Curious what backpackers do in Finland? Discover travel destinations all over the world of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

139 travelers at this place:

  • Day813

    Finnish Traditions

    February 18 in Finland

    We wake at 8 and I’ve slept well even if it’s not been for long. Ida’s sister is on her way to pick us up to drive to the chalet where we will spend the next few days. Ada and Elma (Ada’s 18 month old daughter) arrive shortly followed by Tina (Ida’s mum) and we all enjoy a breakfast together followed by me having a little browse around the outside of the House. There is only a small community here and the nearest shops are a car ride away together with the only pub for miles. For breakfast I eat a rice pastry with a dressing of eggs and butter which tastes very similar to egg mayonnaise but nicer. Belly’s full and a three hour drive ahead we set off. It’s crazy how a smidging of snow brings the uk to a standstill and even though the roads are well gritted they still seem treachorous to me. The whole journey consists of snow and trees which I suppose is pretty understandable as Finland has 80% coverage with forest. The snow clings to the trees making for the most adorable views. We stop halfway for a coffee but it’s not quite a Costa. The coffee here is traditionally strong but it’s warm and that’s what is important. I pay a visit to the ladies and have soon come to realise that it’s hard work getting dressed and undressed. It’s so cold outside but whenever you go into a place it’s so warm you have to strip off. After refreshments and redressing were back in the car for the remainder of the journey. The cars here have plugs a bit like hybrid cars but the plug here keeps the engine warm so it’s easy to start.
    After more trees and snow we arrive in kuusamo and at Ida’s dads cabin. Jonathan Ada’s husband is here and as we sit around the dinner table drinking coffee Papa cooks reindeer stew. It’s so good traveling with local people as you get to see the traditional family ways, and even though her dad doesn’t speak English everyone else does so communication is good. The reindeer stew is delicious and as soon as we’ve finished we head up for the most amazing sunset. The colours are so vibrant and the contrast with the snow certainly makes this one of my favourites. After the sun has gone down there is something that they call a blue moment here, it’s not like just the sky turning blue it’s more than that but something that you just have to see.
    Early evening we make our way to moumou’s which is grandma in Finnish and awaiting us is more food. Grandma lives literally at the end of the road and when we arrive all the family are waiting. We eat and drink and I have a traditional coffee with cheese yes cheese. You put the cheese in drink the coffee and then sprinkle the cheese with sugar and eat delicious. After spending a few hours it’s time to get back on the road and head for the final destination via the K supermarket on route for essentials. I love walking round foreign supermarkets and can’t believe they have a pick and mix for pets.
    We arrive at the cabin a short time later and once the fires going finish the evening cooking sausages on forks in the flames followed by marshmallows. What a truly amazing day
    Read more

