Vietnam
Tỉnh Thừa Thiên-Huế

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Tỉnh Thừa Thiên-Huế

Show all

540 travelers at this place

  • Day78

    Hue - Zwischenstopp mit Gesangseinlage

    December 13, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 26 °C

    Xin Chao zusammen🙏,

    nach dem wir mal wieder eine dieser Nachtbusfahrten überstanden haben (es gibt oft keine andere Möglichkeit, glaubt uns, sonst würden wir diese wählen🤣) sind wir für einen Tag in Hue gestrandet.

    Da die Busfahrt mal wieder aus der Episode "forget it" stammte, waren wir entsprechend paniert, als wir endlich nach 10 Stunden (für 570 KM!) Busfahrt, unzähliger Passivzigaretten, die der unfreundliche Drecksack von Busfahrer die ganze Nacht rauchte, in Hue ankamen. 🤢

    Unsere Sightseeing-to-do-Liste sah zum Glück auch nur ein Ziel vor: Das Kaisergrab des Khai Dinh. 📃

    Wir hockten bei einem Mittagessen in einem super netten Eckrestaurant als plötzlich ein Motorradfahrer neben uns hielt und vor Entzücken über mein Tattoo fast überschnappte.
    Der freundliche Opa kam mit uns ins Gespräch und erklärte uns, dass er (Hung) und sein Freund Mr. Tien mehrtägige Motorradtouren anbietet.
    Wir erhielten Notizbücher die Einträge enthielten von deutschsprachigen Menschen die hier ihre positiven Erfahrungen schilderten.
    Irgendwann sagte er seine Touren seien "saugeil" und ob wir nicht Lust dazu hätten.
    An sich richtig cool, für low-budget-Reisende aber einfach nicht das Richtige.
    Wir einigten uns auf einen Preis und Deal der für alle passte. Die beiden Jungs fuhren uns zum Kaisergrab, was wirklich cool war. Wir saßen auf äußerst bequemen Rücksitzen zweier Honda-Chopper und düsten durch den dichten Verkehr Hues.🚥

    Das Grab selbst war super sehenswert und eine tolle Erfahrung. Es handelt sich hierbei um ein extrem filigran und aufwendig gestaltetes Grab, konstruiert zum Beginn des 20. Jahrhunderts.

    Nach unserem kulturellen Highlight ging es mit den Bikes wieder zurück zu der Bar in der die Jungs uns aufgegabelt haben.🛵

    Wir gönnten uns ein ausnahmsweise-unter-der-Woche-Bierchen und lauschten andächtig der im Hintergrund plätschernden Weihnachtsmusik, als plötzlich "Feliz Navidad" ertönte und meine Frau vollhals (wir alle wissen, dass mit Simone Stimme Wände eingerissen werden können) den Refrain intonierte.🤣 Vom Schock noch ganz benebelt realisierte ich, dass die wenigen anwesenden Vietnamesen ihre helle Freude hatten und mit Tanz und Applaus fröhlich einstimmten und wir tatsächlich gemeinsam "Feliz Navidad" in einer Eckkneipe in Hue sangen. Mit den dort arbeitenden Vietnamesen😂 Wäre ich nicht dabei gewesen, würde ich es nicht glauben.
    Deshalb hab ich euch ein Video gemacht😂

    https://youtu.be/O-5lZsv-1l8

    Ansonsten bleibt noch zu sagen, Hue, es war nett mit dir, aber da wir beide mehr Bock auf Hoi An haben, geht es heute weiter 🚌

    Seid gespannt, denn die Fahrt nach Hoi An dauert 5 Stunden. Und dabei ist Hoi An nur 146 KM entfernt🤣
    Read more

    Julia Daniel

    ich hab da Video zusammen mit dem Mumpf abgesehen ... ihr hattet seinen Blick sehen sollen 🤣🤣🤣

    12/13/19Reply
    1world2outdoorgirls

    😂😂cooool!!

