Currently traveling

Resi rollt weiter

Wir werden nun noch einmal das Baltikum etwas erkunden und von Lettland aus südwestawärts fahren.
Currently traveling
  • Day37

    Hexenwäldchen

    August 7 in Germany ⋅ ☁️ 22 °C

    Wir sind auf der letzten Station unserer Reise, im Hexenwäldchen an der Mecklenburgischen Seenplatte. Hier wird nicht nur in einigen Tagen Kaki wieder zu uns stoßen, sondern auch Michel mit Linda und Martin.
    Bis dahin erkunden wir erstmal den Campingplatz. Der hat nämlich einiges zu bieten. Esel, Ponys, Hängebauchschweine, Kaninchen, Badesse, Sauna usw.Read more

  • Day35

    Neukölln

    August 5 in Germany ⋅ ☁️ 22 °C

    Wir verbringen drei Tage in Berlin Neukölln bei Heiko. Kaki ist für 6 Tage nach Hause zu seiner Mutter gefahren. Das wird spannend für uns ohne Papa. In Neukölln wird es erstmals auf dieser Reise multikulrurell, und in manchen Strassenzügen fühlt man sich wieder wie in Südeuropa. Wir erkunden das Viertel, aber dabei bleibt es auch schon, es gibt genug zu entdecken.
    Mir graut es ein wenig den Bulli für die Weiterfahrt aus den vollen Straßen Berlins heraus zu manövrieren. Aber das geht dann doch besser als gedacht, vor allem weil Erna sehr proffesionell mit ihrem Kinderstadtplan aus Kaunas hinten sitzt und mir dann ihre Wegbeschreibungen nach vorne brüllt... so kommen wir doch irgendwann an der Seenplatte an.
    Read more

  • Day30

    Hölzerner See im Naturpark Dahme-Seen

    July 31 in Germany ⋅ ⛅ 23 °C

    Deutschland hat uns wieder, und damit auch die großen Funklöcher. Wir verbringen einige Tage am Hölzernen See, der zu einer Seenplatte gehört, die südöstlich von Berlin liegt.
    Nach einigen Schwierigkeiten finden wir einen Campingplatz am See mit toller Badestelle. Hier verbringen wir entspannte Tage mit viel schwimmen, im Sand matschen und einmal leihen wir uns sogar ein kleines Boot aus und erkunden ein wenig die Seenlandschaft.Read more

  • Day28

    Stettiner Haff,Ringelnatter und Seeadler

    July 29 in Poland ⋅ ☁️ 28 °C

    Weiter geht die Reise nun Richtung Berlin. Am Stettiner Haff stehen wir auf einem kleinen Self-made Camp mit direktem Blick auf das Haff. Dabei können wir jede Menge Wasservögel beobachten, Kormorane, Kraniche, Schwäne und auch einen Seeadler. Ab und zu steckt eine kleine Ringelnatter direkt vor uns den Kopf aus dem Wasser und beobachtet uns. Es steht noch eine weitere Familie aus Hamburg hier, so dass Erna direkt ein Mädchen zum Bibi und Tina spielen hat. Hühüüüühü....Read more

  • Day27

    Polnisches Imperium

    July 28 in Poland ⋅ ☀️ 23 °C

    Die Polen sind schlimmer als die Deutschen was "Reservierung an Strandplätzen" angeht. Sie zimmern morgens ihre "Parawane" (Windfänge) in den Sand und bringen mindestens drei aufblasbare Plastik- Ungetüme mit (Einhorn, Flamingo, Riesen-Donout, Sessel o.ä.), da es auch recht windig ist und Resi sich immer über den Wind beschwert kaufen wir uns auch ein schickes gelb-orangenes, polnisches Imperium. Seitdem kommen nur noch fast windstille Tage am Meer, aber was solls....
    Die Ausstattung der polnischen Camper ist meist eher rustikal und einfach, nicht so high-end wie die der Deutschen. Dafür hat unser Nachbar auch mal eben ne Flex parat als wir merken, dass wir meinen Fahrradschlüssel auf dem letzten Stopp verloren gekriegt hatten. Nixproblemo!
    Read more

  • Day26

    Oase in Gaski

    July 27 in Poland ⋅ ⛅ 22 °C

    Wir finden einen ganz wunderschönen Campingplatz in Gaski, der uns von anderen Reisenden empfohlen wurde. Er hat einen direkten Zugang zum Meer. Rundherum erwartet uns die allmählich gewohnte polnische Kirmes, aber sobald wir auf dem Platz geht, ist es ruhig, grün und eindach schön. Witzigerweise treffen wir noch eine Familie wieder, die wir schon in den Masuren getroffen hatten und Erna hat sofort wieder Spielkameraden.Read more

  • Day24

    Slowinskiy Nationalpark bei Łeba

    July 25 in Poland ⋅ ☀️ 20 °C

    Das schöne an unserem überfüllten Campingplatz ist allerdings, dass Erna schnell Freunde findet und wir direkt am Anfang des großen Nationalparks stehen. Hier gibt es neben einem artenreichen Urwald riesige bis zu 30m hohe Wanderdünen die auch gerne mal 5m im Jahr wandern. Dabei wandern sie eben auch in den angrenzenden Wald und "begraben" fast die Bäume unter sich, definitv aber das ganze Bodenleben des Waldes.
    Wir fahren ca. 15km mit dem Rad und erklimmen die höchsten Dünen und genießen die Aussicht auf das Meer und den angrenzenden See.
    Read more

  • Day23

    Polnische Kirmes

    July 24 in Poland ⋅ ⛅ 20 °C

    Nun hat sie uns doch noch voll erwischt, die Hochsaison! Noch besser, die polnische Hochsaison. Wahrscheinlich ein Kapitel für sich. Wir erleben sie nun in voller Wucht in Łeba. Während wir im leeren Baltikum und in den Masuren nie Probleme mit Stellplätzen hatten, sind die Campingplätze nun rappelvoll an der polnischen Ostseeküste.
    Es gibt ganze Animationsparks, lautsprecherfahrende Werbungswagen für z.B. Wachsfigurenkabinette🤔, etwas fragwürdige Handtuchmotive, Männer oben Ohne mit Goldkettchen und Flecktarn, etc.
    Irgendwie herrlich und irgwndwie komisch.
    Read more