Seychelles
Seychelles

Curious what backpackers do on the Seychelles? Discover travel destinations all over the world of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

40 travelers at this place:

  • Day3

    Praslin ausgesprochen Pralah

    October 30, 2017 on the Seychelles

    Praslin ist die zweitgrösste Insel der inneren Seychellen mit 12 km Länge und 5 km Breite.

    Die Insel wird vom Nordwesten nach Südosten durch eine Bergkette mit der höchsten Erhebung von 367 m 
    durchtrennt.

    Auf beiden Seiten der Bergkette gibt es wunderbare Strände.

    Praslin hat ca. 7000 Einwohner und schon einen etwas karibischen Flair.

    Was sollte man sich auf Praslin unbedingt ansehen?

    1. Valle de Mai – ist ein Nationalpark auf der Insel Praslin und eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Seychellen. Es wurde 1983 von der Unesco in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen. Hier kann man durch den einmaligen Coco de Mer Palmen Dschungel wandern.
    Diese Palme mit ihrer berühmten Kokosnuss Coco de mer gibt es weltweit nur hier auf den Seychellen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Vallée_de_Mai
    https://www.seyvillas.com/guide/islands/praslin/vallee-de-ma
    2. Die verschiedenen fantastischen Strände besuchen.
    3. Ausflüge zu den anderen Inseln, z.B.
    La Digue – wunderbare Strände mit GesteinsformationenCurieuse – Riesenschildkröten in freier Natur erleben
    Read more

  • Day2

    Seychellen? Wo liegen die eigentlich?

    October 29, 2017 on the Seychelles

    Seychellen?...schon so viel darüber gehört und es war schon immer ein Traumziel…..
    Aber wo liegen die eigentlich?
    Die Seychellen gehören zu Afrika. Hier wird mit Seychellen Rupien bezahlt, wobei man für  1,00 € ca. 16,2 SR bekommt.
    Gesprochen wird hier kreolisch und französisch. Es ist aber auch eine Verständigung auf Englisch möglich.
    Was sehr angenehm ist, dass es hier keine großen Tourismus – Betten – Burgen gibt.
    Wir hatten aber schon das Gefühl, dass die meisten Touristen hier auf den Seychellen deutsch sprechen…

    Was gibt es noch zu sagen?

    Die Arbeit der Inder auf dem Bau und von phillipinischen Arbeitskräften im Hotel-und Gaststättenbereich wird auf den Seychellen sehr geschätzt.
    Das Busfahren ist hier mit ca. 30 cent je Fahrt sehr preiswert, aber durchaus auch etwas abenteuerlich, was die Abfahrtszeiten und die Fahrweise angeht…. 

    Und natürlich wollten wir auch noch mehr über die Seychellen wissen und haben wunderbare Seiten gefunden über, die wir uns informierten….
    http://www.seyvillas.com/list/other-island

    https://wolkenweit.de/
    Da wir unser Traumziel nicht unbedingt in der Regenzeit bereisen wollten, informierten wir uns zunächst über die beste Reisezeit.

    https://www.reise-klima.de/klima/seychellen

    Diese Seite wurde für die Planung unserer gesamten Reise dann unser ständiger Begleiter.
    Und so sah unser Reiseplan für die Seychellen aus.
    29.10.2017 bis 12.11.2017 Seychellen
    * 29.10. – 08.11. Praslin
    * 08.11. – 12.11. Mahe
    Read more

  • Day6

    Ein Tag auf La Digue

    November 2, 2017 on the Seychelles

    Heute ging es nach La Digue, um 06.00 Uhr mit dem Bus von Cote D' Or zum Jetty und von dort um 07.00 Uhr mit der Fähre in 15 min nach La Digue.
    So früüüüüühhhhhh.....aber wir wollten vor dem Touristenstrom da sein. :-)
    http://www.seyferry.com/de/cat-rose-inter-island-ferry-praslin-la-digue

    Mit dem Fahrrad fü ca. 10 Euro ging es um die Insel, vorbei an Kokosnusspalmen, Vanilleplantagen, kleinen Gärtnereien zu den fantastischen Stränden....zum Anse Source d" Argent, einer der schönsten Stränd er Welt.....
    Was für eine schöne Insel. :-)

    https://lustfaktor.de/seychellen-la-digue-die-schoensten-straende-der-welt/

    Wir haben nur noch fotografiert bis der Regen kam. Aber mit Regenschauern muss man auf den Seychellen immer mal wieder rechnen, sonst wären sie wohl auch nicht so schön üppig grün.

