Faroe Islands
Faroe Islands

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Faroe Islands

Show all

48 travelers at this place

  • Day14

    Torshavn and National Museum

    July 15, 2019 in Faroe Islands ⋅ ⛅ 13 °C

    Had a pretty relaxed day today orientating ourselves around Tórshavn using the free local buses.
    Parliament is in grass roofed buildings in the historic area- v nice place to work.
    Several times we had to pinch ourselves in disbelief that not only were we in the Faroes but it was dry and fog free - stunning beauty and that wasn’t just Kate!!! ( she told me to write that!)
    The National Museum was excellent on everything from local history, geology and economy. It also included access to a traditional farm from the late 19th century. Today we also squeezed in a visit to the Nordic House which was a beautiful community arts space up the road from our apartment. Dinner and wine at home as a coffee costs $8/£4!!
    Read more

  • Day13

    Arrival into the Faroe Islands

    July 14, 2019 in Faroe Islands ⋅ ☁️ 11 °C

    After a lecture on the Faroese Language and also learning that Faroese DNA resulted in males being mainly Norwegian but female DNA were surprisingly Scottish and Irish, we sailed into Tórshavn at 10.30pm.
    That was nearly 10 hours after we excitedly sailed past the Shetlands.
    Thank god we booked a taxi as we are staying up one very long hill.
    It’s now 11.45pm and it’s finally getting slightly dark. We have a fab little apartment and just grateful we are not sharing it with 4 others!
    Read more

  • Day16

    Puffins 1-0 waterproof gear

    July 17, 2019 in Faroe Islands ⋅ 🌧 10 °C

    Writing this sitting in a downstairs cellar with 30 other dripping wet people all waiting 3 hours for the ferry from Mykines to Sørvágor.
    Had a fabulous ferry trip passing the impressive sea cliffs of Mykines to see the puffins..... and see the puffins we did, just not as many as expected.
    The weather blew in so bad the 4hr track to the lighthouse was closed and our puffin spotting reduced to a very very wet and windy 90 mins on the cliff tops. However we did get some great photos on the cameras just not so great on phone sadly
    Read more

  • Day17

    Klaksvik to Hattarvik

    July 18, 2019 in Faroe Islands ⋅ ⛅ 11 °C

    A very relaxed day after getting 4 buses and a return ferry trip to the far north east islands.
    Started the day off in the town of Klaksvík before sailing for 2 hours puffin spotting and enjoying the sheer cliffs of the northern isles. Being party to the local ferry transporting everything from dogs to BBQs was fascinating- talk about isolated communities. It was ghostly how the houses emerged out of the dense fog as we sailed right upon them.
    Had time for a Faroese brewed beer before the last bus back to Tórshavn
    It was also a little reunion day with our friend “Ken” from Hong kong and Alberta the Danish student who didn’t die after we left her on Nólsoy on Tuesday!! The joys of cheap public transport!!
    Read more

  • Day15

    Not so easy to see Nolsoy

    July 16, 2019 in Faroe Islands ⋅ ☁️ 11 °C

    Well today we headed out early for an easy 6 hour walk in the eastern island of Nólsoy.
    We got off the ferry to fog which was expected and managed to pick up a Danish student who wanted to walk with us.
    To cut a v long story short despite being experienced walkers none of us could find a track, followed what we thought was the track and ended up hanging onto the side of a hill admiring some v small headed sheep.... to save looking at the steep drop down!!
    Danish student scrambled up and off into the fog whilst Kate and i decided to head down, where we found a v obvious track once we got back to the start 3 hours and less fog later!!
    Went for a life celebrating waffle and rhubarb jam before heading off for a track in the opposite direction. This then also forked off so when we saw a ferry steaming in we decided to run like loons back through the village and jumped in the ferry with 30 secs to go.... slightly over shitly signposted walks!
    Only 3 days more of walked planned- god knows where we will end up by Friday!!!
    Read more

  • Day18

    See u Faroe Islands- its been fab

    July 19, 2019 in Faroe Islands ⋅ ⛅ 11 °C

    Few last bits and pieces we have missed
    - they grow a lot of rhubarb
    -puffins are not designed for flying
    - faroe’s has 2 of the most amazing undersea tunnels which cost 4 billion krona
    - they r currently building 2 more!
    - their walking tracks are not always well marked
    - there is fog at least every 30 mins
    - very few of the buses and ferries connect
    - they don’t print out bus timetables!
    -they cook the best lamb in the world but at $100 we decided to wait until we come home
    - there are 1000’s of roadside waterfalls
    -the population is only 50,000
    - they can’t use the sheep wool so they burn it!!!
    - we have loved it here and would love to come back
    Read more

