Satellite
Show on map
  • Day175

    Orang Utan Parade in Sepilok

    March 15, 2020 in Malaysia ⋅ ⛅ 29 °C

    Orang Utans soweit das Auge reicht 🐒🐒🐒

    Nach einem 25-minütigen Flug landen wir in Sandakan, einer kleinen, unbedeutenden Stadt nordöstlich Borneos. Unser Guesthouse ist nahe Sepilok, einer noch kleineren, dafür aber bedeutenderen Stadt gelegen. Hier befindet sich nämlich ein weiteres Orang Utan Rehabilitationszentrum.

    Wir beziehen ein kleines Chalet mit Balkon und Blick in den Dschungel (Dschungel Geräusche all night long inklusive) und alles könnte so schön sein. Könnte.
    Leider lassen uns die Nachrichten über Corona und die soeben verkündeten Einreise Beschränkungen für Neuseeland keine Ruhe.
    Wir müssen - Stand heute - in eine 14-tägige häusliche Quarantäne wenn wir einreisen. Was bedeutet das für uns? Was wird sich ändern bis nächsten Freitag? Haben wir die richtige Entscheidung getroffen? (Nein) Haben wir viel Geld für den Flug umsonst gezahlt? (möglicherweise) Können wir überhaupt Weiterreisen? Sollten wir aussetzen? Verweilen? Wenn ja, wo? Wo sind wir sicher? Wo können wir hin?...
    Fragen über Fragen, auf die wir keine Antwort wissen. Wir können nur warten.

    Am nächsten Morgen versuchen wir diese Sorgen kurz zu vergessen und fahren zu den Orang Utans. Anders als in dem anderen Rehabilitationszentrum gibt es hier nicht nur eine Fütterung für ausgewilderte Tiere, sondern man kann auch die Tiere, die aktuell noch aufgepeppelt werden, sehen. Fühlt sich zwar ein bisschen an wie im Zoo, dafür bekommen wir gleich ein ganzes Dutzend junger verspielter Orang Utans zu Gesicht und sehen ihnen stundenlang beim Essen, spielen, kämpfen und quatsch machen zu. Einfach herrlich 😍

    Mittags statten wir den Sun Bears, den kleinsten Bären der Welt, nebenan einen Besuch ab. Auch diese Spezies ist stark gefährdet, da die Innereien der Tiere für Medikamente der traditionellen chinesischen Medizin genutzt und besonders Jungtiere gerne mal als Haustier gehalten werden. In diesem Conservation Center werden Bären aus Gefangenschaft gerettet und auf das Leben in Freiheit vorbereitet. Putzige Tiere, von deren Existenz wir bis heute nicht einmal wussten. Am Nachmittag besuchen wir erneut die Orang Utans und schauen ihnen weitere 2 Stunden beim tollen zu 😁

    Bzglich der Weiterreise kommt noch am frühen Abend ein wenig Erleichterung auf: angeblich zählt das Mieten und Unterwegssein mit einem Camper als soziale Isolation, sodass unserem Flug und dem geplanten Trip nach Neuseeland (Stand heute) nichts im Wege steht 🎉
    Es sind noch 5 Tage bis zum Flug. 5 Tage in der aktuellen Situation sind lang, es kann sich viel ändern.
    Bis dahin hoffen wir, dass es euch allen gut geht und ihr schön gesund bleibt! Auch wir geben uns Mühe 😷
    Read more

    .Ines.

    Ich drücke die Daumen, dass sich die nächsten 5 Tage bezüglich der Einreisebestimmungen nach Neuseeland nichts ändert. ✊🏻

    3/15/20Reply
    Sabrina Etzroth

    Danke! Und ich drücke die Daumen, dass sich die Lage in Deutschland für euch bald beruhigt! Nachrichten lesen/hören ist dieser Tage wirklich kein Spass 😑

    3/15/20Reply
    .René.

    Genießt ihr eure Challenges, habt weiterhin viel Spaß und Freude mit all den seltenen Tieren und bleibt entspannt 😊. Corona ist zwar allgegenwärtig, aber die Maßnahmen scheinen zu greifen, hoffen wir ✊🏼.

    3/15/20Reply
    2 more comments