Bahamas
Bahamas

Curious what backpackers do on the Bahamas? Discover travel destinations all over the world of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

47 travelers at this place:

  • Day3

    Tag der Entspannung

    May 18 on the Bahamas

    Hallo, heute haben wir nichts gemacht. Haben uns den ganzen Tag auf die faule Haut gelegt.
    Sind dann etwas bummeln gewesen. Haben Kleinigkeiten gekauft, was zu trinken, ein paar Kekse und dann haben wir noch Brot gekauft, etwas Wurst, Marmelade, Messer 😅
    Dieses essen gehen oder essen holen jeden Tag, nervt auf Dauer, so schön es auch sein mag. Für ein kleines Abendessen hat es uns gereicht 😅

  • Day4

    Hallo ihr lieben, heute lief das selbe wie Gesten ab.
    Wir haben nichts gemacht außer schön am Steg gelegen. Das Meer beobachtet und Buch gelesen und zwischendurch mal eingenickt.
    Eben waren wir Abendessen und irgendwie sind wir nicht richtig satt geworden 😅 könnte an den kleinen Portionen liegen. Naja da dachten wir, gibt es halt eben noch ein Nachtisch. Ich haben ein Stück Regenbogenkuchen bestellt und der Viktor Tiramisu. Mein Stückchen Kuchen war grösser als unsere beiden Hauptspeisen.Read more

  • Day0

    Endlich da

    May 15 on the Bahamas

    Hallo ihr lieben, heute sind wir nach einer langen Reise auf den Bahamas abgekommen. Wir sind hier in George Town. Ich kann heute noch nicht viel schreiben da wir nichts gesehen haben 😅 es hat den ganzen Tag geregnet.. den ganzen Tag... bzw hat es Gewitter und ein Blitz nach dem anderen gab es auch. Ich dachte die Welt geht unter. So ein Gewitter hab ich noch nicht miterlebt ⛈🌊💨😅
    Dabei sah es so vielversprechend aus nach unserer Ankunft. Trotz des schlechten Wetters ist es hier sehr warm.
    Um es positiv zu sehen, wir haben uns richtig ausgeruht nach der langen anstrengenden Reise hier her.
    Unser Hotel sieht wirklich ganz schnuckelig aus und ist direkt am Meer ❤️ es ist das Peace & Plenty Hotel, wer google befragen mag.
    Drückt uns die Daumen das morgen die Sonne scheint.
    Read more

  • Day1

    Lazy Day

    May 16 on the Bahamas

    Hallöchen, nunja heute kann ich auch nicht mehr schreiben, haben heute nichts gemacht.
    Aber hey, dass war schön.. am Balkon sitzen und auf das weite Meer schauen ❤️
    Das Wetter ist bisher leider nicht so schön gewesen aber wir hoffen das Beste.
    Morgen machen wir einen Tagesausflug und sind schon ganz gespannt. Vorhin waren wir kurz bei der Bank und haben etwas Bargeld abgehoben und es gibt Bahamische Dollar, sind das selbe wert wie die Amerikanischen, sehen nur anders aus.
    In einem Food market waren wir auch, haben teure Kekse gekauft. Man das ist aber auch teilweise echt teuer hier. Der Laden sah nicht so einladend aus aber das darf man natürlich nicht mit Deutschland vergleichen.
    Ach ja wir haben ein großes Zimmer und 2 Betten sind noch frei, falls jemand noch nachkommen möchte 😊
    Wir lesen uns morgen 😘
    Read more

