Swaziland
Swaziland

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Swaziland
Show all
Travelers at this place
  • Day6

    Swaziland / Eswatini

    March 5, 2020 in Swaziland ⋅ ☀️ 31 °C

    Nach de diverse ufregende Safaris im Kruger NP simer am 05.03. losgfahre in Richtig Swaziland. Ou uf dere Strecki heimer wieder super schöni Gägende u Landschafte chönne gniesse.

    Dr Gränzübertritt nach Swaziland isch de ou no ganz interessant verlofe. Nid ganz so eifach wie im Schengerum, jedoch nach paar A- u Abmäudige u je 50 Rand (ca. CHF 3.00) pro Person simer de ou inecho. Jedoch isches no einisch bränzlig worde, da mer beidi dürne Gsundheitscheck hei müesse u i no Fieber ha gha (äuä wägemne Sunnestich😅🙈). Doch ou die Hürde heimer no gmeisteret.

    In Swaziland heimer de im Mlilwane Wildlife Sanctuary im Camp übernachtet. Das isch sicher bis jetzt die Unterkunft gsi, womer am ehste ir wildnis übernachtet hei. Bim Jasse vor üsere Afrikanische Hütte, si üs doch suber u glatt cho d Zebras ud Wildsöi begrüsse.

    Am 06.03. simer de ou scho wieder witer nach Hluhluwe zrug uf Südafrika. Do bini doch tatsächlech vo mine Bruefskollege 🚓🚔 aghaute worde, dai im 60er mit 105 gradaret bi worde. Si hei gmeint es chosti 120 Rand, heissech de aber ou mit 100 (ca. CHF 6.00) ds fride gä😅
    Da bini de schono froh gsi simer nid ir Schwiiz gsi, süsch hätte mer die Reis mitem Zug müesse beände😉
    Read more

    Ta Ra

    Warum sitr uf Swaziland?

    3/6/20Reply
    Overnout

    Warum nid?😊

    3/6/20Reply
    Ta Ra

    😂

    3/6/20Reply
     
  • Day8

    Swasiland

    December 21, 2019 in Swaziland ⋅ ☁️ 32 °C

    Da es schon dunkel war als wir im Hotel angekommen sind und ein langer Tag war, sind wir nur noch aufs Zimmer zum Duschen danach noch etwas essen gegangen und danach ging für uns ins Bett.

    Dafür haben wir uns am nächsten Tag einmal die Hotelanlage, welche als Botanischer Garten angelegt ist angesehen.

    Beim Frühstück hatte ich eine kleine Auseinandersetzung mit einem Pfau welcher meinte er müsse von meinem Teller essen - danach wurden wir von andren Hotelgästen darauf aufmerksam gemacht, dass der Pfau gerne auf das Frühstück der Hotelgäste geht - ja wir Habens gemerkt oder einfach ich habe einen Guten Geschmack bei der Auswahl meines Frühstücks.
    Read more

  • Day8

    eSwantini (Swasiland)

    September 25, 2019 in Swaziland ⋅ ☀️ 12 °C

    2ter Tag in Ezulwini Swasiland
    Heute war ein relativ relaxter Tag, ohne viel Fahrerei. Nach einem Ausgiebigen Frühstück, fuhren wir mit frisch geputztem Auto (wurde vom Boy geputzt), zum Cultural Village in Ezulwini. Bei der interessanten Führung, wurden uns die Gewohnheiten und Gebräuche der Ureinwohner erklärt. Danach wurden noch einige kulturelle Tänze aufgeführt.
    Im Anschluss fuhren wir zum Mlilwane Game Reserve. Hier machten wir eine kleine 5 km lange Wanderung Fundhaben anschliessend im dazugehörigen Restaurant noch eine Kleinigkeit gegessen. Hier haben wir von der Terasse auch noch ein kleines Krokodil gesehen.
    Zurück in unserem Cottage, hat der Boy das Lagerfür angezündet. Hier werden wir heute Abend noch ein paar Booreworst grillen und bei Bier und gutem Rotwein den Tag ausklingen lassen.
    Read more

  • Day7

    eSwantini (Swasiland)

