Saint Vincent and the Grenadines
Saint Vincent and the Grenadines

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Saint Vincent and the Grenadines
Show all
57 travelers at this place
  • Day35

    News aus St. Vincent

    February 20 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ☀️ 26 °C

    Hallo ihr Lieben,
    nach langer Zeit gibt es nun endlich mal wieder News von mir. Die Tage hier vergehen einfach so schnell und die letzten zwei Wochen bestanden hauptsächlich aus Training und kennen lernen. Die Internetverbindung auf dem Schiff ist auch nicht grade die Beste, deswegen schiebe ich es immer raus, einen neuen Beitrag zu posten, weil das einfach sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, aufgrund der langsamen Internerverbindung. Aber, jetzt habe ich es endlich geschafft 🤗
    Die ersten zwei Tage auf dem Schiff haben meinem Magen nicht so gefallen 😅 Hier ist es sehr windig und das Schiff schwankt doch sehr. Mittlerweile habe ich mich aber daran gewöhnt, ich spüre die Bewegungen nicht mehr, ich sehe sie nur wenn ich aus dem Fenster schaue, deswegen konnte ich das die ersten Tage gar nicht, ohne dass mir schwindelig wurde, aber auch daran hat sich mein Körper mittlerweile gewöhnt.
    Ich habe nun meine endgültige Kabine bezogen 🤗 Die Kabine teile ich mir mit einer Thailänderin. Sie ist zwei Jahre jünger als ich und super lieb. Wir kommen sehr gut miteinander aus. Letzten Sonntag habe ich dann meine neue Arbeitstelle bekomme 😊 Ich arbeite nun bis auf weiteres im Hotelservice mit. Das heißt, unser Team ist zuständig für die Wäsche und die Sauberkeit auf dem Schiff. Treppen saugen und Bäder putzen kann riiiiiichtig anstrengend sein, das sage ich euch 😅 Aber es macht Spaß und meine Arbeitskollegin sind alle sehr nett.
    Mein Tagesablauf sieht im Moment so aus, dass ich um 7.45 anfange zu arbeiten, meistens bis 15/16 Uhr. Abends sitzen wir dann oft noch lange zusammen und tauschen uns aus gehen spazieren, machen Spiele. Gestern Abend haben wir einen Film zusammen geschaut...Also langweilig wird es nicht. 😁
    Samstag und Sonntag habe ich im Moment noch frei. Heute haben wir den Tag am Black Sand Beach verbracht. Ein Strand mit schwarzen Sand, das liegt wohl an dem Vulkan der hier auf der Insel ist. Fußweg eine Stunde, einen steilen Berg hoch in der prallen Sonne, das war schon anstrengend, aber der Weg hat sich gelohnt. 🏖
    Mir gehts es wirklich gut hier, ich habe jetzt schon Freundschaften geschlossen, die Gemeinschaft hier ist einfach toll 😁
    Gestern hatten wir noch ein Wasser und Feuer Training. Das war auch sehr interessant. Ich bin nur leider seekrank auf dem Rettungsboot geworden und musste dann frühzeitig runter 😂
    Am 02.März segeln wir dann weiter nach Curacao und bleiben dort voraussichtlich bis Ende Mai. Wir werden 2 Tage auf See sein, ich bin gespannt wie das wird 😅
    Die Bilder sind von den letzten zwei Wochen. Ich bin einfach kein fotografier Mensch 😅 Oft habe ich einfach mein Handy nicht bei mir. Aber ein paar Bilder habe ich für euch.
    Ich werde in Zukunft öfter mal was zu posten, ich denke wenn ich mich hier so richtig eingelebt habe, und das Internet am nächsten Hafen vielleicht besser ist, sollte das klappen.
    Machts gut 🤗
    Read more

    Liebe Sara, ❤️lichen Dank für die wunderbaren Eindrücke. Schön, dass Ihr auch viel Zeit findet, an Land zu gehen, um alles zu erkunden. Deine Fotos sind so gut, dass man virtuell dabei ist. Vielen Dank für die Zeit, uns alles zu zeigen. Grüsse aus dem sonnigen und warmen Freiburg und Dir weiterhin viel Freude auf Deiner großen Reise wünschen Wir Dir😘 [Ingrid und Bera]

