Satellite
Show on map
  • Day17

    Piräus/Griechenland

    September 27 in Greece ⋅ ☁️ 28 °C

    Zum zweiten Mal auf dieser Reise sind wir in Piräus, dem Stadthafen von Athen. Von hier aus ging es für uns vor knapp 2 Wochen bereits mit der Nachtfähre nach Kreta. ⛴ daher bleibt das Zentrum Athens heute unbetreten.

    Zum Tagesstart gibt’s wieder einen Morgenkaffee auf dem Außendeck. Das Schiff leert sich, alle zieht es vermutlich gen Akropolis. Gut für uns, denn das Fitnessstudio haben wir dann für uns alleine 💪

    Seit Reisebeginn haben wir grob überschlagen 60 Minuten TV geschaut. In 15 davon lief vor einigen Tagen zufällig eine Kurzdoku über das recht neue Kulturzentrum Athens, dem Stavros Niarchos Foundation Cultural Center.

    Das Arial beherbergt neben einem großen Park auch die griechische Nationaloper und -Bibliothek. 📚 es liegt südlich des Stadtkerns, im Viertel Kallithea.

    Es bietet sich also geradezu an, das Gesehene aus dem TV auch in der Realität zu betrachten.

    Per Tram reisen wir an, schauen uns ein wenig um und nehmen vom Aussichtsdeck nochmal den Blick auf die Akropolis mit. Sieht mit seinem Dach schon ganz nett aus 👌

    Mit Einsetzen des Regens fahren wir mit der T7 zurück nach Piräus. Von dort gilt es dann noch 25 Minuten Fußweg durch den schönen Stadtkern zurückzulegen (Ironie aus 😝). Um nicht nur schöne Bilder zu dokumentieren, gibt’s auch hiervon eine kleine ungeschönte Auswahl 🤣.

    Morgen liegt ein Seetag vor uns. Die Fahrzeit ist nötig, um uns aus Griechenlands Teil des Mittelmeeres in einen anderen zu bringen… 🛳 Kristin startet bereits mit der groben Recherche 📖
    Read more

    Traveler

    Beeindruckend

    9/29/22Reply
    Traveler

    Gegen den Strom tut manchmal auch gut :)

    9/29/22Reply