Malaysia

Malaysia

Curious what backpackers do in Malaysia? Discover travel destinations all over the world of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

627 travelers at this place:

Get the app!

Post offline and never miss updates of friends with our free app.

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

New to FindPenguins?

Sign up free

  • Day1

    Nun sind wir in dieses Land geflogen, was so toll heißt und Eis gab es für mich trotzdem nicht. Mal Eis, ja (meine Eltern schreiben es fälschlicherweise Malaysia) ist nun mein neues Zuhause auf Zeit.

    Wir sind hier wieder mit dem Flugauto hergekommen, da schlafe ich immer am Besten! Die Insel auf der wir gelandet sind heißt Langkawi und von der Terrasse unseres neuen Zuhauses kann man direkt in den Pool gehen.

    Wir sind hier mit dem Roller an einen tollen Wasserfall gefahren und waren auch lange die Einzigen die im Naturpool badeten. Das war super, so konnte ich wenigstens schlafen, ohne dass mich irgendwelche kleinen Kinder geweckt haben. Na ja, die werden auch noch so groß und vernünftig wie ich werden!

    Außerdem konnte ich auch noch super am Strand schlafen, durch einen Tipp sind wir nämlich nach dem eigentlich ausgewiesenen Standort des Tanjung Rhu Beaches noch etwa drei Kilometer weiter gefahren und fanden einen Strand mit gerade mal eine Hand voll Menschen darauf. Ich weiß nicht wie die in eine Hand passen sollten, aber Mama und Papa haben gesagt das ich das so schreiben soll.

    Hinter uns alles buschig grün bewachsen, unter uns der aufgeheizte Sand und vor uns das Meer mit Blick auf ein paar kleine Felsen und Inseln im Wasser. Ich habe Papa an die Hand genommen, damit er besser laufen kann und schon haben unsere Füße das warme Meer erreicht.

    Ich leg mein Babyphone mal wieder zur Seite, Mama und Papa wollen mit mir im Pool plantschen.

    Bis später,
    Matti

    #SalzzwischendenPobacken
    Read more

  • Day3

    Der längste Skywalk der Welt? Ich dachte Papa möchte mich auf den Arm nehmen. Ok, das tat er dann auch und wir machten uns also auf den Weg.

    Aber eins nach dem Anderen.
    Der Morgen begann laut Mama und Papa wieder ganz schön früh. Tja leider hat es mich etwas erwischt und ich habe einen kaum auszuhaltenden Männerschnupfen, etwas Fieber und Husten.
    Ich sag noch, sag ich, wird schon.
    Nix. Mama wollte mit mir zu so nem Wunderheiler, gebannt Medizinmann oder auch einfach Arzt.

    So nun fuhren wir also mit unserem motorisierten Holzroller (was übrigens immer Spaß macht - hui) zu einem Doktor, der mich einmal auf den Prüfstand stellte. TÜV bekam ich, aber mit einigen Mängeln, die durch ein neues Motoröl und ein paar weitere Schmierstoffe behoben werden sollen.
    Wird schon, sag ich ja.

    In dem kleinen Adventure-Dorf angekommen, stiegen wir in eine lustige Schaukel, die uns auf den Berg brachte. Nicht alle schauten sich die wohl tolle Aussicht an. Die Damen gegenüber, Einheimische auf Urlaubsreise, schlossen ängstlich die Augen und warteten sehnlichst auf die Ankunft.
    Wie man an dem Wörtchen „wohl“ ahnen kann, hab ich mir diesen tatsächlich schönen Blick über den Dschungel Langkawis und die Inseln in der Bucht, nur hin und wieder angeschaut.
    Naja irgendwann muss man ja auch mal schlafen, oder?

    Oben angekommen genossen wir etwas die Aussicht (ja auch ich hin und wieder, wenn ich Zeit fand) und gingen dann über den bereits genannten Skywalk, den ich nun nicht mehr als den längsten bezeichne, da meine Recherche im Brockhaus ergab, dass das wieder mal maßlos übertrieben von denen war. Halten wir Ihnen zu gute, dass die Aussage aus 2004 stammt. Nunja.
    Auf jeden Fall war es atemberaubend dort oben. Unter uns war teilweise nur Glas. Uiuiuiuih. Naja Papa hielt mich ja fest, was soll da passieren 🤷🏼‍♂️

    Anschließend waren wir dann noch in einem witzigen 3D Museum, in dem sich Mama und Papa immer vor Bilder stellten, die dann ganz schön live und echt aussahen.

