Satellite
  • Day17

    Inca Jungle Trail II - Regenwald

    June 28 in Peru ⋅ ⛅ 17 °C

    Heute war -mal wieder- ein guter Tag ;) Nach einem frühen Frühstück um 6:15 ging es um 7:00 los mit der Wanderung. Die Steigung wurde von unserem Guide als "plano peruano" also peruanisches ebenerdig bezeichnet, was aber letztendlich immer wieder hoch und runter bedeutet, ohne groß Höhenmeter zu gewinnen oder verlieren. Nach anfänglich vielen Pausen und langsamen vorankommen kam dann ein steilerer Abschnitt, der noch aus Inka Zeiten stammt und daher mit Steinen befestigt ist. Man läuft durch das nichts, aber der befestigte Weg ist hunderte Jahre alt. Zum Mittagessen (wieder mal Spaghetti mit Tomatensoße) waren wir wieder auf Höhe des Flusses, an dem wir auch losgelaufen sind. Nach weiteren zwei Stunden Fußmarsch im Regen (heisst ja auch Regenwald) a la plano peruano kamen wir nach einer Hängebrücke auf die falsche Seite des Flusses und mussten mit einem Lastenaufzug wieder auf die andere Seite befördert werden. Als nächstes ging es durch einen verlassenen Bahntunnel, der absolut finster und voller Fledermäuse war (Michi beförderte es direkt in eine ziemlich tiefe Pfütze). Endstation ist jetzt, nachdem wir noch in den Thermalquellen gebadet haben, ein Guesthouse in Santa Maria (mit warmer Dusche (!), sehr zu Thuis Freude;)Read more