  • Day814

    Sledging Fun

    February 19 in Finland

    I wake just in time for the sunrise and just as I think it’s not that great the sun lights the sky with a beautiful orange glow. Once everyone is up we have breakfast and after a shower we’re out the door. The first stop is in the town where we go in the designer shop that sells lots of local wears including hand knitted items and clothes as well as artisan items. We take a walk down to the lake, but can only walk so far as the track is dedicated solely to skiers and they go crazy if your caught 😂😂
    We make our way to pick up moumou ( grandma) and on root I spot a park full of snowmen. We pull over and Ida explains they we’re built a while ago when it was warmer but because it’s so cold they haven’t defrosted. Back in the car we arrive at grandmas before taking her to lunch at the local spa. Lunch is pork cooked in a mustard sauce and various other items including salads and potatoes. After lunch we drive to Ruka a small town but it’s one of the largest skiing resorts in Finland as much as I’m keen to try everything skiing is a no go for me as breaking my leg would destroy the long term plan and knowing how clumsy i am I’m not going to take the risk. The scenery here is beautiful even though it’s a lot of trees and snow its very different every way you look. We make our way back to the cabin as sledging is today’s activity and Ida’s goddaughters are meeting us there. I try and convince moumou that she should join us but she’s having none of it so me and the girls head out with the sleds. I can’t believe how hard work it is the going down is fine but as I get off and try and climb back up the snow is waist deep and I literally have to climb through it and by the time I get to the top I can barely breathe. We have a couple more goes and it does get slightly easier as the snow gets packed. Ada then suggests we go along the road with the sleds and she pulls me. I have a scream but i have to say when I have to do the pulling it near damn kills me. We finish up and head inside for the best hot chocolate ever joined with Finnish sweet rolls called laskiaispulla which are filled with cream and jam followed by coffee ☕️. We are joined by lots more family and loads of kids. It’s great how family are so important here and everyone talks rather than watching tv 📺 we all sit round the table and drink coffee and eat breads and cheese this is very traditional so who Evers house you go to the put the percolated coffee on and everyone comes together at the table , even the young children. The only telly that’s been watched since I’ve been here is the Winter Olympics. Everyone leaves after a few hours and the Sauna is on. it’s a well known fact that going from hot to cold is really good for the soul so sticking with tradition I jump out of the sauna and run outside where I roll in the snow then back into the sauna and I have to say it’s amazing. Shortly after as I go outside the sky is lit up in one area and I run back inside to tell the guys. They come out and confirmed it’s the northern lights and as they’ve seen it before I stay outside to try and get some photos. I truly am blessed to see them as it’s not a regular occurrence here but another box ticked and I go to bed a happy bunny.
    Read more

  • Day812

    And were off again

    February 17 in Finland

    So today is a pretty crazy day for me as my usual agenda boarding a plane would be jetting off somewhere hot, but today couldn’t be more different, I’m off to Lapland with my Finnish partner in crime Ida.
    Even as I’m sat on the plane as we fly to helsinki it still seems a bit surreal. This is one of the first times I’ve flown where I’m not in that holiday mood of giddiness and I don’t know why although not feeling well might have something to do with it. We will fly to Helsinki first before flying out to Oulu which is about an hour away. Our arrival time is 1 in the morning and luckily Ida’s mum is picking us up so at least we won’t have our pants pulled down using an airport taxi. We arrive at Helsinki airport and the slight panic we might miss our connecting flight is calmed when the captain advises us that they have a delay on that flight also. The good news is it means I can have a cigarette in the airport smoking room which I have to say is the cleanest one I’ve ever seen. After a cigarette or two we head for the departure lounge and within no time at all we’re back on the bus to catch our flight to Oulu. Sitting on the plane waiting for take off a large crane like lorry approaches the plane and starts spraying the wing with anti free, this is to prevent anything from freezing up, well it is minus 16 outside. We arrive in Oulu without any freezing issues and I head through customs to have a cigarette while Ida waits for our case. Ida’s mums meeting us at the airport and as I go through there’s a lady that looks just like Ida and I say hello but it isn’t Ida’s my so rather than make a show of myself again I go and have my cigarette. Oh my gosh I wasn’t expecting how cold it was but the snow sparkles like diamonds even as it’s falling from the sky it’s so pretty. Back in the arrivals lounge it’s not long before Ida comes through with the case and is greeted by a lady that looks nothing like her and a lot younger than I was expecting. She drives us the 20 km back to the apartment and after a quick chat heads off and we get straight to bed as it’s 2amRead more

  • Day29


    September 18, 2016 in Finland

    In der Hauptstadt Finnlands konnten wir bei bestem Wetter einen tollen Tag verbringen. 🇫🇮☀️
    In Helsinki merkt man die Nähe zum grossen Nachbaren Russland. Man spürt eine Mischung aus Skandinavien und Osteuropa.

    Die Uspenki-Kathedrale ist eine finnisch-orthodoxe Kirche, welche seine Reize von aussen wie auch von innen hat.

    Der Dom von Helsinki ist das Wahrzeichen von Helsinki. Er steht erhoben über dem Senatsplatz und bietet einen tollen Ausblick auf den Hafen und den Market Square.