  • Day2

    Inselhopping auf den Bahamas

    May 17 on the Bahamas

    Hallo ihr Lieben, also euer Daumen drücken damit wir gutes Wetter bekommen hat sich gelohnt 👍🏼 wir hatten heute den ganzen Tag so herrlichen Sonnenschein, nur ein paar Minuten hatte es geregnet aber in diesen Minuten waren wir durchgeweicht bis auf die Knochen 😅
    Wir waren heute mit dem Boot unterwegs und haben uns einige Inseln angeschaut. Die Tour ging den ganzen Tag, dementsprechend haben wir auch viel gesehen. Ich Fass kurz zusammen. Wir haben die berühmten Schweine gefüttert und gestreichelt. Die Insel sieht natürlich nicht so paradiesisch aus wie in einigen Prospekten aber schwimmende Schweine sieht man ja sonst auch nicht so oft. Am besten schön viel Brot oder andere Leckereien dabei haben dann sind sie glücklich. Danach waren wir mit den Haien schwimmen. Ich Angsthase hab mich nicht so wirklich getraut. Der Viktor war da schon mutiger er hat sich richtig ins Getümmel gestürzt. Bisschen Schnorcheln in einer Grotte stand noch auf dem Plan, kleine Fischchen sehen, es waren wohl einfach zu viele Leute. Wir waren mit einer großen Gruppe von bestimmt 30 Leuten unterwegs. Das ist dann teilweise schon recht turbulent zugegangen. Nach Muscheln wurde getaucht und aus diesen wurde dann leckerer Salat gemacht. Ganz frische Muscheln 👍🏼 hat sehr gut geschmeckt. Auf der Reptilen Insel waren wir noch und haben die kleinen mit Salat gefüttert. Dort ist mir ein kleiner sehr ans Herz gewachsen ❤️ zwischendurch waren wir Mittagessen und nun total K.O im Hotelzimmer. Es war wirklich eine tolle Tour.Read more

  • Day6

    Koffer packen :(

    May 21 on the Bahamas

    Hallo, heute ist unser letzter Tag hier gewesen. Morgen Nachmittag geht unser Flug zurück, erst nach Miami und von dort dann nach FFM.
    Eben hab ich noch schnell ein paar Mücken erledigt und gleich gehts ins Bett damit wir morgen fit sind.
    Heute haben wir uns erholt. Saßen am Balkon oder am Pool und haben die letzten Stunden Genossen. Bevor es ans verhasste Koffer packen ging. Aber das haben wir nun auch geschafft. Also wir sehen uns zuhause.Read more

  • Day5

    Das Leben genießen

    May 20 on the Bahamas

    Hallöchen, heute haben wir ein kleinen Ausflug gemacht zur Nachbarsinsel, Stoking Island. Dort ist ein super schöner Strand, mit so feinem Sand dass man glaubt man läuft auf Puderzucker. Mit einem Wassertaxi sind wir rübergefahren, die Anlegestelle ist nur 2 Minuten zu Fuß von unserem Hotel. Hin und zurück kostet pro Person $15 und das letzte Taxi geht um 17 Uhr zurück. Knallharte Sonne gabs dort, eingekremt und die meiste Zeit im Schatten gelegen und trotzdem sind wir rot wie die Krebse. Das Wasser bzw. der atlantische Ozean war so herrlich erfrischend, ich wollte da gar nicht mehr raus. Man konnte auch weit reinlaufen also keine Gefahr für mich 😅
    Das Wasser ist hier so wunderschön Türkis, man kann hier alle Türkis/Blau Töne im Meer wiederfinden ❤️
    Es war wirklich schön erholsam. Als wir wieder zurück waren haben wir noch einen Cocktail getrunken und dann etwas zu Abend gegessen.
    Ich hab dann ein Bad genommen bis meine Finger ganz schrumpelig waren. Den feinen Sand werden wir wohl noch die nächsten Tage mit uns rum tragen, der hängt in jeder Pore 😅
    Read more

  • Day17

    Grand Bahama (1)

    December 13, 2016 on the Bahamas

    Unser erster Bericht von heute (Dienstag) erreicht euch leider etwas später; WLAN auf dem Schiff ist unbezahlbar, und T-Mobile US bringt uns hier wenig, da die Bahamas nicht zu den USA gehören :(

    Um 7 Uhr hat unser Schiff in Freeport auf Grand Bahama angelegt. Wir hatten schon vorab eine private Cruise Tour gebucht, um die Insel per E-Bike zu erkunden (was dann am Ende ein Mofa war 😁 aber dennoch eine coole Sache!).
    Die Investition hat sich absolut gelohnt!