    2/22/21Reply
    barbara Lorenz

    Guten Morgen liebe Sara!. Du bist ja richtig tapfer, dass du trotz Seekrankheit alles mitmachst. Soviel ich weiß ist die Logos hope, die ehemalige „Nils Holgerson“ . Und .... jetzt kommt’s: dann war ich schon einige Male auf diesem Schiff! Die fuhr früher unter der so genannten TT Linie von Travemünde nach Trelleborg in Schweden.Wäre doch ziemlich lustig oder???? ganz liebe Grüße und schreib doch bitte bald wieder wir sind alle so gespannt wie es dir geht und was du so tust. Babs

    2/27/21Reply
    Sara Kalomba

    Das ist ja interessant mit der Nils Holgerson 🤭 Ich weiß, dass das Schiff früher mal als Fähre fuhr, aber nicht genau welche. Wow, was für ein lustiger Zufall 😁 Heute Nachmittag habe ich nochmal Zeit einen Beitrag zu teilen, bevor wir dann morgen auf see gehen. Liebe Grüße ❤

    2/28/21Reply
    2 more comments
     
  • Day5

    Tobago Cays

    November 4, 2019 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ☀️ 29 °C

    Die Tobago Cays sind ein Traum 🏝. Überall um uns herum sahen wir Wasserschildkröten.
    Natürlich gab es zu Mittag erst wieder einen Aperitif. Dieser war für uns sehr außergewöhnlich. Denn es gab Seeigel. Diese Tiere schmeckten sehr salzig und glibberig 😳. 45 Minuten später gab es Huhn mit creolischem Gemüse als Hauptgang.
    Gestärkt wurden wir mit unserem Schlauchboot zur nahegelegenen Insel gebracht. Leider hatten wir unsere Wandersandalen vergessen und kletterten nun barfuß 🦶🦶 den steinigen Weg entlang, was keine gute Idee war. Denn der „Pau“ trat sich einen Dorn in den Fuß. Wenigstens hat er einen der Leguane 🦎 entdecken können. Zurück am Strand schnorchelten wir los, um eine der vielen Wasserschildkröten 🐢 zu finden. Wir hatten dieses Mal leider kein Glück 😔. Als nächstes stand ein Schnorcheltrip im nicht weit entfernten Riff an. Hier trat die „ber“ gegen einen Stein, was sie aber nicht gleich bemerkte. Erst als sie auf Schlauchboot kletterte, blutete ihr Fuß 😳. Auf dem Katamaran wurde die Wunde sofort versorgt und sie schien keine Probleme zu bereiten.
    Bevor wir zum Highlight des Tages ins Wasser glitten, wurde der Aperitif von uns auf dem Deck eingenommen. Dabei genossen wir den Sonnenuntergang 🌅.
    Der Katamaran hatte sein blaues Licht eingeschaltet und lockte so die Stachelrochen an. Daher mussten wir sehr behutsam ins Meer steigen. Wir schätzen, dass ca. 20 Rochen unter uns schwammen. Es war ein einzigartiges Erlebnis diese Tiere so nah zu sehen.
    Zu Abend wurden gegrillte Rindersteaks mit Nudelsalat serviert.
    Was für ein herrlicher Tag 😄
    Read more

    Hase und Ritter on tour

    Wir drücken die Daumen, dass die Blessuren folgenlos bleiben und sind gespannt auf Fotos von Rochen und Schildkröten... :-)

    11/10/19Reply
    Phil Best

    Ein eindrucksvoller Reisebericht von dieser wunderschönen, bezaubernden Landschaft. Wir sind auch gespannt auf die nächsten Fotos.

