Satellite
Show on map
  • Day184

    Entspannter Tag und mir geht's besser

    January 3 in Australia ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute morgen bin ich um 6 Uhr das erste mal aufgewacht und ich habe tatsächlich durchgeschlafen bis dahin. Die Tage davor ä, bin ich immer ca. drei mal in der Nacht wach geworden. Das war sehr gut. Ich habe mich aber entschlossen weiter zu schlafen und habe so bis 7:30 Uhr geschlafen. Dann bin ich ins Bad gegangen und habe mich fertig gemacht. Bei Carravan wieder angekommen, habe ich mich hingesetzt und aufs Meer geschaut und entspannt. Um ca. 9 Uhr kamen dann auch alle raus und wir haben gefrühstückt. Chris hat mich such gefragt wie es mir geht und meinte auch das ich vom Gesicht besser aussehen als die letzten Tage und ich meinte auch das es besser geht nur noch auf dem Rechten Ohr das habe mit dem schlucken, ein bisschen. Dann haben wir uns fertig gemacht und ich habe mit Elise gemalt. Danach sind wir zu einer Bank gegangen näher zum Strand und die Kinder haben morning tee gegessen. Später sind sie zum Strand gegangen und ich bin zum Carravan und habe mich hingelegt und ein Mittagschlaf gemacht, weil ich das Gefühl hatte das ich es brauchte. Zelda ist dann eine Stunde später gekommen um Zaria hinzulegen und wir haben dann draußen Mittagessen gegessen. Dann ist Chris mit Elise einkaufen gegangen und Zelda ist reingegangen und hat auch ein Mittagschlaf gemacht. Ich habe dann draußen entspannt. Als alle wieder da waren haben wir die Sachen weggeräumt und sind zum Strand runter gegangen. Wir waren alle im Wasser. Zelda, Chris und Zaria waren auf einer fest gemachten Steh Platte im Wasser weiter draußen und Elise hat sich dann auch entschieden nach dem Zelda schon länger drauf war, doch hin zu wollen. Ich habe sie dann auf mein Rücken gepackt und sie hat sich umklammert und ich bin hin geschwommen. Das hat alles gut geklappt. Ich habe dann nur auf dem Ding gemerkt wie anstrengend es war für mein Körper. Aber ich finde ich habe das gut hinbekommen. Dann waren wir ein bisschen drauf und haben fische beobachtet. Dann sind Chris und Zelda mit Zaria und ihrem Aufblasbaren kleinen Boot wieder an Land geschwommen und Zelda hat das kleine Boot wieder zurück gebracht und hat Elise rein gemacht ( das ist wie so eine Ente wo man sich reinsetzen und die Beine unten wieder auskommen). Ich bin dann noch ein bisschen drauf geblieben und habe den Sonnenuntergang beobachtet, der sehr schön war. Dann später bin ich wieder zum Land geschwommen und habe als ich stehen konnte nur so ne Flosse 10 meter neben mir gesehen und dachte mir so ne das ist keine Delphin Flosse, bitte kein Hai und ich bin dann erstmal schneller ausgelaufen. Dann waren da auch die Typen von neben unserem Campingplatz und ich meinte so hat hier das gesehen, dass war ne Flosse und die meisten so ne. Ich habe nur gesagt, dass ich hoffe das es kein Hai sei und der eine nur so mehrere Schritte zurück gegangen 😅. Der andere ist dann gucken gegangen und meinte nein es ist ein Mantarochen. Also alles gut aber sie haben erzählt, dass sie gestern kleine Haie geangelt haben und ich habe gesagt ein Glück habt ihr mir das jetzt erst erzählt, sonst wäre ich nicht so weit raus geschwommen und sie habe nur gelacht und meinten nein sind so groß wie Fische die etwas weiter draußen leben und nicht gefährlich. Naja dass war auf jeden Fall ein bisschen witzig. Dann später sind wir wieder zurück und Zelda ist mit Elise schon früher los und hat sie ab geduscht und ich wollte ihr gerade Zaria vorbeibringen und dann war sie schon bei unserem Platz wieder. Ich habe dann gesagt ich gehe mit ihr dann kann ich mich gleich mit Duschen und sie meinte oki wenn das okay ist. Das war auch echt süß weil Zaria die Dusche ganz witzig fand und sie gut mitgemacht hat. Dann haben wir gegessen und es gab Fisch , der auch echt lecker war. Dann haben sie die Kinder ins Bett gebracht und ich habe Abgewaschen und mit Mama telefoniert. Jetzt werde ich auch gleich schlafen gehen, ist ja auch schon wieder spät.Read more