Your travels in a book

Learn more

Get the app!

Post offline and never miss updates of friends with our free app.

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

New to FindPenguins?

Sign up

Ghana

Curious what backpackers do in Ghana? Discover travel destinations all over the world of travelers writing a travel blog on FindPenguins.
  • Day3

    March 6th 1957: the former British Gold Coast Colony became independent Ghana. It was the first African colony which received independence in the post-war era. The name "Ghana" was not an area of the today's country it was adapted from the most ancient west African empire. Nkrumah (the most famous founder and former president) meant this "as an inspiration for the further".

    This inspiration should be celebrated today! With very colorful clothes, an overcrowded independence place, performances by the army and much more...

    Btw: the lady in the colorful skirt explained the lady beside her that her trousers are too short! Ghanaian culture - that was also one of the points the president said in his speech: protect the environment, don't forget the culture and work hard, disciplined and stop the corruption!

    We visited two other places too (pictures are added in the next footprints): the president memorial of Kwane Nkrumah as well as James Town with it's light house.

    The memorial is located close to the independence square and contains the funerals of the former president and his wife.

    The light house still works - today without a generator but with solar energy. James town is the oldest suburb of Accra. Today around 120.000 people live here. The living circumstance are quite difficult so that they have once in a while some cases of cholera.

    They are fishermen and they can live from that what the sea gives them. And the overall situation that Ghana built public schools which can be attended for free will help them a lot. (I'm not sure either since September last year or from September this year - I will ask for it again)
    Read more

  • Day3

    It's only possible to add six pictures in a footprint therefore two footprints with pictures.

    The Nkrumah memorial.

  • Day1

    Der Start zum Flughafen ist schon klasse - ich ja jetzt begeisterter Uber Fahrer bestelle also wieder einen Wagen... der kommt auch, gefühlt allerdings ohne Luft auf den Reifen, alle Lämpchen leuchten, es piept ständig und er fährt durch Gegenden, die ich auf dem Weg zum Flughafen noch nicht gesehen habe... 😳 aber wir kommen an.

    Jetzt wird es erst recht spannend. Ich übe mich ja im positiven Denken, also haben wir eine Fluggesellschaft gebucht, die zwar oft ausfällt, uns aber zu 100% zugesagt hat, dass sie fliegt. Diese Gesellschaft hat den Vorteil, dass sie direkt von Accra nach Banjul fliegt, andere Verbindungen hätten 14 Stunden Aufenthalt in Casablanca oder in Dakar zur Folge gehabt. Also hoffen wir mal...

    Accra wird jetzt deutsch... die Durchsagen kommen hier nicht nur in englisch sondern auch in deutsch. Bin total überrascht 😳

    Im Moment noch 100%! Also, dass sie fliegen ... aber das Ticket ist das Beste. Wir müssen zum Gate 4 - such das mal auf dem Ticket 😂. Übrigens die 2 steht dafür, dass ich die zweite Person bin, die eingechect hat ... freie Sitzplatzwahl 😂.

    Ein Shandy und ein Bier später... es ist 20.45 und wir gehen zum Gate, alles soll soweit pünktlich laufen. Wenn mir nochmal jemand erzählt, dass die Afrikaner keine Uhr lesen können, den lach ich aus!

    Also auf gehts....

    -----------------------

    Ate start to the airport is great - you know I am a new very convinced Uber-costumer take again a Uber car. He comes but - only my feelings - without air in his wheels, all lamps are lightening, it always pules and he drives a way I have never seen in my way to the airport... 😳 but we arrive!

    Now it's becoming exciting! I practice positive thinking therefore we chose a airline which is not always reliable but they convinced us that the will fly to 100%! This Airline has the big advantage that it is a direct connection. Other would have the disadvantage that we would have a stay in Casablanca or in Dakar for about 14 hours and longer.

    UPS... Accra is going to be German - the announcements are given in English and in German! I am quite surprised! 😳

    100% at the moment - this means they will really fly! But the ticket is the best! We have to go to gate 4 - loon for it on the ticket. Btw the 2 means that I am the second person who checked in - we can chose our place when we enter the airplane. 😂

    After one beer and a shandy it is 20.45h and we go to the Gate 4. if some will tell me again that the Afrikaans can't manage time - I will laugh down him!

    Okay, let's go ...
    Read more

  • Day15

    Wenn du jemals Accra besuchen kommst wirst du feststellen, dass der Verkehr hier stellenweise ein Wunder ist. Ghana hat Regeln und Gesetze, die hier aber eher als Vorschläge akzeptiert sind.

