Vietnam
Tỉnh Hòa Bình

Here you’ll find travel reports about Tỉnh Hòa Bình. Discover travel destinations in Vietnam of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Tỉnh Hòa Bình:

All Top Places in Tỉnh Hòa Bình

25 travelers at this place:

  • Day24

    Mai Chau

    April 25, 2017 in Vietnam

    Having not had the time to do Sapa, we decided on a less expensive alternative, Mai Chau. It's slightly closer to Hanoi but still has the beautiful scenery and typical rice terrace look and generally more guaranteed good weather. Having not heard much about the area itself, I was excited to see what it had to offer.

    Arriving there we settled in our homestay and had lunch almost immediately. The food was honestly incredible and I'm pretty sure I ate enough food for at least 4 people. Having finished the meal, all I could think about was how good dinner would be.

    The afternoon activity was a bike ride, probably a good thing in order work off the mass of food I had just eaten. During the cycle ride we rode through the large stretches of rice paddies which were absolutely stunning. It was also a beautiful day so we were extremely lucky with our views. We made one stop at a local village that had just been open to the public a few months where they made a large range of woven cloth, all a lovely array of colours.

    Heading back to the hostel at sunset was a gorgeous backdrop to end our cycle ride. Soon after we got back it was time for dinner and yet again they delivered the goods. All different food to lunch yet as delicious.

    Later on we had a treat of Vietnamese dancers come put a show in for us. They were such sweet people and it was so nice to see how much they enjoyed performing for us. In the end all of us even joined in and I'm not sure who had more fun, them or us.

    Safe to say I'm excited to see what Mai Chau brings tomorrow.
    Read more

  • Day317

    Trang An / Ninh Binh

    June 23 in Vietnam

    In der Region um Ninh Binh kann man unglaublich viel "Vietnam" sehen und erleben. Gefluteten Reisfelder zwischen Felsen, versteckte Tempel in den Bergen oder Überreste des Chinesischen Kaiserreichs - hier kann man super viel auf eigene Faust entdecken. Übrigens ist die Region auch bei den Einheimischen als Urlaubsziel beliebt.

  • Day8

    Trecking am Song Ma (Fluss)

    October 14 in Vietnam

    Wir hatten uns entschieden eine geführte Trecking-Tour durch die Berge am Ma-Fluss zu machen. Unsere OSM Karte ist einfach nicht genau genug um querfeldein zu gehen, einige Fusswege sind eingezeichnet aber das reicht nicht.
    Um 9:30h gings los, einige Sprachprobleme waren zu klären denn man hatte die falsche Tour vorbereitet. Machte nichts denn wir waren die einzigen Teilnehmer. Mit dem Auto ca. 15 km ins Ma-Tal, dann ca 15 km am Fluss entlang, durch Reisfelder und kleine Dörfer, alles von der Tai-Minderheit. Gegen Mittag wurde es dann sehr heiß, aber nach Essenspause und Pause am Abholungspunkt ging es wieder.
    Unterwegs traf man viele sehr freundlichr Leute, in den kleinen Dörfern riefen die Kinder "Hello" . Aha, es waren schon andere Langnasen vor uns da.
    Große Aufregung gab's als unser Führer eine schwarze Kobra im Bewässerungskanal (hier spielen die Kinder gern) entdeckte, er raste sofort ins nächste Haus und die Bewohner kamen mit Bambusstangen um die Schlange zu töten, zumindest für kleine Kinder ist der Biss wohl sofort tödlich. Die Schlange war aber schon ziemlich weit im Betonkanal weg ich weiss nicht ob sie erwischt wurde.
    Am Ziel wurde dann gerade ein Brunnen gebohrt auch intetessant.
    Read more

  • Day7

    Mai Chau, eine andere Welt...

    October 13 in Vietnam

    Hier leben Thai-Minderheiten in Vietnam, die traditionellen Häuser stehen auf Stelzen, darunter spielt sich alles vom Arbeiten bis zur Viehzucht ab. Die Zeit scheint stehengeblieben zu sein, wir haben selten so wenig Hinwendung zur heutigen Welt gesehen. (Ausser Smartphone und Motorrad natürlich)
    Auch hier ist Tourismus, viele Leute aus Hanoi kommen her um die fremden Ethnien zu sehen. Reis ist der Hauptanbau, so wichtig dass "guten Appetit" auf Vietnamesisch übersetzt "Reis essen" heißt.
    Wir haben vom Hotel Fahrräder ausgeliehen und sind durch die Thaidörfer gefahren, da mein Sattel nicht hoch genug zu verstellen war, ging viel Heiterkeit auf meinen Anblick zurück.Das Essen war ausgezeichnet.
    Read more

  • Day7

    Fahrt in die Bergregion

    October 13 in Vietnam

    Heute morgen um 7:45h sind wir in die Bergwelt 150 km von Hanoi aufgebrochen. Die Strassenverhältnisse auf dem Land sind teilweise bescheiden, so hat die Fahrt bis kurz vor 12:00h gedauert. Der Fahrer wollte uns nicht am Hotel absetzen, die Strasse sei zu klein für den Bus, lag wohl eher daran das wir das Hotel selbst gebucht hatten und nicht das "Sunrise" von seiner Firma sondern das "Sunset".
    Ausserdem hat er einen Fahrstil hingelegt der sämtlichen Verkehrsregeln gespottet hat, da hilft nur noch nicht hinsehen. Überholen am Berg vor Kuppen und in Kurven bei Gegenverkehr, ich glaub's nicht. Zweimal 20 min. Pause mussten auch sein, aber wir sind doch angekommen. Taxis wie versprochen gab's nicht und so sind wir die 2km bis zum Hotel mit Sack und Pack gelaufen. Ja, es war sehr warm.
    Read more