    11/10/19Reply
    489days Reise um die Welt

    😍

    11/11/19Reply
    3 more comments
     
  • Day7

    Union

    November 6, 2019 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ⛅ 28 °C

    Eigentlich stand diese Insel nicht auf dem Programm. Wir legten hier nur einen 2-stündigen Stopp zum Auftanken von Frischwasser ein. Der „Pau“ schonte seinen Fuß, so dass die „ber“ mit dem tschechischen Pärchen die Insel Union erkundete. Lustig war, dass uns die Einheimischen gleich fragten, ob wir vom Katamaran Dream Tobago kommen. Das hatte sich aber schnell herumgesprochen 😀. Wir wurden schnell von herrenlosen Hunden 🐕 begleitet. Teilweise schienen sie sogar reinrassige zu sein. Eine Labradorhündin lief mit uns ca. 45 Minuten mit. Bis wir an ein Tierheim gelangten. Dort wurden gerade wieder ca. 10 kranke Hunde 🐶 angeliefert. Teilweise hatten sie schon kein Fell mehr. Eine Volunteers aus Kalifornien erklärte uns, dass sie versuchen alle Rüden zu kastrieren. Außerdem vermitteln sie die gesundgepflegten Tiere. Gaby gab eine Spende und kaufte Futter für die Straßenhunde. Diese folgten uns bis in eine Bar, in der wir einen Rumpunch tranken, bevor es zurück zum Katamaran ging.
    Nun fuhren wir zurück zu den Tobago Cays 😎
    Read more

    Barbara Schiereck

    Sieht soooooooo schön aus ! Eine tolle Zeit weiterhin!

    11/12/19Reply
    Barbara Schiereck

    Da hätte sich mein Sohn kaum wieder trennen können von den vielen Hunden. Und auch ich hätte Hundefutter gekauft 😉

    11/12/19Reply
    DiePaubers

    Die Hunde 🐕 scheinen nur auf einen Spaziergang in Begleitung aus zu sein. Denn nach einer Weile verschwinden sie einfach wieder.

    11/12/19Reply
     
  • Day6

    BBQ

    November 5, 2019 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ 🌙 28 °C

    Wir ankerten direkt vor der Insel Petit Bateau, diese Insel gehört auch zu den Tobago Cays und setzten wenig später zum Strand über. Dort wurde uns ein Barbecue mit Langusten 🦞 von Mr. Smile serviert. Es war eine schöne Atmosphäre und das Essen war wieder einmal sehr gut.
    Als wir mit unserem kleinen Boot zum Katamaran zurückkehrten, sollten auf einmal ganz schnell abspringen. Sonst hieß es immer langsam einer nach dem anderen. Unser Skipper fuhr sofort weiter, um einen losgerissen Katamaran einzufangen 😳. Er schaffte es diesen zu kontrollieren, bevor das Schiff auf eine Sandbank oder gar einen Riff auflief.
    Read more

    Ricarda Wavee

    Hammer 😋

    11/12/19Reply
     
  • Day3

    St. Vincent and the Grenadines

    January 19 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ☀️ 27 °C

    Endlich angekommen!!!
    Eine kleine Aussicht aus unserem Quarantäne Appartement.
    Wir schlafen zu fünft in einem Zimmer. Vertreten ist die Schweiz, Japan, Taiwan und Deutschland.
    In unserem Komplex leben sehr viele Menschen die mit aufs Schiff gehen. Leider dürfen wir unser Stockwerk nicht verlassen, deswegen konnten wir noch nicht alle kennen lernen. Aber bisher sind alle wirklich nett, das Wetter ist traumhaft, die Aussicht ist toll. Weitere Bilder folgen.Read more

    Christiane Dreier

    Da wäre ich jetzt aber auch gerne 😎👍

    1/19/21Reply
     
  • Day7

    Bequia

    November 6, 2019 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ☀️ 29 °C

    Früh am Morgen (6 Uhr) segelten wir los. Wir sollten unsere Kameras 📷 und andere elektrische Geräte sicher verstauen, da wir durch unruhige See kommen werden. Gegen 10 Uhr erreichten wir die Insel Bequia. Dort verbrachten wir 90 Minuten und kauften Souvenirs. Einen echt komischen Vogel, der aus einer Kokosnuss 🥥 gemacht wurde und eine kleine Schildkröte aus dem gleichen Material.
    Zum Mittagessen kehrten wir zum Katamaran zurück. Kolas hatte schon den Mahi-Mahi-Fisch (Goldmakrele) zubereitet und es schmeckt wie immer hervorragend 😋.
    Read more

  • Day7

    Bar aus Fluch der Karibik

    November 6, 2019 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ⛅ 28 °C

    Auf St. Vincent liegt eine kleine Bucht, in der die Bar aus dem Film Fluch der Karibik hineingebaut wurde und als Filmszene diente.
    Diese ist unweit der Cumberland Bay, die unser nächster Stopp sein wird.Read more

