Kyrgyzstan
Kyrgyzstan

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day25

      Touristen im Überfluss in Kirgisistan

      August 20, 2019 in Kyrgyzstan ⋅ ⛅ 17 °C

      In der Nacht träumte Anni von Korruption und wachte früh dementsprechend gerädert auf. Die erste Begegnung damit scheint Eindruck hinterlassen zu haben.

      Leider mussten wir einen schönen Konorchel Canyon aufgrund der mangelnden Zeit auslassen und sind nicht nochmal zurück zu unserem Bestechungsort.
      Also fuhren wir direkt zum Songköl, einem See auf 3200m Höhe. Es gab viele alte Häuser auf dem Weg dahin. Wir wussten nicht, ob darin nun jemand lebt oder nicht. 🏚️

      Um unsere Vorräte für die nächsten 2 Tage aufzustocken, hielten wir in einem relativ großen Ort auf dem Weg zum See. Unter dem regen Markttreiben waren viele Touristen. Nach dieser langen Zeit ohne Touristen war das für uns völlig ungewohnt. Generell treffen wir in Kirgisistan nun viele Urlauber.

      Eigentlich kennt den Songköl See jeder, doch die Straßen, die dahin führen, sprechen nicht für ein touristisches Ziel. Die bisherigen Asphaltstraßen wechselten auf Schotterstraßen mit welliger Fahrbahn. Das war das Schlimmste was wir bisher erlebt haben. Es fühlt sich so an, als würde man mit einer Rüttelplatte fahren.

      Wir hörten seit gestern ein Klappern, was sich auf der jetzigen Straße schrecklich anhörte. Mehrmals hielten wir an um den Fehler zu suchen. Erst beim dritten Mal bemerkten wir, dass die Mechaniker eine Unterlegscheibe vom alten Stoßdämpfer vergessen haben. Wir entfernten sie und alles war wieder in Ordnung.
      Read more

      Traveler

      Anni vermummt, sehr bizarr.

      8/29/19Reply
      Traveler

      Hoffentlich hat sich Anni eingesprüht, Simon sonst wird es dramatisch

      8/29/19Reply
      Traveler

      Oh ja, besser wie bei uns.

      8/29/19Reply
      2 more comments
       
    • Day26

      Katzenwäsche

      August 21, 2019 in Kyrgyzstan ⋅ 🌙 0 °C

      Am Morgen hatten wir Reif am Auto, das war dann doch etwas unerwartet. Aber mit unseren Sommerdecken sind wir irgendwie über die Runden gekommen. Nur eine Mütze braucht man nachts auf alle Fälle! ❄️
      Nach dieser Nacht hatten wir auch unser bisher kältestes Frühstück, da konnte uns nicht mal unser Kaffee erwärmen.

      Heute wollen wir es nach Dschalalabat schaffen, mal sehen was uns für Straßenverhältnisse erwarten.
      Auf der Passstraße in Richtung Tal haben wir ein Schweizer Paar in einem Defender getroffen, sie sind seit 2,5 Jahren in der Welt unterwegs. Und dieses Jahr noch bis Weihnachten, „dann ist das Geld alle“. 🇨🇭

      Da wir mal wieder eine Katzenwäsche nötig hatten hielten wir am Bergfluss, dabei konnten wir gleich die erste Flussdurchquerung im Pajero testen. Top!
      Read more

      Traveler

      Luft wird immer dünner

      8/28/19Reply
      Traveler

      Anni misst die Wassertiefe, damit Pajero sich nicht verschluckt. Aber ihre kurzen Beine sind das richtige Maß.

      8/29/19Reply
      Traveler

      Na siehe da der Simon kann Gas geben. Hurra geschafft.

      8/29/19Reply
      2 more comments
       
    • Day26

      Wo ist unsere Straße hin?

      August 21, 2019 in Kyrgyzstan ⋅ ☀️ 21 °C

      Während der Fahrt freuen wir uns über jeden grünen Fleck und jedes unterschiedliche Felsmassiv, das sind wir aus Kasachstan gar nicht gewöhnt. Dafür waren uns die Kasachen auf irgendeine Art und Weise sympathischer.

