Your travels in a book

Learn more

Get the app!

Post offline and never miss updates of friends with our free app.

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

New to FindPenguins?

Sign up

Thailand

Curious what backpackers do in Thailand? Discover travel destinations all over the world of travelers writing a travel blog on FindPenguins.
  • Day21

    Heute morgen hieß es wieder Rucksack packen! Für eine letztes mal Insel Hopping in Thailand! ✌
    Die Fähre verließ den Hafen nach Thai Verhältnissen fast pünktlich 😅😜
    Somit liefen wir um 12:40 in Koh Phangan aus und machten uns auf den Weg nach Koh Samui 👍Dort kamen wir gegen 2 Uhr an!
    Diesmal kamen wir leider nicht dran vorbei ein Taxi zu nehmen da unsere Unterkunft ca 20 km entfernt von Pier liegt!
    Der nette Taxifahrer von nebenan unterbreitete uns ein unschlagbares Angebot .. nur 1200 Baht für zwei Personen 😂 ich hab beinahe geheult vor Lachen!! Aber meine eiserne Kalina hat ihn wenigstens bis auf 560 Baht runter gehandelt bekommen!
    Also gechillt 40 Minuten zu unsren Bungalows gefahren und erstmal eingecheckt!!
    Endlich wieder ne Aircondition vorhanden nicht​ nur Ventilator.. man war das angenehm!
    Die Bungalows sind echt angenehm, sauber und liegen auch wieder direkt am Strand! Wohnen diesmal in zweiter Reihe, unser dazugehöriges Restaurant ist auch geschmacklich nicht schlecht wie wir am Nachmittag testeten und der Strand ist wie gesagt 2 Sekunden entfernt!
    Hier kann nicht nur Sightseeing sondern auch relaxing ganz toll betrieben werden!! 👌😊
    Dann sind wir eine Runde los um die Gegend zu erkundschaften, haben einen food market gefunden und sind dann wieder heim!
    Aber zu Hause auf der Karte bei Google maps, haben wir rausgefunden das wir ein wenig falsch gelaufen sind und das eigentliche Zentrum und den Markt den wir eigentlich suchten leicht verfehlt hatten xD
    Also sind wir noch ein zweites Mal los, etwas essen und vorallem erkunden!
    Jetzt sitzen wir noch gemütlich in einer tollen Bar und können nicht aufhören die leckeren Cocktails zu schlürfen!
    Mal sehen wann und wie wir nach Hause kommen!
    Aber uns geht es super 😍🙃
    Read more

  • Day23

    So ihr lieben, wie gestern schon versprochen gibt es heute ein wenig mehr zu erzählen 😋
    Und ich versuche euch den Geschichtenerzähler wieder zurück zubringen 🙃
    Heute morgen haben wir erstmal gemütlich gefrühstückt, es gab für Kalina einen Pancake mit Banane und Honig und für mich Porridge mit Honig 👍
    Danach sind wir losgelaufen unseren Roller auszuleihen!
    Wir haben endlich jemanden gefunden der nicht unseren Passport wollte sondern "nur" den Führerschein! Denn ich habe mich strickt geweigert meinen Passport aus der hand zu geben!
    Ohne denn bist du nämlich total aufgeschmissen und völlig wehrlos!!
    Aber wie gesagt, hat endlich funktioniert und wir haben uns das Abenteuer "Rollerfahren in T-hai-land" zugetraut.
    Kurze Probefahrt gemacht, super coole Helme ausgesucht und dann konnte es auch schon losgehen!
    Wir hatten etwas wenig im Tank Deshalb dachte ich 3 Liter sollten reichen das die Anzeige etwas nach oben klettert, das sie jedoch fast bis zum Anschlag wandert hatte ich bei einem 125ccm Roller wirklich nicht gedacht 😂 Na das hieß dann auch ein wenig Sprit verfahren xD und wir hatten unseren Spaß 😜
    Losgefahren auf "große" Tour !!
    Einmal um die Insel über die Route 4169!👌 Was insgesamt wenn man Durchfährt nicht Mal ganz zwei Stunden in Anspruch nimmt 😅
    Schön komplett am Meer entlang und ein wenig durch kleine Dörfer bzw Städtchen.
    Aber man muss dazu sagen Roller fahren ist schon was anderes hier, aber iwann hat man sich ganz schnell an die Verkehrs Situation gewöhnt 😬🙄🙋
    Dann hielten wir im Nord/Osten von Koh Samui bei unsren Big Buddhas an, ein paar Tempel Stätte besuchen und die tollen Wahrzeichen bestaunen.
    Danach ging die Fahrt weiter über den Norden der Insel, die West Seite herunter, an verschiedenen Fährhäfen vorbei, bis wir bei Großmutter und Großvater ( Hin Ta & Hin Yai) angekommen waren!
    Dann hatten wir noch vor Overlap Stone zu finden, was ein schöner Viewpoint sein soll, was schon beim finden der richtigen Straße schwierig wurde da nichts angeschrieben war.
    Wir fanden sie aber trotzdem nach mehrmaligem vorbei fahren!
    Iwann wurde der Weg aber sooo steil das unser Roller es mit uns beiden nicht mehr schaffte und die Ernüchterung kam auch iwann nachdem wir einfach keinen Zugang gefunden haben und den großen Stein nur von weiter unten sehen konnten.
    Wir begann uns also wieder auf den Weg nach unten, den Berg mit ca 22° Neigung, heißgelaufenen Bremsen und etwas Kaputt unten angekommen, waren wir froh endlich wieder auf dem Heimweg zu sein!
    Es waren wirklich witzige und tolle Stunden auf dem Roller, mit ein paar Zwischenstopps war auch der eingeschlafene Hintern iwie auszuhalten.
    Man muss schon sagen ein gewisses Gefühl von Freiheit ist vorhanden, aber bei so einem Verkehr ist auch immer 100% Aufmerksamkeit gefordert! Also doch iwo eingeschränkte Freiheit 😂🙉😜
    Morgen früh geht der heiße Ofen wieder zurück, hoffen wir es klappt alles bei der Übergabe und der wirklich nette und freundliche Händler versucht keine faxen zu machen! 🙄👍
    Jetzt haben wir wieder lecker zu Abend gegessen, heute gab es ein wenig Abwechslung.
    Denn wir lieben das Thai food wirklich, aber wenn man es gewohnt ist eine gewisse Abwechslung zu haben was essen angeht und das Wissen dazukommt das man nicht wie die meisten nach 2/3 Wochen wieder aus dem Urlaub daheim ist gehört das einfach dazu.
    Es gab Tomaten Suppe, einen Salat mit Ei, Bacon und Knoblauch Brot und Sandwich mit Hühnchen und Käse!😉 Mhh lecker wars!
    Jetzt noch bei unsrer "Stammbar" ein Cocktail getrunken und dann gehts zurück Richtung Bungalows ins Bettchen!
    Und morgen.. Mal sehen.. ist villt wieder ein Tag Urlaub angesagt 😁😋🙊👌
    Read more

