Luxembourg
Luxembourg

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Luxembourg

Show all

286 travelers at this place

  • Day6

    Esch-sur-Sûre

    September 17, 2019 in Luxembourg ⋅ ⛅ 15 °C

    Das Praktische hier ist, dass ich fast direkt vom Wohnwagen aus angeln kann. Da es gestern nix gab, versuchte ich heute morgen nochmal mein Glück. War leider wieder nix. Dabei wurden kürzlich extra Forellen ausgesetzt. Eigentlich schade, dass der Fischbestand anscheinend so gering ist, dass nachgeholfen werden muss.

    Ansonsten habe ich heute mal das E-Bike ausgeführt. Mein Ziel: Esch-Sauer. Das ist ca. 5 km entfernt, wenn man den Radweg benutzt, der immer am Flüsschen langgeht. Zur Burg bzw. zum Schloss musste ich zu Fuß rauf. Nach einem Cappucchino ging es mit einem kleinen Schlenker zum Stausee wieder zurück.

    Zurück am Campingplatz erstand ich einen weiteren Köder (Spinner mit Puschel für drei Euro), den ich direkt im Flüsschen versenkte und beim Versuch, ihn zu befreien, gleich mal die Angelrute zerlegte. Super Aktion! Immerhin bin ich nicht mit nur einer Angel angereist, sodass ich mit der zweiten Angel und den alten Ködern weitermachen konnte. Wird wohl langsam Zeit, das Equipment zu erneuern... Zur Dämmerung an einer etwas besseren Stelle hatte ich dann tatsächlich die ersten Bisse. Die Fische sprangen zwar immer wieder vom Haken, aber das lässt doch hoffen!
    Read more

  • Day1

    Mullerthal Trail

    June 12 in Luxembourg ⋅ 🌧 19 °C

    Noch Anfang März wäre das aktuelle Motto "A Scuba Diving Summer" gewesen. Dann überschlugen sich die Ereignisse und mein Leben wurde in den letzten Monaten ganz schön durcheinander gewirbelt! Ein Spruch von Albert Einstein beschreibt meinen Istzustand treffend: "Das Leben ist wie Fahrrad fahren - um die Balance zu halten, musst du in Bewegung bleiben"!

    Und so bewege ich mich heute zwar nicht wie geplant zur Tauchsafari nach Ägypten, stattdessen aber erstmalig in das Großherzogtum Luxemburg.

    Nach Krakau im Januar, endlich wieder einmal Grenzen überschreiten - sich ein bißchen frei fühlen und ein "neues" Land entdecken, ich freue mich so!

    Drei Stunden dauert die staufreie Autofahrt nach Berdorf im Mullerthal. Der Checkin im Hotel "Kinnen" verläuft prima, den die Seniorchefin des Traditionshauses gibt mir mit den Worten: "Ein großer Mann braucht doch auch ein großes Bett" anstelle des gebuchten EZ, ein Upgrade auf ein großes DZ - herzlichen Dank für den tollen Start in den Kurzurlaub!

    In der kleinen Ortschaft macht man in Käse und vor allem in Wandertourismus - Berdorf ist der ideale Ausgangspunkt für die landschaftlich reizvollste der drei Mullerthal Trails, die 33 Kilometer lange Route 2.

    Alle Trails sind Rundwanderwege! Nur wenige Schritte vom Hotel entfernt, ist einer der Einstiege für die Route 2 - um 12.30 Uhr geht's los!

    Die beeindruckende Landschaft macht Spaß und erinnert mich an die Pfalz, wenngleich auch streckenweise deutlich spektakulärer- viel Mischwald, sandiger Boden und jede Menge Felsformationen mit engen Schluchten.

    Die mit Abstand abenteuerlichste Felsspalte ist die "Kuelscheier" - der Wanderweg führt direkt hindurch! Es wird so eng, daß ich kaum durchkomme, obwohl der Rucksack schon abgelegt ist und ich seitlich laufe, aber es wird sogar noch enger! Nach zwei Minuten ist die Felsspalte bezwungen und die Stirnlampe kann wieder ausgeschaltet werden - ohne geht's nicht! Dieser Wegabschnitt ist definitiv nichts für Klaustrophobier, kann aber auch umwandert werden.

    Nach fünf Stunden Laufzeit, ist mein Tagesziel, das Dorf Scheidgen, fast erreicht. Der Plan ist, von dort aus einen Bus ( wenn denn einer fährt ), oder alternativ ein Taxi zurück nach Berdorf zu nehmen.