      Mit unserer Streckenwahl haben wir heute ins Klo gegriffen. Da wir unseren Zeitplan aufholen müssen wollten wir die schnellste Strecke nach Dschalalabat nehmen. Dabei haben wir, warum auch immer, auf Google Maps vertraut.
      Wir hatten uns schon gewundert warum die heutige Schotterpiste nicht so wellig war, aber haben es dankend angenommen. Eine Brücke mit einigen Löchern konnten wir noch queren, aber einen Kilometer weiter standen wir vor dem Fluss. Keine Straße mehr da? Ja, die Straße ist komplett in den Fluss gerutscht. An dieser Stelle haben wir Italiener und Portugiesen mit ihren Mietwagen getroffen, die den selben Fehler wie wir begangen haben. Warum man am Ortsausgang kein Schild aufstellen kann haben wir Europäer wohl alle nicht verstanden.
      Durch diese Sackgasse haben wir 2 Stunden unserer wertvollen Zeit verloren, langsam steigt der Druck es noch rechtzeitig nach Turkmenistan zu schaffen.
      Read more

      Traveler

      aber bitte keinen Kopfsprung

      8/28/19Reply
      Traveler

      Qutsch Statik passt

      8/28/19Reply
      Traveler

      Ach so keinen Schwimmpanzer mit.

      8/28/19Reply
      2 more comments
       
    • Day27

      Der Pamir ruft

      August 22, 2019 in Kyrgyzstan ⋅ ⛅ 30 °C

      Nach einer Stärkung mit Hackspießen und Brot aus einem Plastikbeutel ging es weiter.

      Auf dem Weg zum Pamir hielten wir noch an einem Mausoleum und einem Minarett (Aussichtsturm) aus dem 11. Jahrhundert.
      Das nutzten wir noch ein letztes Mal, bevor wir auf uns auf ganz andere Höhen bewegten.
      Read more

      Traveler

      leckeer Spieße

      8/28/19Reply
      Traveler

      oh sehr appetitlich !

      8/28/19Reply
      Traveler

      tolle Baumeister

      8/28/19Reply
      3 more comments
       
    • Day27

      Auf in Richtung Grenze

      August 22, 2019 in Kyrgyzstan ⋅ ☁️ 5 °C

      340 Kilometer, 11,5 Stunden unterwegs

      Schon mitten auf dem Weg ins Gebirge und fernab von allen größeren Städten informierten wir uns dann nochmal über den Grenzübertritt, der schon am nächsten Tag erfolgten sollte. Mit großem Erschrecken stellten wir fest, dass wir an der Grenze anscheinend mit US Dollar eine Einfuhrgebühr für das Auto bezahlen müssen. Die haben wir natürlich nicht dabei. Bei der ersten und vermutlich letzten Bank auf unserer Strecke vor der Grenze kamen wir 15 Minuten nach der Schließzeit an. Die Mitarbeiter sagten, dass wir morgen wieder kommen sollten. Nach einem längeren Gespräch mit mehreren Kollegen nannte man uns dann eine Bank etwas ab von unserem Weg. Die sollte am Folgetag geöffnet haben und unsere Wünsche erfüllen können. So fuhren wir etwas entspannter weiter.

      Einmal wollten wir noch in Kirgisistan essen, deswegen gab es im letzten Ort vor der Grenze Teigtaschen und eine spezielle Pferdewurst in einem Einheimischenlokal.

      Über unsere App hatten wir doch noch eine Lösung gefunden, um die nötigen Mittel zu bekommen. An einer Tankstelle tauschten wir zu einem akzeptablen Kurs Euros in tadschikisches Geld mit dem man die Gebühr wohl auch bezahlen kann. Um mit einem vollen Tank in die bergige und wenig bevölkerte Gegend zu starten, tankten wir noch einmal voll. Hier kam unser Dieselfilter "Mr. Funnel" das erste Mal zum Einsatz.

