Guam
Guam

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Guam
Show all
Travelers at this place
    • Day 16

      Guam

      April 1 in Guam ⋅ ⛅ 29 °C

      Am Abend sind wir dann auf Guam gelandet, leider mein Gepäck nicht. Das kam dann mit dem nächsten Flieger.
      In dann noch kurz zum Strand. Alle anderen Touristen sind Asiaten. War dann auch Chinesisch Abendessen, da kann man nichts falsch machen.

      „Guam [gu̯am] (in der Lokalsprache Chamorro Guåhan geschrieben) ist die größte und südlichste Insel des Marianen-Archipels im westpazifischen Ozean. Sie ist ein nichtinkorporiertes Territorium der Vereinigten Staaten. Die Hauptstadt ist Hagåtña, bevölkerungsreichste Siedlung ist Dededo.

      Bekannt geworden ist die Insel durch die dort befindliche strategisch wichtige Andersen Air Force Base, einen Luftwaffenstützpunkt der United States Air Force, sowie das ungewöhnliche Aussterben fast der gesamten einheimischen Vogelwelt durch die vermutlich während des Zweiten Weltkrieges bei Truppen- und Materialtransporten als Neozoon eingeschleppte Braune Nachtbaumnatter (Boiga irregularis).

      Guam gehört geographisch zu der Inselregion Mikronesien und besteht aus einem flachen, korallinen Kalkplateau auf vulkanischem Untergrund (auch gleichzeitig die Quelle des meisten Süßwassers) mit steil aufragenden Küstenklippen und einer schmalen Küstenebene im Norden, einer flach gewellten Hügellandschaft in der Inselmitte und Bergen im Süden. Die Insel liegt in einer erdbebengefährdeten Zone. In vergangenen Jahren erreichten Erdbeben, deren Epizentren nahe Guam lagen, Stärken von 7,0 bis 8,2.
      Die Insel liegt 6298 km westlich von Hawaii, 2058 km östlich der Philippinen (Insel Mindanao) und 2386 km südlich von Japan (Insel Honshū).
      Guam ist ungefähr 48 km lang und 18,5 km breit. Die Länge der Küstenlinie beträgt 149 km. Der höchste Punkt der Insel ist der Mount Lamlam (406 m).

      Das Klima auf Guam ist typisch tropisch, es ist generell warm und feucht. Die Trockenzeit dauert in der Regel von Januar bis Juli an, die Regenzeit von Juli bis Dezember. In dieser Zeit kann es auch zu zerstörerischen Taifunen kommen, was jedoch selten ist. In den vergangenen Jahren ist diese Trennung zwischen Trocken- und Regenzeit aber immer schwächer geworden, inzwischen muss man zu jeder Jahreszeit mit heftigem Regen rechnen.
      Die jährliche Durchschnittstemperatur des Wassers beträgt 27 °C.

      Flora und Fauna der Insel Guam sind heute stark von den Auswirkungen des Eindringens nichteinheimischer Arten geprägt. Besonders ist hierbei das Auftreten und die massenhafte Vermehrung der Braunen Nachtbaumnatter zu nennen, die unter anderem zum beinahe vollständigen Aussterben der Vogelwelt Guams, darunter zwölf endemischer Vogelarten, führte. Die Guamkrähe (Corvus kubaryi) gilt gemäß IUCN-Klassifikation als vom Aussterben bedroht. Das einzige verbliebene einheimische Säugetier ist der Marianen-Flughund (Pteropus mariannus mariannus), während der Guam-Flughund (Pteropus tokudae) vermutlich ausgestorben ist und der Glattnasen-Freischwanz der Art Emballonura semicaudata auf Guam ebenfalls nicht mehr vorkommt, allerdings noch auf anderen Pazifikinseln anzutreffen ist. Aufgrund der dezimierten Vogelwelt ist die Dichte der Gesamtspinnenpopulation Guams 40-mal höher als auf benachbarten Inseln, da die Prädatoren fehlen. Bei vielen Pflanzenarten sind zudem Bestäuber bzw. Vögel zur Samenverbreitung weggefallen.

