Philippines
Philippines

Curious what backpackers do on the Philippines? Discover travel destinations all over the world of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

288 travelers at this place:

  • Day396

    Endlich wieder Tauchen

    November 27, 2018 on the Philippines ⋅ ☀️ 29 °C

    Während Marc heute glücklich und gespannt zum Tauchen ging, gönnte ich mir einen Relaxtag mit Massage.😊🏝 Zwischenzeitlich informierte ich mich ein bisschen mehr zu Panglao und Bohol und fand Strände heraus, die nicht so belebt sein sollen.🏝🏖 Das werden wir morgen gleich mal testen.
    https://www.geh-mal-reisen.de/philippinen-reisetipps-insider-tipps/philippinen-schoenste-straende/
    Abends kam Marc sehr zufrieden vom Tauchen🧜‍♂️🧞‍♂️. Das Tauchen hier würde er bei seinen über 250 Tauchgängen in die obere Kategorie einordnen.👌👌👌
    Heute hatte die kleine Insel Panglao auch noch ein besonderes Ereignis. Der neue internationale Airport wurde vom Präsidenten Duterte eröffnet.

    https://amp-rappler-com.cdn.ampproject.org/v/s/amp.rappler.com/business/217678-duterte-inaugurates-bohol-panglao-international-airport-november-27-2018?amp_js_v=a2&amp_gsa=1&usqp=mq331AQECAFYAQ==#aoh=15435062484645&csi=1&referrer=https://www.google.com&amp_tf=Von %1$s&ampshare=https://www.rappler.com/business/217678-duterte-inaugurates-bohol-panglao-international-airport-november-27-2018
    Read more

  • Day43

    El Nido

    March 14 on the Philippines ⋅ ⛅ 27 °C

    Wir flogen mit einem kleinen Propellerflugzeug von Boracay nach El Nido. Dort verbrachtem wir sechs schöne Tage mit Roller fahren, Bootstouren und Kajak fahren. Trotz Muskelkater war es wunderschön. Wir verbrachten viel Zeit auf dem Boot, so dass wir ein bisschen "landkrank" wurden, das heisst es schaukelt im Kopf auch wenn wir auf dem Land sind. Wir geniessen auf jeden Fall jede Minute.Read more

  • Day53

    Pandan Island

    March 24 on the Philippines ⋅ ⛅ 24 °C

    Wir fuhren mit dem Boot auf die Miniinsel Pandan. Dort verbrachten wir drei Nächte im einzigen Resort auf der Insel.
    Es hatte nur etwa fünfzehn Bungalows, keins davon konnte man abschliessen, in der Bar konnte man sich bedienen und in ein Buch eintragen. Duschen konnte man nur mit Salzwasser, daneben stand ein grosses Fass mit Süsswasser mit dem man sich anschliessend abspülen konnte. Es gefiel uns wahnsinnig gut. Die Stimmung war super, das Essen toll und alles war sehr naturbelassen und ruhig.
    Am Strand hatte es ein wunderschönes Riff, wir schnorchelten viel und sahen dabei viele riesige Schildkröten, Rochen, Babyhaie, Fische und Korallen.
    Read more

  • Day268

    Cebu

    April 28 on the Philippines ⋅ ☀️ 32 °C

    D Larissa esch do :). Ich bi scho am Friitig obig uf de Philippine ahcho und ha scho mol bizli d Stadt erkunded. Wo denn d Larissa am Sunntig ahcho esch hani gnau gwöss was ich mit ihre wott go ahluege und wo go ässe 😊.

    Mer händ sooo freud gha üs nach 10 mönet ändlich weder z gseh! Und au wenn d Larissa eigentlich todmüed gsii esch hämmers no gschafft de alti Hafe mit sinne wunderschöne Pflanze go ahzluege. De hämmer no chli Scopa gspielt sind go ässe und denn früeh is Bett.Read more

  • Day286

    Noordzee Hostel

    May 16 on the Philippines ⋅ ☀️ 32 °C

    Mini letschti Wuche uf dene paradiesische Insle han ich ih ehmene traumhafte Hostel am Strand verbrocht. Ersti Priorität hed d Heilig vo mim Chnüh gha drum bini ned is Wasser und bi au ned zu viel umegloffe. Mis Hostel hed es super Restaurant mit Meerblick und Hängematte im Schatte gha - vo dem här esch das gar ned so es grosses Problem gsii :)

    Ich ha ih dene Täg probiert mini Kamera mit Hilf vo Youtubevideos und usprobiere chli besser känne z lehre, ha gläse und Tagebuech gschriibe. Wo mis Chnü besser gsii esch bini denn au is Dörfli gloffe und bi ah lokali Märt und id Bäckerei go Züg probiere. Am Donnstig bini denn no mit ehm Bus zu ehmene wunderschöne Wasserfall gfahre und gester bini uf de Osmenapeak go de Sunneuntergang luege.
    Read more

  • Day275

    Siargao - Cloud 9 & Strandtäg

    May 5 on the Philippines ⋅ ⛅ 30 °C

    Üsi letschte zwoi Täg uf dere wunderschöne Surfranch hämmer nomol richtig ih Tag inne gläbt und s eifach gnosse.