    12/13/19Reply
    Daniela Kruse

    Ihr rockt sie aaaallle!👌🤣

    12/13/19Reply
    11 more comments
     
  • Day44

    Hue & Dong Hoi

    May 18, 2019 in Vietnam ⋅ ☀️ 40 °C

    Heehallo,

    Ik loop een beetje achter maar zal proberen om de komende dagen dit wat meer bij te benen dus wees voorbereid om meerdere verhalen binnenkort!

    Na ons avontuur in Hoi An, tot nu toe een van onze favoriete plekjes in Vietnam, zijn we doorgereden richting Hue. Dit is het epicentrum van meerdere historische leiders van Vietnam. Vlak na aankomst in deze stad ben ik samen met JJ naar 'the capital within the capital' geweest. Tijdens de vietnam oorlog zijn hier van de 140 gebouwen slechts een fractie overgebleven, met groot verdriet van de vietnamese bevolking want hier werden veel schatten en historie bewaard. Het gebied rond Hue heeft het tijdens de oorlog dan ook het zwaarste gehad van het hele land. Origineel was ons plan om hier zo veel mogelijk uit de zon te blijven aangezien de temperaturen hier tot ruim in de 40 opliep. Echter is dit gruwelijk mislukt en hebben we eigenlijk de hele dag in de brandende zon onszelf ontzettend vermaakt met de prachtige gebouwen, tuinen en tempels die nog over zijn gebleven na de oorlog. De volgende dag zijn we vroeg uit de veren gegaan omdat we dit keer ECHT de middagzon wilee vermijden, echter ook dit keer mislukte ons plan en zaten weer in de volle zon. We huurde onze scooters, klommen soepeltjes op onze 50cc hengsten en begonnen met cultuursnuiven. Gelukkig werden we afgeleid door de tempels met monniken en oude tombes van voorgaande heersers. Helaas kwamen we bij het laatste bijna niet toe aan echt rondneuzen aangezien er een chinese groep studenten (zo'n 100 grofweg) om de beurt langs kwamen in groepjes voor een foto met de Nederlandse reuzen, A.k.a. Wij.. Enfin, na uren rondhobbelen en helemaal kletsnat te zijn geworden van het zweet wilde we weer snel richting ren lekker restaurant om even af te koelen en bij te tanken voor de rest van de dag. Zo'n 12 gerechten en lekkere drankjes larer zijn we met gevulde maag weer richting Hue gegaan, waar ons hotel met AC op ons wacht. Heerlijk!

    Om de komende dagen wat rustiger te laten verlopen hebben we ervoor gekozen om wat regelzaken over te laten aan degene achter de receptie in het hotel. Zo gezegd, zo gedaan zijn we de volgende dag in de ochtend met een privé auto naar het tunnelcomplex van Vinh Moc gegaan, gelegen tussen Hue en Dong Hoi. Hier hebben de bewoners tijdens de vietnamoorlog in verband met vrijwel constante bombardementen een gigantisch, kilometerslange tunnelnetwerk gecreëerd. Zoals verwacht is was er tijdens het ontwerp van dit knap stukje werk niet echt rekening gehouden met de lengte van de gemiddelde westerse gigant. Om deze reden begaven onze ruggen (en mijn lichte gevoel voor claustrofobie) het na een uurtje wel en vroegen we onze taxi om ons naar het hotel in Dong Hoi te brengen, onze volgende bestemming op deze 3-daagse-volledig-verzorgde-nep-backpackersrit. Maargoed luxe is ook wel eens fijn op z'n tijd!

    Aangekomen in ons hostel ben ik vrijwel direct naar bed gegaan vanwege een (mogelijke) oorontsteking. Het mocht echter de volgende dag de pret niet drukken want we zijn na een redelijke nachtrust direct doorgegaan naar een (wederom) volledig verzorgde tour naar twee speciale en mooie grotten, ongeveer op anderhalf uur afstand van het hotel. De eerste grot was de langste droge grot in Azië. De tweede was echter een grot die we moesten bezoeken door middel van een boottocht van ongeveer 40 minuten. De motor ging uit zodra we de grot in gingen en we kregen een korte uitleg over de grot; hij werd in de oorlog gebruikt door de Vietnamezen als een verzamelpunt om vanaf daar het zuiden van het land te voorzien van wapens, munitie en voedingsmiddelen. Voldaan zijn we teruggegaan naar het hotel waar niet heel veel later opgehaald werden door de slaapbus richting Hanoi, zo'n 500km verderop. Hierover en wat daarna is gebeurd (inmiddels alweer best wat) in het volgende verhaal, deze is wel weer lang genoeg!

