Faroe Islands
Faroe Islands

Curious what backpackers do in Faroe Islands? Discover travel destinations all over the world of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

25 travelers at this place:

  • Day28

    Faroe Islands - Part 1

    July 31, 2017 in Faroe Islands

    Snapshot
    Where - Tórshavn Faroe Islands
    Weather - blah! Misty rain on and off 15°C
    Distance - 300km

    After about 30 hours crossing the North Atlantic (remarkably smooth too), we arrived at Tórshavn, possibly one of the world's smallest capitals, at about 11pm. This is where the fun started...tried to type in the address of our hotel into the GPS and guess what!! No maps for Faroe Islands!! And... my phone wouldn't pick up any reception either. So there we were, armed with a tourist map of Tórshavn, in the middle of the night, trying to read signs of street names that must be required to have a minimum of 10 letters per name and are impossible to pronounce in English, and not even sure what street we were in, in the first place. By this time Brad was getting a bit antsy (...no, not a bit, read VERY antsy). We eventually found our way after asking some random people who were wandering the streets in the middle of the night. Then, the hotel room (which is fine), could not get further away if it tried and down a couple of flights of stairs and no lift, so when it's nearly midnight and struggling with heavy luggage, our stay on the Faroe Islands was not of too a good start.

    In the morning, a heavy misty fog had rolled in and could not see very far so the Faroes were failing to impress us yet. However, we started to explore, and this place is AMAZING!! I have never seen countryside like this. Brilliant green grass covered mountains, waterfalls everywhere, plenty of rocks but NO trees anywhere (except a few in the villages). We travelled out to the north eastern islands today which meant travelling under the sea through a sea tunnel and through several long tunnels, some of which are only single lane tunnels with areas to drive into if you met oncoming traffic. These roads were pretty freaky. The villages are so idyllic, the scenery fantastic, this place is beautiful. Unfortunately, the heavy misty fog rolled in again so we couldn't appreciate fully some of the areas we went to, so we called it a day and hoped the weather would be better tomorrow.
    Read more

  • Day30

    Faroe Islands - Part 2

    August 2, 2017 in Faroe Islands

    Snapshot
    Where - Faroe Islands
    Weather - mostly cloudy / part sunny - around 20°C
    Distance - 200km Steps - about a million (not really, but it was about 20000, 12 km and 90 storeys climbed)

    Today was a much better day weather wise and we saw some of the most incredible scenery. We drove to a beautiful village where a waterfall tumbles into the ocean, overlooking some spectacular rocky crags rising out of the ocean...it looked wonderful.

    We were following routes on the tourist map called the Buttercup Drives as these were the ones that were most scenic. However, I think buttercup may be code for treacherous skinny one lane roads that may or may not be sealed. The reward at the end though was usually worth it with picturesque villages offering stunning vistas. It seems that it doesnt matter how small the village, there was always a church.

    Farming practices here see like very hard work. At one of these secluded villages there were a couple of farmers who are cutting the grass by hand (scythe I think), raking it up and collecting in large bags, rolling them down the hill and loading them into the Toyota. I spoke with them to ask what they did with it. It is used for fodder to feed the sheep in winter. Not dried like hay, he said compressed so I imagine a bit like silage. The sheep have to be brought in for winter and they would have to do it on foot - too steep for motorbikes or horses. I'm not sure but I think the sheep have tracking devices around their necks, otherwise I don't know how the farmer would find them. The sheep are used for meat as there is no money in wool (about 2 Danish Kroner per kg or about 40c)

    We had a lovely 3 days on the Faroe Islands and found it a very interesting place. Very lush and green but that would be because it rains all the time. We catch the ferry to Iceland next for a seven day trip around the country. I imagine it may be quite similar to Faroe Islands.
    Read more

  • Day9

    Faroer Islands - saftig grün & frisch

    June 5, 2017 in Faroe Islands

    Morgens um 06:00 Uhr kam die Durchsage, dass das Schiff eine Stunde später anlegen wird => Chaos!
    Gefühlt jeder Touri auf den Beinen und zerstörte unseren gechillten Plan gegen halb 9 Tórshavn abzugehen.