  • Day7

    Ein Hoch auf Bob Marley

    January 9, 2020 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ 🌙 25 °C

    Grundsätzlich wird die Karibik von Segelexperten nicht für Segel-Greenhörner wie mich empfohlen und schon gar nicht gleich für zwei Wochen. Aber was für andere gilt, muss ja noch lange nicht für mich gelten oder? Auf alle Fälle bin ich von unserer "Indigo" mit ihren 15 Tonnen doch ziemlich beeindruckt und noch mehr, als ich dann auch gleich nach der Hafenausfahrt ans Steuer soll. Mit Motor auch kein Problem, - Danke Papa für die Unterrichtsstunden vor vielen Jahren auf den Kanalbooten! Mit Segel aber doch eine ganz andere Erfahrung. Nach kurzem Einsteuern macht aber auch das ganz viel Spass! Der Wind ist super, die Küste wunderschön und die Stimmung gut. Erstes Ziel ist Le Marin im Süden von Martinique, wobei es am Le Diamant vorbei geht, ein grosser Felsen im Meer, der immer noch als unsinkbares Kriegsschiff der Royal Navy (seit 1802) gilt. Hauptsache die Franzosen und Engländer streiten sich seit daher über einen mit Vogeldreck übersähten 176 Meter hohen Felsen...

    Als Schweizerin übernehme ich selbstverständlich die Hoheit über die Bordkasse und das ein- und ausklarieren an den Häfen - endlich gibt es wieder Stempel in den neuen Pass. Dadurch bin ich auch vom Kochen befreit. Von Martinique geht es weiter Richtung Süden nach St. Lucie. Natürlich lege ich mich während der Überfahrt gemütlich aufs Deck und geniesse den Fahrtwind. Leider habe ich überhört, dass man vielleicht nicht gleich am zweiten Segeltag zwei der drei wichtigsten Sinne ausschalten sollte (Augen zu, Füsse nicht mehr auf dem Boden). Entsprechend ist der kleine blaue Eimer anschliessend für die restlichen Stunden mein bester Freund. Das war es dann aber auch mit der Übelkeit an Bord, ich bin absolut seefest. St. Lucie bietet schöne Buchten, warmes Wasser und traumhafte Sonnenuntergänge.

    St. Vincent war der Drehort von "Pirates of the Caribbean". In einem der alten Gebäude befindet sich nun das Büro zum Einklarieren. Ganz schön klein alles...Das man mit so wenig einen ganzen Film drehen kann.
    Aber ab St. Vincent ist man definitiv in der Karibik, wie wir sie uns oft vorstellen, angekommen. Überall läuft Reggae, alle wollen einen die Bob Marley Zigarette andrehen, Lobster und Co. gibts an jeder Ecke und ein weisser Strand folgt dem nächsten. Besonders die Grenadinen haben es mir angetan, da es unter Wasser nicht nur Fische sondern auch Schildkröten zu sehen gibt. Trotz allem stimmen mich die leeren und teilweise zerstörten Korallen traurig. Einmal mehr wird mir bewusst, wie fragil unsere Ökosysteme doch sind und wie rücksichtslos teilweise damit umgegangen wird. Beim Lobsteressen in den Tobago Cays merk man jedoch, dass den Einheimischen viel an einem sorgsamen Umgang ihrer Heimat liegt und sich vieles zum Positiven verändert.

    In dem Sinne ein Hoch auf den Raggae und die pure Lebensfreude!
    Read more

    Marcel Glaus

    Jedem ..... sini Palme. LG Papa

    1/19/20Reply
     
  • Day7

    Cumberland Bay

    November 6, 2019 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ⛅ 27 °C

    Heute Abend werden wir in der Cumberland Bay, die zu St. Vincent gehört, vor Anker ⚓️ liegen.
    Als wir den abendlichen Aperitif einnahmen, kamen Joseph und Lola an Board. Sie präsentierte ihre handgemachten Souvenirs. Wir kauften drei Teilchen für unseren Innenspiegel im Auto. Lola hatte ihre beiden Kinder zum ersten Mal auf einen Katamaran mitgebracht. Jermaine 8 Jahre und Jamali 9 Jahre guckten mit großen Augen alles an. Sie waren von unseren Kajüten begeistert. Jermaine ist ein kleiner Michael Jackson Imitator und er hat uns eine kleine Kostprobe seines Könnens präsentiert. Als nächstes gab Lola den Frauen eine Einführung in den richtigen Hüftschwung der Karibik. Die „ber“ wollte sich aber nicht versuchen.
    Zum Abendessen bereitete Kolas natürlich ein Festtagsmenue vor. Es gab Thunfisch mit Reis und zum Nachtisch Mangosorbet.
    Zum Abschluss des Abends fuhren wir zum Strand und bestaunter in einer Strandbar die Steeldrummer. Dazu tranken wir Cocktails 🍹.
    Read more

