Joined June 2016
  • Day6

    Quer durch Korea – Seoul wir kommen

    October 26, 2019 in South Korea ⋅ ⛅ 7 °C

    Wir fahren weiter, fast einmal quer durchs Land. Unser Ziel: Seoul!
    Nebenbei erwähnt: Falls ihr mal mit dem Auto in Südkorea unterwegs sein solltet, macht einen Halt an einer Raststätte. Die sind ein echtes Highlight und wahre Vergnügungstempel: jede Menge Läden, Cafés, Spielplätze und vor allem extrem saubere kostenlose Toiletten. Es gibt sogar die Möglichkeit sich Gehstöcke, Kinderwägen oder Rollstühle zu leihen.
    Nach gut 4 Stunden Fahrt rollen wir über breite Straßen durch Wolkenkratzerschluchten und leuchtende Neonreklamen. Wir haben unser Ziel erreicht und beziehen zunächst unser Quartier für die nächsten 2 Nächte: das Aventree Hotel. Die Lage ist fantastisch es liegt mitten Insadong und fast alle wichtigen Sehenswürdigkeiten kann man gut zu Fuß erreichen. In unmittelbarer Nähe gibt es etliche Restaurants und Supermärkte.
    Read more

  • Day6

    Bulguksa Tempel

    October 26, 2019 in South Korea ⋅ ⛅ 15 °C

    Die Tempelanlage liegt nur einen Steinwurf von der Seokguram Grotte entfernt. Sie ist aus der Silla Dynastie und steht auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbe. Mit über 20 Gebäuden schmiegt sie sich wunderschön an einen bewaldeten Hang und ist auf mehrere Terrassen angelegt. Der Bulguksa-Tempel gilt als eines der bedeutendsten und wichtigsten buddhistischen Bauwerke in Südkorea.Read more

  • Day6

    Seokguram Grotte

    October 26, 2019 in South Korea ⋅ ⛅ 17 °C

    Die Seokguram Grotte befindet sich rund 20 km südlich von Gyeongju, in einem versteckten Tal. Wie es sich für eine Grotte gehört, liegt sie an und auf einem Berg. Unser Busfahrer meistert die Serpentinenfahrt mit Bravour. Vom Parkplatz machen wir uns zu Fuß auf die kurze Wanderung durch den Wald zum Grottentempel.
    Im Inneren können Besucher die knapp 3,5 Meter hohe Buddha Statue bestaunen. Die Statue ist noch im Original erhalten und rund 1300 Jahre alt.
    Wirklich beeindrucken ist auch, dass die Menschen damals die viele Tonnen schwere Statue den ganzen Berg hinaufgeschafft haben, denn der Stein ist nicht aus der Region.
    Read more

  • Day5

    GG Tourist HOtel

    October 25, 2019 in South Korea ⋅ ⛅ 20 °C

    Wir übernachten im GG Tourist Hotel. Die Lage in der Nähe der Sehenswürdigkeiten ist perfekt. Im direkten Umkreis gibt es diverse Cafés und einen Supermarkt. Die Zimmer sind sauber und geräumig. Prima!Read more

  • Day5

    Abendessen Korean Style

    October 25, 2019 in South Korea ⋅ ⛅ 20 °C

    Für das heutige Abendessen hat unsere Reiseleiterin Claire ein besonderes Schmuckstück ausgesucht. Wir speisen typisch koreanisch in einem schönen traditionellen Haus. Statt eines großen Raumes gibt es ausschließlich kleine Separees, weil Koreaner beim Essen gerne unter sich sind.
    Es üblich auf den Boden zu sitzen. Der Grund dafür ist, dass es eine Fußbodenheizung gibt und Koreaner es sehr bequem finden auf dem Boden zu sitzen. Das Menü besteht aus dutzenden Miniaturgerichten. Super lecker!
    Read more