    Aufgesattelt aufs Bike 🏍 und ab nach Haus... mit einer kleinen Pause wegen des plötzlichen Regens.

    Ich finde die anschließende Poolparty hatte ich mir dann auch verdient, oder?

    Nun mach ich mich mal auf den Weg und checke mal mein kleines Bettchen aus.

    Gute Nacht,
    euer Matti

    #fastüberallnurmalayenundkaumtouris
    Read more

  • Day107

    Getting up at 1 a.m. to drive to Cebu City and fly to Kuala Lumpur was one of those travel moments you just have to save as "interesting". Beeing back in KL is amazing - the Petronas towers, the KL tower with its delicious teatime and the heli lounge are still awesome!

  • Day60

    A trip to Kinabatagan wildlife reserve. Our group consisted of 3 other couples from the UK (Bristol and Brighton x2). We spotted wild orangutans and probiscus monkeys. Crocodiles and monitor lizards made cameo appearances. There was also plenty of bird life. kingfishers, hornbills, bee eaters as well as a few eagles.

    On the fishing trip, Phoebe caught the first fish within a couple of minutes while the rest of us struggled to catch anything until we moved further upstream. She caught the most fish in the group but couldn't eat any of them 😂

    If you are ever in this neck of the woods, look up UncleTan, the staff were brilliant (three of them supported Liverpool as well!)
    Read more

  • Day33

    Great Start into the day with nothing better than having a fresh brewed Sabbah Tea with lemongrass enjoying the fantastic view over the Sabbah tea farm and peak of Mt. Kinabalu with lots of sunshine and blue sky. The 2 things I love most: Tea & Nature <3

    Heading towards Sarawak now to see more animals in wildlife. Our guide Emanuel said there is quite a good chance to see the Pygmae Elephants coming down the hill when we will have our Kinabatang river cruise this afternoon. Looking forward to it !!Read more

  • Day38

    Leave nothing but your footprint,
    Take nothing but best memories.

    Thank you and Goodbye Malaysia !
    I spend such a great time in the Jungle of Borneo Sabbah, met awesome grateful people and enjoyed the gorgeous wildlife observations heavily. It was the most adventurous part of my journey up until now. I am pretty sure though it's not going to be the last time I will have visited your beautiful countryside yet. Precious moments to keep in my memory, treasured unique experience documented in amazing pictures.

    Auf Wiedersehen Malaysia! Deine wilde Seite und die Eindrücke, die ich in der Natur des Dschungels, der Berge, der Gastfreundschaft der Dörfer, der subtropisch feuchten Hitze und im Regenwald sammeln durfte, werde ich in bester Erinnerung halten. Ich bin sicher, es ist nicht mein letzter Ausflug in das wilde Dschungeltreiben :)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Malaysia, Maleisië, Malehyia, ማሌዢያ, Malaisia, ماليزيا, Malaysiya, Малайзія, Малайзия, Malɛzi, মালয়েশিয়া, མ་ལེ་ཤི་ཡ།, Malezija, Malàisia, Malajsie, མ་ལེ་ཤི་ཡ, Malaysia nutome, Μαλαισία, Malajzio, Malasia, مالزی, Malesii, Malesia, Maleisia, Malaisie, Malèsie, Maleizje, An Mhalaeisia, મલેશિયા, Malaisiya, מלזיה, मलेशिया, Malezi, Malájföld, Մալայզիա, Malaizia, Malasía, マレーシア, mejgu'e, მალაიზია, ម៉ាលេស៉ី, ಮಲೇಶಿಯಾ, 말레이지아, मलयेशिया, مالیزیا, Malaysi, Malezya, ມາເລເຊຍ, Malaizija, Малезија, മലേഷ്യ, Malasja, မလေးရှား, Malezhiya, मलेसिया, ମାଲେସିଆ, Malezja, Malásia, Malasya, Maleziya, Malaiezia, Malezïi, මැලේසියාව, Malajzia, மலேசியா, మలేషియా, ประเทศมาเลเซีย, Malēsia, مالايسىيا, ملیشیا, Mã Lai (Ma-lay-xi-a), Malaysiyän, Orílẹ́ède Malasia, 马来西亚, i-Malaysia

Sign up now