    Auf Suomenlinna fühlt man sich wie ein Hobbit im Auenland. 😊
    Read more

  • Day33


    August 8, 2017 in Finland

    Am Sonntag gings vom Nordkapp nach Inari. 🇫🇮
    Die Landschaft hat sich schleichend verändert. Von den kargen grasüberwachsenen Felsen am Nordkapp, durch die Fjordlandschaft Norwegens bis zu den Rentier-Wäldern in Lappland. 🦌🌲
    Am Abend schliefen wir an einem kleinen See in der Nähe von Inari.
    Das Bier ist endlich nicht mehr so überteuert wie in Norwegen. 🍺🍺
    Am Montag ging die Reise weiter zum Weihnachtsmann an den Polarkreis. Der hat wirklich sein Büro dort in Rovaniemi. Leider konnten wir ihn nicht persönlich treffen, da er mit seinen Rentieren einen Testflug hatte.
    (Weihnachten ist ja schon wieder in 138 Tagen) 🦌🎄🎁
    Dieser eigentlich wunderschöne Ort, ist leider zu sehr kommerzialisiert worden. 🎅🏻💸 Aber nun ja da gibt's ja das Sprichwort: "Geld regiert die Welt!"
    Weiter gings zum Napapiirin Saarituvat Camping in Rovaniemi, der direkt am See gelegen ist.
    Wieder Zeit uns unserer Kaffeemaschine, dem neuangeschafften Grill und dem Bier zu widmen und einfach das Leben zu geniessen!
    Am nächsten Tag begaben wir uns zum Museum Arktikum. Hier wird sehr gut dargestellt wie das Leben in der Arktis ist.❄️👲🏼
    Read more

  • Day37


    August 12, 2017 in Finland

    Weiter gings nach Oulu. Man merkte am Strassenverkehr, dass wir nun wieder in bewohnteren Gegenden unterwegs sind. 🚙🚐🚗🚎🚕
    Die Tage werden wieder kürzer, die Nächte wieder länger...
    In Oulu übernachteten wir an einem Rastplatz. Weiter gings nach Kuopio.
    Dort sind wir auf den Puijo-Turm gegangen. Dies ist ein 75m hoher Fernsehturm, von dem man eine tolle Aussicht hat. 🗼
    Über Jyväskyla (für Natascha war das Shoppen dort einfacher, als für mich den Ortsnamen richtig zu schreiben) gings nach Tampere. Dort haben wir unsere Weiterfahrt nach Tallinn gebucht. 🇫🇮 🇪🇪 🚢
    Den nächsten Tag verbrachten wir in Tampere. Einer alten Industriestadt, die sich erfolgreich neu erfunden hat.
    Die alten Fabrikgebäude sind in Cafés, Restaurants, Geschäften etc. verwandelt worden. Diese Stadt hat uns beiden sehr gut gefallen.
    Am Abend fuhren wir auf den Camping nach Helsinki. Am nächsten Tag schlängelten wir uns mit dem Auto ins Stadtzentrum von Finnlands Hauptstadt. Wegen dem Helsinki Marathon war der Verkehr relativ dicht und langsam. So hatte man schon Zeit die Stadt durch die Autoscheiben zu bestaunen.
    Nachdem wir am Katajanokka Hafen parkierten erkundeten wir die Stadt bei gutem Wetter noch zu Fuss.
    Am Abend zog ein heftiges Gewitter über die Stadt, doch wir konnten uns gerade rechtzeitig in ein Pub retten. ⛈ 🍻
    Nun befinden wir uns auf dem "Viking Line XPRS" Schiff. 🚢 🇪🇪
    Übernachten tun wir heute in einer kleinen Kajüte. Olaf gönnen wir heute mal eine Nacht Ruhe von uns.🚐
    Read more