  • Day18

    Last day in Faroes- Sandur and fish soup

    July 19, 2019 in Faroe Islands ⋅ ⛅ 12 °C

    Cracking last day on 4 buses and 2 ferries to Sandur and back.
    Sandur is a v historic village where legend says there lived 2 witches. Anyway for some reason the locals have covered a huge rock in the most fabulous knitted mural. I couldn’t get kate to stand too close due to any confusion it may cause.
    After walking and exploring we had a traditional Faroese fish soup with a twist for lunch.... it contained peaches!!! But by god it was delicious-who knew fish soup with peaches could be so amazing??!!
    Read more

  • Day36

    Torshavn und die ersten Inseln

    August 9, 2019 in Faroe Islands ⋅ ⛅ 13 °C

    Nachdem uns von letzter Nacht vier bis fünf Stunden Schlaf abgingen (die Fähre legte um 3 Uhr an, das Zimmer mussten wir 1h zuvor räumen) und unsere Nachbarn auf der Fähre beschlossen zu allem Überfluss auch noch, bis dahin lautstark durchzumachen), beschlossen wir, nach dem Frühstück das Vormittagsschläfchen von Theresa zu nutzen, um uns ebenfalls noch etwas zu erholen. Frisch und munter marschierten wir los, um Thorshavn zu erkunden. Am Weg dorthin hatte Theresa ihre große Freude mit Schafen, Ziegen, Pferden und Gänsen, welche am Grünstreifen zwischen Strand und Gehsteig immer wieder anzutreffen waren. Thorshavn hat uns sofort begeistert. Kleine, alte, bunte Wellblechhäuser wo man nur hinsieht. Das spezielle daran ist, dass die meisten davon Grasdächer haben. Zahlreiche Kaffees, Boutiquen und Restaurants sind zu betrachten. Da uns nur ein einziger Souvenirshop auffällt, schließen wir daraus, dass hier der Tourismus noch nicht so extrem Einzug gehalten hat, wie in Island. Wir beschließen uns in einem kleinem Restaurant zu stärken und schlendern anschließend, vorbei an kleinen Booten im Hafen, zurück zu Swami. Auf den Färöerinseln gehört neben Bus- und Fährbetrieb auch Hubschrauber zu den öffentlichen Verkehrsmitteln. Wir staunten nicht schlecht, als wir von letzterem gehört haben. Offenbar kommen Fährverbindungen oder gar Tunnel zwischen den vielen Inseln für die wenigen Bewohner teurer, als ein Hubschrauberlinienverkehr. Ich bin fest entschlossen, dies auszuprobieren und tüftle an verschiedenen Szenarien. Eine einzige Bedingung gibt es nämlich: nur ein Flug pro Tag. Jetzt müssten wir einen Weg finden, entweder am Zielort zu übernachten, oder eine Fährverbindung zurück zu finden. Es gibt in etwa zehn Hubschrauber-"Wartehäuschen". Wir mach
    en uns zu jenem, das nur 400m von unserem Stellplatz entfernt ist, auf den Weg um Näheres in Erfahrung zu bringen. Dort scheitere ich am störrischen Fluglotsen, dem es wohl zuwider ist, dass Touristen das staatlich subventionierte Hubschraubersystem für einen Sightseeingflug auszunutzen. Ist ja auch verständlich.
    Weiter geht es also zu Lande, aber nicht weniger schön, in Richtung Norden. Wir legen kein bestimmtes Ziel fest, sondern beschließen dort zu bleiben, wo es uns gefällt. Diese Zieldefinition wird dann zur Herausforderung, wenn es überall wunderschön ist. Speziell die steilen und grünen Bergflanken sind ein wesentliches Landschaftsmerkmal der Färöerinseln. Wir richten uns also, wie sonst auch, nach Theresa und ziehen dort die Handbremse für unseren Nächtigungsstellplatz, wo sie von ihrem Nachmittagsschläfchen aufwacht. Ich mache mit Theresa einen ausgedehnten Erkundungsspaziergang entlang des Fjordes, um rechtzeitig zum Abendessen wieder zurückzukehren. Einen Steinwurf vom Ufer entfernt wird uns heute das Wellenrauschen in den Schlaf wiegen. Wir freuen uns darauf. Hängt uns doch die gestrige Nacht noch immer etwas nach.
    Read more

  • Day1

    Erster Bummel durch Thorshavn

    June 16, 2019 in Faroe Islands ⋅ ⛅ 9 °C

    Obwohl ich heute sehr früh aufgestanden bin und durch den Flug doch etwas müde bin, hält es mich nicht im Apartment. Ich will unbedingt gleich mal Thorshavn entdecken, bin doch zu neugierig ;) Also marschiere ich mit Rucksack los. Meine Unterkunft ist nicht sehr weit vom Zentrum entfernt. Ich komme an einer alten Festungsanlage vorbei, von der man einen schönen Blick auf den Hafen, das Meer und gegenüberliegende Hänge hat. Auch zwei Kanonen der Briten aus dem zweiten Weltkrieg sind hier „geparkt“.