      Der Schlafplatz war dann noch 10km vom kirgisischen Grenzposten entfernt.
      Read more

      Traveler

      Schlafplatz im Heuschober spannend

      8/28/19Reply
      Traveler

      Richtung Pamir Highway Tadschikistan

      8/28/19Reply
      Traveler

      Sind das Yak Herden, oder täusche ich mich?

      8/28/19Reply
      9 more comments
       
    • Day142

      Never Stop Learning

      September 14, 2019 in Kyrgyzstan ⋅ ⛅ 13 °C

      Two things I learned today
      1- use engine brake when descending a steep decline, particularly when you were on a 3600m high pass, or the breaks might fail. I knew it , right? But did not translate it to my automatic transmission. The brakes thankfully gave in just when I wanted to leave from a little fill up my water supply stop.
      2 - remove your mobile phone from your back jeans pocket before going to the toilet or it may fall out. It previously had happened and it precariously dangled on the edge of a long drop toilet, Plumpsclo. Today I realised some time and distance after nature called that my phone was missing. Luckily i remembered which bush I had visited and there my phone was waiting for me.
      Some days you could really do without. Or lessons learned with little or no loss are the lessons you wish for.
      Read more

      Traveler

      Double lucky, !

      9/14/19Reply
      Traveler

      Beautiful landscapes. I hope they make more than up for all the trouble. Enjoy 🙋

      9/17/19Reply
      Traveler

      That’s what I’m looking for, is it part of the Pamir?

      4/26/20Reply
      2 more comments
       
    • Day40

      Chevauchée vers Son Köl 1

      September 13, 2019 in Kyrgyzstan ⋅ ☀️ 11 °C

      Départ pour une balade à cheval de 2 jours, en compagnie de notre guide, d'Alex et Antoine, un couple rennais fort sympathique. Avant de démarrer, nous tenons à respecter les traditions kirghizes ancestrales. Nous déjeunons donc en nous remplissant la panse de confitures. Le ventre plein et les fesses bien calées sur nos selles nous commençons à grimper dans les montagnes. Les paysages se succèdent sans se ressembler, tous plus surprenants les uns que les autres.

      Nous arrivons sur un galop timide au camp de yourtes où nous passons la nuit, à proximité d'un troupeau de yaks. Les étoiles se font rares, la lune, pleine, brille de mille feux. C'est le moment tout trouvé pour partager avec nos guides le pain (Harissa !) et le vin (Vodka !).

      Opération Harissa phase 2 : completed. #HarissingTheWorld
      Read more

      Traveler

      Est-ce qu'il souriait autant après avoir goûté ?😋

      9/15/19Reply
      Traveler

      Disons qu'il faisait pas le malin au début, mais qu'il a fini par en redemander.

      9/15/19Reply
      Traveler

      Le mec voulait une cabine téléphonique en fait

      9/15/19Reply
      2 more comments
       
    • Day43

      Och

      September 16, 2019 in Kyrgyzstan ⋅ ☀️ 22 °C

      Och, Och. Frappés par une tourista magique nous errons dans tes rues, entre deux verres de coca.
      Que de splendeurs ne nous révèles-tu, du haut de tes trois mille ans d'Histoire... Au bazar, les acryliques made in China ont remplacé les soieries qui ont fait ta renommée. Qui te reprochera d'épouser la modernité ?

      Adieu, Och.
      Read more

      Traveler

      Musée Troglodyte ?

      9/17/19Reply
      Traveler

      Troglodyte oui, musée c'est en fait beaucoup dire.

      9/17/19Reply
      Traveler

      Haha.

      9/17/19Reply
      10 more comments
       
    • Day144

      It's getting cold

      September 16, 2019 in Kyrgyzstan ⋅ ⛅ 9 °C

      My three week delay in Vladivostok is catching up with me. As I will I traveling above 4000m I intended to be past or at least on the Pamir Highway right now, to avoid the snowfall in these high mountains. But today the winter hit, driving up a 3400m pass in the snow. Quite exciting actually! I'm not sure what Rex thought about it, he didnt fuss when i told him to jump back in into the car. But then I wonder, how he will go in extreme cold, with his metal plate still in situ on his hind leg. If this will harm the bone? Might need to knit him a sock.Read more

      Traveler

      Rex 😍😍

      9/17/19Reply
      Traveler

      Watch out for ice on the road, do you have chains to put over your tyres if the snow gets too much?

