Vietnam
Xóm Sơn Thủy

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Xóm Sơn Thủy

Show all

62 travelers at this place

  • Day50

    Hoi An

    December 16, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute haben wir auf der Busfahrt im MySon Village angehalten. Dort war 1968 ein Massaker und es hat uns alle sehr mitgenommen. Über 500 Leute sind dort gestorben. Wir haben Interviews von amerikanischen Soldaten gesehen und einer davon hat sich 1999 umgebracht. In dem Museum hängen wirklich heftige Bilder von Leichen und Blut etc. Eins hat mich am meisten schockiert: von einem amerikanischen Soldaten nach dem Massaker, der das“Cold-Face“ aufgesetzt hat und leicht lächelt. Danach ging es weiter nach Hoi an. Mein Hostel ist super schön. Ich bin dann zum Friseur und meine Haare sind viel zu kurz und ich seh aus wie ein Zelt. 🤦‍♀️ Danach bin ich zu einer Schneiderin, weil Hoi an ist berühmt für die Schneider. Hab zwei Röcke und ein Kleid bestellt und bin sehr gespannt! Später haben wir uns alle zum Essen verabredet und sind über den Nachtmarkt gelaufen. Überall hängen Laternen, was wirklich richtig schön ist! Wir wollten tauchen aber die Tauchsaison ist nur von Februar bis September. Hoi An ist wirklich super schön und es ist schade, dass ich hier nicht länger bleiben kann.Read more

  • Day13

    Letzter halt, Marmor Hills

    March 28, 2019 in Vietnam ⋅ ☀️ 28 °C

    Zum Schluss unserer heutigen Bike Tour haben wir noch die Marmor Hills angefahren.

    Mitten in der Stadt Marmorberge mit Pagoden und Höhlentempel.

    Sollte man erlebt haben. Aber es ist gut das auf die Abendstunden zu machen. Es gibt nämlich viele Stufen. 😂😂😀😀Read more

  • Day9

    Marble Mountains

    April 19, 2019 in Vietnam ⋅ ☀️ 31 °C

    After the Ba Na Hills we travelled to the Marble Mountains named after the elements metal, wood, water, fire and earth- a cluster of 5 hills made from limestone and marble in Da Nang. It's also a well-known pilgrimage site with peaks, caves, tunnels and temples.Read more

  • Day107

    Tag 107 Da Nang #Marble Mountain

    January 14, 2020 in Vietnam ⋅ ⛅ 25 °C

    Nach einem Tag mal nix tun war das heutige Ziel der etwa 8 Kilometer entfernte Marmor Berg. Da laufen etwas zeitintensiv war, entschieden wir uns zu nächsten kostenlosen Variante. Das ta ta ta taaa Fahrrad 👍😎. Der Komplex ist sehr beeindruckend, viele Tempel, eine Pagode und Höhlen in denen auch wiederum Tempel sind. Sollte man sich nicht entgehen lassen 👍😁.Read more

  • Day256

    Marble Mountains, Da Nang, Vietnam

    May 10, 2019 in Vietnam ⋅ 🌧 33 °C

    In der prallen Mittagshitze kommen wir bei unserem ersten Tagesziel an: die Marble Mountains. Diese Touristenattraktion befindet sich ziemlich zentral in Da Nang.
    Von Europäern aufgrund ihres Steins "Marble Mountains" genannt, hießen die fünf Berge ursprünglich "Die Berge der fünf Elemente".
    Wir zahlen eine kleine Summe Eintritt und schlendern umher. Wir unterhalten uns über Tempelanlagen; dass sie nur von Menschenhand für von Menschen erdachten Göttern gebaut worden sind und wir so jemanden haben um die Schuld abzugeben.
    Read more

  • Day18

    Marble Mountain - Hoi An

    January 6, 2020 in Vietnam ⋅ ☀️ 26 °C

    Heute ging es erstmal zu den Marble Mountains. Die Marble Mountains sind Fünf riesige Kalk- und Marmorhügel inmitten der Stadt. Turnschuhe an und hoch die Treppen (natürlich nicht den Fahrstuhl!). Von dort oben hatten wir wieder einen unbeschreiblichen Blick über das Land und deren Küste. Innerhalb der Hügel gab es recht große Höhlen mit buddhistischen Heiligtümer.
    Wieder bei NN angekommen machten wir uns auf den Weg nach Hoi An, wo wir durch die Geschäfte und den Hafen der Altstadt schlenderten. Ein leckeres Essen und ein paar erhandelten Hemden später fuhren wir wieder mit den Scootern nach Da Nang zurück, schlüpften in unsere Sportsachen und suchten uns im Park der Stadt ein schönes Plätzchen für ein kleines Workout. Danach hieß es dann nur noch ab ins Restaurant was futtern und ins Bett...
    Read more

  • Day28

    Auf in die Lampion-Stadt Hoi An

    December 3, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 27 °C

    Da in Zentralvietnam gerade Regenzeit ist, habe ich mich dagegen entschieden den rd. 20 km langen Hai Van Pass zwischen Hué und Da Nang ("Wolkenpass", der Nord- und Südvietnam trennt) mit dem Roller abzufahren. Das war auch ganz gut so, da es die ganze Strecke über geregnet hat. Nächstes Ziel ist Hoi An, ca. 150 km von Hué entfernt, und ich entschied mich für einen Sightseeing Bus ab 8.30 Uhr. Entlang der Strecke machten wir Halt bei der kleinen Thanh Toan Brücke in einem Dorf nahe Hué, am Lang Co Beach, am Hai Van Pass und am Marble Mountain in Da Nang. Am Marble Mountain besuchten wir einen von insgesamt 5 Bergen. Leider hatten wir etwas wenig Zeit, sodass ich mit Suki, die ich am Vortag kennengelernt hatte, im Schnelldurchlauf die Tempel, Höhlen und Aussichtspunkte anschauen mussten. Gegen 15 / 15.30 Uhr sind wir dann in Hoi An angekommen.
    Leider ging es mir dann nicht so gut, sodass ich die nächsten 3 Std. Im Hostel verbracht habe. Abends traf ich mich dann noch mit Suki und wir spazierten noch etwas durch die "Altstadt" und den Nachtmarkt von Hoi An. Wir haben uns ein Eis und einen Smotthie gegönnt. Durch die vielen beleuchteten Lampions entsteht eine entspannte und schöne Atmosphäre. Dafür ist Hoi An auch bekannt und ein Ausflug lohnt sich hier her.
    Read more

  • Day166

    Da Nang - The Marble Mountains

    November 17, 2018 in Vietnam ⋅ ⛅ 28 °C

    Our next stop is Da Nang. It is not far (just 20 minutes) from Hoi An, nevertheless we started very early in the morning to be at the marble mountains before all the group tours. The marble mountains are located very close to the coast, what means that the view from on top of the mountain was amazing. On the way up there are several caves, pagodas and temples. It is an awesome place.

    Unser Road Trip geht weiter auch wenn die nächste Etappe sehr kurz war. Von Hoi An ging es nach Da Nang und hier zunächst zu den Marble Mountains (Marmor Bergen). Wir sind extra früh morgens gestartet damit Janine hochklettern könnte bevor die Tourbusse ankommen und es so richtig heiß wird.
    Die Berge liegen nahezu direkt an der Küste was den Blick von oben wirklich cool aussehen lässt. Auf dem Berg selbst gibt es zahlreiche Höhlen, Tempel und Pagoden zu bewundern und ich habe mir sagen lassen unzählige Treppenstufen gibt es auch.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Xóm Sơn Thủy, Xom Son Thuy