    Nach dem Frühstück wurden wir am Schiff abgeholt, wir hatten erneut eine Tour alleine, da Nebensaison. Auf den Bahamas ist Winter. Bei 29 Grad. We're so sorry...

    Wir fuhren etwa eine Stunde durch die Gegend, auch hier sieht man natürlich einige Luxusvillen. Dann fuhren wir zwei Strände an, inkl Lunch und ausreichend Zeit, um am Strand zu liegen und im Watt zu spazieren. Paradiesisch, aber seht selbst 😎

    Auf den Inseln hier sind die Nachwirkungen vom schweren Hurrikan (Matthew?) von vor rd. 3 Monaten überall zu sehen, die Aufräumarbeiten laufen noch. Grand Bahama war ganze vier Wochen ohne Strom 😯

    Gegen 16 Uhr waren wir dann wieder auf dem Schiff; vermutlich haben viele Amis das Schiff gar nicht erst verlassen 🙈 bei gratis Cocktails, Buffets rund um die Uhr und Ballermann^^

    Ein Highlight war das Ausnehmen, Verarbeiten (und Essen) einer rund 15 Jahre alten Seeschnecke in der Muschel! Aber dazu habe ich einen separaten Bericht geschrieben.

    Wir legen gerade ab, nächstes Ziel Nassau und Cable Beach morgen 🏝
    Greetings by Sundown on Upper Deck 🍹🌅👫👋
    Read more

  • Day18

    Unser Schiff

    December 14, 2016 on the Bahamas

    Hier wieder mal ein Bericht von Lisa ;)
    Gehört zu Montag, ebenfalls leider erst jetzt online.

    The first time on a big ⛴!

    Der Check-in am späten Montag vormittag verlief reibungslos und super schnell. Schon zu Beginn sahen wir the real American Life! 😉

    Da wir und etwa 986 andere Passagiere zur Mittagszeit eincheckten, strömten zuerst alle in das Buffet Restaurant. Es war dann "etwas" überfüllt. Eine Vielzahl an Gästen tummelten sich bereits im Pool oder an den vielen Theken 🍻🍾🍷. Die Cocktails schmecken alle sehr lecker!

    Am ersten Tag erkundigen wir das komplette Schiff und testeten gleich an mehreren Bars die Getränke 🍹🍺 👌. Auch das Essen war in Ordnung und abwechslungsreich. Es gibt sowohl Buffet-Restaurants auf dem Schiff, als auch à la carte Restaurants, welche im all inklusive Preis enthalten sind.
    Das Service-Personal ist sehr schnell, freundlich und aufmerksam. Die Zimmer sind zudem sauber und ausreichend groß, zumindest für Leute in unserer Statur. Die Mehrzahl der Gäste ist jedoch "etwas" breiter 🐋🐡. Da frag ich mich wie die hier 🚿 gehen 😅 Ich schätze, dass eine Drehung in der Dusche nicht möglich ist. Zudem sind sie eher 🐌unterwegs und nutzen ausschließlich die Aufzüge. Auf vielen Ausflugsflyern ist der Zusatz gegeben, dass man in der Lage sein muss, Treppen zu steigen sowie 1/4 mile (ca 400Meter) gehen zu können 😂

    Die Mehrzahl der Amis sind zudem eher rücksichtslos, laut und korpulent. In den Restaurants werden für einige Gäste extra Stühle ohne Seitenstütze gebracht, damit sie sich überhaupt setzen können 😨. Auf dem Upper Deck wird ausschließlich laute Musik gehört und getrunken - kostet ja nix. So verhalten sich dementsprechend auch einige. Wir suchten stets den vorderen bzw hinteren Bereich am Pooldeck 11, um die eher ruhigere Atmosphäre zu genießen.

    Deutsche Gäste sind sehr wenige auf dem Schiff, wir sind hier wirklich die Ausnahmen.

