Ecuador
Ecuador

Curious what backpackers do in Ecuador? Discover travel destinations all over the world of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

253 travelers at this place:

  • Day60

    Quilotoa Loop Tag I

    December 6 in Ecuador

    Morgens um 8 ging es los auf unsere 2 tägige Wanderung auf dem Quilotoa Loop mit Chang und Rebecca. Insgesamt kann man hier 4 Tage wandern gehen und weil wir alle nur noch 2 Tage Zeit hatten beschlossen wir die ersten beiden Tage zusammen zu legen. Sollte einfach sein, etwas längerer Tag, kein Problem. Mit dem Taxi ließen wir uns 1,5h nach Sigchos bringen und starteten unsere Wanderung bei Traumwetter und voller Elan. Wir wussten, dass uns eine 9h Wanderung erwartete. Die Landschaft war sehr schön und wir verliefen uns erstaunlicherweise (fast) nicht. Was wir nicht so eingeplant hatten waren die teilweise recht steilen auf uns Abstiege, die den Tag ziemlich anstrengend machten. Nach knapp 4h kamen wir in Isinlivi an und machten Mittag. Danach wurde das Wetter leider etwas schlechter und wir liefen ein Stück mit unseren Ponchos weiter, blieben aber von zu stärken Regengüssen verschont. Um 17 Uhr kamen wir nach 7,5h verschwitzt, nass und müde im Hostel an. Wir können es kaum erwarten unter die heiße Dusche zu kommen und unser Abendessen zu genießen.Read more

  • Day61

    Quilotoa Loop Tag 2

    December 7 in Ecuador

    Heute morgen ging es um 8 Uhr los von Chugchilan nach Quilotoa. 5h Wanderung erwarteten uns bis wir dann am eigentlichen Highlight des Treks ankommen. Die Höhe von 3500m machte uns wie immer durch das ständige auf und ab zu schaffen. Vor allem aber steckte uns die gestrige Wanderung von 22km in den Knochen. Wäre unsere super Begleitung nicht gewesen, wäre es ein langwieriger und zäher Weg gewesen. So war es zum Glück super kurzweilig und als wir am Krater ankamen, eines der bisherigen Highlights Ecuadors und unserer Reise! Nachdem wir den Krater zur Hälfte umrundet hatten ging es mit einem Taxi wieder zurück nach Latakunga. Mit einem gemütlichen Bier haben wir uns letztendlich von Chang und Rebecca verabschiedet 🥝 🇩🇪Read more

  • Day59

    Latakunga - Cotopaxi

    December 5 in Ecuador

    Der Cotopaxi Nationalpark war heute unser Ziel. Morgens von m Hostel aus konnten wir ihn noch sehr schön sehen und waren direkt verliebt in die perfekte Form des Berges. Leider wurde das Wetter im Laufe des Tages immer schlechter und Wolken versperrten uns auf dem Weg von 4400m auf 5100m (dem ersten Refugio und der ehemaligen Gletschergrenze die mittlerweile durch den Klimawandel ziemlich zurück gegangen ist) die Sicht. Den Abend liesen wir gemütlich mit Chang, Rebecca, Anja und Mathias ausklingen 🎱🍻Read more

  • Day60

    Quito (Ecuador)

    November 20 in Ecuador

    Land 5 auf meiner Reise und gleich mit tollem Besuch aus Deutschland 😍 4 Tage haben wir gemeinsam die Hauptstadt ein wenig unsicher gemacht!

    Das Wetter war gnadenlos...Tag 2 glich einem Weltuntergang und wir haben einen Schneemann auf der Straße gefunden (allerdings aus Hagel) und Tag 3 bescherte uns herrliche Sonnenbrände 🙈

    Auch in dieser 2-Millionen-Einwohner-Stadt wandert man wieder ordentlich Höhenmeter, aber die Stadt besticht durch eine schöne Architektur und freundliche Menschen.