  • Day5

    Donggung Palace

    October 25, 2019 in South Korea ⋅ ⛅ 20 °C

    Der Donggung Palast ist nicht mehr Original, da er komplett zerstört wurde. Trotzdem lohnt sich ein Besuch, denn vier Gebäude wurden rekonstruiert. Vor allem nachts, wenn es dunkel ist spiegeln sich die angeleuchteten Bauten besonders eindrucksvoll im Wasser des angrenzenden Teichs.Read more

  • Day5

    National Museum

    October 25, 2019 in South Korea ⋅ ⛅ 20 °C

    Um die Ecke liegt das Gyeongju National Museum. Hier kann man mehr über die Geschichte erfahren, außerdem sind die Originale der Funde von den Ausgrabungen ausgestellt. Unzählige Schalen, Krüge, Werkzeuge, Waffen, aber auch prunkvolle Kronen und viel Schmuck.
    Im Hof steht die bronzene Glocke von König Seongdeok. Gemäß Überlieferung soll der Glockenbauer sein Kind in das glühende Metall geworfen haben, um den Klang besonders schön erklingen zu lassen.
    Read more

  • Day5

    Blumenmeer & Blütenzauber

    October 25, 2019 in South Korea ⋅ ⛅ 20 °C

    Direkt hinter dem Observatorium folgen endlose Blumenfelder. Zwischen grünen Wiesen und bewaldeten Hügeln fallen jetzt besonders die violettfarbenen Blütenteppiche auf. Statt grauem Beton locken in Gyeongju wunderschöne Blumen und romantische Sonnenuntergänge.Read more

  • Day5

    Gyeongju

    October 25, 2019 in South Korea ⋅ ⛅ 20 °C

    Unser Weg führt uns in die ehemalige Hauptstadt Gyeongju, welche auch das Museum ohne Mauern genannt wird. Korea hat eine wahnsinnig lange Geschichte. Sie ist eine Abfolge von Dynastien, die immer mal wieder von Fremdherrschaften unterbrochen wurden. Mal hatten die Mongolen die Herrschaft, später die Japaner. Auch die Chinesen hatten ihre Finger im Spiel. Gyeongju war Mittelpunkt des Silla Königreichs und gilt heute als kulturelle Hochburg des Landes. Die Stadt ist übersät mit historischen Bauwerken, Tempeln, Palästen und Gräbern vergangener Epochen. Die traditionelle Bestattungsweise für Könige, aber auch für wichtige Würdenträger in Korea war das Hügelgrab. Die Gräber sehen mehr oder weniger aus wie große Beulen in der Landschaft.
    Im Tumuli Park befinden sich 23 grasbewachsene Hügelgräber. Bisher sind erst zwei davon untersucht worden und nur eines davon, das Cheonmachong Grab ist begehbar.
    Hier wird die Bauweise der Gräber erklärt und Repliken der gefundenen Grabbeigaben ausgestellt.
    Es gibt auf dem Gelände aber noch mehr interessante alte Sachen zum Beispiel das Cheomseongdae Observatorium. Es wurde zwischen 632 und 647 erbaut und soll das älteste noch erhaltene in Ostasien sein. Es sieht zwar unspektakulär aus, aber der ganze Bau ist nach mathematischen Prinzipien ausgerichtet. Die verbauten Steine entsprechen der Zahl der Tage in einem Jahr, insgesamt gibt es 30 Steinreihen, entsprechend der Zahl der Tage in einem Monat und so weiter.
    Read more

  • Day5

    Haeundae Beach

    October 25, 2019 in South Korea ⋅ ☁️ 21 °C

    Zeit etwas Sand unter den Füßen zu spüren. Heller Strand, vor uns das Meer, hinter uns die Hochhäuser Busans. Nach einem kurzen Sonnenbad, begeben wir uns auf den ca. 3,5 Kilometer langen Coastal Walk. Holzplankenwege führen rund um die felsige Küste und man kann tolle Ausblicke auf die Stadt und das Meer genießen.Read more

Never miss updates of Katharina Saalfrank with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android