Satellite
  • Day2

    Dionysos-Theater

    June 14 in Greece ⋅ ☀️ 33 °C

    Das Dionysos-Theater befindet sich am Fuß der Akropolis und war Teil des Heiligtum des Dionysos, zu dem auch ein Tempel gehörte.
    Schon im frühen 6. Jhd. v.Chr. ehrten die Athener hier Dionysos mit Tänzen und Chorgesängen.
    Im Jahr 534 v.Chr. wurde hier der Dialog geboren und damit das Theater. Seinen ersten Höhepunkt erreichte es mit Aischylos, Sophokles und Euripides.
    Zu Beginn schauten die Zuschauer noch vom Berghang aus zu, um 490 v.Chr. wurden Ränge ausgehoben und Holzbänke aufgestellt, bis im Jahr 330 v.Chr. die Holzbänke durch Steinbänke ersetzt wurden. Es erhielt damit seine heutige Form.
    Die städtischen Dionysien dauerten 7 Tage, an 3 Tagen wurde Theater gespielt. Je drei Dichter konkurrierten miteinander. Jeder führte drei Tragödien auf und ein Satyrspiel (Vorläufer der Komödie).

    In der ersten Sitzreihe stellte man schlussendlich marmorne Sitze mit Lehnen auf, welche für die Priester und Würdenträger vorgesehen waren.
    Der mittlere, mit Reliefs verzierte Sitz stand dem Dionysos-Priester zu.
    Unter Kaiser Nero wurde die Bühne so verändert, dass Gladiatorenspiele möglich waren. In dieser Zeit entstanden auch die Reliefs an der Vorderbühne, die mythische Szenen darstellen: links die Geburt des Dionysos, daneben ein Opfer für den Gott, rechts die Verehrung des Gottes.
    Es bot Platz für 17.000 Zuschauer.
    Read more