Satellite
Show on map
  • Day12

    Bye Lamorna, Welcome Penzance

    September 6, 2019 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 12 °C

    Die idyllischen Wege verlasse ich zunächst, denn nun steht die Gegend rund um Penzance an. Vorbei an Moushole (sprich: Mausl) führt der SWCP auf Betonweg an der Straße über Newlyn nach Penzance, diesmal bei regnerischem Wetter. Kurz ist die Tour, nur rund 8 Meilen und ich bin früh im Ort. Ich nutze die Zeit zum Einkauf, denn die YHs, dieses hier in einem alten Herrenhaus, registriert erst ab 17.00 seine (Wander-) Gäste.
    Auf dem 1,5 Meilenweg hoch aus der Stadt treffe ich erstmalig auf einen gesprächigen Wanderkollegen aus Finnland😊. Seine Geschichten der letzten 30 Jahre sind unterhaltsam und erlebnisreich, doch wurde er offensichtlich bei jeder seiner Reise bestohlen! Nix, was bei ihm noch nicht wegkam: Auto, Taschen, Pass, Geld, Equipment...🤦‍♂️ Gibt es so was?!

    Im Frauenschlafsaal liege ich mit 5 weiteren Frauen, davon 1 Britjapanerin, die die "Nacht" dazu nutzt, ihr Hab&Gut in Plastiktüten zu verschließen. Ratsch!!!, das Paketklebeband stört die nächtliche Ruhe und vergeblichen Bemühungen aller zu schlafen. Ebenso mehrfaches Einschalten des Lichts, das Checken der Nachrichten auf dem Mobiltelefon und Verlassen und wieder Eintreten des Zimmers mit Rums! Es war schnell deutlich, dass mit ihr etwas nicht stimmt, denn Gesprächsversuche mit ihr quittierte sie mit Stöhnen und Augen rollen... Seltsam. Was es letztlich mit ihr auf sich hat, klärt sich Tage später in Lizards Point😉

    Ich versuche, mit Musik mich abzulenken, und am nächsten Morgen ab 5.30 ist sie weg!
    Read more