  • Day1


    April 28, 2017 in Finland

    Een prachtig zonnige vrijdag en een zaterdag met sneeuwstorm, waardoor onze boot niet wilde vertrekken.. Maar wat een prachtige stad! We zaten in een schattige airbnb studio die me erg deed denken aan mijn oude huisje in Utrecht ♡. We hebben ontzettend lekker gegeten in een Midden Oosten eettentje en door de vertraging van onze boot ook nog in een lief Nepalees restaurant. Oh en niet te vergeten de rendierburger, die heul lekker was. Helsinki is een erg dure stad, maar ontzettend de moeite waard, zeker als je van design (shoppen) houdt. Loved it.Read more

  • Day20

    11.9.2016 Helsinki

    September 10, 2016 in Finland

    Kilometer: 6.010

    "Wer Finnland besucht, aber keine finnische Sauna, hat dieses Land nicht verstanden."
    (finnische Weisheit)

    Das haben wir uns natürlich zu Herzen genommen und zweimal während unserer finnischen Tage gesaunt. In Helsinki besuchten wir dazu noch die älteste Sauna der Stadt mit dem malerischen Namen 'Puulämmetteiset Saunat'. Sie ist die einzige Sauna Finnlands, die noch mit Holz befeuert wird. Bei über 110 Grad wurde nun geschwitzt und wir lernten unser erstes und einziges Wort Finnisch: 'löyly' bedeutet 'Aufguss' und fiel seeeeeehr häufig. Anschließend saß Mann zum Abkühlen vor der Sauna auf der Straße und trank ... Bier! Tatsächlich! Und wir dabei! Und weil es so eine schöne Erfahrung war, beginnen wir mit diesem so lässigen (und ganz uneitelem) Bild - obwohl es erst am letzten Nachmittag hier in Helsinki aufgenommen wurde.

    Zuvor erkundeten wir die Hauptstadt Finnlands ausgiebig - und zwar bei bestem Wetter! D.h. wir legten nicht nur die Handschuhe in den Schrank, nein: Wir hatten unsere kurzen Hosen wieder an! Und nachts die Heizung aus! Herrlich!

    Beeindruckend natürlich der Dom von Helsinki mit all seiner Geschichte und den umfassenden Gebäuden um ihn herum in der historischen Altstadt. Nach einem ganzen Tag des Schlenderns packte uns abends noch einmal die Lust und wir stürzten uns nach dem Grillen am Wohnwagen ins laute Nachtleben. Bei all den Steuern auf Alkohol und den harten, streng bewachten Konzessionszeiten lassen sich die Finnen vor allem die hochprozentigen Getränke gut und reichlich schmecken. Ein Reiseführer postuliert: "Der beliebteste Freizeitsport der Finnen ist das Saufen." Wir können diese Aussage jetzt bestätigen!

    Gestern ging es noch einmal zu den Sehenswürdigkeiten, die nicht unbedingt fußläufig erreichbar sind. Besonders amüsiert hat uns der Besuch der Felsenkirche, die in den Felsen geschlagen wurde und eine hervorragende Akustik besitzt. Hier fanden mittags jedoch Trauungen statt, zu denen sich sämtliche Asiaten eingeladen fühlten, das Brautpaar beklaschten und fotografierten - sowohl vor als auch nach der Feier...

    Wir verlassen Helsinki mit Begeisterung und freuen uns über solch einen Abschluss der Skani-Zeit. Helsinki ist auf jeden Fall eine Reise wert!

    Heute setzen wir mit der Viking-Fähre um 11 Uhr über nach Tallinn und erobern das fünfte Land unserer Tour: Estland!
    Read more

  • Day18

    8.9.2016 Liebesgeschichten...

    September 8, 2016 in Finland

    Kilometer: 5.273

    Auf unserem Weg in den Süden machten wir u.a. Halt in der finnischen Stadt Tornio. Diese Stadt trennen nur ein paar Meter Wasser von der schwedischen Stadt Haparanda. Seit jeher sind diese Städte verbunden und wir haben es nicht bemerkt, wenn wir von Finnland nach Schweden fuhren und umgekehrt (ein wenig schlecht jedoch, wenn man norwegisches Pfand in einem schwedischen Geschäft abgeben möchte...).
    Jeden Juni heiratet ein Paar auf einer der verbindenen Brücken - ein Ehepartner kommt dabei gebürtig aus Schweden und der andere aus Finnland. Diesen Brauch finden wir rührend.
    Der schwedische Bürgermeister setzt sich seit einigen Jahren für die Einführung des Euro in Haparanda ein, um den Alltag zu vereinfachen. Wir drücken die Daumen!
    Read more