    Aber es kommt wieder einmal so, wie es kommen soll! Nachdem ich bestimmt zwei Stunden niemandem begegnet bin, sitzt da plötzlich Diane auf einer Bank im Wald. Flankiert von einem Husky und einem Dackelmischling, der sich trotz offensichtlicher Körperdefizide, genauso groß fühlt, kommt ein Gespräch zustande.

    Ob sie denn wüßte, ob von Scheidgen ein Bus nach Echternach ( der Nachbarort von Berdorf ) fährt, frage ich!

    Ich müßte mich aber beeilen, gibt die Dame zu bedenken - für 19.30 Uhr gäbe es eine Unwetterwarnung! "Ach komm, ich fahr dich schnell nach Berdorf" bietet mir Diane an - ich bin völlig überrascht!

    Und so, sitze ich wenig später in meinem Privattaxi und glaubt es, oder glaubt es nicht, erreiche das Hotel "Kinnen" nur zwei Minuten bevor ein Unwetter mit Hagel, Blitz und Donner über der Region losgeht.

    Ich und meine Mitfahrgelegenheiten auf Reisen - Geschichten für einen Sonderfootprint 😊😊😊!
    Read more

  • Day2

    Trail E1 to Echternach

    June 13 in Luxembourg ⋅ ⛅ 21 °C

    Am Ende von Berdorf steht das Hotel "Pereskop". Von dort aus führt ein Feldweg nach 200 Meter auf den ca. 8 Kilometer langen Wanderweg E1 nach Echternach.

    Nach einem tollen Frühstück mit Käse aus Berdorf ( natürlich habe ich mich gleich in der Käserei gegenüber damit bevorratet ) , Ardennenschinken, Croissant, frischem Obst und Joghurt, mache ich mich um 10.00 Uhr bei tollem Wanderwetter auf den Weg.

    Die Natur entlang des mittelschweren Trails ist unglaublich schön und erinnert mich an die Regenwälder Südthailands.

    Grün ist der omnipräsente Farbton! Entlang der schluchtartigen Landschaft wuchern die Pflanzen in einem Ausmaß, daß ich nicht erwartet hätte. Überall ist Wasser, tropft von Felsen und Überhängen. Die Sonne bringt den vom gestrigen Unwetter noch feuchten Boden stellenweise zum dampfen, es ist schwül und riecht stark nach Wald und Erde - auch das erinnert mich an Thailand.

    Eigentlich hatte ich ja vor, heute wieder zurück nach Scheidgen zu fahren, dort mein Fahrzeug zu parken und den restlichen Teil der Route 2 zu laufen. Mein "Privatchauffer" hatte mir gestern Abend aber noch den Tipp gegeben, unbedingt den E1 zu nehmen - ein sehr guter Vorschlag, auch dafür vielen Dank Diane! Und außerdem, wäre es doch recht kompliziert geworden, am Ende wieder zurück zum Auto zu kommen - zweimal hintereinander hätte ich wohl sicher keine Mitfahrgelegenheit bekommen!

    Als ich dann einige Minuten den E1 wanderte, war festzustellen, daß dieser auch gleichzeitig ein Teilabschnitt des Mullerthal Trails Route 2 ist - also fast so gelaufen, wie geplant!

    Gestern, war's in den Schluchten und durch diverse Felsspalten manchmal etwas abenteuerlich, heute ist die Natur einfach nur schön. Asia-Feeling mitten in Europa - das hatte ich so nicht erwartet! Die nachfolgenden Bilder sprechen für sich!
    Read more

  • Day3

    Unbelievable

    June 14 in Luxembourg ⋅ ⛅ 21 °C

    Nach einer kurzen Wanderung von 2,5 Stunden ist das gestrige Tagesziel erreicht. Bevor es auf dem E1 bergab nach Echternach geht, eröffnet sich ein Panoramablick, der deutlich zeigt, daß die ca. 1400 Jahre alte Klosteranlage das Stadtbild dominiert!

    Der kleine Ort selbst, präsentiert sich aufgeräumt und bietet eine Menge Möglichkeiten für Kaffee- und Futterenthusiasten - also, auch für mich!

    Der Bus No. 111 zurück nach Berdorf, fährt vom kleinen ZOB ( Gare genannt ) neben dem hervorragend sortierten Supermarkt "Cactus" ab. Bei Bedarf auch weiter, bis in die sehenswerte Hauptstadt des kleines Landes - ein anderes Mal dann, İnşallah!

