Your travels in a book

Learn more

Get the app!

Post offline and never miss updates of friends with our free app.

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

New to FindPenguins?

Sign up

South Africa

Curious what backpackers do in South Africa? Discover travel destinations all over the world of travelers writing a travel blog on FindPenguins.
  • Die heutige Tour führte uns wieder weg von Mossel Bay und der Küste. Es ging nach Oudtshoorn. Dieser Ort weiter im Landesinneren lebt eigentlich hauptsächlich von seinen Straußenfarmen und dem damit verbundenen Tourismus. 1h dauerte die Fahrt und schon erzählte uns eine nette Dame viele echt interessante Dinge über den Vogel-Strauß 😄 Angefangen von den Federn, über die Eier bis hin zu den Gehirnen, die kleiner sind als ihre Augen, war einiges Neues für uns dabei. Oder wusstet ihr, dass diese Tiere in etwa 1 kg Steine im Magen tragen, bis zu 55 Jahre alt werden und wenn sie sich bedroht fühlen, sich schon mal auf einen Menschen setzen und ihm damit die Rippen brechen können? Wir wussten es nicht 😄

    Nach dieser informativen Tour bezogen wir unser neues Apartment um gleich wieder aufzubrechen, um den Cangoo Wildlife Park zu besuchen. Hier kann man sehr viele tolle Tiere sehen und ihnen auch erstaunlich nahe kommen. Tiger, Löwen, Leoparden und Geparden sind natürlich das Highlight aber sie haben auch viele Schlangen, Papageien, Erdmännchen, Wallabies, Schildkröten, Hippos,.....

    Wie durften sogar die Bekanntschaft von einem jungen Geparden machen und ihn streicheln. Die werden hier nicht sediert sondern sind von klein auf an Menschen gewöhnt.

    Ja und sie haben auch Krokodile. Und wenn man schon mal mit Haien geschwommen ist, kann man das unserer Meinung auch mit diesen netten Zeitgenossen machen und so wurde ich in einem Käfig in das Krokobecken gelassen. Diesmal waren es sogar warme 16 Grad 😂

    Ich lasse mal die (leider nur 6) Bilder für sich sprechen und einen sehr sehr tierreichen Tag zu Ende gehen..

    🐯🦁🐸🦇🐊🐅🐆🐍🐢🦎🕷
    Read more

  • Hey hey 😊 nach 2,5 sehr spannenden Tagen in Kapstadt borgten wir uns heute endlich unser Auto 🚗 aus (es sieht EXAKT aus wie dieses kleine rote hier) und begannen unseren Road Trip. Es hat gut 20 Minuten gebraucht bis mein Hirn Links und Rechts umdrehen konnte aber ich habe keinen Unfall gebaut und so sind wir wohlbehalten nach Simon's town gecruised. Ein sehr nettes (wohlhabendes) Städtchen mit ganz tollen Stränden und Klippen uuuuuuund Pinguinen 😊 Hugh konnte endlich seine Verwandten kennnenlernen und hat natürlich auch selfies geschossen. Nach viel Überredungskunst konnte er sich aber losreißen und wir sind in Richtung südwestlichstes Ende Afrikas gefahren, zum Kap der guten Hoffnung.

    Wir haben den Cape Point ausgelassen. Einerseits weil sich den dortigen Leuchtturm Massen an Leuten ansehen wollten und wir ja eigentlich zum tatsachlichen Kap wollten. 1,5h sind wir dann marschiert und man glaubt es kaum. Wir standen komplett allein an den Klippen und konnten Aussicht und den doch recht heftigen Wind genießen ☺️

    Nach diesem großartigen Erlebnis standen nun knappe 3 Stunden Fahrt nach Hermanus vor uns. Etwas erschöpft und hungrig haben wir es geschafft, sind aber sehr früh ins Bett gefallen. Mussten wir doch am nächsten Tag um halb 6 aufstehen um rechtzeitig zu den Haien zu kommen 😉🦈🦈🦈🦈🦈
    Read more

  • Ja, heute mussten wir wie gesagt um 05:30 aufstehen. Es dauerte nämlich 45 Minuten von Hermanus zu unserem nächsten Stopp, Gansbaai. Hier sollte nun eines der richtigen Highlights auf uns warten. Wir würden mit großen weißen Haien baden gehen 🦈🦈😁.

    Nach der 45 minütigen Fahrt durch das stockdunkle Afrika, einem echt leckeren Frühstück im shark ventures headquarter, und den Safety instructions sind wir gegen 08:00 raus aufs Meer. Nach 20 Minuten haben wir geankert und dann hieß es schon rein in den wetsuit. Wir waren unter den ersten 5 die in den Käfig und in das 12 (!!!!!) Grad kalte Wasser durften.. Nach paar Minuten waren auch schon die ersten großen Weißen um uns herum und wir waren tatsachlich nur wenige Zentimeter von ihnen entfernt. Da ja auch noch die anderen Passagiere in den Käfig wollten und man es auch kaum länger als 10 Minuten aushielt, haben wir uns das weitere Spektakel auf dem Oberdeck angeschaut. Leider waren die Haie im Laufe der Zeit mutiger und hungriger und kamen näher an den Käfig und bissen regelrecht danach, so wäre es für uns doch besser gewesen, nicht als erste in den Käfig zu gehen. Trotzdem haben wir diese tollen Tiere (der längste war über 4m) in freier Wildbahn gesehen und wir bereuen keine Sekunde davon.