    Katja erzählte bereits im November, dass das Autofahren hier ziemlich kompliziert und gefährlich sein kann. Ich daher recht vorsichtig habe mit Ibrahim eine Fahrstunde vereinbart. Davor wollte ich eigentlich nicht im Dunkeln fahren.

    Aber... was tat ich gestern? Richtig, ich blieb bis 18.15 und die erste Fahrt war natürlich eine im Dunkeln. Aber es war nicht so schlimm wie befürchtet. Wie Ihr seht, ich überlebte :).

    Dann hatte ich heute meine Fahrstunde und ich lernte die folgenden Regeln:

    - wenn man auf einer zwei-spurigen Straße fährt, kann es schon mal sein, dass mind. 3 Fahrzeuge nebeneinander fahren.
    -Motorrad- (Mofa-) Fahrer sind überall: hinter dir, rechts neben dir, links neben dir, und sie kommen einem auf dem Highway auch schon mal entgegen.
    - in Kreiseln braucht man entweder Nerven aus Drahtseilen oder eine gute Hupe
    - Trotros haben immer Vorfahrt
    - Taxis stoppen schon mal mitten in der Fahrt - spontan, ohne sichtlichem Grund (dann nehmen sie an, dass doch jemand mit Ihnen mitfahren möchte)
    - selbst Ibrahim kannte "rechts vor links" nicht
    - eine rote Ampel meint auch nicht immer, dass man anhalten sollte ... (du solltest es lassen, wenn du hinter dir ein Auto mit kaputten Bremsen hast, die Straße frei ist oder der Verkehr über die rote Ampel führt - dann steht da irgendwo ein Polizist).
    - sei vorsichtig im Dunkeln, denn die Menschen laufen überall über die Straßen (auch über den Highway - und schwarze Menschen, mit schwarzem Hintergrund im Dunkeln sind schon mal zu übersehen ... 😳)

    - die Liste wird noch erweitert ... 😉

    --------------------

    If you will ever visit Accra you will notice that the traffic is a kind of miracle. They have rules and laws - no question about that, but it seems to be accepted as suggestion.

    Katja told me very early that the traffic can be complicated and it can be very dangerous to drive a car. Therefore I was quite careful and I had already agreed on an appointment with Ibrahim for a driving lesson before I didn't want to drive too much and especially not during the darkness.

    But.. what did I do yesterday? Right I stayed until 18.15 and I had to drive the first time by darkness. Actually it was not that complicated I thought. As you can see, I survived.

    And today I had my driving lesson and I learned the following rules:

    - if you drive on a two lane road its possible that at least three cars drive beside each other
    - motorbikes are everywhere - behind you, on the left, on the right and it's possible that they come towards on the highway
    - in roundabouts you must have nerves of steel or a good horn
    - Trotro have always right of way
    - Taxis can stop very spontaneously and accidentally (if they believe there is someone who wants to go by taxi)
    - even Ibrahim doesn't know the "right of way rule"
    - the red traffic light means not every time that you should stop ... (you shouldn't if you have a car behind you without fixed brakes, if the street is without traffic, if the junction is overcrowded and everybody drives through (than you have to look for the policeman)
    - be careful in the darkness: the people are used to cross the street - even the highway and black people, with a black background, in the darkness are very difficult to see 😳

    - this list will be continued 😜
    Read more

  • Day1

    Hahaha, sehr schöner Titel für die nächsten zwei Wochen. Ich komme aus Gambia und bin hier in Accra ja irgendwie auch zu Hause. Aber ich meine damit schon Deutschland. Am Donnerstag geht's es los, d. h. es sind noch ganze 4 Tage dann werde ich Richtung Heimat aufbrechen! 😍😍😍

    Und wir haben verkehrte Welt! In Deutschland ist super Wetter und hier regnet es! Wie blöd ist das denn??? Ich bin vor allem mal gespannt wie lange es wohl dauern wird bis ich nasse Füße habe? Die Tür schließt nicht mit dem Boden ab und das Wasser steht vor der Tür. Was mach ich denn in der Regenzeit? 😳

    Hm, lassen wir das mal auf mich zukommen. Im Moment genieße ich nur eins: die kühle Luft vor der Tür! ☺

    Habt einen schönen Start in die Woche!