    Der Erwerb und das Entwerten von Tickets für den ÖPNV, bedarf auf Reisen ja des Öfteren einer genauen Vorbereitung und manchmal auch den Gebrauch von beispielsweise Google Translation. Probleme, die es im Großherzogtum nicht mehr gibt - seit 29.02.2020 ist der öffentliche Personen-Nahverkehr im ganzen Land gratis! Heißt, es kostet absolut nix um in Luxemburg flächendeckend den ganzen Tag mit Bus, Zug, Straßenbahn etc. zu fahren - Unglaublich, für mich definitiv die Nachricht des Tages!

    Heute ist schon wieder Heimreise - nach dem Frühstück geht's los! Für mich war Luxemburg eine tolle Erfahrung - auf jedenfall möchte ich wiederkommen, Gesundheit und Bonität vorausgesetzt!

    Zu normalen Zeiten, hätte ich mein Zelt eingepackt und einen der zahlreichen Campingplätze der Umgebung angesteuert. Derzeit ist es aber nur Besitzern mit Fahrzeugen, die über eigene Sanitäranlagen verfügen gestattet, zu campen. Alternativ war also nur ein Hotelaufenthalt möglich!

    Im Nachhinein gut so! Das Hotel "Kinnen" war eine tolle Wahl und die hohe Weiterempfehlungsrate bei Booking.com steht völlig zu Recht.

    Bis irgendwann dann - zum Wandern gibt's ja noch genug Möglichkeiten und die kleine Hauptstadt wäre auch noch ein hübscher Tagesausflug - der Bus dorthin, fährt ja fast direkt vom Hotel ab!

    Nach einer Reise, ist vor einer Reise - auch wenn es erst einmal nicht in die weite Welt geht 🌍👉❤️!
    Read more

  • Day5

    Pommerloch, Wiltz, Angeln

    September 16, 2019 in Luxembourg ⋅ ☁️ 18 °C

    Es war erstaunlich kühl heute Nacht. Schlappe 8 Grad. Nicht, dass ich gefroren hätte, aber die letzten beiden Nächte im Zelt waren dagegen deutlich wärmer.
    Heute bin ich erstmal nach Pommerloch zum Einkaufen. In dem großen Delhaize musste ich mich sehr zusammenreissen. Man soll ja nicht hungrig einkaufen gehen! Aber leckere Sachen haben sie da. Für heute Abend fanden marinierte Tintenfischringe und Wokgemüse ihren Weg in meinen Einkaufskorb.
    Nach dem Frühstück auf dem Campingplatz bin ich nochmal los. Diesmal nach Wiltz, wo ich einen Reifenhändler fand, der mir bis spätestens Donnerstag neue Vorderreifen besorgen wird.
    Beruhigt, dass dieses Problem also bald gelöst sein wird, und nach einer ausgedehnten Siesta habe ich dann mal die Angel ausgepackt und mein Glück versucht in dem Flüsschen, das an dem Campingplatz vorbeifließt. Ein paar Mal konnte ich sehen, wie der Köder verfolgt wurde. Aber angebissen hat keiner. Hatte ich mir aber schon fast gedacht.
    Read more

  • Day7

    Räuberhöhle

    June 12 in Luxembourg ⋅ ☁️ 19 °C

    In Berdorf gibt es bizarre Sandsteinformationen, die ein Felslabyrinth bilden. Die Formationen haben Namen wie Räuberhöhle, Aderhorst oder Teufelsinsel auf denen man prima rumklettern kann. Es erinnert mich hier an das Elbsandsteingebirge. Hat Spaß gemacht, ein wirklich lohnendes Ziel.Read more

  • Day6

    Schengen

    June 11 in Luxembourg ⋅ ☁️ 17 °C

    Mit dem Rad bin ich die 4 Kilometer entlang der Mosel bis nach Schengen gefahren. Hier wollte ich immer schon mal hin, schließlich ist dieser Ort das Synonym für die offen Grenzen in Europa. Ein paar Caches und den Labcache konnte ich gut finden. Interessant, aber auch recht beschaulich hier.Read more

  • Day7

    Vianden

    June 12 in Luxembourg ⋅ ☁️ 21 °C

    Der letzte Stopp in Luxemburg, die kleine Stadt Vianden, direkt an der deutschen Grenze. Die Labcache Runde war recht überschaubar, auf dem Weg habe ich eine nette Fleischerei entdeckt (an der Brücke, beim Victor Hugo), die lecker harte Würste verkaufen. Hoffe sie schmeckt so gut wie sie aussieht (Nachtrag: tut sie). Weiterhin lag eine Pizzaria mit einer tollen Terrasse auf dem Weg, wo es jetzt eine Pizza gibt.Read more

