Satellite
  • Day1

    RIU / Costa Meloneras

    June 9 in Spain ⋅ ⛅ 27 °C

    Wir packen schnell unsere Koffer aus und dann geht's zum Abendessen. Wir sind noch vom Frühstück und sind nun hungrig.
    Anmerkung: Wer in diesen Zeiten fliegt (zumindest bei TUIfly, wie es bei anderen Airlines ist, wissen wir na klar nicht), muss sein Essen online vor bestellen, wenn er etwas an Bord essen möchte. Ansonsten gibt es nur Snickers & Co. und das Zeugs wollten wir nicht. Da entern wir jetzt lieber hier das Buffet!

    Nach dem Hände desinfizieren unter den "strengen Augen" des Restaurant-Chefs (der uns auch mit Maske sofort wiedererkannt hat, bemerkenswert, denn schließlichwaren wie 2016 das letzteMal hier) und dem obligatorischen Fiebermessen ist der Weg in den Gastro-Bereich frei.
    Wir finden einen schönen Tisch im Außenbereich. Super!
    Unsere Erwartung vom Buffet wird nicht enttäuscht, eher noch übertroffen.
    Die Auswahl in der "Food-Hall" ist gigantisch wie eh und je und wirklich nennenswerte corona-bedingte Einschränkungen gibt es kaum. Gut, es gibt eine Laufweganzeige am Boden und natürlich überall Desispender an den Stationen. Das Brot darf man natürlich nicht mehr selber schneiden und viele Speisen werden vom Personal liebevoll auf kleinen Tellern angerichtet, die man sich dann praktischerweise mit zum Tisch nimmt.
    Wir lassen es uns jedenfalls so richtig schmecken. Weiter als bis zu den Vorspeisen und noch zur Fisch-Station schaffe ich es aber nicht. Wie habe ich mich auf gegrillten Fisch und Papa Arugadas mit Mojo Verde gefreut.
    Jürgen bringt mir zum Dessert noch etwas spanischen Käse mit, der muss einfach noch sein.
    Read more