Montenegro
Montenegro

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Montenegro

Show all

395 travelers at this place

  • Day153

    Kotor

    November 19, 2019 in Montenegro ⋅ ⛅ 16 °C

    Our new home for the next month in Kotor, Montenegro. We are in a small apartment in a medieval stone house in the middle of the beautiful old walled city. Our apartment access is up a series of super steep, weathered, old stone steps which even our host said may not be passable in heavy rain (perhaps it will become our bear hibernation cave)! We also have a lovely terrace with views across the rooftops of the old city, the bay of Kotor and the dramatic mountains that rise above us and thankfully we’ve had some mild weather to sit up here to enjoy the view.Read more

    Bruce Nankivell

    Yup, reckon I'd cope just fine! 👍😀

    11/21/19Reply
    Melanie Leitch

    Wonderful ❤️🤗

    11/24/19Reply
    Elodie Le Breton

    Wonderful! Enjoy!

    11/27/19Reply
    Verena Heger

    Wie. Looks very nice and cosy. On your way to Vienna after Kotor?

    11/27/19Reply
     
  • Day164

    Kotor

    November 30, 2019 in Montenegro ⋅ 🌧 13 °C

    We have returned from our couple of days on the coast in Budva and it has been a challenging time after the earthquake and dozens of aftershocks. The earthquake hit Albania (Durres and Tirana where we were a week ago) but we were close enough to wake up at 4am with the bed shaking us from side to side, the building groaning and furniture rattling, on our 3rd floor apartment. This city was flattened by an earthquake in 1979 and you can see how frightened many of the locals are. The aftershocks are still coming and I was woken again by one last night.
    We are experts at judging the severity of each tremor on the richter scale by seeing how much our underwear is swaying on the drying rack!
    The first one was 6 days ago now and it is a very sad situation with more than 50 casualties and hundreds of buildings destroyed.
    Read more

    Verena Heger

    OMG, please take care of yourself. And come quick to Vienna! We are waiting for you! My appartement is prepared for your stay. We would love to celebrate New Year’s Eve with you! 😘💕

    12/3/19Reply
    Lara Marich

    Verena, that is so kind of you. We will be spending New Years Eve with our son in Budapest but we will try to come and see you early in January 😍

    12/3/19Reply
    Verena Heger

    Oh I understand. Such a pitty. Budapest is not far away from Vienna. Only 2 hours 20 minutes by train. Maybe you want me to join at. Great experience on January 24th. A 60 km walk around our second biggest lake at the boarder to Hungaria. More via email.

    12/7/19Reply
     
  • Day169

    Ladder of Kotor (Kotor)

    December 5, 2019 in Montenegro ⋅ ⛅ 9 °C

    Today we hiked the Ladder of Kotor. We were both excited to get out and hit the trail this morning with blue skies, 2 degree temperature and no wind. We have felt a little cooped up the past week with all the aftershocks from the recent Albanian earthquake.
    The Ladder of Kotor trail remains from the legendary route that connected Kotor to the ancient capital of Centinje. The trail climbs up the mountain from Kotor to the Krstac Pass at a altitude of 940 meters with more than 70 switchbacks and the most incredible views of Kotor, Kotor Bay and the surrounding mountain ranges.
    Read more

