Satellite
Show on map
  • Day60

    Naviti Varadero Res.

    January 25, 2018 in Cuba ⋅ ⛅ 25 °C

    Es gibt eine generelle Regel bei All Inclusive:
    Je weniger Sterne, desto mehr Krach durch Animation. Hier geht es so eben mit dem Dezibel. Im Blau Varadero war es am Dezentesten. Hier wird aber der Poolbereich auch kaum genutzt, weil er schlicht unattraktiv ist. Dann machen die Animateure eben den Krach für sich selbst.

    23.01.2018
    Die gestrige Strandwanderung nach Westen war etwa 12 km Hin-und Zurück. Jetzt fehlt nur noch die Reststrecke von ca. 10 km in Richtung Osten. Am Ende des Strandes werde ich dann auf den Hopp-On and Hopp-Off Bus zurückgreifen. Dann bin ich faktisch den gesamten Strand von Varadero gewandert. Das haben sicher noch nicht viele Leute versucht.

    Das Büffetrestaurant hat definitiv zu wenig Sitzplätze. Eine Stunde nach Öffnung gibt es lange Warteschlangen. Innen herrscht dann die Kreuzfahrerregel „setzen wo möglich und Tisch bewachen lassen, wenn man erneut zum Büffet gehen will“. Gemütlichkeit kann da nicht aufkommen. Wäre definitiv kein Hotel für Heidi und mich. Alleine kann ich mich damit jedoch arrangieren. Ich bin eh immer der Erste zu den Essenszeiten. Morgens um 07:00h habe ich den Raum dann fast alleine für mich. Generell tue ich mich mit „Schlange stehen“ und Menschenmassen schwer. Aber mit meiner Kreuzfahrererfahrung lernt man auch damit umzugehen.

    Die Eingangshalle mit der Pianobar gefällt mir bisher am Besten. Der Klavierspieler wurde gestern von einem Saxofonbläser begleitet. Toll ...

    Heute hat Kuba mal gezeigt, wie heiß es hier im Winter werden kann. Morgens habe ich die letzten 10 km in Richtung Osten erlaufen. Es bleibt aber dabei, das der Strandabschnitt, wo das Blau Varadero liegt, der Beste ist. Zurück bin ich mit dem Hopp-On and Hopp-Off Bus gefahren. Nachmittags habe ich mir im Ort 3 interessante Ölgemälde angeschaut. Bin gespannt, ob Heidi eines davon gefällt. Werde ihr heute Abend die Fotos schicken.

    24.01.2018
    Bis jetzt habe ich 12 Videos mit einer Durchschnittsdauer von 10 Minuten editiert. Es werden noch 3-4 weitere Videos werden. Die kann ich aber erst in Deutschland mit stabilem Internet nach YouTube hochladen. Ansonsten ist meine verbleibende Zeit hier recht ereignislos. Ich bin fast wieder auf dem gleichen Lesevolumen, wie ganz am Anfang der Reise auf der „Fähre“. Auch dort hatte ich sehr viel Zeit zum Lesen. Und die lange Hose zum Dinner ist auch wieder Geschichte. Etikette interessiert hier niemanden.

    25.01.2017
    Bei der Modernisierung des Büffetraumes muß den Kubanern ihre grundsätzliche Fähigkeit locker zu kommunizieren irgendwie abhanden gekommen zu sein. Vermutlich glauben sie jetzt, alle Touristen wollen nur Selbstbedienung. Im Blau Varadero hat die Kommunikation ja auch funktioniert. Und es liegt hier nur ein halber Stern in der Hotelklassifizierung dazwischen. Der Fisch fängt ja bekanntlich am Kopf an zu stinken. Hier kann ich gar keinen führenden Kopf ausmachen. Das ist fast noch schlimmer, als ein stinkender Kopf.
    Read more