  • Day18

    9.9.2016 Jyväskylä

    September 8, 2016 in Finland

    Kilometer: 5.746

    Nach einer "wilden" Nacht (d.h. abseits von Park- oder Campingplatz) an einem verlassenen See kamen wir morgens in der finnischen Stadt an, deren Namen erst geübt werden muss - wir kennen ihn nun! 😊
    Jyväskylä ist eine moderne, aufgeräumte, lebendige Uni-Stadt und offensichtlich das Zentrum der finnischen Bildung. Wir gönnten uns ein Panini zum Frühstück im Zentrum, wo um 9 Uhr noch nicht viel los war. Kein Wunder, wenn jeder vierte Einwohner dieser Stadt Student ist...
    Aussichtsturm und Hafen wurden besichtigt. Besonders die schwimmenden Saunas und famosen Hausboote (unser Wohnwagen passt da geschätzt viermal rein!) fanden wir spannend.
    Ein Wohnblock wurde in das finnische Leben zu Anfang des letzten Jahrhunderts zurückversetzt (oder so erhalten?). Hier gibt es viel Handwerk zu bestaunen und sogar Fahrräder aus dieser Zeit.
    Natürlich waren wir auch im Museum über und von Alvar Aalto, dem bekanntesten Sohn der Stadt. Seine Produkte kennt man auf jeden Fall, wenn man bei IKEA einkaufen geht...
    Eine schöne Stadt, die zurecht als besonders lebenswert betitelt wird und gerne Kinder groß gezogen werden. Aber für uns geht's jetzt weiter zur letzten Station in Finnland: Helsinki!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Republic of Finland, Finnland, Finland, ፊንላንድ, Finlandia, فنلندا, ܦܝܢܠܢܕ, Finlandiya, Finnlånd, Фінляндыя, Финландия, Finilandi, ফিনল্যান্ড, ཕིན་ལན྄ཌ།, Finska, Finlàndia, Finsko, Fińskô, Финлянди, Y Ffindir, ཕིན་ལེནཌ, Finland nutome, Φινλανδία, Finnlando, Soome, فینلاند, Fenland, Suomi, Finlande, Finlân, An Fhionlainn, Suòmaidh, ફીનલેંડ, Finnlynn, Finlan, Pinilana, פינלנד, फ़िनलैण्ड, Fenlann, Finnország, Ֆինլանդիա, Pinlandia, Finlando, フィンランド共和国, ფინეთი, Ufini, Финляндия, Finlandi, ហ្វាំងឡង់, ಫಿನ್‌ಲ್ಯಾಂಡ್, 핀란드, Šuomi, Pow Finn, Finnia, Filandɛ, ຟິນແລນ, Suomija, Filande, Somija, Finlandy, Финска, ഫിന്‍ലാന്‍ഡ്, फिनलंड, Finlandja, ဖင်လန်, Pinrand, फिन्ल्याण्ड, Fînlande, ଫିନଲ୍ୟାଣ୍ଡ, Pinlandya, فېنلانډ, Finlândia, Finlanda, Suopma, Fëlânde, ෆින්ලන්තය, Fínsko, பின்லாந்து, ఫిన్లాండ్, Finlándia, Финланд, ฟินแลนด์, Finilani, Pinlan, فىنلاندىيە, Фінляндія, فن لینڈ, Phần Lan, Suomiyän, Finlandya, פינלאנד, Orílẹ́ède Filandi, 芬兰, i-Finland

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now