    Bruce Nankivell

    Wow, looks stunning. 😀👍

    12/5/19Reply
     
  • Day19

    Montenegros Hinterland😍

    June 2 in Montenegro ⋅ ☀️ 21 °C

    Temperaturmäßig wurd ich heut Nacht gefühlt nochmal zurück in Winter geschickt mit ca 5 grad 🙄😅 heut früh mit Sonne wars dann aber zum Glück auch hier oben wieder etwas wärmer🙈 bin dann erstmal kurz dort im Ort noch zum Supermarkt und scheinbar is es ganz normal das Leute die keinen Parkplatz finden einfach iwo parken, so war ich von allen Seiten zugeparkt und musste erstmal warten bis die Herren ihren Einkauf erledigt hatten 🤦🏽‍♀️😅
    Danach ging’s dann zur Tara Brücke, die über den Fluss Tara und die Schlucht führt. Gibt auch mehrere zip line Anbieter dort nachdem die Gastgeber von gestern meinten ich soll des unbedingt machen hab ich des dann natürlich auch gemacht, und hat sich auch echt gelohnt, des war die längste von den drei die ging runter bis 40 Meter über den Fluss, ging auch nur ne Minute aber war trotzdem echt cool😅
    Aufm weg zum biogradsko Nationalpark is man fast die ganze Zeit an der Schlucht entlang gefahren, was übrigens eine der längsten und tiefsten Europas is☝🏼mega schöne Strecke😍
    Bin dann noch um den Biogradsko See gelaufen was auch ganz cool war, noch bissl schöner als der See gestern.
    Jetz bin ich bissl südlich von podgorica, der Hauptstadt von Montenegro, auf nem kleinen Aber super schönen Stellplatz, und mega sauber was hier bisher nie der Fall war😅 der Besitzer meinte ich soll unbedingt nebenan zum Essen gehen da is es voll gut und auch nicht teuer..hab ich dann auch noch gemacht jetz, und tatsächlich mit Getränk und na Riesenportion cevapcici mit Pommes nur 8,50 bezahlt. Und grad mal die Hälfte geschafft 😅
    Read more

  • Day170

    Kotor

    December 6, 2019 in Montenegro ⋅ 🌙 7 °C

    Returned from a walk to find an open (and empty coffin) balanced on the steep steps to our apartment. A short time later we looked out our open window to see a couple of men carrying a tarp wrapped body down the steps above us, They placed the body in the coffin, closed the lid, placed it into a small cart and wheeled it away - life and death in an old stone walled town (apparently it was an elderly local woman).Read more

    Bruce Nankivell

    ....and life goes.....

    12/14/19Reply
     
  • Day31

    Nacionalni Park *Durmitor*

    July 23, 2019 in Montenegro ⋅ ⛅ 19 °C

    Eine Wanderung durch einen "montenegrischen" 🏞️😊 Nationalpark namens Durmitor um einen See aus türkisfarbenen Schmelzwasser.

    Keine Ahnung wieviel Meter über dem Meeresspiegel wir hier sind,
    wird aber nicht gerade wenig sein. 🤭

    Ein bisschen wie Österreich aber dann auch doch wieder ganz anders...

    ☀️
    Read more

    Heike B.

    Traumhaft

    7/23/19Reply
    Christoph Güttel

    Superschön! Es gibt sogar Streetview. Die Seen sind auf ca. 1400 m und der Berg Dumitor hat 2.523 m. ⛰

    7/23/19Reply
    Christine Reichert

    Stimmt, erinnert etwas an Österreich bzw. an Südtirol🗻

    7/23/19Reply
    17 more comments
     
  • Day32

    von Манастир Острог...

    July 24, 2019 in Montenegro ⋅ ⛅ 30 °C

    Das Felsenkloster von Ostrog war bezaubernd und ein sehr magischer Ort.
    Wir wurden heute in den alten Mauern, bemalt mit byzantinischen Fresken, gesegnet ☘️

    Es ist weit bekannter Huldigunguns- und Wallfahrtsort. Das Klostergebäude ist eingemeißelt in einem großen auf eine Höhe von 900 m über dem Meeresspiegel. Der Aufbau began im 12. Jahrhundert.

