Armenia
Armenia

Curious what backpackers do in Armenia? Discover travel destinations all over the world of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

21 travelers at this place:

  • Day166

    Kloster Tatev

    October 19 in Armenia

    Tatev ist ein im Jahr 895 gegründetes armenisch-apostolisches Kloster in der Provinz Sjunik im Süden Armeniens. Es ist eines der bedeutendsten Architekturdenkmäler des Landes.

    Nach der Besichtigung fahren wir mit der Seilbahn zurück und essen noch etwas auf der Terrasse des Restaurant.

    Bei traumhaften Wetter geht ein traumhafter Tag zuende.

  • Day166

    Wings of Tatev

    October 19 in Armenia

    Am Stellplatz angekommen wechseln wir zuerst die Reifen. Wir stehen auf einem Parkplatz direkt an der Seilbahn.

    Nicht irgendeine Seilbahn, sonder die längste, in einer Sektion mit einem durchgehenden Tragseil ausgeführte Pendelbahn der Welt. Das Seil ist insgesamt 5752 m lang.

    In elf Minuten fährt die Seilbahn über die Worotan- Schlucht zum Kloster.

  • Day166

    Auf dem Weg nach Tatev

    October 19 in Armenia

    Heute sind wir früh gestartet um unseren defekten Reifen noch reparieren zu lassen.

    Zuerst geht es hoch auf 2500 m. Die Landschaft ist wieder Traumhaft, die Straßen sind es nicht. Eine ziemliche Buckelpiste erwartet uns heute. Dazu gibt es unzählige Serpentinen.

    Eine Werkstatt finden wir dann auch und Ratz Fatz ist unser Reifen repariert und Geld will er schon Mal garnicht. Eigentlich wollten wir die Reifen noch gewechselt haben, aber dazu sind seine Wagenheber zu schwach. Also macht Jobo es heute am Stellplatz.Read more

  • Day167

    Zorakarer, Gräber

    Yesterday in Armenia

    Armenien gefällt uns schon sehr gut.

    Auf dem Weg nach Noraward sehen wir auf der linken Seite ein paar Womos von uns stehen. Also links abgebogen und geschaut was es da so gibt.

    Zorakarer ist ein bronzezeitliches Gräberfeld mit antiker Siedlung in Armenien:
    sagt Wikipedia

    Manche Steine haben ein Loch und die Gelehrten wissen nicht warum. Eine Theorie besagt das Löcher würden zu transportieren benutzt. Eine andere sagt, es handelt sich hier um ein frühzeitliches Sternenobservatorium.Read more

  • Day167

    Norawank

    Yesterday in Armenia

    Norawank ist ein armenisches Kloster aus dem 13. Jahrhundert und war bis ins 19. Jahrhundert Grablege der fürstlichen Orbelian-Dynastie.

    Wir stehen direkt am Kloster mit Blick auf die Roten Berge. Bekommen noch eine Führung und lernen einiges über die religiöse Geschichte Armeniens.

    So wurde zu Zeiten der Russischen Besetzung alle Klöster geschlossen und erst nach der Selbstständigkeit wurden die Kirchen wieder benutztRead more

  • Day171

    Kloster Tatev

    October 19 in Armenia

    Mit der längsten (Pendel-)Seilbahn der Welt fuhren wir in ein paar Minuten über eine Schlucht zum armenisch-apostolische Kloster Tatev. Es wurde im Jahr 895 gegründet.
    Wie viele armenische Klöster des Mittelalters wurde Tatev mit einer Mauer zur Abwehr umgeben.

  • Day167

    Ansi, Weinprobe

    Yesterday in Armenia

    Kurz vor unserem Ziel gibt es einen Weinladen. Sehr nette Einrichtung und Holzfässer.
    Wir probieren hier den ein oder anderen und nehmen 6 Flaschen mit.

