Satellite
  • Day4

    Viñales

    July 7, 2017 in Cuba ⋅ ☀️ 33 °C

    Heute bin ich nach Viñales gefahren, ein mittelgroßer Ort im Inneren des Landes. Das Taxi nach Viñales hat mein Hostel für mich organisiert und dann wurde ich um 9 Uhr morgens abgeholt. Es war allerdings kein normales Taxi, sondern ein "Taxi Collectivo". Das heißt das mehrere Leute mit einem großen Taxi fahren und eine Fahrgemeinschaft gründen, sodass es deutlich billiger ist. In meinem Taxi waren noch weitere 9 Leute und ich habe hinten auf der Rückbank gesessen mit einer norwegischen Familie. Die Koffer wurden einfach aufs Dach geschnallt und dann ging die 3 Stündige Fahrt auch schon los. Als ich dann endlich in Viñales angekommen bin, wurde ich direkt von meiner Vermieterin zugetextet auf Spanisch. Das ich kein Wort verstanden habe, hat ihr wohl nichts ausgemacht.. ich habe einfach immer nur "Si" gesagt..
    Keine 5 Minuten nachdem ich da war kam auf einmal ein Mann ins Haus und wollte mir eine Tour verkaufen was er leider auch geschafft hat.. für 25 Dollar 😬 ich weiß auch nicht warum ich das gemacht habe, ich wurde auf jeden Fall richtig über den Tisch gezogen bei dem Preis. Ein Monatsgehalt in Kuba beträgt nämlich 25 Dollar, das habe ich ihm schön verdoppelt.
    Eine halbe Stunde später wurde ich dann abgeholt von einer Frau die auch kein Englisch gesprochen hat.. wir sind bestimmt 3 Stunden durch den Nationalpark gelaufen, haben allerdings auch an einer Tabakfabrik gestoppt wo mir ca. 30 Minuten erklärt wurde wie der Tabak angebaut wird und mir wurde noch gezeigt wie eine Zigarre gedreht wird. Das war auf jeden Fall das interessanteste am heutigen Tag. Danach sind wir zu eine Kaffee-Plantage gegangen, wo mir dann der Kaffeeanbau erklärt wurde. Zum Schluss sind wir noch zu einem See gelaufen, wo man drin schwimmen konnte, was dadran so besonders sein soll hab ich allerdings nicht verstanden.
    Bis jetzt bin ich nicht so begeistert von dem Ort hier aber ich werde hier wohl auch nur 2 Nächte bleiben.
    Read more