    Und dann ging es weiter mit dem Fahrrad, Berg hoch und Berg ab...zu den verschiedenen anderen Traumstränden. Immer wieder haben wir Zwischenstops eingelegt, um die Aussichten zu geniessen, Riesenschildkröten zu füttern, Kolibris und sich auf Steinen sonnende Krabben zu beobachten...
    Es war ein perfekter Tag. :-)))

    Und gut, dass man sich vorher im Netz informieren kann....
    www.seyvillas.com/guide/islands/ladigue/general

    https://wolkenweit.de/la-digue-sehenswuerdigkeiten-highlights/
    Read more

  • Day2

    Ankunft auf Praslin

    October 29, 2017 on the Seychelles

    Von Deutschland auf die Seychellen...
    Am 29.10.2017 sind wir um 18.00 Uhr auf Praslin bei 29 grad angekommen.....Jaaaa...wir haben es geschafft....unsere 1. Station....... Wir haben auf dem Weg nach Praslin den Flughafen in München und in Wien kennengelernt und wir sind von Wien mit Ethopian Air nach Addis Abeba geflogen. Was waren wir auf den Flug mit Ethopian Air und den Flughafen in Äthopiens Hauptstadt gespannt.... Der Flug verlief ganz normal- es gab keine großen Unterschiede zu anderen Airlines und auf dem Flughafen in Addis Abeba ist es sehr bunt, wenn sich die verschiedenen Nationen aus Afrika, Asien und relativ wenig Europäer treffen. Somit gibt es bei einem Kaffee viel zu schauen. Und irgendwann haben wir bei unserem 5 stündigen Stopover doch noch die vorhandenen Liegesessel zum Schlafen genutzt. Und dieser Flughafen wird mit Investitionen der Chinesen in nächster Zeit noch erweitert und modernisiert.
    In Victoria (Hauptstadt von Mahe/Seychellen) wurde als erstes unser Gesundheitszustand gecheckt- Impfausweis und Temperatur gemessen. Wir sind gesund und dürfen weiter. Da wir von Mahe noch nach Praslin fliegen, lernen wir am Flughafen schon einmal ein paar Preise für Getränke kennen...wir werden hier wohl sehr auf unsere Finanzen schauen müssen. Mit einer kleinen Propellermaschine ging es dann von Mahe nach Praslin, und mit dem Taxi weiter zu unserer Unterkunft Coco Bay Villa....und dann haben wir nur noch geschlafen ca. 13 Stunden lang...
    Read more

  • Day3

    Erste Eindrücke Praslin

    October 30, 2017 on the Seychelles

    Am Montag, den 30.10. haben wir uns gut ausgeschlafen auf die Suche nach einem Frühstück begeben. Wir haben nämlich eine Unterkunft mit Selfcatering. Nachdem wir einen kleinen Cappuchino und einen kleinen Cafe Latte für umgerechnet fast 10,00 € getrunken haben, haben wir uns für die Variante Selbstverpflegung mit Einkaufen im Supermarkt entschlossen. :-)….Selfcatering war also die richtige Wahl..
    Zurück an der Unterkunft sind wir nicht nur in einen größeren Bungalow mit kleiner Terasse und kleiner Außenküche gezogen, sondern haben noch wertvolle Informationen von unserer Vermieterin bekommen, z.B. zu Buspreisen auf der Insel (ca. 30 cent/Person); dass täglich ein Streetfood LKW ab mittags mit kreolischen bezahlbaren Gerichten im Ort ist….haben wir natürlich gleich ausprobiert.
    https://www.agoda.com/de-de/coco-bay-guest-house/hotel/seychelles-islands-sc.html
    Auf alle Fälle sind wir gestern mächtig viel gelaufen, mein Schrittzähler hat uns gelobt… 
    Marc hat sich für seine bisher teuertsten Tauchgänge bei Octopusdiver angemeldet… je Tauchgang 45 € ….die Seychellen sind eben nicht Asien… 
    Und natürlich waren wir auch am Strand und baden….der Sand ist solch ein weißer Pudersand und das Wasser war so warm…fast wie in der Badewanne zu Hause….aber schön…so schöööööönnnnnnn...