  • Day4

    Millewee

    September 15, 2019 in Luxembourg ⋅ 🌙 19 °C

    Gut erholt schaffe ich es heute morgen, mich an den Kochaktivitäten zu beteiligen. Es gibt Rührei mit Speck! Danach ist Abbau und Abschied angesagt. Nachdem ich Matti wieder eingesammelt hatte, führt mich der Weg heute weiter nach Westen. Die Fahrt nach Luxemburg ist sehr abwechslungsreich und, weil Sonntag ist, auch ohne nervige LKWs. Der Campingplatz, den ich mir ausgesucht habe, liegt direkt an dem Flüsschen Sauer. Hier hoffe ich, die Tage die einoderandere Forelle zu angeln. Mal schauen, ob's klappt. Matti steht direkt unten am Wasser. Ganz idyllisch eigentlich, wenn nur die nahe Straße nicht wäre mit deutlich hörbarem Verkehr. Irgendwas ist ja immer!

    Tageskilometer: 311 km - Gesamtkilometer: 984 km
    Read more

  • Day7

    Erfolg auf ganzer Linie

    September 18, 2019 in Luxembourg ⋅ 🌙 14 °C

    Gestern wurde ich informiert, dass meine bestellten Reifen eingetroffen sind. So schälte ich mich heute morgen voller Freude aus dem Bett. Ein Blick aus dem Fenster bestätigte, was mein Temperaturgefühl vermuten ließ: 1,4 Grad Außentemperatur. Holla! Da muss ich doch glatt die Heizung anschmeißen... Schnell wurde es muckelig warm. Das ist unbestreitbar einer der Vorteile eines Wohnwagens :-)

    Der Reifenwechsel verlief problemlos. Der nette Mechaniker, dem ich bei seiner Arbeit zugucken durfte, half mir danach auch noch, einen Angelladen ausfindig zu machen. In der Gegend gar nicht so einfach. Fündig wurden wir in Ettelbrück, gut 40 Minuten entfernt. In Ettelbrück gab es nicht nur neue Köder sondern auch einen gut sortierten Cactus. Abendessen gerettet!

    Zurück auf dem Campingplatz wurden gleich mal die neuen Köder ausprobiert. Aber die Fische waren wohl zu träge wegen des anhaltenden Sonnenscheins. Abends nach dem Essen versuchte ich es nochmal. Und *zack* hatte ich zwei schöne Bachforellen am Haken. Na, geht doch! Ich war zwar nun leider für heute schon satt, aber vielleicht ist das ja der Trick: nicht hungrig angeln ;-) Die beiden Forellen werden jedenfalls morgen ein vortreffliches Mittagsmahl bilden.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Grand Duchy of Luxembourg, Luxemburg, Luxembourg, Laksembɛg, ሉክሰምበርግ, Luxemburgo, Letseburg, لوكسمبورج, ܠܘܟܣܡܒܘܪܓ, Luxemburgu, Lüksemburq, Люксембург, Likisanburu, লাক্সেমবার্গ, ལཀ་ཛམ་བོརྒ།, Luksembourg, Luksemburg, Lucembursko, Luksembùrskô, Lwcsembwrg, ލަޒަންބާ, Lazembɔg nutome, Λουξεμβούργο, Luksemburgio, Luxenburgo, لوکزامبورگ, Liksembuur, Luksemborg, Luxembôrg, Lúksemboarch, Lucsamburg, લક્ઝમબર્ગ, Lukusambur, לוקסמבורג, लक्समबर्ग, Luxemburgska, Լյուքսեմբուրգ, Luxemburgia, Lúxemborg, Lussemburgo, ルクセンブルグ, ლუქსემბურგი, Lasembagi, លុចហ្សំបួរ, ಲಕ್ಸಂಬರ್ಗ್, 룩셈부르크, لوکسەمبورگ, Lushaborg, Luxemburgum, Groussherzogtum Lëtzebuerg, Lukisembaaga, Luxembörg, Likisambulu, ລຸກແຊມເບີກ, Liuksemburgas, Luksemburga, Lioksamboro, Луксембург, ലക്സംബര്‍ഗ്, लक्झेंबर्ग, Lussemburgu, လူဇင်ဘတ်, Luxemborg, लक्जेमबर्ग, ଲକ୍ସେମବର୍ଗ, Lussemborg, Luksimbur, Lussembûrg, Lukusamburu, Lugzambûru, Luxembursko, Luksemboorg, லக்ஸ்சம்பர்க், లక్సంబర్గ్, ประเทศลักเซมเบิร์ก, Lakisimipeki, Lüksemburg, ليۇكسېمبۇرگ, لگژمبرگ, Lúc-xăm-bua, Luxämburgän, Grande-Dutcheye do Lussimbork, Orílẹ́ède Lusemogi, 卢森堡, i-Luxembourg

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now