    Wieder am Festland, bezogen wir unsere neue (bisher beste) Herberge. Ein unglaublich süßes bed&breakfast mit Meerblick und Oma-Besitzerin ☺️ Am Nachmittag gingen wir noch einen Kaffee trinken mit anschließendem Spaziergang an den Klippen wo uns auch noch 2 Delphine besucht haben ☺️

    Ein spektakulärer und unvergesslicher Tag ging dann bei Steak, seafood platter und einer Flasche Rotwein zu Ende... so könnts eigentlich immer sein
    Read more

  • Ja wo fang ich an?? Heute ist viel passier.. der Bush Walk war ganz ok, haben mehr erzählt bekommen als wir gelaufen sind 😅 aber war sonst wirklich gut, haben leider nur Hippos im Wasser gesehen der Rest der Tierwelt hat sich versteckt bis auf Ameisen und Spinnen und den anderen ganzen klein Kram. Vitje hat an angekokeltem Elefanten kaka gerochen und unsere Ranger haben Giraffenkaka weitspucken gespiel 😂
    Am Nachmittag haben wir noch eine kleine Tour, ca. 2 Stunden, mit dem Jeep gemacht und haben viele Vögel gesehen,ein schwarzrücken Schakal, ein paar Impalas und ganz zu unserem Erstaunen auch ein Nashorn.
    Um 17 Uhr wurden wir dann in unser Bauhaus gebracht... es ist eine Hütte teilweise auf Stelzen und leider nicht auf dem Baum und unsere Aussicht auf den Fluss ist versperrt von Bäumen.. zudem kommt noch dass unsere Hütte wohl in der hintersten Ecke ist.. Privatsphäre wird hier wohl ziemlich groß geschrieben..😅 Ich hatte auch um ehrlich zu sein andere Erwartungen, ich habe mir das hier schon etwas modernisierter vorgestellt..aber gut das scheint mein Problem zu sein. Es gibt hier aufjedenfall schon fliesendes und vor allem warmes Wasser.. wobei ich mich nicht in die Dusche traue.. aber wo soll ich hin.. ich muss 😅 hier in Bauhaus hört man alles.. jedes Gefiepse, Gezirpe, Gezwitscher, das plätschern des Flusses. Auf dem Weg zur Lobby und zum Speisesaal können einem Tiere begegnen.. die größeren 😅 da sind wir auf morgen ganz gespannt 😊
    Read more

You might also know this place by the following names:

Republic of South Africa, Südafrika, South Africa, Unie van Suid-Afrika, Afrika Anaafo, ደቡብ አፍሪካ, Sudafrica, Sūðaffrica, جمهورية جنوب افريقيا, República Sudafricana, Cənub Afrika, Паўднёва-Афрыканская Рэспубліка, ЮАР, Worodugu Afriki, দক্ষিণ আফ্রিকা, ལྷོ་ ཨཕྲི་ཀ།, Suafrika, Južnoafrička Republika, Sudàfrica, Jihoafrická republika, De Affrica, Sydafrika, སའུཐ་ཨཕ་རི་ཀ, Anyiehe Afrika nutome, Νότια Αφρική, Sud-Afriko, Sudáfrica, Lõuna-Aafrika, Hego Afrika, افریقای جنوبی, Afrik bŋ Worgo, Etelä-Afrikka, Suðurafrika, Afrique du Sud, Africa du Sud, An Afraic Theas, Afraga a Deas, દક્ષિણ આફ્રિકા, Afirka Ta Kudu, Južna Afrika, דרום אפריקה, दक्षिण अफ़्रीका, Afrik Disid, Dél-afrikai Köztársaság, Հարավային Աֆրիկա, Africa del Sud, Afrika Selatan, Sudafrika, Suður-Afríka, 南アフリカ共和国, სამხრეთ აფრიკის რესპუბლიკა, Afrika Kusini, Оңтүстік Африка республикасы, អាហ្វ្រិកខាងត្បូង, ದಕ್ಷಿಣ ಆಫ್ರಿಕಾ, 남아프리카 공화국, جٔنوٗبی اَفریٖقہ, ئەفریقای باشوور, Afrika Dhyhow, Africa Australis, Sawusafirika, Zuid-Afrika, Afríka ya Súdi, ອາຟະລິກາໃຕ້, Pietų Afrika, Afrika ya Súdi, Dienvidāfrikas Republika, Afrika Atsimo, Āwherika-ki-te-tonga, Јужна Африка, ദക്ഷിണാഫ്രിക്ക, दक्षिण अफ्रिका, Afrika t’Isfel, တောင်အာဖရိက, Sør-Afrika, Mzansi ye Afrika, Süüdafrika, Sud Afrika, Afrika-Borwa, Sud-Africa, ଦକ୍ଷିଣ ଆଫ୍ରିକା, Mauling Aprika, Afryka Południowa, África do Sul, Africa dal Sid, Afurika y'Epfo, Africa de Sud, दक्षिण-आफ्रिका, Àfrica dû Sud, Mátta-Afrihká, Mbongo-Afrîka, දකුණු අප්‍රිකාව, Južná Afrika, Južnoafriška republika, Koonfur Afrika, Afrika e Jugut, Јужноафричка Република, iRiphabhulikhi ye Ningizimu Afrika, Afrika Borwa, தென் ஆப்பிரிக்கா, దక్షిణ ఆఫ్రికా రాజ్యం, Ҷумҳурии Африқои Ҷанубӣ, แอฟริกาใต้, Timog Aprika, Aforika Borwa, ʻAfilika tonga, Saut Aprika, Güney Afrika, Riphabliki ra Afrika Dzonga, جەنۇبىي ئافرىقا, Південна Африка, جنوبی افریقہ, Nam Phi, UMzantsi Afrika, Orílẹ́ède Ariwa Afirika, 南非, iNingizimu Afrika