    Unter
    http://www.seyvillas.com
    informieren wir uns immer zu den Seychellen.
    Read more

  • Day11

    Letzter Tag auf Praslin

    November 7, 2017 on the Seychelles

    Heute am letzten Tag war Marc noch einmal tauchen.
    Ja und dann ging es noch einmal in Richtung Jetty, um die Fährtickets zu kaufen. Mit Pass bekamen wir diese anstandslos, allerdings für 10 € mehr, als wenn wir sie online hätten buchen können.
    Danach haben wir uns einfach in den nächsten Bus gesetzt, nach 30 Minuten Wartezeit, und sind bis zur Endhaltestelle gefahren...Mont Plaisiere....am Berg mitten im Wald und nichts weiter.🤔
    Ein junger Mann zeigte uns den Weg zum Viewpoint und zum Anse Georgette....bei 30 Grad machten wir also eine Wanderung im Gebirge bis auf 370 m Höhe.
    Aber es hat sich gelohnt...der Blick von Oben war wunderbar. Und auch der Strand war wieder sehr sehr schön....wie alle Strände hier.
    Zurück mit dem Bus fast einmal rum um die Insel, war dann Tasche packen angesagt.
    Aber zum Abschied gehen wir noch einmal schön Pizza und italienisches Eis essen. Wir waren nicht alleine unterwegs, auch die ca 20 cm grossen Krabben waren auf Wanderschaft....am Strand lang, über die Strasse bis ins italienische Restaurant.....
    Read more

  • Day9

    Curieuse und St.Pierre

    November 5, 2017 on the Seychelles

    Juhu....heute geht es mit dem Boot mit 500 Pferdestärken( unser Skipper ist ein Rastaman...) auf die Insel Curieuse zu den Riesenschildkröten. Auf dem Weg dahin kommen wir an einer sehr kleinen Insel mit einem Resort vorbei.....paradiesisch....
    Nach knapp 10 Minuten sind wir da und sehen Sie schon grasen....
    Freilaufende Riesenschildkröten sind einfach magisch....sie zu füttern und zu streicheln...
    Zu Fuss ging es dann weiter durch die Mangroven über den Berg auf die andere Seite der Insel....und das bei diesen Temperaturen...Schwitz...🤥😓
    Dort erwartete uns wieder ein supertoller Strand und das glasklare Meer....Abkühlung...
    Und wir bekamen ein superleckeres Barbecue mit frisch gefangenen und gegrillten Fisch, Hühnchen, Reis und Mangosalat als Gemüsesalat mit roten Zwiebeln....mmmmmhhh...so lecker...
    Auf dem Rückweg erzählte uns unser Skipper von seinen Angelfahrten, bei denen sie riesige Blue Marlin und Tunfische fangen....
    Read more

  • Day7

    Bewölkung und Regen bei 28 grad

    November 3, 2017 on the Seychelles

    Heute ist der richtige Tag etwas in unseren Blog zu schreiben und Bilder hochzuladen.
    Dazu braucht man aber Internet.....und im Umgang mit diesem braucht es hier sehr viel Geduld.
    Am Ende des Tages war das Netz zum Hochladen der Bilder zu schwach...:-(

    Aber nun....
    Auch Wolken und Schauer können mal angenehm sein bei 28 grad. Wir haben uns mit unseren italienischen Urlaubsbekannten getroffen, gegessen, Wein getrunken und viel über Reisen erzählt. Fabrizio war viele viele Monate als Traveller unterwegs....in Indien, Asien, Afrika....
    Und natürlich war die Schönheit der Seychellen auch Thema.....und was für uns besonders beeindruckend war und ist..... freilaufende Riesenschildkröten.....
    Read more