  • Day270

    Mai Chau, Vietnam

    March 2, 2016 in Vietnam

    Got back into the homestay scene in Pom Cong village of Mai Chau district. "White Thai" and H'mong minorities live in stilted bamboo homes amidst rice paddies, water buffalo, and grazing cattle. Both groups are known for their textile work, and beneath most homes are scarves, shirts, and other goods for dirt cheap prices.

  • Day101

    Cúc Phúóng national park

    November 8, 2016 in Vietnam

    We hired a moped, drive 20km into the rainforest and then trekked in to see some ancient trees and hopefully some scary beasts. Among others, there are leopards, jungle cars and cobras (all the rhino, tigers and elephants have been driven out by poaching) but sadly we only saw spiders, crabs (?!) and butterflies! Phew!!

  • Day9

    Dag 7 23 februari

    February 23, 2017 in Vietnam

    Vandaag liep een beetje anders dan gepland, maar wel bijzonder. Na vertrek uit ons hotel zijn we vertrokken op weg naar de eerste activiteit van de dag: in een roeibootje door een ongerept natuurgebied waar me met een beetje mazzel een zeldzame zwarte aap met witte kont zouden kunnen spotten: komt nog slechts in twee landen op de wereld voor. En ja hoor soms zit het mee, nadat we door een grot gevaren waren en weer buiten kwamen 5x bingo!
    Na de vaartocht richting eindbestemming echter de chauffeur had bedacht om onderweg nog even een kameraad te bezoeken waarmee hij in de Vietnam oorlog tegen de Amerikanen heeft gevochten. Hier werden we zeer vriendelijk en gastvrij ontvangen, we moesten blijven lunchen en even werd bijna 3 uur. Maaltijd, inclusief gefrituurde kleine vogeltjes, werd aangerukt en de tafel gedekt: zeer bijzonder om mee te maken. Aansluitend richting Mai Chau onze eindbestemming voor de homestay. Over bijzonder gesproken: een huis op palen waar we op een matras op de grond onder een klamboe slapen in een grote kamer. Normaal slaap je hier met meerdere gasten maar we hebben het rijk voor ons alleen. Maaltijd wordt bereid door de eigenaresse en daarna lekker naar ons bedje: benieuwd of we de slaap kunnen vatten.
    Read more

  • Day55

    Hanoi -> Mai Chau

    December 2, 2017 in Vietnam

    Meine erste lange Fahrt geht nach Mai Chau, eine kleine Stadt 138km westlich von Hanoi. Erstmal dauert es eine Ewigkeit aus der Stadt heraus zu kommen. Und dann ist der Weg die ersten zwei Stunden alles andere als idyllisch. Auf dem Highway - an meinem ersten Tag fahren ! - werde ich von der Polizei rausgewunken. Das Herz rutscht mir in die Hose. In Vietnam sind die Polizisten dafür bekannt sich einen Grund zu überlegen warum man eine Strafe bezahlen muss. Den Pass soll man nie abgeben und den Rollerschlüssel sofort abziehen. Der Polizist weist mich freundlich darauf hin, dass Motorräder nicht auf dem Highway erlaubt sind und zeigt mir wo ich abfahren kann. Ich bedanke mich und tue was er mir gesagt hat. Eine Straße die neben dem Highway herführt darf befahren werden. Nochmal Glück gehabt!

    Ansonsten habe ich ziemliches Pech mit dem Wetter. Auf halber Strecke fängt es an zu regnen. Zumindest hilft der Regenponcho gleichzeitig gegen die unerwartete Kälte. Im Gebirge fahre ich durch eine Wolke, in der man zum Teil keine 20 m weit sehen kann. Man kann nur erahnen wie traumhaft die Umgebung sein muss, wenn der Himmel klar ist.

    Nach etwa 5,5 Stunden Fahrt komme ich an meinem Ziel an. Ich finde ein nettes Hostel und trinke erstmal ein Bier mit einem Israeli, der hier schon ein paar Tage hängen geblieben ist. Ich beschließe auch einen Tag zu bleiben, plane meine weiteren Fahrten und gucke mir den Wasserfall von Mai Chau an.
    Read more

  • Day5

    Mai Chau Stelzenhaus und Tanz

    November 11, 2012 in Vietnam

    In Mai Chau haben wir in einem typischen Stelzenhaus übernachtet. Wir unternahmen eine Radtour durch eine ländliche Gegend, durch Reisfelder hindurch, an Wasserbüffeln vorbei. Die Vietnamesen die uns auf dieser Tour begegneten waren sehr freundlich und sichtbar erfreut uns zu sehen. Am Abend gab es noch eine Tanzaufführung mit verschiedenen traditionellen Tänzen.

You might also know this place by the following names:

Tỉnh Hòa Bình, Tinh Hoa Binh

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now