    Dann schlendere ich weiter am Hafen entlang. Im Hintergrund liegt ein großes Containerschiff. Dann komme ich am Fähranleger der „Smyril Line“ vorbei. Ja, man kann auch mit dem Schiff hierherfahren! Später sehr ich noch, wie große LKW’s auf die Fähre verladen werden. Außerdem sind hier viele kleinere und größere Segel-und Fischerboote zu sehen. Auf einer Art Halbinsel liegt das politische Zentrum und der Ursprung von Thorshavn - Tinganes. Die Holzhäuser sehen sehr beschaulich aus. An einer Tür sind die Schilder verschiedener Ministerien (u.a. Finanzministerium) zu erkennen - sehr goldig. Wo kommt man schon mal so nah an Regierungsgebäude heran (und übersieht sie fast)?

    Auf der Rückseite sind ein paar kleine Restaurants und Cafés angesiedelt. Ich habe inzwischen ordentlich Hunger, also kehre ich in das “Kaffihusid” ein. Dort gibt es Foccacia mit Lachs - das kann ich mir hier nicht entgehen lassen, sehr lecker! Da steht plötzlich wieder eine Frau vor mir, mit der ich mich schon am Flughafen in Kopenhagen unterhalten hatte. Sie ist Dänin und trifft heute Abend eine Wandergruppe, mit der sie die kommenden Tage verbringen wird. Ich freue mich sie wieder zu sehen. Tja, Thorshavn ist überschaubar, wahrscheinlich sind wir uns nicht zum letzten Mal begegnet.

    Dann schlendere ich noch am sog. “Alten Hafen” entlang und dann Richtung “Shopping Meile”. Letzteres ist natürlich übertrieben, aber in der Niels Finsen Gota finden sich einige der Läden, in denen man die typisch färöischen Wollwaren kaufen kann. Da werde ich in den nächsten Tagen mal reinschauen (heute ist ja Sonntag). Das Parlament der Färöer ist genauso wie die Regierungsgebäude wirklich goldig. Es liegt auf einem kleinen Hügel mit Rasen davor, ist weiß und sieht eher aus wie ein etwas größer geratenes Wohnhaus. Diese offiziellen Gebäude machen den Eindruck, als ob man sich in einer Puppenstube befindet, haha. Naja, die Färöer haben eben auch insgesamt nur 50.000 Einwohner (+ 70.000 Schafe), das entspricht Eschborn mal 2,5!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Faroe Islands, Färöer-Inseln, Faroëreilande, የፋሮ ደሴቶች, جزر فارو, Islles Feroe, Faro Adaları, Фарэрскія выспы, Фарьорски О-ви, ফ্যারও দ্বীপপুঞ্জ, Inizi Faero, Farska ostrva, Illes Fèroe, Faerské ostrovy, Ynysoedd Ffaröe, Færøerne, Faroe ƒudomekpowo nutome, Νήσοι Φερόε, Ferooj, Islas Feroe, Fääri saared, Faroe uharteak, جزایر فارو, Färsaaret, Føroyar, Îles Féroé, Iles Fèroè, Oileáin Fharó, Illas Feroe, ફૅરો આઇલેન્ડ્સ, Farski Otoci, פרואר, איי, फरोए द्वीप, Färöer, Feröer-szigetek, Insulas Feroe, Kepulauan Faroe, Færeyjar, Isole Faroe, フェロー諸島, ფაროს კუნძულები, Фарер аралдары, Savalimmiut, ಫರೋ ದ್ವೀಪಗಳು, 페로제도, Giravên Faroe, Ynysow Faroe, Faeröer, Farerų salos, Fēru salas, Фарски Острови, ഫറോയി ദ്വീപുകള്‍, फरोए बेटे, Gżejjer Faroe, ဖာရိုး ကျွန်းစုများ, Færøyene, फारोर टापु, Færøyane, Illas Feròe, ଫାରୋଇ ଦ୍ବୀପପୁଞ୍ଜ, Wyspy Owcze, Ilhas Faroe, Inslas Feroe, Insulele Faroe, Фарерские о-ва, Fearsullot, ෆැරෝ දූපත්, Fersko otočje, Ishujt Faroe, Фарска острва, Färöarna, Visiwa vya Faroe, ஃபெரௌ தீவுகள், ఫారో దీవులు, หมู่เกาะฟาร์โร, የፋሮይ ደሴቶች, ʻOtumotu Felou, Faroe Adaları, Острови Фаро, فروئی آئلینڈز, Quần Đảo Faroe, Feroe nga Islas, 法罗群岛, i-Faroe Islands

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now