    Na gut. Dann halt um halb 8 durch die verlassenen Straßen. Keine Menschenseele. Hm? Sind wir richtig? HAUPTSTADT der Faroer und mehr Enten als Menschen?! (Ja, wir haben sie gezählt)
    Eine Geisterstadt?!

    Nein, wir hatten den Pfingstmontag vergessen!
    Alles geschlossen...und wir wollten doch nur einen warmen Kaffee.
    Dieser Umstand und die kühle Brise führten dazu, dass wir nach einem kleinen Marsch durch die menschenleeren Straßen die letzten freien Plätze in einem Café mit Wlan ergattern mussten!
    (Denn alle Touris hatten ähnliches vor)

    Da waren uns die Feen und ihre magischen Kräfte wohlgesonnen 😊
    Read more

  • Day2

    Noch mehr Puffins

    June 17, 2017 in Faroe Islands

    Ihr höre ja jetzt auf mit Puffins zu nerven. Aber ich finde sie drollig und bin total froh, dass Bilder gelungen sind, die sich hinter den Aufnahmen, die sonst so im Netz zu finden sind, nicht verstecken müssen.

  • Day1

    Anreise

    June 16, 2017 in Faroe Islands

    Die Färöer sollen es diesmal sein. 50.000 Menschen, ca 70.000 Schafe auf einer Fläche, die nur 3,5 mal so groß ist, wie meine Heimatstadt Köln. In dieser leben immerhin 1.000.000 Menschen. Das erklärt auch warum es uns oft in den Norden zieht.

    Wir wissen im Vorfeld, dass es kühl und regnerisch werden kann. Geregnet hat es auch jeden Tag. Aber ich habe auf dieser Welt noch keinen Ort gesehen, in dem das Wetter so schnell wechselt. Vom strahlenden Sonnenschein bis zu Welteruntergangsdüsternis mit alles durchdringendem Regen waren es oft nur 15 Minuten. Umgekehrt auch. Gott sei Dank.

    Die Anreise geht mit dem Flieger von Köln nach Kopenhagen. Vor dort nach Vágar. Der Insel mit dem Flughafen.

    Und noch bevor wir färingischen Boden betreten hatten wussten wir, dass dieser Urlaub auch anstrengend sein wird. Der Anflug war sehr unruhig und wurde schließlich abgebrochen. Die Winde waren zu ungünstig um von Ost nach West zu landen. Also einmal drum herum und dann in Gegenrichtung landen.

    Als Passagier sah man eine graue Wand. Und dann brach der Himmel auf.
    Read more

  • Day1

    Bøur

    June 16, 2017 in Faroe Islands

    Es war ein wenig Zeit. Der Mietwagen abgeholt, wir aber vom frühen Aufstehen etwas kaputt. Deswegen eine kleiner Ausflug in die nähere Umgebung, um einfach mal zu gucken.

    Auf dem Bild sieht man direkt, welche Ausblicke einen erwarten: Inselchen und Fischzucht.

    Das kleine Fleckchen vorn müsste Skerhólmur sein, dahinter recht sicher die Insel Tindhólmur.

  • Day1

    Gásadalur unser erstes Ziel

    June 16, 2017 in Faroe Islands

    Gásadalur, Einwohner: 18. Wir lernen direkt: die Straßen sind im Bestzustand, wenn auch oft einspurig. Die Tunnel kilometerlang, unbeleuchtet und auch einspurig. Ungewohnt.

    Aber, ich muss sagen, eine Straße die zu einem Ort mit 18 festen Einwohnern führt, in einem so guten Zustand vorzufinden. Respek vor der Gemeinschaftsleistung. Im zweiten Bild sieht man die Öffnung des Tunnelchens.

