Macao

Macao

Curious what backpackers do in Macao? Discover travel destinations all over the world of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Macao:

All Top Places in Macao

50 travelers at this place:

Get the app!

Post offline and never miss updates of friends with our free app.

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

New to FindPenguins?

Sign up free

  • Day27

    Night trains now seem strangely normal, got off our last one at 6.30am.

    Swift encounter with guide Kayleigh who helped us buy bus tickets for the 2 1/2 hour journey to the China/Macau border. We met our next guide Felix and crossed into the former Portuguese colony, Macau around 10.30.

    Freshened up in the washroom of the Galaxy casino - wow! Very impressed by the fountains and lights, little did we know we'd spend the next couple of hours blown away by the elaborate Venetian (enjoying lunch next to a tiny Venice complete with gondolas, shiny marbled floors and slot machines). Gambling is illegal in mainland China, and Macau is known as China's Las Vegas.

    Then we took a taxi to Macau tower where Emma did her long awaited 232 meter "worlds highest" Bungee Jump (sorry Dad couldn't resist!) Fearless until leaning over the edge then tumbling weightlessly through the air...a weird feeling but fantastic experience! Gill soldiered on at the bottom of the tower for over 2 hours becoming more sunburned and dehydrated by the second, daring not move, camera at the ready, in case she missed Emma's 50 seconds of free fall.

    Said goodbye to Felix and made the 1hr ferry crossing to Hong Kong.
    Rosanna met us to debrief - that's the end of our dragon trip! She was great and helped us find our hotel, Harbour Plaza. Upon check in we were informed we'd been upgraded - what a treat after 25 days of hostels and night trains! As Gill relaxes on the chaise lounge sipping a cold beer, Emma is drooling over the gourmet menu anticipating the harbour view in the morning. One things for sure - we'll be taking a dip in the rooftop pool tomorrow morning!

    Gill & Em x
    Read more

  • Day58

    Das Motto "Morgen wir alles besser" hinsichtliches des Regens haben wir jetzt mal zu den Akten gelegt. Wer in der Regenzeit reist, hat Regen zu erwarten. Heißt ja nicht umsonst so... 😉

    Heute wollen wir nach Macau. Macau ist eine ehemalige portugiesische Kolonie, das Las Vegas Chinas und hat besondere Visa-Bestimmungen, so dass wir einen Tagesausflug dort hin machen können.

    Also los zur Fähre. Es regnet - das kennen wir ja schon. Wie erwischen gerade noch die Fähre ohne Wartezeit und schwupps sind wir schon wieder auf einem Boot. Nach ca. 90 Minuten Fahrt kommen wir in Macau an und da die viele Casinos einen kostenlosen Shuttle-Service haben, besteigen wir das MGM Shuttle.

    Das MGM sieht aus wie ein Casino - Überraschung! Aber dann doch irgendwie anders als in Las Vegas. Es gibt keinen richtigen Strip, sondern alle Casinos sind in der Stadt verteilt, das MGM ist wesentlich kleiner und weniger luxuriöser als in Las Vegas und die Chinesen haben Glücksspiele, die wir nicht verstehen. Wir schauen uns noch das Wynn an und dann laufen wir Richtung Innenstadt zu den Reliquien aus der Kolonialzeit.

    Weil es regnet und wir langsam Hunger bekommen, suchen wir auf dem Weg in die Innenstadt etwas zum Essen. Am einfachsten sind in der Regel Food Courts in Shopping Malls, denn hier gibt es viel Auswahl und die Chance ist höher, dass jemand englisch spricht. Beim Food Court, den wir erwischen, wählt man von einer Menükarte, bestellt und bezahlt direkt an Eingang und geht rein um sich sein Essen zu holen. Das Essen der Gäste sieht super aus, aber wir essen hier nicht. Die Menükarte ist auf Chinesisch und englische Sprachkenntnisse nicht vorhanden. Also zurück in den Regen und weitersuchen.

    Zum Glück sind wir in Asien und die nächste Shoppingmall auf der anderen Straßenseite. Also hier rein. Auch hier muss man bei einer Kassiererin bestellen und dann sein Essen abholen. Allerdings gibt es zwei entscheidende Unterschiede:
    1. Jeder Laden hat sein Essen als Replik in Plastik ausgestellt, so dass wir ungefähr erahnen können, was wir bekommen können.
    2. Jedes Essen hat eine einmalige Nummer mit der man bestellt.
    Nachdem wir das kapiert haben, suchen wir unser Essen aus, machen Fotos von den Nummern und bestellen. Die Kassiererin freut sich mit uns über die problemlose Bestellung und das Essen ist auch noch gut. Erfolgserlebnis!

    Danach schauen wir uns die portugiesische Altstadt an. Irgendwie schon mysteriös fast zwei Monate in Asien unterwegs zu sein und sich dann plötzlich, wie in Europa zu fühlen. Selbst auf den Polizeiwagen steht das portugiesische Wort für Polizei und chinesische Schriftzeichen. Schön ist es hier aber und eine interessante Mischung aus Bauten der Kolonialzeit und die neuen modernen Casinos.

    Nachdem wir uns die Kolonialbauten angeschaut haben, gehen wir zurück zur Fähre. Wir sind genervt von dem Regen und freuen uns gleich 60 Minuten im Trockenen sitzen zu können. Hier erwartete uns dann noch die Schockfrostung - aber immerhin ist es trocken...

    Eisige Grüße
    Chris&Stephi
    Read more

  • Day4

    Heute früh geht es für uns erstmal mit der Fähre nach Macao. Dort fahren wir mit dem Bus bis in die Altstadt, wo wir uns den Senado Platz mit seine portugiesische. Gebäuden anschauen und anschließend durch die belebten Gassen weiter in Richtung der Ruinen der Pauluskirche schlendern. Unterwegs gibt es noch ein portugisisches Eiertörtchen. Anschließend wagen wir den Aufstieg zur Fortaleza do Monte, was uns bei 32 Grad und 81% Luftfeuchtigkeit ein klein wenig schwitzen lässt 😅.
    Nachdem wir uns oben ein wenig umgeschaut haben und die Aussicht über Macao genossen haben flüchten wir vor dem beginnenden Regen via Taxi zum "the Venetian" wo wir uns neben dem Casino auch die Mall die entlang des "Canale Grande" angelegt ist. Nachdem wir uns auch noch das "Parisian" angeschaut haben und uns eine kurze Bierpause gegönnt haben fahren wir zurück zum Fähranleger und von dort zurück nach Hong Kong.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Macau Special Administrative Region, Macau, Macao, ማካኡ, ماكاو, Makao, Макао, ম্যাকাও, མེ་ཀའོ།, Macao S.A.R., Tseina, Macau nutome, Μακάο, ماکائو, Macáó, મકાઓ, מקאו, मकाओ, Makaó, マカオ, მაკაო, ಮಖಾವ್, 마카오, ماکاو, ມາເກົ້າ, മക്കാവോ, मकाऊ, China, မကာအို, मकावो, ମାକାଉ SAR ଚିନ୍, Makau, Região Administrativa Especial de Macau, Regiun d'administraziun speziala Macao, Аомынь, Makáo, மகாவோ, మాకావ్, เขตบริหารพิเศษมาเก๊า, ማካዎ, ئاۋمېن, مکاؤ, 澳门, i-Macau

Sign up now