Portugal
Portugal

Curious what backpackers do in Portugal? Discover travel destinations all over the world of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

1,395 travelers at this place:

  • Day11

    Porto, Portugal

    June 2 in Portugal ⋅ ⛅ 19 °C

    With only one night and barely half a day in Porto, we had set ourselves quite a challenge to experience what Porto is all about....and yet I think we did. Walking the winding cobbled streets past vendors and cafés, and beautiful and colourful buildings, a waterfront that was vibrant and loud, with buskers performing, and tourists dining in the many cafés and restaurants that line the Cais da Ribeira. We crossed the River Duoro via the impressive Dom Luis I Bridge, a double-deck metal arch bridge that spans the river between the cities of Porto and Vila Nova de Gaia.
    We also fitted in a wine tasting and a delicious Portuguese meal which turned out surprisingly well considering our Portuguese language skills were non-existent! We did fall into the trap of eating everything they put on the table such as bread, cheese and olives.....thinking they were complimentary - they are not lol! Stinky creamy cheese was €8!!! Unbelievably, we ran into an old work colleague in one of the many streets of Porto! Greg and John D you may remember Helen Lucas? She was just coming out of a shop as we walked past! Such a chance meeting!
    Our accommodation was in a magnificent home, or mansion I should say, owned by a very rich family. Its construction dates back to the 19th Century and has been restored and adapted as a hotel. The grounds and views were outstanding. Good location, about a 20 minute walk into the centre of Porto. Tried a pastel de nata (or two), also known as Portuguese custard tart, which is a Portuguese egg tart pastry dusted with cinnamon. Very tasty!
    Read more

  • Day12

    Cambres, Peso da Régua, Portugal

    June 3 in Portugal ⋅ ⛅ 26 °C

    Today we are heading to Peso da Régua, located in the Duoro River Valley. We stayed at a private residence. Beautiful views of vineyards and the Duoro River from here. Did a drop-in to a vineyard that still picks its grapes by hand and stomps the grapes with their feet - this is marked by  a big festival that includes all the winery staff. Nice wines too! We took a drive along the River to Pinhao, a nice little village. We drove up to the lookout (miradouro) - unbelievable view of the whole valley of vineyards and river. You get a great look at the shale slopes and the way the wine terraces are cut from the rock.Read more

  • Day9

    Von Madrid nach Costa de Lavos/ Portugal

    August 12 in Portugal ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute war die große Fahrt von Madrid nach Portugal angesagt.

    Um 10 Uhr ging es dann vom Campingplatz los, am nächsten Einkaufszentrum wurde dann noch der Kühlschrank gefüllt und alles Nötige für die nächsten Tage eingekauft.

    Die 560 Km zogen sich dann doch ganz schön - teilweise Autobahn - Schnellstraße und aber auch über Landstraßen durch kleine Dörfer.

    Die Grenze durchfuhren wir dann mitten in der Wildnis und freuten uns, jetzt endlich in Portugal zu sein 🇵🇹

    250 Km war es dann noch in Portugal bis zum Stellplatz direkt am Strand von Costa de Lavos, etwas unterhalb von Figueira da Foz.
    Read more

  • Day11

    Weiter geht es Richtung Süden

    August 14 in Portugal ⋅ ⛅ 22 °C

    Obwohl uns der Platz sehr gut gefallen hat, trieb es uns am Nachmittag doch wieder weiter.

    Nach einem kurzen Strandgang am Nachmittag, fuhren wir dann um 16 Uhr los.

    Das Ziel war erst mal ein Stellplatz ca. 50 Km entfernt, ebenfalls direkt am Strand, allerdings ist das nur ein Parkplatz und von daher sehr unsicher ob da noch was frei ist.

    Angekommen in São Pedro de Moel, bestätigte genau das was wir fast vermutet haben. Alles voll - allerdings mit PKWs - hier fahren wohl viele zum Baden her! OK, wir machen am Parkplatz eine kurze Pause und fahren dann weiter Richtung Süden.

    Als Alternative hatten wir uns den Caravan-Park in Foz do Arelho ca. nochmal 50 Km weiter ausgesucht. Der Platz ist wohl nicht schön, aber funktionell - fast komplett voll, aber wir bekommen noch einen Stellplatz.

    Hier werden wir eine Nacht bleiben und dann geht es an Lissabon vorbei weiter Richtung Algarve.