    Am ersten Abend waren wir bzw. Daniel noch im Casino ein bisschen zocken - Blackjack. Ruck Zuck gewinnt oder verliert man hier Geld ;-)

    Zusammenfassend kann gesagt werden, dass das Schiff für einen Kurztrip wie unseren absolut ausreichend ist. Für einen längeren Aufenthalt auf so einem Schiff müsste sich die Gästestruktur etwas ändern ;-). Das Schiff ist jedoch gut ausgestattet und bietet viele Angebote auf Bord, rund um die Uhr! Es ist für jeden was dabei.

    Bis bald ✌ Lisa und Daniel
    Read more

  • Day18

    Grand Bahama (2) / Schnecke

    December 14, 2016 on the Bahamas

    Dienstag, Nummer 2:

    Während unserer Tour über Grand Bahama wurden wir an einem Strand zu einer kleinen Hütte gebracht. Dort ging es dann um die Verarbeitung einer Meeresschnecke, die noch in der Muschel war (wer googeln will: Fechterschnecke, hier wird sie nur "Conch" genannt).

    Das Gehäuse (die Muschel selbst) war riesig und Wahnsinn, was die Natur machen kann. Die Schnecke baut die Muschel von Jahr zu Jahr weiter aus, diese auf dem Bild war ca 15 Jahre alt!

    Es gibt auf den Bahamas sehr viele dieser Tiere, die auch vom Meeresboden  entnommen/gesammelt/gefischt werden, wie auch immer 😊 jedes Weibchen legt ca 1 Mio. Eier pro Jahr!

    Ok, nach dem Herausziehen aus der Muschel sieht die Geschichte schon ziemlich lecker aus. Nicht. Aber nachdem die Organe entfernt sind und die Haut weggeschnitten wurde, bleibt prinzipiell ein grosses Stück Fleisch über.
    Der Kollege im roten Shirt, der auch tatsächlich aufs Meer fährt und die Muscheln in bis zu 15 m Tiefe ohne Sauerstoffgerät sammelt, macht einen Salat daraus, mit Orangen, Limetten, Tomaten, Zwiebeln und Paprika.
    Schmeckt ganz ok durch die vielen Früchte, Geschmack wie ein relativ neutraler Fisch, Konsistenz wie Hähnchen.

    Aber wer die Schnecke auf den ersten Bildern sieht, kann sich natürlich nicht vorstellen, das zu essen... Auf den Bahamas ist das quasi ein Nationalgericht.  So wie bei uns Weißmehlkmepp oder so... apropos... 😉😍

    Die "Show" war absolut interessant, glaube nicht dass das viele Besucher der Insel so erleben können!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Commonwealth of The Bahamas, Bahamas, Bahama, ባሃማስ, الباهاما, Bahamalar, Багамскія астравы, Бахамски О-ви, Bahamasi, বাহামা দ্বীপপুঞ্জ, བྷཱ་མས྄།, Bahami, Bahames, Bahamy, Y Bahamas, Bahamas nutome, Μπαχάμες, Bahamoj, Bahamak, باهاما, Bahamaas, Na Bahámaí, બહામાસ, איי הבהמה, बहामाज़, Bahama-szigetek, Բահամներ, Bahamaeyjar, バハマ国, ბაჰამის კუნძულები, បាហាម៉ា, ಬಹಾಮಾಸ್, 바하마, बहामास, بەھاما, Ynysow Bahama, Insulae Bahamenses, Bahamen, Bahamasɛ, ບາຮາມາສ, Bahamų salos, Bahamase, Bahamu salas, Бахамски Острови, ബഹാമാസ്, बहामाज, Baħamas, ဘဟားမား, Bahamat, Bhahamas, Bahama’s, ବାହାମାସ୍, Bahaamas, بهاماس, Багамы, Bahâmasa, බහමාස්, Bahamet, Бахаме, பஹாமாஸ், బహామాస్, บาฮามาส, Bagama Adalary, Pahama, باھاما, Багамські Острови, بہاماس, Ba-ha-ma (Bahamas), Bahamuäns, Orílẹ́ède Bàhámásì, 巴哈马, i-Bahamas

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now