Internet nicht mehr. Schlechte Verbindung. Im viel zu heißen Supermarkt versuchen gleich drei Mitarbeiter uns eine halbe Stunde lang durch hin und her tippen auf meinem Handy zu helfen..uns läuft nun der Schweiß über die Stirn... sie können uns nicht helfen..🤦‍♀️😖😣

    Tiefpunkt!👎

    Ein Glück. Ein Imbiss... ein normales Sandwich rettet die Situation. 😏🥪
    Mit mehr oder weniger Energie suchen wir einen Handyladen. Ich bin bedient für heute und sage kein Wort mehr...Wir merken, dass das Reisen mit Internet uns so vieles erleichtert und wir uns daran gewöhnt haben..Sicher wäre es auch so gegangen. Nerven für den öffentlichen Bus hatten wir jedoch heute definitiv nicht mehr.

    Endlich. Neue Simkarte, neues funktionierendes Internet..Wir bestellen uns ein Grab (Taxi). Kein nerviges Handeln, man weiß den Preis vorher, man muss nicht lange warten und es gibt keine Missverständnisse beim erklären des Zielortes. Ein Traum oder?

    Die Stimmung steigt wieder, als wir heute unseren ersten Sightseeingspot erreichen. Die Marble Mountains 🏞.Beeindruckende Felsen ragen hoch aus der Erde. Einige Höhlen und Tempel, ganz anders wie in Thailand erwarteten uns. Ohne es zu planen standen wir zum Sonnenuntergang🌄 am höchsten Punkt hier in der Gegend.

    Schön. 😊 Tag noch mal gerettet.. ein unerwartet super leckeres Abendessen topte den Tagesabschluß noch. Und als wenn das noch nicht reicht, konnten wir am Abend noch einen Drachen beim Feuer- und Wasserspeien zuschauen. 😏🐉
    Read more

    Das ist dort so, dreck, laut, viele Menschen, und ein HUP Konzert... ich war in Saigon, mega geile Erfahrung ABER 8-9 Millionen Einwohner und davon besitzt jeder ein Moped🙈 ich will gar nicht wissen wie viel Abgase ich dort inhaliert hatte😂😂... und das überqueren der Straße war ein reinstes Abenteuer... Ampel beachten für die, gleich 0... nicht nachdenken, einfach laufen🙈 auf der Insel PhuQuoc war ich auch😎✌🏻

    12/20/19Reply
    Mela's Welt

    Danke für dein Kommentar. Leider sehe ich nicht wer du bist😂

    12/20/19Reply
     
  • Day8

    Nachtzug von Saigon nach Da Nang

    December 26, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 21 °C

    Für D+A ging es dann abends um 10 Uhr auf ihre 16 Stunden-Fahrt nach Da Nang. Ein tolles Erlebnis! Wir hatten eine 2er Kabine nur für uns beide und damit auch genug Platz, Alex musste etwas krumm pennen weil die Liege nur 1,90m lang ist. Eine ruhige Fahrt war es zwar nicht, hat tüchtig geschaukelt. Aber dafür war man auch wieder früh wach und konnte sich die Landschaft von Vietnam ganz entspannt aus dem Fenster anschauen. Reisfeld an Reisfeld, teilweise auch bergig, auf jeden Fall sehr grün zog es dann Stunde um Stunde an uns vorbei. Wahnsinn! Um 14 Uhr waren wir dann in Da Nang, ohne Verspätung! Vielen Dank für die tolle Fahrt, liebe Vietnam Bahn!Read more

    Doris Preiß

    Auf diese Fahrt haben wir uns lange gefreut. Zwar war die Nacht kurz - es hat sich jedoch total gelohnt. An den Bahnhöfen wurde meist etwas länger gehalten. So konnte man vor Ort frisches Obst und andere Speisen für kleines Geld kaufen. Das Board Restaurant war gruselig.

