Vietnam
Tỉnh Đắk Lắk

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Tỉnh Đắk Lắk
Show all
Travelers at this place
    • Day47

      Dalat

      December 13, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 16 °C

      Heute Morgen bin ich aufgewacht und hatte keine Ahnung, was ich eigentlich machen soll. 😂 Dann hab ich bisschen recherchiert und einen Roller gemietet. In der Stadt ist sehr viel Verkehr und ich hab keinen anderen Mensch aus dem Westen auf dem Roller gesehen. 😂 Ich bin zu den Elephant Wasserfällen gefahren und hab auf dem Weg an einer Blumenplantage gehalten und einen wunderschönen Viewpoint entdeckt. Allgemein hab ich das Roller fahren vermisst, weil man so einfach die schönsten Aussichten hat. 😍 Ich hab mich echt total in Vietnam verliebt und Dalat ist auch eine echt schöne Stadt, so süß alles. 😍 Man konnte hinter die Wasserfälle klettern und ich hab mich voll eingesaut, weil alles total matschig war. 😂 Es war das erste Mal, dass ich eine Jeans anhatte. Danach bin ich zum Crazy House gefahren, es wurde von der Tochter des 2. Präsidenten vom Vietnam gebaut. Sie wollte, dass die Menschen wieder mehr Kontakt zur Natur haben und sie lebt selbst darin mit ihrer Familie. Man kann außerdem ein Zimmer darin mieten und übernachten. Es erinnert ein bisschen an die Räume im Europapark. Dort hab ich Joe und ein anderes junges Pärchen getroffen. Wir haben dann noch einen Roller gemietet und sind gemeinsam auf einen Berg gefahren um den Sonnenuntergang anzuschauen. Danach sind wir zu so einem BBQ Restaurant gegangen mit Buffet, wo man sein Essen selber grillt. Wir haben Frosch, Krokodil und Krabben probiert. 😂
      Das war auf jeden Fall einer meiner Top 5 Tage, seit ich unterwegs bin! 😍
      Read more

    • Day161

      Durch die Kaffee- und Reisplantagen

      November 12, 2018 in Vietnam ⋅ ⛅ 29 °C

      The next stage from Da Lat to Buon Ma Thout had a really amazing scenery. In total it was a distance of about 200km what means we drove for 180km through rice fields and coffee farms. Without the visit in the hospital this would be one of our best routes so far.

      Unsere nächste Etappe führte uns von Da Lat bis nach Buon Ma Thout. Eine Etappe mit einer Länge von 200km wobei wir fast die ganze Zeit durch Reisfelder und Kaffeeplantagen gefahren sind. Wenn man den kleinen Stop im Krankenhaus mal wegnimmt und ggf. Die ein oder andere "Straße" umgangen wäre, wäre es sicherlich eine unserer besten Routen gewesen. Aber auch so war es landschaftlich richtig cool.

      Wir sind übrigens nun schon 1000km auf unserem Motorrad unterwegs.
      Read more

      Gertraud M

      Super schöne Gegend 😍👍! Und spannende Verkehrsteilnehmer 😅🙃. Allzeit gute und sichere Fahrt, 1 Unfall ist genug!

      11/12/18Reply
       
    • Day81

      Lak See - Krong Kmar (Easy Riders #2)

      February 4, 2017 in Vietnam ⋅ ⛅ 26 °C

      Pünktlich um 8:00 Uhr begrüßten Lan und Ly uns leicht-katrige Reisschnapsamateure zum Frühstück. Kaum auf dem Motorrad ließen uns der frische Fahrtwind und famose Aussichten auf den Lak-See (Bild 1) aber schnell gesunden. Bei nur leichter Bewölkung ging es erst mal entlang des Sees zu einem Dorf, wodurch uns Ly wortreich und mit einer Antwort auf jede Frage führte. Nebenbei erhaschten wir erste Ausblicke auf die typische vietnamnesische Agrikultur: Reisfelder, so hellgrün leuchtend, dass man denkt die Augen würden plötzlich einen Photoshop-Filter zur Farbverzerrung nutzen (Bild 2 mit See im Hintergrund und Bild 3; ohne Filter zur Farbverstärkung!). Zudem bewirtschaften die Bauern die Felder mit fast klischeehaft anmutender Kopfbedeckung: einem runden Bambushut! Da kann man sich nur schwer dran satt sehen - einfach malerisch! 😄

      Über Matsch-Dirtroads fuhren wir weiter durch das Hinterland, vorbei an Kuh- und Wasserbüffelherden. Eine solche konnten wir bei einer Flussüberquerung genauer begutachten; wer hätte gedacht, dass die behäbigen Paarhufer gut schwimmen können (im Hintergrund auf Bild 4)?!