  • Day12

    Yerevan

    July 21 in Armenia

    Der Ararat!!! Und die ganze Gegend, wunderschön! Die Häuser sind auch auf dem Land schon ganz anders als in Georgien. Mit grossen Steinen gebaut, fast schon Toskanafeeling, wenn es nicht gerade eine Hütte ist. Und dann sind wir da: Yerevan! Schon der Bahnhof sieht aus, wie die meisten wichtigen Gebäude, an denen ich schon auf dem Weg zum Hostel vorbeikomme: monumental, gross, klobig, irgendwie einschüchternd. Und irgendwie auch sehr vertraut, man fühlt sich wie auf der Karl Marx Allee in Berlin. Alles ist offen, weitläufig, frei, und gross. Man selbst fühlt sich immer sehr klein in dieser Stadt. Es ist kaum etwas los. Ich laufe in Ruhe durch die morgendlichen Strassen. Erst um 10Uhr wird hier alles wach.Read more

  • Day12

    Yerevan

    July 21 in Armenia

    Einfach hier sitzen und warten, ob der Gipfel vom Ararat nochmal frei wird- mein Kopf ist wunderbar leer. Langsam füllt sich die Stadt, überall laufen, essen, trinken Menschen, stehen Schlange an den Wasserspendern, unzählige Leute strömen in die Parks und sind sommerlich gelaunt. Heute schau ich mir das nur von Weitem an, bin müde, aber morgen setzt ich mich dazu:)

  • Day15

    Dilijan

    July 24 in Armenia

    Es geht in der Mittagshitze über Feldwege, die immer überwucherter werden, nach oben. Man kommt zu einer Wiese, die den Blick in die Weite und auf den hohen Berg zu meiner Rechten frei gibt. Ausser dass mich eine Gruppe von etwa zwanzig joggenden Jungs überholt ist hier sonst niemand. Kühe und ein Plumsklo gibt es noch, mitten im Nirgendwo. Leider gibt es scheinbar kein Weiterkommen kurz nachdem ich an diesem Weiher vorbeigelaufen bin. Hmmmm. Die Karte zeigt keinen Weg an, die Pfeile gibt es nicht mehr, das Gestrüpp ist sehr dicht. Dann halt umkehren. Jetzt, wo ich den Weg kenne, fühlt es sich sehr gut an, völlig alleine hier mitten in Wald und Wiese unterwegs zu sein! What a nice walk in the woods!Read more

You might also know this place by the following names:

Republic of Armenia, Armenien, Armenia, Arminië, Aamenia, አርሜኒያ, ارمينيا, ܐܪܡܢܝܐ, Ermənistan, Арменія, Армения, Arimeni, আর্মেনিয়া, ཨར་མེ་ནི་ཡ།, Ermenija, Armènia, Arménie, Армєнїꙗ, Эрмени, Armenia nutome, Αρμενία, Armenujo, Armeenia, ارمنستان, Armenii, Armènie, Armeenje, An Airméin, આર્મેનિયા, Armeniya, Jermenija, ארמניה, आर्मीनिया, Armenija, Armenska, Örményország, Hayastani Hanrapetut’yun, Armenía, アルメニア共和国, სასომხეთი, អារមេនី, ಅರ್ಮೇನಿಯಾ, 아르메니아, ئەرمەنستان, Armeni, Arameniya, Armenië, Amɛni, ອາມິເນຍ, Armėnija, Ameni, Armēnija, Ерменија, അർമേനിയ, आर्मेनिया, Armenja, အာမေနီးယား, Arminiya, Armienii, ଆର୍ମେନିଆ, Armênia, Arminya, Arumeniya, Armenïi, ආර්මේනියාව, Arménsko, Armeeniya, Арменија, ஆர்மேனியா, ఆర్మేనియా, Арманистон, อาร์เมเนีย, Armenya, ʻĀminia, Ermenistan, Вірменія, آر مینیا, Armaniston, Ác-mê-ni-a (Armenia), Larmeniyän, ארמעניע, Orílẹ́ède Améníà, 亚美尼亚, i-Armenia

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now