    Bitte hasst uns nicht, aber sowohl Meerschweinchen als auch Michelada, ein mexikanisches Bier mit Salz, Limette und Tabasco, haben wir probiert. Hat mich aber beides eher weniger überzeugt 😂

    Heute haben wir uns dann wieder getrennt: die Truppe zieht Richtung Anden zum wandern, während ich mir ein paar Tage Galapagos Inseln gönne.
    Read more

  • Day65

    Galapagos Inseln (Ecuador)

    November 25 in Ecuador

    Die letzten Wochen hab ich tolle Sachen erlebt und hab mich trotzdem immer auf die nächste Station gefreut, aber die Galapagos Inseln verlasse ich wirklich mit einem weinenenden Auge 😭 zwar führt mich die zweite Hälfte meiner Reise überwiegend am Meer entlang, aber was soll mich nach dem Paradies nochmal so begeistern?

    Es war die wohl teuerste Woche meiner Reise, aber jeder Cent hat sich gelohnt. Es ist einfach wie im Zoo hier und die Tiere stört es gar nicht, dass ich hier bin...im Gegenteil: die Leguane sind der Meinung, das Handtuch sei groß genug für uns beide und die Vögel teilen sich gerne den Apfel, in den ich gerade rein beiße 🐦🦎🦀🦈🐟

    Ich war auf den beiden Inseln Santa Cruz und Isla Isabela, aber ich möchte definitiv irgendwann nochmal wieder kommen und die anderen Inseln besuchen. 🏝

    Ich bin mit Haien geschwommen, mit Schildkröten gewandert und geschnorchelt, hab mit Vögeln gefrühstückt und mit Seelöwen gechillt. Ach ja, nette Menschen waren übrigens auch auf der Insel - bin die letzten Tage mit einer netten Holländerin gereist.

    Es war einfach wundervoll und nicht das letzte Mal, dass ich hier war.
    Read more

  • Day71

    Montañita (Ecuador)

    December 1 in Ecuador

    Unglaublich schöne Tage mit Henne, Jana und Steffen in Montañita gehen vorbei. Das Hostel war grandios und so haben wir aus 3 Tagen 6 Tage gemacht: Pool, Strand, Ausflüge, Restaurant, Spiele und eine BAR. Was will man mehr? Jedenfalls führen wir wohl die nächsten Jahre die Bestenliste der Rechnungen hier an und sind überall als die verrückten Deutschen bekannt geworden.

    Wir waren auf der Isla del Plata bei den Blaufußtölpen, haben Schlangen, Schildkröten und einen Skorpion gesehen, waren Schnorcheln, am Strand, im Nationalpark und haben auch das Surfen nochmal ausprobiert.

    Alles in allem war Ecuador wohl meine teuerste Station mit den Galapagos Inseln und dieser gemeingefährlichen Bar, aber auch eine wunderschöne! Ecuador bietet so viel und ich hab viel zu wenig Zeit, also muss ich wohl wiederkommen ;)

    Morgen geht es für mich mit dem Flieger nach Panama! Eines der Länder, dass ich UNBEDINGT sehen will! Ich freu mich auf mein nächstes Land, auf weitere Abenteuer, auch auf das Alleinereisen wieder und bin aber unendlich dankbar für diese tollen Freunde, die um die Welt reisen um mit mir ein Bier zu trinken ;)
    Read more

  • Day51

    Cajas Nationalpark

    November 27 in Ecuador

    Morgens um 6 machten wir uns noch etwas müde auf zum Busbahnhof um die Wanderung die wir für heute ausgesucht hatten zu starten. Wir wussten nicht wirklich welcher Bus genau der richtige war und sind in dem ersten gelandet der auf dem Weg auch an dem Nationalpark halten sollte - perfekt dachten wir und freuten uns dass der Bus extra für uns noch einmal anhielt. Naja wir kamen fast da an wo wir hinwollten 😅 (2km Spielraum ist doch drin oder?) Zum Glück fanden wir den Einstieg zu underem Wanderweg dann doch schnell und konnten schon bald wunderschöne Ausblicke genießen. Da es in der Nacht viel geregnet hatte war alles nass und verdammt rutschig - da es teilweise ziemlich steil nach unten und oben ging konnten manchmal nur noch die Grashalme verhindern dass wir komplett abrutschten. Ein paar Mal hat es uns trotzdem auf den Hintern gesetzt und unsere Wanderschuhe sind jetzt auf einem Dreck Höchststand 😄 Die 3h Wanderung (7km zwischen 3800 und 4200m) haben sich auf jeden Fall gelohnt!Read more