      Am Wegesrande zeigte und erklärte uns Ly den Anbau von Kakao oder Erntemethoden für Reis. Allgemein sind beide Guides ausgesprochen auskunftsfreudig und erfahren; Ly z.B. fährt schon seit 20 Jahren, Lan auch immerhin seit gut einem Jahrzehnt (auf Bild 5 sind beide in voller Montur zu sehen). Wir fühlten uns auf den doch sehr gefährlichen Straßen Vietnams in ihrer Obhut zu keinem Zeitpunkt unsicher - seltenst schritt die Tachonadel über 50 km/h.

      Natürlich gab es über den ganzen Tag hinweg mal wieder idyllischste Szenerien zu bestaunen (es fällt mir wahnsinnig schwer mich immer nur auf sechs Bilder zu beschränken).

      Gegen Abend steuerten wir dann eine Bungalow-Siedlung nahe einem Wasserfall an. Das Nachtmahl bestand aus gebratenen Nudeln mit Schweinefleisch; zum Nachtisch wurden dann aber noch gekochte Schnecken (Bild 6) gereicht. Hätten wir dem Reisschnaps nicht schon wieder so gefrönt, wären wir dem Animationsspruch "never try, never know" sicherlich nicht so schnell nachgekommen (naja, auch eine Erfahrung wert)!

      Beim gemeinsamen Zusammensitzen und Trinken (Lan beherscht wegen oftmalig dt. Kundschaft mehr dt. Trinksprüche als wir...an'n Kopp, um'n Kopp, rein'n Kopp) erfuhren wir allerlei Interessantes aus dem vietnamnesischen Alltag und von den Problemchen der Easy-Rider, wovon ich hier (aus Tipp-Gründen) nur einen kleinen Auszug wiedergeben möchte: Ly beklagte sich über die Vielzahl der Veranstalter, die neuerdings den (natürlich einzig wahren) "Dalat Original Easy-Riders" unter fast gleichem Namen herbe Konkurrenz machten. Diese "copycats" hätten ja keine Ahnung von der "history of Easy Riders" (gemeint ist der Film) und seien nur auf schnelles Geld aus. Lan klärte uns auf, dass Tet in der Stadt vier Tage, auf dem Land aber einen ganzen Monat gefeiert wird. Außerdem berichteten die beiden, dass Beamtenjobs noch immer nur an Nordvietnamnesen vergeben werden (mit Überprüfung bis in die vierte Generation) und dann auch nur bei ordentlicher Schmierung!

      Im Bungalow dösten wir zum Rauschen des Wasserfalls ein - das Ende eines weiteren wunderbaren Tourtages!
      Read more

      Ge rd

      Klar, da braucht man reichlich Reisschnaps schon vorher ...

      2/16/17Reply
      Ge rd

      Danke für den landeskundlich wieder höchst instruktiven Tagesrapport und die großartigen Bilder. Und klar, wenn Ihr Schnecken verputzt, bleibt die Tachonadel zum Glück im moderaten Bereich ... Wären's die Wiesel vom Vortag, würd ich mir Sorgen machen! Freu mich auf Easy Riders # 3!

      2/16/17Reply
      Paul D

      ...und hinterher!

      2/16/17Reply
       
    • Day30

      Khu Du Lịch Sinh Thái Thá, Vietnam

      January 10, 2020 in Vietnam ⋅ ☀️ 20 °C

      If you every stay around here, I suggest you stay in the mushroom house near the second waterfall. This one is easy to reach. The air was wonderful fresh and there is the steady but not too loud sound of the waterfall in the background.Read more

      Traveler

      schaut nach ziemlich schöner Gegend aus...

      1/29/20Reply
      Traveler

      ja die gegend da ist super.