    Ajuu-parapluu!
    Read more

    Karin Di

    Zoooooo leuk🤠

    5/28/19Reply
     
  • Day30

    Hue

    December 1, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 29 °C

    Mit dem Tourbus, einer anderen Backpackerin, dem Fahrer und einem Guide geht es Richtung Hue. Es schüttet aus Eimern! Mit Regenjacke und Schirm bewaffnet stoppen wir am Marble Mountain, immerhin sind somit kaum Touristen da...
    Am Hai Van Pass ist die Sicht so schlecht, das ein Aussteigen leider nicht lohnt. Google zeigt euch die wunderschöne Sicht bei gutem Wetter...
    In Hue werde ich am Homestay abgesetzt. Besser gesagt bei Chau und ihrer Familie. Meine erste Couchsurfing Erfahrung ist wunderbar. Ich werde herzlich empfangen und Chau verbringt mit mir viel Zeit. Es fühlt sich von Anfang an wie Freundschaft an! Sie fährt mit mir zu einem Tempel, einem Markt, schlendert mit mir durch die Stadt und zeigt mir ein traditionelles Teehaus. Wir unterhalten uns über unsere Leben und unsere Länder und deren Unterschiede, der Austausch ist bereichernd! Ich werde zum Frühstück eingeladen und zum Abschluss zum Bahnhof gefahren. Gastfreundschaft kann so schön sein!
    Zwischendurch bin ich alleine durch den alten Kaiserpalast gelaufen und war von der Vielfalt und Größe beeindruckt. Ich habe mich sehr sportlich gefühlt, die meisten Reisegruppen lassen sich in Golfcars chauffieren 🤫
    Read more

    Kristina Schmidt

    Derbe gut! Couchsurfing for president! 👍

    12/4/19Reply
    Hanna Mitzlaff

    Daran erinnete ich mich auch gut- sehr schön! Schön, dass alles durch Deone Brille noch einmsl mitzuerleben👍😘

    12/4/19Reply
     
  • Day101

    Hué

    January 16, 2020 in Vietnam ⋅ ☀️ 28 °C

    Nach einem sehr, sehr, sehr entspannten 100sten Tag der Reise (mit Massage und gutem Essen 😁) ergab sich durch Zufall gestern ein kleines Abenteuer.
    Auf dem Weg zu einem Café, traf ich Tom welcher mir die Stadt zeigen wollte. Diese Kerle nennen sich Easy Rider und zeigen einem die Stadt, das Local Life oder fahren einem mit dem Motorrad über den Hai Van Pass von Hue bis nach Hoi An.
    Leider gibt es darunter aber zu viele schwarze Schafe, weshalb man diesen Fahrer etwas skeptisch gegenüber sein sollte. Wir sprachen ein wenig und er zeigte mir stolz sein Referenzbuch.
    Nach weiteren 30 Minuten entschloss ich mich, mir von ihm die Stadt ein wenig zeigen zu lassen.
    Wir fuhren zur Chua Thien Mua Pagoda und zum Wasserpark. Danach trafen wir noch Freunde von ihm und er fuhr mich wieder zurück zu meinem Hostel. Eine sehr coole, wenn auch recht kurze, Tour die sich auf jedenfall gelohnt hat.
    Read more