    Die nächsten ausgesuchten Stellplätze werden dann wieder etwas wilder in der Natur ohne Ver- und Entsorgung sein.
    Read more

  • Day14

    Der aufregenste Tag unserer Reise

    August 17 in Portugal ⋅ 🌙 20 °C

    Es fing schon in der Nacht an - um 2:20 Uhr musste JLo (die Große von unsren 2 Hunden) das erste mal raus - insgesamt dann 6 mal!
    Sie plagte Durchfall und musste mehrmals kotzen. Jedes Mal wenn ich gerade wieder am einschlafen war, wollte sie wieder raus - dies mal hatte ich also die unruhige Nacht😬

    Sehr ungern beschlossen wir die schöne Bucht von Carvalhal zu verlassen, aber die Tatsache, dass die Hunde tagsüber nicht an den Strand konnten und wir bereits unser 2. Klo in Benutzung hatten, machte es uns leichter zu sagen - ab in die Algarve!

    Das Ziel ist Alvor bei Portimão, also direkt in der Algarve, ca. 1 1/2 Stunden Fahrt zu unserem altbekannten Platz an dem wir bereits schon zwei mal waren.

    Die Fahrt verlief am Anfang noch ganz normal, bis zur Autobahn ca. 1 Stunde über schöne kurvenreiche Landstraßen, vorbei an Windmühlen und Burgen, wirklich abwechslungsreich und schön anzusehen.

    Kurz vor Alvor ging es dann noch kurz auf die Autobahn und da beschlossen wir dann auch, zuerst noch nach Portimäo zu fahren um im großen Intermarche noch ein paar Einkäufe zu erledigen.

    Ja und kurz danach passierte es dann - den Kreisverkehr hatten wir gerade hinter uns und fuhren auf die Straße nach Alvor - 4 Kilometer trennten uns jetzt noch von unserem Ziel!

    Ein riesen Schlag - reflexartig hielt ich mir beide Hände vor das Gesicht, ich spürte nur einen leichten Staub über mein Gesicht ziehen und wußte im ersten Moment nicht was passiert war - da sah ich direkt vor mir in der Windschutzscheibe ein faustdickes Loch!

    Unglaublich, jetzt fahre ich schon 36 Jahre Auto aber das so was passieren könnte, hätte ich nie gedacht! Mein erster Gedanke war, da hat uns jemand einen Stein auf die Scheibe geworfen.

    Ich hielt natürlich gleich rechts an - Tina fand dann auch gleich den Stein genau in der Mitte zwischen dem Fahrer- und Beifahrersitz, also neben dem Tisch auf dem Boden wo meistens einer von den Hunden liegt.

    Glück im Unglück kann man da nur sagen, das keiner von uns von dem Stein getroffen wurde.

    Ich stieg gleich mal aus und es hielt auch gleich eine portugiesische Familie an , welche für uns die Polizei anrief und uns dann auch direkt in die Stadt zur Polizei leitete - die kommen wegen so was nicht vor Ort!

    Also nach der Art des Steines und der Geschwindigkeit welcher dieser hatte, konnte er nur von einem entgegenkommenden Auto oder LKW geflogen sein, dies war auch die Meinung der Polizei.

    Für die Versicherung wollten wir ein polizeiliches Protokoll, daher nahmen wir die Zeit auf uns und ließen alles aufnehmen.

    Genau in diesem Zeitpunkt kam dann auch noch der Anruf aus der Heimat, dass Tina‘s Mama mit dem Notarzt wegen Herzprobleme ins Krankenhaus musste und das auch gerade noch bei deren großen Fest des 1. Geburtstages der Zwillinge- also Omas Urenkel!

    Ja ein Unglück kommt selten alleine!
    Inzwischen geht es der Oma aber wieder ganz gut - Ich habe die Versicherung verständigt und mit Carglass telefoniert, welche in Portimäo eine Niederlassung haben - wenn alles klappt, haben wir bis Ende nächster Woche eine neue Windschutzscheibe 👍

    Jetzt bin ich froh das wir nur einen Teilintegriertes Womo haben und keinen Vollintegrierten, denn da wäre es unmöglich in kürzester Zeit eine neue Windschutzscheibe zu bekommen!

    Am späten Nachmittag kamen wir dann also noch in Alvor an - der Platz ist wohl nicht der schönste - dieses mal auch noch recht voll - aber er liegt halt sehr zentral!

    Wir haben hier für 10€ am Tag alles - Ver- und Entsorgung- Strom - die Schönheit der Algarve mit seinen Höhlen, Felsen und wunderschönen Stränden - einen großen Hundestrand und ein schönes kleines Städtchen in dem viel los ist.

