Satellite
  • Day27

    Oaxaca & Puebla

    April 23 in Mexico ⋅ ☀️ 25 °C

    Wieder bricht ein Tag an, an dem wir zuerst packen müssen. Wir machen uns ohne unsere Backpacks auf den Weg in die Stadt zu dem Bäcker von gestern Abend. Wir kaufen unser Frühstück und essen auf dem Hauptplatz. Von dort aus geht es weiter zur Free Walking Tour. Wir lernen viele Dinge über die Stadt, sehen neue schöne Orte, besuchen einen Markt, eine Schokoladenfabrik und eine Textilfabrik.
    Die Stadt ist bunt und wir erfahren, dass wenn man sein Haus streichen möchte eine Genehmigung von der Stadt braucht, denn in einer Straße darf es nicht zwei Häuser mit der selben Farbe geben. Unser Guide zeigt uns ein Haus, welches ohne Genehmigung gestrichen wurde. Dieses Haus ist von der Stadt beschlagnahmt worden und nicht mehr bewohnt.
    In der Schokoladenfabrik probieren wir dunkle und weiße pure Schokobohnen, die ziemlich bitter schmecken. Danach testen wir noch etwas Schokolade, die uns beiden aber überhaupt nicht schmeckt. Die Schokolade hier ist krümelig, wir haben das Gefühl, auf Zucker herumzukauen.
    Die Textilfabrik ist beeindruckend, hier wird alles per Hand bzw. mit vollem Körpereinsatz gemacht. Schaut Euch das Bild an: ein Mann steht auf zwei Pedalen und verlagert immer abwechselnd sein Gewicht von der einen auf die andere. Gleichzeitig zieht er mit einem Arm und voller Kraft an einem Band, welches den Faden von der einen zur anderen Seite transportiert. Es sieht wahnsinnig anstrengend aus.
    Im Anschluss an unsere Free Walking Tour gehen wir noch zu einem kleinen Markt bevor unsere Reise weiter nach Puebla geht.
    Auf der knapp fünfstündigen Fahrt können wir schöne Landschaften mit vielen unterschiedlichen Kakteen beobachten.
    In Puebla angekommen, sind wir total erstaunt, wie riesig der Busbahnhof ist. Es gibt über 80 Gates, an denen die Busse abfahren. Wir versuchen einen Bus in die Stadt zu finden, erfahren jedoch, dass es keinen gibt und müssen Taxi fahren. Der Vorgang ein Taxi zu besorgen ist äußerst skurril. Zunächst kaufen wir das Ticket für die Taxifahrt an einem Schalter (~4€). Mit diesem gehen wir zu einem anderen Schalter, an dem wir eine Nummer erhalten, die zu dem Taxi gehört, welches wir nehmen sollen. Mit der Nummer gehen wir zu dem drei Meter entfernten Taxi, übergeben sie dem Taxifahrer, steigen ein und kommen knapp 20 Minuten später am Hotel an.
    Nach dem Check-In gehen wir in die Stadt, essen etwas und schlendern noch ein bisschen über den Hauptplatz. Uns gefällt diese Stadt, die so komplett anders zu den bisher gesehenen ist.
    Read more