    Die Wolken hängen gern tief und der Wind ist nasskalt. Wir waren froh. Nach der schwülen Hitze unserer Heimat, wieder Luft in den Lungen.Read more

  • Day1

    Sørvágur - der Flieger

    June 16, 2017 in Faroe Islands

    Ich war ja schon vom Anflug begeistert: aus den Wolken brechen, zwischen den Felsen auftauch, dabei ein recht unruhiger Anflug.

    Hier, im Ort, hört man erst ein Grollen über sich, dass sich verstärkt, dann einen Flieger, der aus dem Himml plumpst und keine 100 Meter hinter dem Kindergarten landet, den man im Footprinat davor sieht. Also mich fasziniert das.

  • Day2

    Mykineshólmur, der Westpunkt der Färöer

    June 17, 2017 in Faroe Islands

    Der westlichste Punkt der Färörer. Leuchtturm, klar. Dahinter nächster Halt Amerika.
    Die Puffins werden hier abglöst durch Trotellummen. Klar, die kommen auf nacktem Fels klar. Puffins graben sich in die Grassoden ein. Das geht da nicht.

    Im letzten Bild ein Haus.Ich weiß nicht, ob es permanent bewohnt ist, Vielleicht der Leuchttrumwärter? Sicher ist, dass das Gebäude genutzt wirdm wenn die Schafte eingefangen werden müssen.Schafe? Ups vergessen. Die Insel ist auch voller Schafe.Read more

  • Day1

    Sørvágur Abendspaziergang

    June 16, 2017 in Faroe Islands

    Abends ein kleiner Spaziergang durch die nächste Ortschaft Sorvágur. Sie liegt direkt am Ende der Landebahn... Sightseeing und schonmal gucken, wie wir am nächsten Tag rüber nach Mykines kommen. Der vielgepriesenen Papageientaucherinsel.

    Der Ort ist für färingische Verhältnisse groß. Tankstelle, Lebensmittelladen und sogar ein kleines Café. Nett.

You might also know this place by the following names:

Faroe Islands, Färöer-Inseln, Faroëreilande, የፋሮ ደሴቶች, جزر فارو, Islles Feroe, Faro Adaları, Фарэрскія выспы, Фарьорски О-ви, ফ্যারও দ্বীপপুঞ্জ, Inizi Faero, Farska ostrva, Illes Fèroe, Faerské ostrovy, Ynysoedd Ffaröe, Færøerne, Faroe ƒudomekpowo nutome, Νήσοι Φερόε, Ferooj, Islas Feroe, Fääri saared, Faroe uharteak, جزایر فارو, Färsaaret, Føroyar, Îles Féroé, Iles Fèroè, Oileáin Fharó, Illas Feroe, ફૅરો આઇલેન્ડ્સ, Farski Otoci, פרואר, איי, फरोए द्वीप, Färöer, Feröer-szigetek, Insulas Feroe, Kepulauan Faroe, Færeyjar, Isole Faroe, フェロー諸島, ფაროს კუნძულები, Фарер аралдары, Savalimmiut, ಫರೋ ದ್ವೀಪಗಳು, 페로제도, Giravên Faroe, Ynysow Faroe, Faeröer, Farerų salos, Fēru salas, Фарски Острови, ഫറോയി ദ്വീപുകള്‍, फरोए बेटे, Gżejjer Faroe, ဖာရိုး ကျွန်းစုများ, Færøyene, फारोर टापु, Færøyane, Illas Feròe, ଫାରୋଇ ଦ୍ବୀପପୁଞ୍ଜ, Wyspy Owcze, Ilhas Faroe, Inslas Feroe, Insulele Faroe, Фарерские о-ва, Fearsullot, ෆැරෝ දූපත්, Fersko otočje, Ishujt Faroe, Фарска острва, Färöarna, Visiwa vya Faroe, ஃபெரௌ தீவுகள், ఫారో దీవులు, หมู่เกาะฟาร์โร, የፋሮይ ደሴቶች, ʻOtumotu Felou, Faroe Adaları, Острови Фаро, فروئی آئلینڈز, Quần Đảo Faroe, Feroe nga Islas, 法罗群岛, i-Faroe Islands

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now