    September 24, 2019 in Swaziland ⋅ ☁️ 15 °C

    Fahrt von Hazyview nach Swasiland. Nach einem ausgiebigen Frühstück auf unserer Terrasse, sind wir um 10:30 Richtung eSwatini (Swasiland) aufgebrochen. Nach ca 1h waren wir schon am Grenzübergang Jeeps Reef. Alles total easy, 1 Stempel bei der Ausreise aus SA und direkt danach ein Stempel und 3 Euro Strassengebühr bei der Einreise nach eSwatini (Swasiland). Ein wunderschönes Land, total grün und sehr drohe Wälder. Ständig ging es zwischen 500 Meter üM und 1100Meter üM auf und ab. Zwischenzeitlich fiel die Temperatur auf 10*C. Gegenüber den 38*C vom Sonntag ein Schock.
    Katastrophal ist die Navigation im Land. Die Dame vom Navy wollte uns ständig über Feldwege lotsen. Nach mehrmaligen Fragen bei Bus und Taxifahrern kamen wir endlich am Ziel an. Doch auch hier fanden wir unsere Unterkunft nicht. Ein freundlicher Pförtner am Wasserwerk, hat die Telefonnummer aus dem Telefonbuch gesucht und den Vermieter angerufen. So wurden wir dann endlich zum Ziel gelotst. Die Farm liegt total ausserhalb auf einer Anhöhe, die über einen 2 km langen Feldweg zu erreichen ist. Das Anwesen ist riesig und richtig schön. Pferde auf riesigen Koppeln, am Abend kommen die Tiere aus dem benachbarten Tierpark über die Felder.
    Die Unterkunft ist sehr schön. DenTag lassen wir jetzt bei einer guten Flasche Rotwein am Lagerfeuer ausklingen.
    Read more

  • Day312

    Kingdom of Eswatini

    December 14, 2018 in Swaziland ⋅ ⛅ 21 °C

    Vom Grenzübergang Golela im Süden führte uns der Weg einmal quer durch Eswatini (früher Swasiland) wo wir im Norden bei Jeppes Reef wieder ausreisten. Das Land ist flächenmässig nicht mal halb so gross wie die Schweiz, man ist also schnell mal durch gefahren.😊 Wir blieben zwei Nächte in dem monarchischen Staat und schlugen unsere Zelte im Mlilwane Wildlife Sanctuary auf. Dank der Wildcard war auch dieser Parkeintritt kostenlos für uns und wir bezahlten nur für unser kleines Rondavel-Hüttchen.

    Die vom Park aus angebotenen Aktivitäten fanden irgendwie nicht statt und so entschieden wir uns selber auf den Weg zu machen, um die eswatinische Kultur etwas näher kennen zu lernen. Wir landeten im Mantenga Cultural Village in welchem wir eine sehr informative Führung durchs Dorf erhielten und anschliessend bei Tanz und Gesang zuschauen durften. An dieser Stelle einige imposante Ausführungen zum Dorfleben:

    # Ein Mann kann soviele Frauen nehmen, wie er ernähren und umsorgen kann. Der König hat 14 Frauen.
    # Für eine Jungfrau sind 17 Kühe als Gegenleistung fällig.
    # Jede Frau hat 3 traditionelle Hütten. Eine dient als Küche, eine als Schlafraum und eine als Bierbrauerei.
    # Die Worte der Grossmutter stehen über Allem.

    Die traditionellen Strohütten, welche uns im Dorf gezeigt wurden, fanden wir allerdings nirgends sonst im Lande.🤷‍♂

    Den Mantenga Wasserfällen statteten wir im gleichen Atemzug auch noch gleich einen Besuch ab und haben somit alle angeblichen Highlights des Landes gesehen. Den Hlane Nationalpark liessen wir aus, da wir anschliessend an Eswatini in den Kruger Nationalpark reisen werden.

    Über Mbabane und Piggs Peak, vorbei am Maguga Staudamm, fuhren wir am nächsten Tag wieder aus den Lande.
    Read more

    Jeannette Aebischer

    Manu Hahn im Korb 😁

    12/19/18Reply
    Nathalie Aebischer

    Die Fraue sin jo alli mega klei

    12/19/18Reply
    .aRoundtheWorld

    ...oder ich eifach mega gross🤔

    12/20/18Reply
    Nathalie Aebischer

    Ähhh, näi 🤣

    12/20/18Reply
     
  • Day9

    Zurück aus swaziland

    August 7, 2019 in Swaziland ⋅ ☀️ 25 °C

    Zurück aus Swaziland. Das Ist das zweit kleinste land Afrika’s nach Gambia . Hier haben sie einen eigenen könig und apartheid gibt es nicht. Es Ist auch eines der ärmsten länder. Hier leben 4 verschiedene stämme mit eigenen regeln. Man kommt in eine ganz andere welt . Die freundlichkeit der mensen Ist fantastisch. Ein tolles erlebnis...Read more

  • Day39

    Einreise Swasiland

    August 16, 2019 in Swaziland ⋅ ☀️ 25 °C

    Die Einreise nach Swasiland ist einfach und unkompliziert. Einzig eine Road Tax von 50 Rand ist zu entrichten.

    Kurz nach der Grenze dann die erste Aufregung bei einer Polizeikontrolle. Wo denn unsere License Disk wäre. Alle Fahrzeuge bräuchten eine! Nach langem hin und her wird der TÜV Aufkleber im Fahrzeugschein akzeptiert, der ja auch ein "Ablaufdatum für das Fahrzeug" hat.