    Am Samstig simmer am Morge mit ehmene Tricycle-Taxi zum berüehmte Surfspot "Cloud 9" gfahre. Det hämmer üs ehn Fruchtschale und ehn Smoothy gönnt. Nacher simmer ehn Stäg use gloffe und händ de Surfer zuegluegt. Leider esch Eppe gsii aber es hed glich es paar Muetigi gha. Mer sind über ehn Stund dete ghocked wells so ehn ahgnäme Wind gha hed und d Surfer so spannend gsii sind. Nacher simmer zrug is Hostel go Scopa spiele (d Larissa hed 2 Mol gwonne). Denn simmer no chli mit de Lüüt vom Hostel umeghocked. Sie händ ehn jam session mit Trummeli, Gitarre, Ukulele und lustige Flöte gha. Mer händ probiert chli sälber z spiele und händ ihri Musig gnosse. Denn händ es paar ahbotte üs ehre "Meditationsort" z zeige. Sie sind paar vo de wenige Philippiner wo no ah ehre ursprünglichi Glaube s Universum glaubed. Mer sind denn chli dur de Wald zu ehnere Art Tempel gloffe. Sie däged det ned bätte aber dänke, musig mache und meditiere. Es esch meega spannend gsii meh über ehre Glaube z erfahre. Denn simmer ah Strand ghocked händ gredt und gnosse bis d Sunne untergange esch. Au wenn d Sunne uf diesere Siite fo de Insle untergod esch es extrem schön gsii well de Himmel und s Meer ih so viel verschiednige Farbe glüchted händ.

    Am nöchste Tag hämmer welle go Souvenirs chaufe händ aber schnell gmerkt: Es esch eifach viel z heiss! Also simmer ih es Restaurant wo mer so Holzlähne cha näh und ah Strand hocke. Mer händ Mangosäft bstellt und sind de ganz Nomittag dete ghocked, händ Tagebuech gschriebe, gläse, gredt und sind üs zwüschedure im Restaurant-Pool go abchüele (s Meer esch z heiss zum abchüele 😅). Chli spöter hämmer üs no zwoi fancy Cocktails gönnt und sind am Sunneuntergang is Meer go schwimme.
    Read more

  • Day279

    Bohol

    May 9 on the Philippines ⋅ ⛅ 30 °C

    Die letschte paar Täg vo üsere gmeinsame Ziit hämmer uf de Insle Bohol verbrocht. Gschlofe hämmer ih ehmene chline Bungalow uf de Coconut farm wo sehr gmüetlich gsii esch und mit ihrne super Hängematte und Mangoshakes zum verwiile ihglade hed.

    Natürlich hämmer üs glich überwunde und au no die Insle welle erkunde. So simmer uf ehn Glüewürmli Kayaktour go Bäum ahluege wo lüchted wie Christbäum well sie so voll sind vo Glüewürmli. Und denn simmer no mit ehm Tricycle Taxi quer über d Insle gfahre zum go die berüehmte Tarsier Äffli und d Chocolate hills ahluege. Uf die langsam reisendi Art hämmer viel vom Läbe vo de Lüüt mitbecho. Mer sind mit dem Tricycle dur chlini Dörfli kurvt, händ Schuelchind gseh heilaufe und Buure ihri Riisfälder pflege. Au de Fahrer hed üs liebend gärn chli öbbis über die politische Problem uf de Insle verzellt.Read more

  • Day49

    Coron

    March 20 on the Philippines ⋅ ☀️ 31 °C

    Wir fuhren mit der Fähre vier Stunden nach Coron. Dort übernachten wir in einem teuren B&B mit Badezimmer ohne Wasser. In den folgenden vier Tagen assen wir immer schlecht, Philipp wurde sogar krank davon. Wir mieten zweimal einen Roller, das war sehr schön, viele Kinder haben uns laut "heeeeelloooo" zugeschrien und gewinkt, die Erwachsenen haben uns auf der Strasse angehupt (zusammen mit einem Lächeln haben wirs als "Hallo" gedeutet).
    Wir badeten in Hotsprings (Salzwasser und 40°C) und spielten wie immer viel Schach.
    Die anderen zwei Tage verbrachten wir mit Bootstouren. Die waren ganz schön, haben uns aber nicht so vom Hocker gehauen.
    Dass die Fähre für unsere Weiterreise am geplanten Tag nicht fuhr kam uns gerade recht und wir checkten einen Tag früher aus.
    Read more