      9/17/19Reply
      Traveler

      Brr. Plenty of soup to keep you warm.

      9/18/19Reply
      4 more comments
       
    • Day146

      Helping Hands!

      September 18, 2019 in Kyrgyzstan ⋅ ☀️ 8 °C

      I hadn't been on the road for too long this morning, when between the noises of the corrugated road I hear a metallic clonk. First I thought a pot had fallen out of the cupboard, but then again the sound wouldn't have been so heavy. Had I lost some essential bit of my car? So in reverse I go to the clonck spot, and oh no, when looking forward I see some drops marking the ground. When checking this out I see the fuel dripping from my tank. I still need to know what I had lost and find a heavy piece off metal. Is this apart of my springs? No these are complete. I think when driving along the road I must have driven over over this piece, it flicked up and hit my tank.
      I drove back to the village I just had come through, ask the first men I met there for a mechanic. They are looking under my car, lots of talking, no understanding on my part, eventually a third man appears and goes to work to glue the hole. In the meantime I get whisked into the house and served all sorts of freshly and home made goodies. By coincidence my on and of travel companions Lena and Christoph are traveling past, see my car and come to check out what's going on. I was very pleased as through Lena, being Russian, i could finally really talk to these lovely people and express my greatfulness and appreciation.
      At the end the guys checked out if they could find a home for this metal piece, but nothing seemed to be missing.
      I am amazed how these people just help, without fuss, without question, without wanting anything in return. Thank you so much for this wonderful experience!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Kyrgyz Republic, Kirgistan, Kyrgyzstan, Kirgisië, Kɛɛgestan, ኪርጊስታን, Kirguisistán, قيرغيزستان, Kırqızstan, Кыргызстан, Киргизстан, Kirigizisitaŋ, কির্ঘিজস্তান, ཁིར་གིཛ་སྟཱན།, Kirgizstan, Kirguizistan, Kyrgyzstán, Киргизи, Cirgistan, Kirgisistan, Kirgizstan nutome, Κιργιστάν, Kirgizistano, Kirguistán, Kirgiisi, Kirgizistan, قرقیزستان, Kirgistaan, Kirgiisia, Kirgisia, Kirghizistan, Kirgyzje, An Chirgeastáin, Quirguicistán, કિર્ગિઝ્સ્તાન, קירגיזסטאן, किरगिजस्तान, Kirgizisztán, Կիրգիզստան, Kyrgystan, キルギス共和国, ყირგიზეთი, Kirigizistani, Қырғызстан, គៀរហ្គីស្តង់, ಕಿರ್ಗಿಸ್ಥಾನ್, 키르기스스탄, قرغیزستان, Pow Kyrgys, Кыргыз Республикасы, Chirgisia, Kirigizisitaani, Kirgizië, Kigizisitá, ເດີກິດສະຖານ, Kirgiztanas, Kigizisita, Kirgizstāna, Kiordistan, Киргистан, കിര്‍ഗിസ്ഥാന്‍, किरगिझस्तान, ခယ်ကစ်စတန်, Kirgisien, किर्गिस्थान, Quirguizstan, କିର୍ଗିଜିସ୍ଥାନ, Quirguistão, Kirghisistan, Kirigisitani, Kirghizia, ڪِرگزِستانُ, Kirigizitùaan, Kirgizsko, கிர்கிஸ்தான், కిర్జిస్తాన్, Қирғизистон, คีร์กีซสถาน, Kekisiteni, Kırgızistan, Киргизия, قىرغىزىستان, Киргізстан, کرغستان, Qirgʻiziston, Ka-dắc-xtan (Kyrgyzstan), Kirgisän, Orílẹ́ède Kuriṣisitani, 吉尔吉斯斯坦, i-Kyrgyzstan

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android