      1/29/20Reply
       
    • Day251

      Thac Dray Sap, Vietnam

      February 12, 2016 in Vietnam ⋅ ⛅ 28 °C

      Now that I'm sufficiently off the tourist trail it's time to do as the locals do; namely, a day at the waterfalls theatrically gossiping about neighbors and roasting chickens and fish over open flames.Read more

      KiiKii

      👍

      2/13/16Reply
       
    • Day28

      Chau NamKa bridge, Vietnam

      January 8, 2020 in Vietnam ⋅ ⛅ 26 °C

      Everywhere in Asia they want to sell you tours to floating villages. I never did such a tour, because it seemed too tourist... This time it felt like hitting this floating village by accident. Sure it was not 🤪 - Dung knows his country pretty well... So we just cruised through the hills and the lake side, suddenly crossed a bridge and made a stop in the middle of the bridge. We took some time to enjoy the view and bought some dried fish 🐟🐟 later, because this is what theses people live from.Read more

      Traveler

      Schaut sehr besonders aus. Wer ist Dung?

      1/29/20Reply
      Traveler

      dung war ein tipp meiner kollegin kristin, die mal ein halbes jahr sabatical gemacht hat und dabei auch in vietnam war. da ist sie 3 tage mit dung mit dem motorrad rumgefahren. also dung hat die beiden rucksäcke genommen und kristin saß bei ihrem freund hinten drauf. danach hat sie den motorradführerschein gemacht, weils so cool war. sie hatte mir davon mal erzählt und als ich mir überlegt hab nach kambodscha nach vietnam zu gehen hab ich kristin gefragt wie ich dung finde. man findet dung über tripadvisor, facebook und über seine website und der bietet touren an. tagestouren oder längere, gerne mit motorrad aber auch auto. er bastelt dir das so, wie dus am liebsten hättest. er macht das seit 20 jahren und war früher fischer bis seine frau nach einem taifun nicht mehr wollte, dass er fischen geht.

      1/29/20Reply
       
    • Day6

      Dak Lak Wedding - Day 2

      July 5, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 30 °C

      I have a better handle on how this wedding celebration works now. Its 4 consecutive parties. Two at bride's house, an informal one in the evening and a formal one in the morning, followed by an informal evening one at groom's house and another formal one the following morning. After that the bride moves into the groom's house to live with family.

      The morning party had everyone dressed up and the bride in her wedding dress. Today the guest list was 500 people! People were very interested in me still but much more sedated this time around. Probably because everyone was sober. Which was great as i wasn't exactly feeling tip top. The food being served was overwhelming. Not everything to my tastes but overall very good. Funny to see how creatively they could tear apart a chicken breast with only chopsticks. No one tried to get me chug any beers thank god haha.

      The evening affair was at the grooms house, also 500 people and this time there was only rice wine on the tables. Tasted like pure alcohol which probably explains why we all had tiny shot glasses. My celebrity status was back. Everyone wanted to come by and meet me and usually have a shot too. A few made me sit at their table and would pour me shots over and over so i really had to have a continual escape plan.

      But things got weirdest when i kept being asked to get up on stage to sing a song. Even the groom took me aside and requested it. I repeatedly declined politely. They also wanted me to do some bizarre solo dance on stage to their music.. which resembles nothing like what we have back home.

      At one point, three guys physically carried me onto the stage where i stood sheepishly for a moment laughing, raised my hand to acknowledge my fans and apologized and found my seat again haha. I wish i had all this on video.

      Following that, went back to the brides house where i was staying. The father of the bride showed me how he makes his own rice wine which had a lot more machinery than i expected. He also told me he wants me to come back and stay with them the next time i am back. And he wants to come visit me in canada as well. I am part of the family now.
      Read more

      Traveler

      Chuckling out loud - love yr story - they must think you truly are a celebrity 😄

      7/5/19Reply
      Traveler

      How did you get invited to a random wedding ?