  • Day6

    Strand Fluch der Karibik

    November 5, 2019 in Saint Vincent and the Grenadines ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute Morgen war unser Frischwassertank fast leer, so dass wir gegen Mittag zur Insel Union fahren werden. Doch zuerst stand eine Schatzsuche auf der nahegelegenen Insel, auf der Fluch der Karibik gedreht wurde, auf dem Programm. Unser Skipper Mathieu teilte uns mit, dass seine Crew immer gewinnt. So stimmten wir uns mit dem am Vorabend kreierte Schlachtruf „Dream Toba Go“ ein und fuhren zur Insel. (Der Name unseres Katamarans ist Dream Tobago 😉)
    Kaum auf der Insel angekommen, sagte uns Mr. Smile, dass er 4 Flaschen Rum dort versteckt, wo Jack Sparrow seinen Rumvorrat deponierte. Voller Tatendrang suchte unsere Crew und fand tatsächlich alle 4 Flaschen, wobei diePaubers zwei davon entdeckten. Großzügig wie unser Team ist, gaben wir der anderen Gruppe zwei Flaschen von unserem Schatz ab.
    Nachdem wir von der erfolgreichen Schatzsuche wiedergekehrt waren, gab ein Krabben-Kartoffel-Ragout 🍤. Alle suchten die Schalentiere und der ein oder andere wurde auch fündig 😉.
    Read more

    Ricarda Wavee

    Ich bin sprachlos! Sooo schön!