    Dann wollten sie noch den Führerschein von Christiane sehen, bis sie schließlich bemerken, dass sie gar kein Lenkrad hat. Großes Gelächter und "high five" mit der Polizei...
    Read more

    Jutta Stejskal

    😂😂

    8/18/19Reply
     
  • Day28

    Swaziland

    June 1, 2017 in Swaziland ⋅ ☀️ 24 °C

    Nach den tollen Erlebnissen ging es weiter in die letzte vollständige Monarchie in Afrika, nach Swaziland. Dort in einem der Nationalparks habe ich gezeltet und wurde dabei mehr als einmal von einem großen Kudu, Warzenschwein oder Impala überrascht wenn ich mal Richtung Küche oder Dusche über den Platz gegangen bin. Denn hier laufen alle Tiere frei herum. Angeblich soll es auch Leoparden hier geben, diese habe ich allerdings leider nicht zu Gesicht bekommen.
    Dafür konnte ich jedoch den lokalen Chief eines Dorfes besuchen. Diese Dame ist Teil der königlichen Familie und kümmert sich in ihrem Dorf um Waisenkinder und finanziert sich zum großen Teil auch über Spenden und Besuche von Touristen. Dort wurde dann ausgiebig gesungen und getanzt. Auch ich musste mal ran. Auch Maismehl musste gemahlen werden und natürlich mit den Kindern gespielt werden! Ansosnten war ich dort viel in den Bergen wandern, dabei habe ich auch gleich noch ein Krokodil am Fluss entdeckt. Zum Glück bevor ich ihm zu nah gekommen bin :-)
    Read more

    Frieda Möllerchen

    Bin neidisch! Genieß die letzten Tage und freuen uns dich bald wieder heil zurück in Kölle zu haben

    6/9/17Reply
     
  • Day4

    Swaziland

    January 6, 2020 in Swaziland ⋅ ⛅ 29 °C

    Nature, nature, nature and some action 😉

    Helly Arts

    Ijzeren ros. Cool en zo worden jullie toch nog bruin🤪

    1/8/20Reply
    Helly Arts

    Is het net zo mooi als het in het boekje beschreven stond?

    1/8/20Reply
    Helly Arts

    Super

    1/8/20Reply
    16 more comments
     
  • Day11

    Swasiland

    June 10, 2016 in Swaziland ⋅ 27 °C

    Heute überqueren wir die Grenze zu Swasiland in Richtung Piggs Peak. Die wunderschöne Berglandschaft lässt verstehen, warum Eswatini (früher: Swasiland) auch oft als die Schweiz Afrikas bezeichnet wird. Wir stöbern auf dem Ezulwini Artisan Markt durch handgefertigte afrikanische Kunsthandwerke. Der Markt bieten Eswatini Schmuck, bunte Stoffe und exquisite Holzschnitzereien, Mosaike und Gemälde.Read more

You might also know this place by the following names:

Kingdom of Swaziland, Swasiland, Swaziland, ስዋዚላንድ, Swazilandia, سوازيلند, Svazilənd, Свазіленд, Свазиленд, Swazilandi, সোয়াজিল্যান্ড, Svazilend, Swazilàndia, Swazijsko, Gwlad Swasi, Swaziland nutome, Ζουαζηλάνδη, Svazilando, Suazilandia, Svaasimaa, سوازیلاند, Swaasilannda, Swazimaa, Svasiland, Souazilande, An tSuasalainn, Dùthaich nan Suasaidh, Suacilandia, સ્વાઝિલેન્ડ, Suwazilan, סווזילנד, स्वाज़ीलैंड, Svaziland, Szváziföld, Սվազիլենդ, Suasilandia, Swazilando, Svasíland, スワジランド王国, სვაზილენდი, Uswazi, សូហ្ស៉ីឡង់, ಸ್ವಾಜಿಲ್ಯಾಂಡ್, 스와질란드, Pow Swati, Swazia, Swazirandi, ສະວາຊິແລນ, Svazilandas, Svazilenda, Soazilandy, സ്വാസിലാന്‍റ്, स्वाझिलँड, Sważiland, स्वाजिल्याण्ड, Swazilande, ସ୍ବାଜିଲାଣ୍ଡ, Suazi, Suazilândia, Swasilandya, Suwazilandi, स्वाजीलैंड, Svazieana, Swäzïlânde, Svazijsko, Svazi, Iswaasilaand, Suazilendi, Umbuso weSwatini, ஸ்வாஸிலாண்ட், స్వాజీలేండ్, ประเทศสวาซิแลนด์, ሱዋዚላንድ, Suwasilandya, Suasileni, سۋازىلېند, سوازی لینڈ, Xoa-di-len, Svasiyän, Orílẹ́ède Saṣiland, 斯威士兰, i-Swaziland

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now