    🌠🌺

    Das Kloster bewahrt die Reliquien des Heiligen Vasilije von Ostrog, des Wundertäters, die auch heute noch Wunder vollbringen und heilen, auf.
    Read more

    Hallihallo Ihr 3, grandiose Fotos und 1A-Reiseberichte🤩

    7/24/19Reply
    Knutschfamilie on tour

    спасибо 😊

    7/24/19Reply
    Katja Güttel

    Sei gesegnet, kleiner Oliver 🌄

    7/25/19Reply
    11 more comments
     
  • Day35

    Ein Tag am See :)

    July 27, 2019 in Montenegro ⋅ ☀️ 31 °C

    Heute haben wir Dominika und Enrico aus Rheinland-Platz und Berlin hier kennen gelernt und waren den ganzen Tag draußen, sonnen und baden, Fisch essen..., und Lagerfeuer 😁

    ...das Leben in vollen Zügen genießen. ☺️Read more

    Steffen Kleinke

    Cool! Oli kann schon fliegen! 👍😄

    7/28/19Reply
    Steffen Kleinke

    Das gibt ne gute Haltungsnote...

    7/28/19Reply
    Jana Carstensen

    Oli wird mal ein ganz großer ⭐⭐⭐😘😘. So eine Wasserratte 😂. Eine wunderschöne Momentaufnahme. 😚

    7/28/19Reply
    11 more comments
     
  • Day43

    Tag 43 - Kotor

    August 26, 2019 in Montenegro ⋅ ⛅ 33 °C

    75 km / 2235 km - 7 / 203 Stunden

    Ausgaben:

    1 € / 28 € Transport (Fähre, etc.)
    16 € / 452 € Lebensmittel
    15 € / 310 € Unterkunft
    0 € / 89 € Eintrittspreise
    0 € / 8 € Anschaffungen
    0 € / 8 € Ersatzteile

    32 € / 895 € Gesamt

    Es ging wieder aufwärts.
    Und es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, ich hätte es nicht gewusst.
    Verdrängt. So lange ich konnte. Das waren ungefähr fünf Kilometer.
    Länger konnte ich meinen Geist nicht stärken. Aber das hat den Berg vor mir nicht gestört. Er lag ruhig und froh vor mir. Also hoch.

    Als ich gestern einen Teil von ihm aus einer etwas westlicheren Richtung heruntergefahren bin, hatte ich Gegenwind. Das war gut. So musste ich nicht bremsen. Im Gegenteil. Ich musste treten, um nicht wieder rückwärts hinauf zu kullern.

    Ich freute mich auf heute. Würde der Wind mich doch nach oben wehen.

    Nein.

    Wollte er dann nicht mehr.

    So ging es die erste Stunde des Tages wieder nach oben.
    Dem ersten Anstieg folgte noch einer. Und dann noch einer. Dann war es eben. Bis zum nächsten Anstieg.

    Aber zwischendurch erfreue ich mich an einer Frau, die mir viele Feigen verkauft.
    Ich habe noch nie so viele gegessen, wie heute.

    Oben angekommen wartet die Grenze auf mich, und natürlich Leipziger.
    Ab hier ging es fast nur bergab, bis nach Herceg Novi.
    Auf der Karte sah ich dann an der letzten Serpentine gegenüber ein Fort, das erkundet werden wollte.
    Und bevor ich ganz nach unten fahre und wieder hinauf, fahre ich doch gleich von hier aus hinüber.
    Mein Kartenprogramm meinte auch, es sind ja nur wenige Höhenmeter Unterschied.
    Wäre ich gescheit gewesen, hätte ich auch die Distanz angesehen und gemerkt, dass das ja doch ganz schön steil ist.
    So merkte ich es erst, als ich steil hinab gefahren bin und den anderen Hang vor mir hatte.
    Ich kam bis fast ganz nach oben. Im stehen und mit drehendem Hinterrad. Dann musste ich kurz innehalten und hoch schieben. Anfahren hätte nicht mehr geklappt.

    Oben angekommen, war gegenüber gleich noch so ein Brecher. Toll. Meine Ideen sind immer die besten. Bis hier her bin ich gekommen. Also auch noch die letzten Meter hinauf.

    Dann stand ich im Fort.
    Nach meiner Erkundung habe ich den ansässigen Katzen noch Wasser und Wurst gegeben und mich dann verabschiedet.

    Die Fähre brachte mich dann auf die östliche Halbinsel und ich setzte meine Fahrt an der wohl schönsten Promenade dieser Reise fort.