    --------------

    Hahaha, wonderful title for the next two weeks. I came from The Gambia to Accra and I am home here somehow. But I mean Germany with the title. Thursday is the time i an going to departure to Düsseldorf. That means there are only four days left and I will go at home 😍😍😍

    And we have a consorted world! Beautiful weather in Germany and it is raining in Accra! That's stupid! Actually I am very excited how long it will take until I will have wet feet? My door do not close with the ground and the water is in front of the door. What will I do during the rain season? 😳

    Hm, we will see. I am enjoying only once at the moment: the cool air in front of the door! ☺

    Have a nice start in the week!
    Read more

  • Day7

    Hab ich Euch schon erzählt wie nett ich hier wohne? Ich hab mal wieder super "Dusel" gehabt... es ist sehr schön und super gelegen. Ich brauch zu allen wichtigen Orten nur 10 bis 20 min. Perfekt!

    Der Hammer ist aber meine Vermieterin und Ihre Familie. Die kümmern sich echt super lieb um mich. Da haben wir zweimal Stromausfall gehabt und sie kümmern sich sofort um einen Generator, der angeschaltet wird, sobald der Strom ausfällt. Und da sage noch einer, Ghana sei langsam: der war innerhalb von zwei Tagen hier und angeschlossen! 😅

    Heute kam dann die kleine Oforiwa (5 Jahre alt, Tochter von Nana, Schwester meiner Vermieterin) und sagte uns, dass ihre Großmutter uns kennen lernen möchte. Ich also hoch, mich umgezogen (geht ja nicht, dass ich mit kurzer Hose und Top da auflaufe, also rein ins Kleidchen) und rüber. Eine super nette Lady, die mir sagte, als sie hörte, dass ich bald allein bin, dass ich nun mit Ihnen eine neue Familie habe... goldig oder? 😍

    -----------------

    I am really glad to live here in my new house. It's perfect located, I need to all interesting places only 10 to 20 min! Perfect!

    But the best is my landlord and her family. They take care for me so well. After twice times without electricity they bought a new generator with it I have electricity when the public electricity breaks down. And this was very fast: within two days they had a generator and it works! Everybody says in Ghana everything takes a long time - no not here!

    Today Nanas little daughter Oforiwa (5 years old) came to me and said that her grandmother wants to meet me. Ups... I ran in my sleeping room, dressed up (it's not possible to meet her in short trousers and a top) and went to her. She is a very nice lady! She said, when she heard that Christian is going to leave me tomorrow, that I have a new family here... lovely! 😍
    Read more

  • Day22

    ... wenn Hände um 10.15 morgens bereits so aussehen und ich nen Sonnenbrand auf der Nase habe?

    Richtig, dann fängt das Wochenende einfach klasse an - 1 1/2 Stunden Pool genießen 😊

    Wünsche Euch ein wunderschönes Frühlings-Wochenende!

    ----------------------

    ... when hands looks like that and I already have a sunburn on my nose at 10.15 am?

    Right! The weekend starts amazing - 1 1/2 hour enjoying the pool! ☺️

    Have a wundervoll weekend!
    Read more

  • Day29

    Nachdem wir genügend gekauft hatten sind wir zu Doris nach Hause gefahren und später zu ihrem neuen Haus, welches sie gerade ausbauen. Ich hab mich über die Treppen gewundert, die höher waren als die Eingangstüren. Doris erklärte mir den Grund:

    Das Haus steht an einem Platz, der während der Regenzeit geflutet werden könnte. Nahe bei Ihnen fließt ein kleines Rinnsal, das viel Wasser trägt wenn es regnet. Da durch das Wasser soviel Müll angespült wird verstopft dieser den Abfluss in das Meer und das Gebiet wird überschwemmt. Vor zwei Jahren hat das sogar dazu geführt, dass eine Tankstelle explodierte und 200 Menschen ums Leben kamen.

    Was für Konsequenzen Plastic nicht haben kann ... unfassbar!

    Den Tag haben wir am Strand abgeschlossen. Ein kleines Hotel direkt am Meer mit einem herrlichen Blick und einem leichten Wind ... herrlich! Hier konnten wir eine andere Interpretation des Plastikmülls kennen lernen: sie haben Flaschen gesammelt und daraus Kunst gemacht. Super Gedanke aber soviel Kunst kann man gar nicht machen ;)

    Und dann hab ich die nächste ghanaische Spezialität gegessen: auf dem Bild in der Mitte, hergestellt aus Plantain (nennt sich Kewele), süß und gleichzeitig ein bisschen scharf. Ganz lecker allerdings kann man eine solche Portion nicht allein essen. Wir haben es uns geteilt und haben trotzdem noch etwas zurück gehen lassen...