      Etwa 37,1 % der Einwohner Guams gehören den Chamorro an, 26,3 % der Bevölkerung sind Filipinos (zum Großteil Malaien), 11,3 % stammen von anderen pazifischen Inseln, 6,9 % sind europäisch, 6,3 % sind koreanischer, chinesischer oder japanischer Herkunft, 2,3 % haben eine andere Herkunft.
      Im Jahre 2017 waren 47,5 % der Bevölkerung nicht auf Guam geboren.

      38,3 % der Bevölkerung sprechen Englisch, das Amts- und Verkehrssprache ist. Daneben sprechen 22,2 % Chamorro, 22,2 % philippinische Sprachen, 7 % eine andere asiatische Sprache, 6,8 % sprechen eine Sprache von anderen Pazifikinseln und 3,5 % eine andere Sprache.

      29,4 % der Bevölkerung sind unter 15 Jahre alt (davon männlich: 25.645 / weiblich: 23.887),
      64,1 % der Bevölkerung sind 15–64 Jahre alt (davon männlich: 55.115 / weiblich: 52.935),
      6,5 % der Bevölkerung sind 65 Jahre alt oder älter (davon männlich: 5157 / weiblich: 5825).
      Die Lebenserwartung betrug 2016 im Durchschnitt 79,1 Jahre (Männer: 76,1 Jahre, Frauen: 84,2 Jahre).[5]

      85 % der Bevölkerung bekennen sich zum katholischen Glauben, die Hauptstadt ist zugleich Sitz des Erzbistums Agaña. 15 % bekennen sich zu anderen oder keinen Religionen.“
      Read more

    • Day 16

      Was macht man in Guam?

      April 1 in Guam ⋅ ☁️ 27 °C

      Nachdem ich mein Gepäck dann doch ankam, mit dem nächsten Flieger von Honululu, bin ich noch mal mit einer Uber-Art zum Flughafen. Die Mietwagen-Anbieter hatten alle noch offen. Kurzentschlossen habe ich mir noch ein Auto gemietet. Was macht man schon auf Guam?
      Leider hatte ich meinen Führerschein nicht dabei und konnte auch keinen Scan online finden. Dann bin ich halt noch mal mit dem Stroll zum Hotel und wieder zurück. Die vermeintliche Einsparung war dann dahin, aber ich hatte ein Auto.
      Morgen bin ich früh raus und wollte den Sonnenaufgang über dem Meer fotografieren. Ich habe aber auf der ganzen Ostseite keinen Zugang zum Meer gefunden. Auch schade.
      Die nächsten Alternativen hatten noch geschlossen oder permanent gesperrt. Hier ist alles Militär …
      Was macht man auf Guam?
      Dann halt Frühstücken! Nachdem die ganzen Asiaten ohne Englisch auch durch waren, konnte ich endlich bestellen. Aber nicht bezahlen. Apple Pay geht nicht. Auch nicht beim nächsten Laden.
      Was macht man genau auf Guam? Also wieder ins Hotel zurück. Emails mussten auch gemacht werden.
      Mittagessen ins Hard Rock, war nett. Dann noch etwas über die Insel, in einen großen Supermarkt und dann auch schon wieder zum Flughafen. Zum Glück so pünktlich. Ohne Flugticket von Indonesien weiter wollten sie nicht nicht einchecken lassen. Bravo. Habe ich mit halt schnell noch ein Ticket gekauft.
      Nicht meine Insel …
      Read more

    • Day 65

      Guam

      February 25 in Guam ⋅ 🌬 27 °C

      Um 7 Uhr in Apra/Guam. Sonnig morgens 25 grad. Mit Shuttlebus fuer
      20 Dollar zur shopping mall. Dann trolley zur mikronesiamall. 3 km
      Gewandert zum two love point.
      Danach an den Strand. Um 17 Uhr zurückRead more

    • Day 47

      Guam, US Territory

      February 18 in Guam ⋅ ⛅ 84 °F

      Curling surf dances towards the shore from all directions. Alas, a perimeter reef breaks the waves as we wind our way towards Tamuning. We are in a US territory, technically, but it feels like Japan according to shops and take-away food counters. Chris arrives and our Aussie friend Bill treats us to lunch overlooking Tamun Beach. Later we refresh in the bathtub ocean, surrounded by tropical fish which dart away when we get too close.Read more

    • Day 93

      Guam Full Moon H3

      January 10, 2020 in Guam ⋅ ⛅ 27 °C

      Another new experience, hashing on Guam. An excellent night time trail through the back streets and alleyways of Tamuning. Trail was pretty tricky, with many backward twists and little cut throughs along fences, and up into and out of parking garages. Circle on the beach, with a camp fire, and lots of fun entertainment. Well done to the hares, and the whole pack. https://www.relive.cc/view/vMv85LAYkNORead more

    • Day 61

      Mt Lamlam!