    Song des Tages:
    The Boys Of Summer - Don Henley
    Read more

    🤭👍🏼🎶

    8/26/19Reply
    Quokka

    Mein Song des Tages: Ozzy Osbourne Dreamer

    8/27/19Reply
    Karl Heinz

    Da habe ich gestern dran gedacht

    8/27/19Reply
    2 more comments
     
  • Day10

    Mountains of Montenegro

    August 31, 2019 in Montenegro ⋅ ⛅ 28 °C

    Wenn die Straße zu eng wird müssen die Anwohner schon mal das Auto wegfahren …statt Gemecker werden wir sogar noch zu Apfelsaft,Raki, Und Wallnüssen , Trauben und Grantäpfeln aus dem eigenen Garten eingeladen, Top !Read more

    Anja Schulze

    Super!! 👍

    8/31/19Reply
    Bozena Ortmann

    Das ist schön aber der engen Straßen das werde nichts für mich

    8/31/19Reply
    Bozena Ortmann

    Es gibt doch noch nette Menschen super 👍

    8/31/19Reply
    Sandra Höhlschen

    🔝👍👌😉

    8/31/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Montenegro, Monténègrô, ሞንተኔግሮ, Sweartbeorg, الجبل الأسود, ܛܘܪܐ ܐܘܟܡܐ, مونتينيجرو, Montenegru, ЧІегІермегІер, Monteneqro, مونتینیقرو, Черногория, Чарнагорыя, Черна гора, मोंटीनीग्रो, মন্টিনিগ্রো, མོན་ཊེནིག་རོ།, Crna Gora, Черногори, Ӏаьржаламанчоь, مۆنتینیگرۆ, Černá Hora, Czôrnogóra, Чрьна Гора, Carnogórska, މޮންޓެނީގުރޯ, Montenegro nutome, Μαυροβούνιο, مونته‌نگرو, Monténégro, Montènègro, Montainéagró, Çernogoriya, Am Monadh Neagrach, माँटेनिग्रो, મૉન્ટેંનેગ્રો, Mùng-thi̍t-nui-kô-lò, Montenegero, מונטנגרו, मोंटेनेग्रो, Čorna Hora, Montenegwo, Montenegró, Չեռնոգորիա, Svartfjallaland, モンテネグロ, Montenégro, მონტენეგრო, Shernogoriya, БгыфӀыцӀей, Monte Negro, ಮೊಂಟೆನೆಗ್ರೋ, 몬테네그로, Цӧрнагора, Монтенегро, Mons Niger, Monteneigro, Muntnegher, Juodkalnija, Malnkalneja, Melnkalne, Шемкурык Эл, Црна Гора, മോണ്ടേനേഗ്രോ, မွန်တီနိဂရိုး, Черногория Мастор, مونته نگرو, Tlīltepēc, O͘-soaⁿ Kiōng-hô-kok, मोन्टेनेग्रो, Dziłizhin Bikéyah, Moonteneegroo, ମଣ୍ଟେଗ୍ରୋ, ਮੋਂਟੇਨੇਗਰੋ, Noérmont, Montiniegrow, Czarnogóra, Montnèigr, مونٹی نیگرو, Μαυροβούνιον, مانتېنېگرو, Yanaurqu, Muntenegru, Чорна Гора, Montenegoro, Joudkalnėjė, මොන්ඩිනීග්‍රෝ, Čierna Hora, Črna gora, Mali i Zi, Montenegrokondre, IMonthenekho, Czorno Gůra, மான்டேனெக்ரோ, మోంటేనేగ్రో, มอนเตเนโกร, Çernogoriýa, Monitenikalo, Karadağ, مونته‌نەگرو, Чорногорія, مونٹے نیگرو, Chernogoriya, Mustmägi, Montenegrän, 黑山共和国, Хар Уулин Орн, ჩერნოგორია, מאנטענעגרא, Montenẹ́grò, 黑山, Montenehro, i-Montenegro