    11/11/19Reply
    DiePaubers

    😍

    11/11/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Saint Vincent and the Grenadines, St. Vincent und die Grenadinen, St. Vincent en die Grenadines, Saint Vincent ne Grenadines, ቅዱስ ቪንሴንት እና ግሬናዲንስ, Sant Vicent y as Granadinas, سانت فنسنت وغرنادين, سانت فينسينت و الجرينادينز, San Vicente y Les Granadines, Saint Winsent wan Grenadinak, Seynt Vinsent və Qrenada, San Vincente asin an Granadinas, Сэнт-Вінсэнт і Грэнадыны, Сент Винсънт и Гренадини, Vinisɛn-Senu-ni-Grenadini, সেন্ট ভিনসেন্ট ও দ্যা গ্রেনাডিনস, སེནྚ། ཝིན་སན། དང༌། གྷིརིན་ཌིན།, সেন্ট ভিনসেন্ট বারো গ্রেনাডাইন, Sant Visant hag ar Grenadinez, Sent Vinsent i Grenadini, Сент-Винсент ба Гренадин, Saint Vincent i les Grenadines, Saint Vincent ug ang Grenadines, سەینت ڤینسەنت و گرینادینز, Sent Vinsent ve Grenadinler, Sv. Vincent a Grenadiny, Saint Vincent a'r Grenadines, St. Vincent og Grenadinerne, Saint Vincent a Grenadiny, ސަންތި ވިސެންޓޭ އަދި ގުރެނާޑީން, Saint Vincent kple Grenadine nutome, Άγιος Βικέντιος και Γρεναδίνες, Sankta Vincento kaj la Grenadinoj, San Vicente y las Granadinas, Saint Vincent ja Grenadines, Saint Vincent eta Grenadinak, San Vicenti i las Granainas, سینت وینسنت و گرنادینز, See Weesaa e Garnadiin, Saint Vincent ja Grenadiinit, Saint Vinsent og Grenadinoyggjar, Saint-Vincent-et-les Grenadines, Sant-Vincent-et-les Grenadenes, St. Vincent an Grenadiinen, Sint Vincent en de Grenadinen, San Uinseann agus na Greanáidíní, Naomh Bhionsant agus Eileanan Greanadach, San Vicente e Granadinas, સેંટ વિંસેંટ એંડ ધ ગ્રેનેડિન્સ, Noo Winsen as ny Grenadeenyn, San Binsan Da Girnadin, Sveti Vincent i Grenadini, סיינט וינסנט והגרנדינס, सेंट विनसेंट एंड ग्रेनाडाइन्स, Sv. Vincent i Grenadini, Sen Vensan ak Grenadin, Saint Vincent, Grenadines, Սենտ Վիսենտ-Գրենադիններ, Sancte Vincente e le Grenadinas, Santa Vincent dan Grenadin, San Vicente ken dagiti Grenadito, Santa Vincent e Grenadini, Saint Vinsent og Grenadíneyjar, Saint Vincent e Grenadine, セントビンセント・グレナディーン諸島, Saint Vincent lan Grenadines, სენტ-ვინსენტი და გრენადინები, Santavisenti na Grenadini, Сент-Винсент және Гренадиндер, ಸೇಂಟ್ ವಿನ್ಸೆಂಟ್ ಮತ್ತು ಗ್ರೆನೆಡೈನ್ಸ್, 세인트 빈센트 그레나딘, Sen Vinsent ha'n Ynysow Grenadinek, Sanctus Vincentius et Granatinae, Saint Vincent an d'Grenadinen, Senti Vinsenti ne Gurendadiini, Saint Vincent en de Grenadines, San Vinçenzo e Grenadinn-e, San Vincenz e Grenadin, Sántu vesá mpé Gelenadinɛ, Šventasis Vincentas ir Grenadinai, Santu vesa ne Ngelenadine, Sentvinsenta un Grenadīnas, Сент Винсент и Гренадините, സെന്‍റ് വിന്‍സന്‍റും ഗ്രനഡൈന്‍സും, सेंट व्हिन्सेंट आणि ग्रेनडाइन्स, Saint Vincent dan Grenadines, စိန့်ဗင်းဆင့်နှင့်ဂရိနေဒိုင်နိုင်ငံ, San Vicente īhuān in Granadinas, Saint Vincent og Grenadinene, St. Vincent un de Grenadinen, सेन्ट भिन्सेन्ट र ग्रेनाडिन्स, St. Vincent en de Grenadines, St. Vincent og Grenadinane, Sankte Vinsent e li Grenadines, Sant Vincenç e las Grenadinas, ସେଣ୍ଟ ଭିନସେଣ୍ଟ ଏବଂ ଦି ଗ୍ରେନାଡିସ୍, Сент-Винсент æмæ Гренадинтæ, ਸੇਂਟ ਵਿਨਸੈਂਟ ਅਤੇ ਗ੍ਰੇਨਾਡੀਨਜ਼, San Vincens e Grenadin-e, سینٹ ونسٹنٹ اینڈ دی گریناڈانز, سېنټ وېنسېنټ او ګرېناډينز, São Vincente e Granadinas, Saint Vincent e las Grenadinas, Sevensa na Gerenadine, Sfântul Vincențiu și Grenadine, Сент-Винсент и Гренадины, Mutagatifu Visenti na Gerenadine, सेंड विन्सेन्ड ग्रेनदिनेश्च, Сент Винсент уонна Гренадиннар, Saunt Vincent an the Grenadines, Saint Vincent ja Grenadine, Sên-Vensäan na âGrenadîni, Svätý Vincent, Sveti Vincent in Grenadini, Shën Vincenti dhe Grenadinet, Свети Винсент и Гренадине, Saint Vincent jeung Grénadin, Saint Vincent och Grenadinerna, செயின் வின்சன்ட் மற்றும் கிரெனடைன்ஸ், సెంట్ విన్సెంట్ మరియు గ్రెనడీన్స్, ประเทศเซนต์วินเซนต์และเกรนาดีนส์, San Vicente at ang Kagranadinahan, Seini Viniseni mo Kulenatini, Saint Vincent ve Grenadines, سېنت ۋىنسېنت ۋە گرېنادىن ئاراللىرى, Сент-Вінсент і Ґренадіни, SVD, سینٹ ونسنٹ اور گرینیڈائنز, Sent Vinsent va Grenadinlar, Xanh Vin-xăng và Grênad (Saint Vincent và Grenadines), Saluda-Vinsenteän e Grenadineäns, San Vincente ngan an Grenadines, Сенвинсентин болн Гренадин Орн, Orílẹ́ède Fisẹnnti ati Genadina, 圣文森特和格林纳丁斯, i-Saint Vincent ne-Grenadines