  • Day124

    Hue - Zitadelle

    January 2, 2020 in Vietnam ⋅ ☀️ 24 °C

    An diesem Tag stand wieder mal eine Busfahrt an. Nach dem Frühstück ging es auf dem Roller (hinten drauf, ohne Helm und mit dem ganzen Gepäck war schon ganz schön abenteuerlich) zur Busstation. Glücklicherweise machte der Regen aber für uns eine kurze Pause... Dort verabschiedeten wir uns von Lilly, der Gastgeberin aus dem Homestay, die uns mit Ihrer Herzlichkeit den Aufenthalt verschönert hat.
    Mit etwas Wartezeit, weil die Busse in Vietnam nie so wirklich pünktlich sind, ging es los. Die 3-stündige Fahrt an sich war nicht sonderlich spannend. Das interessante daran war, dass wir die alte Grenze zwischen Nord- und Südvietnam überquerten.
    Angekommen in Hue, wurden wir mal wieder an einem Busbahnhof am Arsch der Stadt abgeladen, weswegen wir dann mit dem Taxi weiter mussten. Und die versuchen einen immer abzuzocken und Handeln ist schwierig, insbesondere wenn es keine Alternativen gibt. Das muss man sagen ist hier schon deutlich nerviger als in den anderen Ländern. Aber wir kamen an und in der Unterkunft wurden wir nett empfangen.
    Danach besuchten wir die Zitadelle, die alte Residenz der Nguyen-Dynastie, die letzten Herrscher von Vietnam, wobei wir auch hier wieder von Regen begleitet wurden...

    Am Abend besuchten wir das Restaurant „Hanh“, wo wir ein Menü mit typischen Gerichten aus Hue genossen.
    Read more

  • Day12

    Hué

    May 19, 2019 in Vietnam ⋅ ☀️ 39 °C

    Zaterdagochtend ging de tocht weer verder richting het noorden. Bestemming voor komende dagen was Hué: de voormalige keizerlijke hoofdstad van Vietnam. Rijk aan cultuur en geschiedenis.
    We vouwden ons lange lichaam weer in een slaapbus, waarna we na een 3 uur durend dutje in Hué arriveerden.
    Hué ligt aan een rivier, die de Parfumrivier wordt genoemd. De rivier voert bloesems mee die in het water zijn gevallen, wat voor een heerlijke geur zou zorgen. Aan de rivier ligt de keizerlijke citadel, ommuurd met een 10 kilometer lange muur. Hierbinnen zijn veel oude gebouwen te vinden, evenals de 'Verboden stad'. De Verboden stad is omringd door een 2,5 kilometer lange muur, die binnen het citadel ligt en de verblijfplaats was voor de keizer. Het gewone volk mocht hier niet komen. Tijdens de Vietnamoorlog zijn er veel gebouwen verloren gegaan, maar nog altijd is er meer dan genoeg om de sfeer te kunnen proeven van het keizerrijk in het oude Vietnam.
    Wij bezochten de Verboden stad in de brandende zon met een temperatuur van 38 °C. We zien prachtig gebouwde paleizen, tempels en aangelegde parken.
    Hué staat culinair ook goed aangeschreven en we eten die avond dan ook heerlijk.

    De volgende dag stappen we op de scooter, om de omgeving van Hué te verkennen. Het is 40 °C en we rijden in de brandende zon. Het is ongelooflijk warm en het zweet stroomt van je af. We moeten lange bedekkende kleding aan om niet hard te verbranden. Ook letten we er goed op dat we voldoende drinken, want we verliezen enorm veel vocht. De eerste stop is de Thien Mu Pagoda: de oudste en bekendste tempel van Hué. De tempel bestaat uit een hoge toren en er leven nog altijd boeddhistische monniken. Als we daar zijn horen we de gong van een grote, oude klok die door een monnik wordt geluid.
    Hierna razen we met onze scooters naar de volgende stop: de Minh Mang Tomb. Dit is het graf waar de keizer Minh Mang begraven ligt. Het is een enorm stuk terrein met vele gebouwen en aangelegde meren en parken. Terwijl wij daar de toerist uithangen worden we tot 3x toe door hordes kleine, jonge Aziaten belaagd. In hun ogen zijn wij minstens net zo'n interessante attractie en er moeten vele foto's met ons gemaakt worden. We zoeken verkoeling onder de bomen en eten een ijsje.
    Het is weer tijd om op de scooter te stappen, wat een verademing is, omdat de snelheid voor een aangename bries zorgt. We scheuren over onverharde weggetjes door wilde begroeiing en overleven het chaotische verkeer in de stad. Dit alles uiteraard met een veilige snelheid, zonder ongelukken.
    De airco op onze hotelkamer en een ijskoude koffie zijn de enige manier om nog een beetje af te kunnen koelen.
    Read more