      7/7/19Reply
      Sean Plamondon

      Its how i roll lol

      7/8/19Reply
       
    • Day27

      Easy Rider Tag 1 lll

      November 5, 2018 in Vietnam ⋅ ⛅ 30 °C

      Boo hält mit uns in manchen Dörfern an und erklärt uns was über die „Minderheiten“. Teilweise kann er sich auch nicht mit den Dorfbewohnern verständigen, weil vor allem die älteren Generationen kein Vietnamesisch sprechen können. Man merkt, dass wir nun abseits der gewöhnlichen Tourirouten sind, da die Menschen oft winken und rufen, wenn sie uns „Weiße“ auf dem Motorrad sehen. Schulkinder auf der Straße strecken ihre Hände raus und wollen mit uns einschlagen, während wir vorbeifahren. Die Kinder auf den Fotos sind erst etwas vorsichtig. Wenn Boo die Route mit Touristen fährt, kauft er vorher Lollis und so verteilen wir auch Lollis an die Kinder im Dorf. Es fühlt sich schon etwas komisch an, vor allem als wir auf einmal an einer privaten Kochstelle stehen. Aber die Menschen sind sehr herzlich und nehmen einen an die Hand.Read more

      Traveler

      ❤️

      11/14/18Reply
      Traveler

      😃

      11/14/18Reply
       
    • Day5

      Dak Lak Wedding - Day 1

      July 4, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 29 °C

      Today i taxied (grab ®️ ed) a ride to the airport and caught a flight ($50) to buon ma thuot... which I'm sure needs no intro haha. Followed by a driver taking us 30 mins into the mountains of dak lak. Really pretty area where mountains meet rice patties.

      We were dropped off at the end of a lane way to a country farm house and as we approached i realized very quickly i was not the average bear here and perhaps i would not be able to fit in.
      Everyone stopped what they were doing like the music abruptly stopped and stared directly at me. Yie, what had i decided on? It was this or a cool beach town that looked like cabarete. Everyone who knows me at all knows what a hard decision i had made.

      People approached me with bewilderment in their eyes and warm smiles on their faces. I was like a rainbow unicorn haha. Kids giggled near me and wherever i walked, all eyes were on me.

      Dinner time finally came and we were seated at a 10 person table, full of platters of food, a hotpot, and a case of beer at my feet under the table. I think there were maybe 150+ people? I was asked several times how much beer i could handle lol.. unaware of exactly where that was heading... BTW, this is at the bride's family house.

      My newly acquired chopstick skills failed me badly. They weren't ready for this kind of public scrutiny. The woman next to me very quickly recognized my struggles and charitably transferred some food from table food platters to my bowl. Yie what a relief. Every eye was watching me struggle to tap my chopstick ends together while catherine whispered words of encourage to me like a teacher to her student. Embarrassing!

      Then the parade of people showing up at the table, cheering me, started. Different males walked up, smiled at me, beaming with their bravado and tapped glasses with only me. They wanted me to drink beer with them but i didn't quite understand what was incomplete in their eyes each time. They wanted the whole glass drank in one go.

      At first the groom expressed a lot of concern for where it was heading with me but then he sat me at his table with his best friends and egged me on to chug beers too. And by the end of the night he adamantly expressed how much it would mean to him if i could stay for the entire 3 day celebration of this union until sunday. Very touching.

      Every male came by before leaving to shake my hand and every female waved with a warm smile.. i swear i am (much!) more popular than the wedding couple. Then i was given a place to sleep on the floor under a mosquito net in front of a buddhist shrine to finish my night. I was the only person in the shrine room.. no idea if that was by design. But was a nice way to end a really crazy night here.
      Read more

      Traveler

      Love the pics and stories buddy! Sounds like you're having a blast.

      7/5/19Reply
       
    • Day28

      Easy Rider Tag 2 I

      November 6, 2018 in Vietnam ⋅ ⛅ 29 °C

      Am nächsten Tag geht es wieder auf die Straße. Vorher steht schon neben unserer Unterkunft ein gesattelter Elefant und uns wird eine Elefantentour angeboten. Dem Elefanten fehlt ein Stoßzahn und der Elefantenführer hat seinen Haken am Ohr des Elefanten. Wir füttern und streicheln den Elefanten nur. Boo meint später, dass es für den Elefanten eher eine Auszeit gewesen wäre, wenn wir auf ihm geritten wären, weil er normalerweise ein Arbeitselefant ist, der im Dschungel arbeitet...
      Auf dem Weg halten wir wieder an verschiedenen Stellen und ernten zum Beispiel Kaffee.
      Read more

      Traveler

      😄

      11/14/18Reply
      Traveler

      👍

      11/15/18Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Tỉnh Đắk Lắk, Tinh GJak Lak

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android