      January 8, 2020 in Guam ⋅ ⛅ 29 °C

      Highest peak on Guam! Also boasts that because it starts from the Mariana Trench, it is ACTUALLY the largest mountain in the world! But super easy climb! The best part was all the butterflies! It was like being in a butterfly house, I tried to video but they are too fast for me! Afterwards of course we hit up a pirate bar! But the hotwings needed more heat and the server brought us six different flavors! We are now best friends 🤣🤣! On to the next adventure!Read more

    • Day 60

      Saipan to Guam

      January 7, 2020 in Guam ⋅ ⛅ 27 °C

      Aloha!! Just a 30 minute flight over and I am so stoked! Haz has friends over here and the trails look similar to Guam! Soooo big week ahead I am diving tomorrow (captains choice) with axemurder tours!! Love the name! And then a hash Friday AND Saturday and we were invited for another hike on Sunday! Guam is more urban than Saipan for sure! And guess what? It has the largest Kmart in the world 🤣!! On onRead more

    • Day 96

      Up Up and Away . . . Nope, not so fast.

      January 13, 2020 in Guam ⋅ ☁️ 23 °C

      Update: Flights cancelled. Two more days on Guam, new hotel, extended rental car. Also booked hotel in Bali. Have rebooked our flights, now through Taipei, and Kuala Lumpur, and will get to Bali on Thursday afternoon (instead of midnight on Friday). Back on track for our Saturday departure to Dili.

      Previously . . . Well, we were supposed to be flying to Manila today, but the airport has been closed due to the Taal Volcano eruption. Our auto-rescheduled flight was set as one week (19 Jan), but we were already due to depart Manila on the 17th, so that's a no go if we want to make our next flight to Dili. Going to be working with the airlines to at least make our connection next weekend. More to follow . . . https://www.philippineairlines.com/en/aboutus/n…
      Read more

    • Day 25

      Guam

      December 6, 2015 in Guam ⋅ 🌙 27 °C

      Hier trennt sich mein Weg mit Alex und Michael, die Beiden bleiben noch zwei Tage auf Guam und ich steige in den Flieger nach Shanghai.

      Für mich war es eine starke Zeit mit den Münchnern auf der SY NONO, Tauchen gelernt, für jeden Spass und Abenteuer zu haben und als Dolmetscher in den weiten der Ozean-Archipele immer Top, vielleicht sehen wir uns mal wieder auf einer anderen Expedition.Read more

    • Day 21

      Quick pics from Guam

      October 20, 2019 in Guam ⋅ ⛅ 30 °C

      We rented a car and drove Guam today. Gorgeous! It’s like an impoverished chilled out Hawaii. Not only did they also have chickens everywhere but cows on leashes in yards and random packs of wild dogs. Serene private beaches! I’m downloading some pics before I lose service and I’ll update with a more detailed post when I have service next. Next stop, Malaysia!
      Spoiler alert: WORLDS BIGGEST K-MART! 🤘🏼
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Guam, ጉዋም, غوام, Quam, Гуам, Gwam, গুয়াম, Islan Guåhan, Guam nutome, Γκουάμ, Gvamo, گوام, Guwam, ગ્વામ, גואם, गुआम, GUM, Gvam, グアム, გუამი, ಗುಯಾಮ್, 괌, Gwamu, Gwamɛ, Guamas, Ngwame, Guama, Гвам, ഗ്വാം, ဂူအမ်, गुवाम, ଗୁଆମ୍, Guâm, குவாம், గ్వామ్, กวม, Kuamu, گوآم, Đảo Gu-am, Orílẹ́ède Guamu, 关岛, i-Guam

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android