Vietnam
Tỉnh Đắk Lắk

Here you’ll find travel reports about Tỉnh Đắk Lắk. Discover travel destinations in Vietnam of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

22 travelers at this place:

  • Day161

    The next stage from Da Lat to Buon Ma Thout had a really amazing scenery. In total it was a distance of about 200km what means we drove for 180km through rice fields and coffee farms. Without the visit in the hospital this would be one of our best routes so far.

    Unsere nächste Etappe führte uns von Da Lat bis nach Buon Ma Thout. Eine Etappe mit einer Länge von 200km wobei wir fast die ganze Zeit durch Reisfelder und Kaffeeplantagen gefahren sind. Wenn man den kleinen Stop im Krankenhaus mal wegnimmt und ggf. Die ein oder andere "Straße" umgangen wäre, wäre es sicherlich eine unserer besten Routen gewesen. Aber auch so war es landschaftlich richtig cool.

    Wir sind übrigens nun schon 1000km auf unserem Motorrad unterwegs.
    Read more

  • Day27

    Easy Rider Tag 1 lll

    November 5 in Vietnam

    Boo hält mit uns in manchen Dörfern an und erklärt uns was über die „Minderheiten“. Teilweise kann er sich auch nicht mit den Dorfbewohnern verständigen, weil vor allem die älteren Generationen kein Vietnamesisch sprechen können. Man merkt, dass wir nun abseits der gewöhnlichen Tourirouten sind, da die Menschen oft winken und rufen, wenn sie uns „Weiße“ auf dem Motorrad sehen. Schulkinder auf der Straße strecken ihre Hände raus und wollen mit uns einschlagen, während wir vorbeifahren. Die Kinder auf den Fotos sind erst etwas vorsichtig. Wenn Boo die Route mit Touristen fährt, kauft er vorher Lollis und so verteilen wir auch Lollis an die Kinder im Dorf. Es fühlt sich schon etwas komisch an, vor allem als wir auf einmal an einer privaten Kochstelle stehen. Aber die Menschen sind sehr herzlich und nehmen einen an die Hand.Read more

  • Day28

    Easy Rider Tag 2 I

    November 6 in Vietnam

    Am nächsten Tag geht es wieder auf die Straße. Vorher steht schon neben unserer Unterkunft ein gesattelter Elefant und uns wird eine Elefantentour angeboten. Dem Elefanten fehlt ein Stoßzahn und der Elefantenführer hat seinen Haken am Ohr des Elefanten. Wir füttern und streicheln den Elefanten nur. Boo meint später, dass es für den Elefanten eher eine Auszeit gewesen wäre, wenn wir auf ihm geritten wären, weil er normalerweise ein Arbeitselefant ist, der im Dschungel arbeitet...
    Auf dem Weg halten wir wieder an verschiedenen Stellen und ernten zum Beispiel Kaffee.
    Read more

  • Day27

    Easy Rider Tag 1 VI

    November 5 in Vietnam

    Nach insgesamt 8 Stunden kommen wir in einem Ort mitten im Nirgendwo an und übernachten hier. Wir müssen erstmal bei Google Maps gucken, wo wir gelandet sind. Doch ins Bett gehts noch lange nicht. Nach dem Abendessen sitzen wir mit Boo und dem Verkehrspolizisten des Dorfes zusammen und trinken „Happy Juice“ (Reiswein).Read more

  • Day28

    Easy Rider Tag 2 II

    November 6 in Vietnam

    Heute fahren wir nur circa 4 Stunden, weil wir an einem Wasserfall grillen wollen. Boo kauft auf einem Markt bei der Fleischfachverkäuferin seines Vertrauens ein, die sich kringelig lacht, als wir ein Foto mit ihr machen wollen. Die Kühltheke ist hier ein Holztisch mit einem Sonnenschirm drüber.

  • Day28

    Easy Rider Tag 2 III

    November 6 in Vietnam

    Wir laden unsere Sachen bei der Unterkunft ab und fahren weiter zum Wasserfall. Dort schwimmen wir und grillen das Fleisch vom Markt. Abends spielen wir noch Billiard und Boo packt wieder Happy Juice aus.

  • Day249

    Lien Son/Lak, Vietnam

    February 10, 2016 in Vietnam

    REFER TO PRECEDING POST

    The finish line to the longest, most rewarding day with the Governor so far. Turns out I made it out lucky, as a Frenchman and French-Canadian traveller I met at dinner got stuck in the jungle for a night.

    Oh yeah and I ran across some casual elephants...

  • Day251

    Buon Ma Thuot, Vietnam

    February 12, 2016 in Vietnam

    A busy hamlet turned city on the back of coffee revenue, Buon Ma Thuot is in no way a destination for the regular tourist. For the inexperienced photographer using a cheap Chinese cell phone camera, the city is not necessarily photogenic. Furthermore, there is little to no english infrastructure nor even a trace of nightlife... Yet it was a perfect place to incorporate oneself into the lifestyle of the local. A morning of chatting with a Vietnamese woman over coffee resulted in an afternoon of exploring with her two kids, sister, and nephew in the village of Ban Don. We later had dinner and drinks at their house after some solid neighborhood street soccer.

    Anyway, Buon Ma Thuot can be described as a series of cheap coffee breaks serviced by robusta beans from nearby farms, steet-side beers, waterfalls, and ethnic minority villages that give the city a highland identity much different from those of central Vietnam's coastal towns.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tỉnh Đắk Lắk, Tinh GJak Lak

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now