    Den Rest des Abends verbrachte ch auf meinem neuen Stuhl mit footprint schreiben ... bis die Moskitos mich vertrieben haben! 😉

    ----------------

    Once we had enough bought we went to Doris house and later on to they new building with is under construction right now. It's becoming a really nice place. But I was wondering about the stairs which are higher than the entrances. Doris explained me the reason:

    This place is one of the places in Accra which can be floored during the rain season. Close to them is a small rivulet which gets very much water during the rain. The rivulet goes straight in the sea but it isn't possible to go into the sea because of all the trash - especially plastic - which is in it. In other words: the plastic clogs the drain. Two years ago it was so bad that one consequence of the whole water in this area was that a filling station explored and 200 people passed away.

    It's unbelievable which consequences plastic can have...

    We closed the day at the beach. A small hotel directly at the sea with a nice view and a cold wind 💨... it was amazing ;). Here I saw the next interpretation of plastic trash: they collected plastic bottles and made some art out of it! Great thought but so much art they need is hardly to get ;)

    And I ate the next Ghanaian food: the little balls in the middle are made out of plantain (it's called Kewele). It's sweet and a bit spicy - nice mixture but you can't eat that many of them. We shared it and even this was to much for us...

    The rest of the evening I spent my time on my new chair with writing footprints until the mosquitos ousted me. 😉
    Read more

  • Day29

    Es ist heiß! In dieser Woche werden wir ein paar der heißesten Tage in diesem Jahr haben. Es ist Equinox!

    Equinoxes treten zweimal im Jahr auf wenn die Neigung der Erdachse entweder weg von oder zur Sonne steht so dass die Sonne direkt über dem Äquator steht. Der Name kommt aus dem lateinischen und setzt aequus (equal - gleich) und nox (night - Nacht) zusammen, weil während des Equinox der Tag und die Nacht gleich lang sind.

    Yep und das haben wir gerade. Es ist richtig heiß in Accra. Um Mitternacht 27 grad. Wenn man das im Kopf hat hören sich die 34 grad tagsüber gar nicht so schlimm an - aber glaubt mir: es ist heiß! ☺

    ----------------------

    It's hot! We will have the most hottest days of the year during this week. It's equinox!

    Equinoxes occur twice a year, when the tilt of the Earth's axis is oriented neither from or to the Sun, causing the Sun to be located over the equator. The name is derived from the Latin aequus (equal) and nox (night), because at the equinox the night and day are equally long.

    Yep, and this is happening at the moment! It's very hot in Accra! - 27 degrees at midnight. This in mind the 34 degrees at midday does not sound that bad, does it? But believe me it's hot! ☺
    Read more

  • Day29

    Danach holte mich Doris ab. Sie, ihr Sohn, eine Besucherin aus Frankreich und ich sind zum Kanashie market gefahren. Ein dreistöckiger Markt in dem viele hoch beschäftigte Leute ihren Handel betreiben. Hier kann man fast alles kaufen und für uns zu sehr fairen Preisen. Ich hab mir Stoff für eine Kleid und ein Top gekauft. Ich hoffe, unsere Schneiderin um die Ecke wird daraus was schönes machen. ;)

    -------------------

    After that Doris picked me up. She, her son, a current guest from France and me went to the Kanashie Market. That's a market with three floors and a lot busy people. Here is it possible to buy almost everything to very fair prices. I bought some real Ghanaian material for a skirt and a top. The seamstress close to my home will sew nice cloth out of it - hopefully ;)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Republic of Ghana, Ghana, Gaana, ጋና, غانا, Qana, Гана, Gana, ঘানা, གྷ་ན།, Ghana nutome, Γκάνα, Ganao, قانا, Ganaa, Gána, ઘાના, גאנה, घाना, Գանա, ガーナ共和国, განა, Ngana, ហ្កាណា, ಘಾನಾ, 가나, غەنا, ການ່າ, ഖാന, ဂါနာ, ଘାନା, ګانا, Ganäa, ඝානාව, கானா, ఘానా, กานา, Kana, گانا جۇمھۇرىيىتى, گھانا, Gha-na (Ghana), Ganän, Orílẹ́ède Gana, 加纳, i-Ghana