    5-6 Tage wollten wir hier sowieso verweilen, jetzt machen wir es halt abhängig wie schnell es mit der Scheibe klappt - bis zum 7.9. werden wir schon alles schaffen.

    Den doch sehr aufregenden Tag schlossen wir dann noch am Strand ab. Also Fahrräder raus - Hunde springen freudig nebenher - endlich wieder Strand😎🌴 - jetzt einfach mal gehen lassen und Urlaub machen 😎🇵🇹
    Read more

  • Day16

    Amy's großer Tag in der Algarve

    August 19 in Portugal ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute hatte Amy ihren 11. Geburtstag 🎁 🎂 🎈

    Gleich nach dem Aufstehen fand Sie ihren Geburtstagstisch vor dem Womo vor.
    Ihr Hauptgeschenk, den E-Scooter bekam sie ja schon etwas früher, damit sie ihn im Urlaub auch richtig nutzen kann.
    Trotzdem konnte sie sich noch an ein paar Geschenken erfreuen, welche wir für Sie von Freunden und ihrer Schwester Lisa mitgenommen hatten - die Freude war groß 😍👍

    Die 2 Kuchen, welche sie sich gestern ausgesucht hatte, wurden natürlich auch gleich probiert - na ja - keiner schmeckte ihr 🤔 - eigentlich wollte sie ja sowieso eine Käsesahne - selbst gebacken 🙈

    Nachmittags hatten wir jedenfalls mit den Hunden noch eine schöne Strandzeit - das Wasser war wohl immer noch recht frisch, aber mit Papa geht da auch unsere Amy mutig ins Meer 😀💪

    Für den Abend hatte sich Amy chinesisch Essen ausgesucht. Den nächsten Chinesen gibt es in Portimäo - also was tut man nicht alles - Womo fahrtbereit gemacht und nach Portimäo zum Chinesisch Essen gefahren.

    Der Abend-Ausflug hatte sich gelohnt - das Essen war sehr gut - in Portimäo war richtig was los und wir konnten unsere Wachhunde im Womo lassen, um dieses zu beschützen.

    Wieder zurück auf dem Stellplatz ging es gleich nochmal mit den Hunden nach Alvor rein, Amy wollte unbedingt noch mit dem Jumpingteil springen.

    Noch zu unserer Windschutzscheibe:

    Heute bekamen wir von Carglass aus Porto Bescheid, dass die Scheibe nächsten Montag, am 26.08 in Portimäo eingebaut werden kann - mit der Versicherung ist auch alles geklärt.

    Also eine Woche noch Algarve - es gibt schlimmeres.
    Für 1-2 Tage werden wir allerdings auch nochmal an die Westküste von Portugal fahren, da gibt es noch einen schönen wilden Platz 😎👍
    Read more

  • Day229

    Caminho Portuguese 6 - Geschafft!

    September 13 in Portugal ⋅ ⛅ 22 °C

    Ich habe es geschafft und bin heute Nachmittag an der Kathedrale in Porto angekommen. 😃🎉🎉
    Als ich in Santiago losgelaufen bin, hatte ich die Ankunft in Porto eigentlich für Sonntag, den 15.9 geplant aber nun bin ich doch schon zwei Tage eher am Ziel. 💪
    Nach insgesamt rund 1110 Kilometern endet damit meine Pilger-Wanderung und in den nächsten 48 Stunden werde ich versuchen, mich so wenig wie möglich zu bewegen, bevor ich Porto erkunde. 😉
    Der Weg war heute nochmal sehr schön aber zum Ende hin auch anstrengend durch die Sonne und die hochsommerlichen Temperaturen.
    Read more

  • Day233

    Porto

    September 17 in Portugal ⋅ ☁️ 15 °C

    Nachdem ich Samstag und Sonntag wirklich nichts getan habe außer zu faulenzen, habe ich mir gestern und heute die Stadt angeschaut.
    Ich war überrascht, wie hügelig Porto ist. Ständig geht es bergauf und bergab. Ich kann schon verstehen, warum viele Besucher die Tour-Busse nutzen oder sich im Tuk Tuk herum fahren lassen 😉, obwohl die Stadt mit der überschaubaren Größe gut zu Fuß zu erkunden ist.
    Es gibt unheimlich viele Kirchen in der Stadt - gefühlt an jeder Ecke. 😅
    Sehr cool finde ich die vielen Kork-Produkte, die es hier zu kaufen gibt. (Mir war gar nicht bewusst, dass Portugal weltweit führend ist in der Kork-Produktion.)
    Morgen geht es für mich weiter nach Lissabon. 😊
    Read more