  • Day53

    Chimborazo Reservat

    November 29 in Ecuador

    Heute stand für uns mit ca. 6300m der höchste Berg Ecuadors auf dem Plan. Natürlich nicht die Besteigung sondern nur bis zum höchsten ohne Kletterausrüstung begehbaren Punkt. Morgens um 7:30 Uhr ging es mit dem Bus Richtung Guaranda los. Diesmal hat das Aussteigen an der richtigen Stelle geklappt und gegen 8:40 haben wir den Chimborazo Nationalpark auf 4300m betreten. Schon von dort hatten wir eine atemberaubende Sicht auf den gigantischen Berg. Jetzt ging unsere Wanderung los. Erstes Ziel war das „Refugio“ auf 4800m. Für die 8km Strecke haben wir etwas weniger als 2h gebraucht. Die Höhe hat uns ziemlich ins Schwitzen gebracht, weshalb wir dort erstmal einen Coca-Tee getrunken haben. Danach ging es durch Schnee den letzten Kilometer hoch zum zweiten Refugio und einer kleinen Lagune auf 5100m. Unser bisher höchster selbst bestiegener Punkt 💪🏿 Danach musssten wir den ganzen Weg wieder absteigen, was uns ebenfalls 2h gekostet hat, sodass wir um 14 Uhr mit dem ausgestreckten Daumen wieder an der Straße standen und auf eine Fahrgelegenheit nach Riobamba warteten. Hat zum Glück nicht lange gedauert!Read more

  • Day54

    Baños

    November 30 in Ecuador

    Nach nur 2h Busfahrt kamen wir in Baños an, wo es leider noch etwas regnete. Später hatten wir dann Glück und das Wetter wurde deutlich besser. Das nutzten wir dazu hoch zu dem Casa de arbol zu fahren. Von diesem Baumhaus hat man einen hervorragenden Blick über die Umgebung und kann sich mit einer Schaukel in die Lüfte schwingen. Leider versteckte sich der Vulkan Tungurahua etwas hinter den Wolken. Zurück in Baños konnten wir uns eine Parade zu Ehren der Stadt anschauen. Ein etwas verfrühtes Fasching für uns! Der Umuug ging mindestens 4h lang wovon wir immerhin 2 gesehen haben 😅 Abends gönnten wir uns leckere Arepas und ein Bierchen um den Tag ausklingen zu lassen.Read more

  • Day55

    Ruta de las cascadas

    December 1 in Ecuador

    Heute haben wir uns wieder Fahrräder geschnappt und sind die Straße der Wasserfälle entlang gefahren. Zum Glück ging es die 20km fast nur abwärts, sodass das ganze nicht zu anstrengend war. Auf dem Weg hatten wir spektakuläre Aussichten auf Berge und Wasserfälle. Interessant fanden wir auch die Schilder, die im Falle eines Ausbruchs des Vulkans (letzter Ausbruch 2016) den Evakuierungsweg anzeigen. Nach dem letzten und auch gleichzeitig größten Wasserfall ging es auf der Ladefläche eines LKWs wieder zurück nach Baños!Read more

You might also know this place by the following names:

Republic of Ecuador, Ecuador, Ikuwadɔ, ኢኳዶር, الاكوادور, Ekvador, Эквадор, Еквадор, Ekwatɔr, ইকুয়াডর, ཨི་ཁྭ་ཌོར།, Equador, Ekvádor, Ecwador, Ekuadɔ nutome, Εκουαδόρ, Ekvadoro, Ekuador, اکوادور, Ekuwatoor, Équateur, Eacuadór, એક્વાડોર, Ekwador, אקוודור, इक्वाडोर, Էկվադոր, エクアドル共和国, ეკვადორი, Ekwado, អេក្វាឌ័រ, ಈಕ್ವೆಡಾರ್, 에콰도르, ئیکوادۆر, Ekwatɛ́lɛ, ເອກວາດໍ, Ekvadoras, Ekwatele, Ekvadora, Ekoatera, ഇക്വഡോര്‍, အီကွေဒေါ, इक्वडेर, Eqüator, ଇକ୍ୱାଡୋର୍, Ekwateri, Ekuatëre, ඉක්වදෝරය, Ikuwadoor, Ekuator, ஈக்வடார், ఈక్వడోర్, เอกวาดอร์, ʻEkuetoa, ایکواڈور, Ê-qu-a-đo (Ecuador), Orílẹ́ède Ekuádò, 厄瓜多尔, i-Ecuador

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now