  • Day50

    Sablayan

    March 21 on the Philippines ⋅ ⛅ 29 °C

    Wir fuhren mit der Fähre sagenhafte 9 Stunden (für 100 Kilometer) auf die Insel Mindoro. Dort verbrachten wir eine Nacht in Sablayan. Der Abend war sehr interessant. Wir lernten Edward kennen, einen einheimischen Gärtner. Er sah uns beim Schach spielen und wollte nach seinem Feierabend gegen Philipp spielen. Gesagt, getan, beim Spielen philosophierte er dann viel von seinem Leben, seiner Zeit im Gefängnis und von Gott, da waren wir schon ein bisschen baff, aber es war so oder so ein spannendes Spiel.
    Wieder zu zweit unterwegs, gingen wir in eine Bar essen und trinken (als einzige Ausländer weit und breit), da lernten wir einen Einheimischen kennen. Er hatte riesen Liebeskummer und trank um zu vergessen. Wir tranken mit und spendierten ihm ein Bier. Als wir dann gehen wollten, bestand er darauf uns nach Hause zu fahren. Wir sagten ihm dann vorsichtig, dass wir nicht zu dritt auf seinem Motorrad fahren möchten. Das verstand er gar nicht und so bestand er nach langer Zeit darauf uns nach Hause zu begleiten. Er fuhr also zwei Kilometer neben uns her. Da es ein komisches Quartier war,viele Hunde hatte und es schon spät war, waren wir (jedenfalls Chantal) dann doch froh über etwas Begleitschutz.
    Read more

  • Day20

    Nachts im Tao Basecamp

    May 9 on the Philippines ⋅ ☁️ 27 °C

    Das schlechte Wetter verzieht sich, sodass wir doch noch weiterfahren können. Wir halten am Tao Basecamp, dem größten Camp der Organisation. Hier haben bis zu drei Gruppen gleichzeitig Platz. Während der Nebensaison nutzen Sie es für Trainings und Weiterbildungen der 250 Tao Mitarbeiter. Es gibt eine riesige offene Küche in der die Schiffsköche ausgebildet und neue Rezepte für die Reise ausprobiert werden. Wir kamen in den Genuss eines unglaublichen Fünf-Gänge Menüs. Anschließend überraschten uns unsere Tao Jungs mit einer Tanzeinlage der besonderen Art. Es wurde feuchtfröhlich gefeiert und die Bar im wahrsten Sinne der Wortes zum brennen gebracht.Read more

You might also know this place by the following names:

Republic of the Philippines, Philippinen, Philippines, Filippyne, ፊሊፒንስ, Filipinas, الفيلبين, Filipines, Filipin, Філіпіны, Филипини, Filipini, ফিলিপিন্স, ཕི་ལི་པིནས྄།, Filipinez, Pilipinas, Filipíny, Philipinau, Filippinerne, Filipini nutome, Φιλιππίνες, Filipinoj, Filipiinid, Filipinak, فیلیپین, Filipiin, Filippiinit, Filipsoyggjar, Felipines, Filipinen, Na hOileáin Fhilipíneacha, ફિલિપિન્સ, הפיליפינים, फिलिपींस, Filipiny, Fülöp-szigetek, Ֆիլիպիններ, Philippinas, Filipina, Filippseyjar, Filippine, フィリピン共和国, ფილიპინები, Filipino, ហ្វ៉ីលីពីន, ಫಿಲಿಫೈನ್ಸ್, 필리핀, فلیپین, Filipinys, Philippinae, Philippinnen, Bizinga bya Firipino, Filipiene, Filipinɛ, ຟິລິປິນ, Filipinai, Nfilipi, Filipīnas, ഫിലിപ്പൈന്‍സ്, फिलीपिन्स, Filippini, ဖိလစ်ပိုင်, Filippinene, फिलिपिन्स, Filipijnen, Filippinane, ଫିଲିପାଇନସ୍, Filippinas, Amazinga ya Filipine, Filipine, Филиппины, Filippiinnat, Filipîni, පිලිපීනය, Filipaina, Filibiin, Filippinerna, பிலிப்பைன்ஸ், ఫిలి పైన్స్, ประเทศฟิลิปปินส์, Filipaini, Filipinler Cumhuriyeti, فىلىپپىن, Філіпіни, فلپائنی, Phi-líp-pin (Phi Luật Tân), Filipuäns, פיליפינען, Orílẹ́ède filipini, 菲律宾, i-Philippines

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now