  • Day93

    Algarve - Malen mit Eugenia und Kay

    September 19 in Portugal ⋅ ⛅ 23 °C

    Ein paar sehr heisse Tage in Europas südwestlicher Ecke haben uns gut getan. Endlich Baden im Meer! Wir haben aber auch Zeit fürs Malen gefunden:
    Eugenia Maria wohnt hier und hat abends im Sonnenuntergang am Strand gemalt.
    Und das Schicksal hat uns ein liebenswertes Galway-Girl aus Irland vorbei geschickt ( weil wir die Insel ja ausgelassen haben). Kay hat die goldenen Felsen perfekt auf die Leinwand gebracht.

    A few very hot days in Europe's southwest corner did us good. Finally bathing in the sea! But we also found time for painting:
    Eugenia Maria lives here and has painted in the evening in the sunset on the beach.
    And fate sent us a lovely Galway girl from Ireland (because we left out the island). Kay brought the golden rocks perfectly onto the canvas.
    Read more

  • Day224

    Caminho Portuguese 3

    September 8 in Portugal ⋅ ☀️ 22 °C

    Obwohl ich hier auf dem portugiesischen Weg eigentlich keine so langen Strecken mehr gehen wollte, bin ich gestern doch 30 km von Redondela bis nach Tui gelaufen. Dazwischen liegt nämlich nur O Porrino und mehrere andere Pilger meinten, dass sich dieser Ort für einen Zwischenstopp nicht lohnt. Da Tui direkt am Fluss Mino liegt, der hier die Grenze zwischen Spanien und Portugal darstellt, habe ich gestern also meinen letzten Tag in Spanien verbracht.
    Heute morgen habe ich die Internationale Brücke überquert, die Tui und Valenca verbindet und schon war ich in Portugal. 😃
    Von Valenca ging es dann über Pedreira bis nach Rubiaes. (ein sehr kleiner Ort in dem es nicht wirklich etwas zu sehen gibt)
    Bis Porto sind es nun noch ungefähr 110 km 😊
    Read more

You might also know this place by the following names:

Portuguese Republic, Portugal, 포르투갈, 포르트칼, ܦܘܪܛܘܓܠ, ፖርቱጋል, ポルトガル, โปรตุเกส, ໂປຕຸກກັນ, ପର୍ତ୍ତୁଗାଲ୍, ព័រទុយហ្កាល់, ประเทศโปรตุเกส, สาธารณรัฐโปรตุเกส, An Phortaingéil, Bồ Đào Nha, Bortuqaal, Feringgi, i-Portugal, Lusitania, Mputulugeshi, Orílẹ́ède Pọtugi, Pɔritigali, Portegal, Portekiz, Pôrtiogala, Portiwgal, Portogal, Portogallo, Portogało, Portúgal, Portûgal, Portugál, Portugála, Portugāle, Pörtugäle, Ködörö Pûra, Portugali, Portugalia, Portugália, Portugalija, Portugalio, Portugaliya, Portugall, Portugallia, Portugallu, Portugal nutome, Portugalska, Portugalsko, Portugalujo, Portugis, Portûnga, Portuqal, Portyngal, Porutugali, Posugol, Pòtigal, Pōtītī, Potugaali, Pɔtugal, Potukali, Purtugaal, Purtugal, Putúlugɛsi, República Portuguesa, Republic of Portugal, Ureno, Yn Phortiugal, البرتغال, برتغال, پرتغال, پرتگال, پورتګال, پورتۇگالىيە, پورتوگال, פארטוגאל, פּאָרטוגאַל, פורטוגל, Πορτογαλία, Партугалія, Португал, Португали, Португалија, Португалия, Португалія, Портуґалія, པོ་ཅུ་གྷལ།, པོར་ཅུ་གལ, པོར་ཏུ་གྷལ།, Պորտուգալիա, პორტუგალია, पुर्तगाल, पोर्चुगल, पोर्तुगल, पोर्तुगाल, પોર્ટુગલ, పోర్చుగల్, ಪೋರ್ಚುಗಲ್, போர்ச்சுக்கல், போர்த்துகல், പോര്‍ച്ചുഗല്‍, পর্তুগাল, ပေါ်တူဂီ, පෘතුගාලය, ポルトガル共和国, 葡萄牙

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now