    Nathalie Hertog

    Wat een temperatuur zeg

    5/20/19Reply
     
  • Day69

    Prunke Gebäude rund um Hue

    March 8, 2020 in Vietnam ⋅ ☀️ 33 °C

    Hue ist bekannt für seine prunkvollen Kaisergräber - also schauen wir uns auch mal ein paar davon an, wenn wir schon hier sind😉

    Um die Touristenmassen zu vermeiden, zogen wir zur Mittagszeit los - dann, wenn alle Massenausflüge zum Mittagessen gehen.
    Unser Plan ging super auf, wir konnten an den Sehenswürdigkeiten tolle Fotos schießen, ohne dass uns Menschen im Weg standen.
    Hierfür haben wir aber auch eine heftige Mittagshitze in Kauf genommen...
    Der Schweiß lief uns in Rinnsälen herunter 🥵

    Wir besuchten das Minh Mang Tomb, das Khai Dinh Tomb und die Zitadelle, das Wahrzeichen der Stadt. ⭐

    Schöne Orte, die zum Spazieren und Verweilen einladen.
    Das nächste Mal aber bitte bei 10°C weniger. 🤪
    Read more

  • Day74

    Hue

    November 9, 2019 in Vietnam ⋅ ☀️ 25 °C

    Après une nuit dans un train de Hanoi à Hue nous avons rejoins nos copains du Laos pour finir le voyage au Vietnam ensemble. Nous sommes restés qu’une seule journée à Hue, le temps de visiter l’ancienne cité impériale vietnamienne.Read more

    Yvan Tonelli

    Ce compartiment couchettes à l air agréable et accueillant. Merci beaucoup Emilien pour toutes ces informations sur les trains de ces contrées lointaines.

    11/10/19Reply
    Yvan Tonelli

    Cette zenithude donne vraiment envie d être partagée

    11/10/19Reply
    Yvan Tonelli

    Magnifique enfilade de portiques en bois travaillé : bravo pour le photographe et les charpentiers

    11/10/19Reply
    4 more comments
     
  • Day10

    Hue

    March 25, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 24 °C

    So nach einer längeren Anreise, haben wir es nun auch an unser nächstes Ziel geschafft.
    Hue am Parfüm Fluss, es riecht hier aber nach allem, außer Parfüm. 😬
    Haben einen Rundgang über den örtlichen Markt gemacht. Auf dem es einfach alles gibt. Bis zu einer Etage nur mit Klamotten. 😛😂
    Hier wurden wir auch von einer Lady gefüttert, obwohl ich nur zwei Sachen probieren wollte. 🙈
    Werden heute einen ruhigen Abend begehen. Morgen geht es auf große Stadt Erkundung. Von der Zitadelle über Pagoden, werden wir uns alles mal anschauen. 😉😎
    Read more

    Dési Rée

    So so von einer Lady gefüttert 😝👆

    3/25/19Reply
    Neuscht

    Ich hätte gern das Hue-Shirt in Größe XXL wenn's geht😁

    3/25/19Reply
    Neuscht

    Lasst den Vietnamesen bitte auch noch was zu Essen übrig🙏🍖🍗🍝

    3/25/19Reply
    6 more comments
     
  • Day151

    Hué et sa citadelle

    March 6, 2020 in Vietnam ⋅ ☀️ 31 °C

    Petit stop à Hué après avoir visité Hoi An. Nous allons vers le nord en prenant notre temps. Les choses se compliquent ici, avec des sites touristiques qui ferment et des hôtels qui font attention au virus.

    • Visite de la citadelle de Hué, qui est immense et très belle.
    • couché de soleil sur le pont
    • premier train en Asie ! Train couchette très confortable avec une belle vue :)
    Read more

    Ils sont forts sur les lanternes les vietnamiens! Classe le train couchette. Olivier

    3/13/20Reply
     

You might also know this place by the following names:

Tỉnh Thừa Thiên-Huế, Tinh Thua Thien-Hue