    12/27/19Reply
    Heidemarie Preiß

    Das war doch mal eine schöne Reise mit dem Zug. Kann man sich so gar nicht vorstellen. Andere Länder - andere Sitten 🤗

    12/28/19Reply
     
  • Day79

    Da Nang

    November 18, 2019 in Vietnam ⋅ ☀️ 29 °C

    Da Nang for us was a place to relax and slow down from our usual high speed travel routine.
    We booked a mini apartment in a nice hotel with a swimming pool on the roof and enjoyed some easy days of eating, sleeping, relaxing and even getting a massage.
    One day we went for a walk to the other side of the river, we crossed on a bridge whith a giant dragon on. We visited the Museum of Military Zone 5, which is still an active military base but one building is open for visitors. Hardly anyone seems to know about it which makes it extra spooky when you walk by military planes, helicopters and tanks, it is a strange feeling to be the only people in this big building of communist propaganda.
    While relaxing, we thought through what we want from our really last month of travelling and we decided to go back to Thailand for some less "backpacking style - constantly moving" holiday. We bought a plane ticket and left for the airport with excitment. At the check in desk we were informed that we can only enter Thailand for 30 days but the time between this ticket and our ticket back to London is 31 days...
    We were told that probably we only need to pay some money for the extra day once we land in Bangkok but we didn't want to risk it.
    So we bought a new ticket in 3 days time and as we left the airport building a bird pooed on Tom's head. What a lucky day?!
    Read more

    Vera and Tom

    Corner market selling all kinds of live sea creatures

    11/21/19Reply
    Vera and Tom

    Communist posters all over the city (and country)

    11/21/19Reply
     
  • Day105

    Tag 105 Da Nang #Food

    January 12, 2020 in Vietnam ⋅ ☀️ 24 °C

    Nach so einem Trip ging an diesem Nachmittag erst einmal nicht mehr viel außer typisch Vietnamesische Küche 😁. Zum einen gab es es ein typisches Baguette bzw. Banh Mi und etwas später die traditionell zentralvietnamischen Mi Quang. Gut erkennbar die gelblichen Breitnudeln (das kommt durch den Kurkuma), ein Reiscracker und ein hart gekochtes Ei darf natürlich auch nicht fehlen. Der Salat kommt extra und wird dann zu den rest gegeben.🤩👍Read more

    Lule

    Banh Mi 🤤🤤🤤🤤... Schickt was zu uns 😇

    1/20/20Reply
    Sebastian Goldhardt

    Glaube bis das ankommen ist, wollt ihr das dann auch nicht mehr essen 😅😂

    1/20/20Reply
     
  • Day108

    Tag 108 Da Nang #Fresco Village

    January 15, 2020 in Vietnam ⋅ ☀️ 26 °C

    Einen kleinen Spaziergang gefällig, aber immer doch 😅🤗. Aber wohin, na klar in eine kleine bezaubernde Seitenstraße mit Street Art. Das Fresco Village. Natürlich lohnt es sich nur wenn man Kunst mag und auch Zeit hat, aber wie empfanden das mal als gelungene Abwechslung 😎🤩.Read more

  • Day108

    Tag 108 Da Nang #Impressionen 1

    January 15, 2020 in Vietnam ⋅ ☀️ 26 °C

    Was darf auf keinen Fall bei einem Spaziergang fehlen, der Kaffee. In diesem Fall sogar mal wieder Egg Coffee ( Ich liebe dieses Getränk 😍😍😍). Was auch sehr lecker ist, sind diese putzigen mini Mandarinen 👍. Ansonsten lässt man sich einfach von dem etwas quirligen Leben mitreißen 😅.Read more

  • Day110

    Tag 110 Da Nang #Tượng Phật Bà Quan Âm

    January 17, 2020 in Vietnam ⋅ ⛅ 26 °C

    Ba Na Hills (goldene Brücke)??? Das war die Frage die uns schon die ganze Zeit beschäftigte. Wir gingen nicht dort hin. Einerseits sehr teuer für das was man geboten bekommt und !!!extrem!!! Touristisch. Dann doch lieber gemütlich mit dem Rad zur Lady Buddha 😳. Gut sagen wir es mal so, die Fahrt war dann doch sehr anstrengend 🥵🥵. Aber auch hier zum Glück wieder sehr lohnenswert 🤗😊.Read more

You might also know this place by the following names:

Phước Trường, Phuoc Truong