  • Day10

    Vorbereitungen f. unsere 2. Station Mahe

    November 6, 2017 on the Seychelles

    Heute kam die Sonne nur selten raus....dafür regnete es ordentlich...gerade die rechte Zeit unsere Weiterreise nach Mahe zu organisieren.
    Diesmal werden wir mit der Fähre fahren. Also auf mit dem Bus zum Jetty, um die Tickets zu kaufen.
    Aber so leicht ist es denn doch nicht...Tickets gibt es nur bei Vorlage des Passports😮....alle Überredungskünste haben nix genutzt...wir wollten doch nur von einer Insel zur anderen...Dann buchen wir ebend online....auch das geht nicht, wir müssen das Ticket ausgedruckt vorlegen. Haben aber gerade keinen Drucker im Gepäck.
    Auch reservieren können wir nicht.....die Ticketverkäuferin ist unerbittlich....also geht es morgen wieder zum Jetty...in der Hoffnung, dass dann noch genug Karten für uns da sind.
    Denn wenn die Tickets ausverkauft sind, hat man Pech gehabt....so ging es unseren italienischen Bekannten.
    In welchem Teil von Mahe haben wir eigentlich unsere nächste Unterkunft? Wir wissen es jetzt im Südwesten der Insel. Wir werden wohl mit dem Taxi fahren müssen, da die Busse meistens keine Leute mit Gepäck mitnehmen....andere Länder andere Sitten...
    Read more

  • Day12

    Jetzt sind wir in Mahe bei Nella

    November 8, 2017 on the Seychelles

    Mit der ersten Fähre um 07.30 Uhr ging es nach Mahe, wo Pascal unser Taxidriver von Taxipirat uns schon erwartete. Auf der Fahrt zu unserer über Airbnb gebuchten Unterkunft erfuhren wir von Pascal, dass die Seychellen 94000 Einwohner haben, dass es eine hohe Arbeitslosigkeit gibt und dass viele Arbeitskräfte von Indien, Bangladesch und den Phillipinen auf den Seychellen arbeiten. Diese sind auch billiger.
    Angekommen bei unserer Unterkunft bei Nella, Anse Gaulette , waren wir auf dem Berg mitten im Dschungel....auch Pascal war das erste Mal hier...🤥
    Es ist total anders, aber cool. Von der Terasse schauen wir direkt in den Dschungel....und es ist sehr ruhig.
    Zum langen weissen Strand laufen wir den Berg runter ca 15 min durch den Dschungel.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Republic of Seychelles, Seychellen, Seychelles, Seychelle, Seyhyɛl, ሲሼልስ, سيشل, Seixeles, Seyçels, Сейшэльскія Астравы, Сейшелски О-ви, Sesɛli, সিসিলি, སཱ་ཤཻལ།, Sechelez, Sejšeli, Seychely, Seychellerne, Seshɛls nutome, Σεϋχέλλες, Sejŝeloj, Seiiellid, Seychelleak, سیچلز, Seysel, Seychellit, Seyskelloyggjarnar, Sêch·èles, Na Séiséil, શેશેલ્સ, Saishal, איי סיישל, सेशेल्स, Սեյշելներ, Seycheli, Seychelleseyjar, セイシェル, სეიშელის კუნძულები, Shelisheli, សីសែល, ಸೀಶೆಲ್ಲೆಸ್, 세이쉘, سیشێل, Seychellys, Insulae Seisellenses, Sesere, Sɛshɛlɛ, ເຊແຊວ, Seišeliai, Seshele, Seišeļu salas, Seyshela, Сејшели, സെയ്ഷെല്‍സ്, Seychellene, सेचेलेस, Seichèlas, ସେଚେଲସ୍, Seszele, سیشل, Ilhas Seychelles, Seychellas, Amazinga ya Seyisheli, Сейшельские о-ва, Seychellsullot, Sëyshêle, Sishelis, Sejshellet, Seychellerna, ஸேசேல்ஸ், సీషెల్స్, Ҷазираҳои Сейшел, ประเทศเซเชลส์, Seyshels, ʻOtumotu Seiseli, سېيشېل ئاراللىرى, Сейшельські Острови, سشلیز, Xây sen (Seychelles), Säceluäns, Orílẹ́ède seṣẹlẹsi, 塞舌尔群岛, i-Seychelles

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now