  • Day22

    Hallo ihr lieben, heute muss ich euch leider enttäuschen!
    Es gibt heut keine große Geschichte von eurem allerliebsten Geschichtenerzähler -.- 😂
    Denn wir haben heute schlicht und einfach fast nichts gemacht!!
    Außer..
    Ein wenig ausgeschlafen, gefrühstückt, in die Sonne gelegt, ne Runde im Meer geschwommen, nach nem Roller für morgen geschaut, eine Massage genossen, Abend gegessen und jetzt sind wir wieder bei unsren leckeren Cocktails versackt!!
    Das wars eig auch schon für heute !?🙊🙄😬
    Ich hoffe ihr verzeiht mir, aber versprochen.. morgen gibt es wieder mehr zu erzählen 😋😉
    Read more

  • Day20

    Heute morgen waren wir auf 10 Uhr fertig mit eincremen, Sachen packen und somit Start klar für unseren geplanten Tagesausflug!👍
    Wir hatten vor den Phaeng Waterfall zu besuchen!
    Eine gute Stunde zu Fuß entfernt von unserer Unterkunft 👌 wir holten uns wieder beim 7-11 Proviant für unterwegs und maschierten dann los!
    Trotz das wir so früh unterwegs waren wurde es schnell ziemlich warm und feucht, was die T-Shirts auf unserer Haut anging 😅
    Gegen kurz nach 11 sind wir dann angekommen, zumindest am Fuße des kleinen Berges.
    Mussten uns am Nationalpark Headquarter dann in ein Besucherbuch eintragen und los gings.
    Es ging einen coolen Waldpfad über Treppen, Baumstämme und große Felsen ein wenig nach oben!
    Auf dem Weg bis ganz oben sollten wir insgesamt an 3 Wasserfällen vorbei kommen.
    Nicht nur Wasserfällen sondern auch ein paar Tierchen sind wir begegnet, jedoch nur kleinen Insekten und eine tolle Blume hab ich entdecken können! Die hat richtig toll silber geschimmert🙃
    Man muss natürlich dazu sagen das wir froh waren überhaupt Wasser an den waswrfallen gesehen zu haben.
    Denn man muss bedenken die Regenzeit beginnt erst in ca. einem Monat, das heißt die Hochsaison mit 4-6 Monaten Hitze und Trockenzeit ist noch da, so das einige Wasserfälle dementsprechend wenig bis gar kein Wasser haben!
    Wir entschlossen uns erst den Weg bis ganz oben hin zu bestreiten und machten unterwegs ein paar tolle Aufnahmen.
    Oben angekommen sahen wir dann auch unseren dritten Wasserfall 😋👍
    Dann gab es noch die Möglichkeit einen Viewpoint zu besteigen, wozu wir uns ebenso entschlossen!
    Und auch hier hat sich der Aufstieg mehr als gelohnt, man hatte wirklich einen super tollen Ausblick in die Ferne, bis auf die kleinen umliegenden Inseln und über ein Teil von Koh Phangan ✌!
    Auch hier ein paar schöne Bilder gemacht, dann ging es wieder an den Abstieg!
    Als letztes gingen wir nochmal ein Stück an der Wegkreuzung zwischen Wasserfall- und Viewpoint trail in Richtung Wasserfälle, denn dort gab es noch richtig coole Natur Pools.
    Dort angekommen, Schweiß gebadet die Klamotten ausgezogen und ab ins Wasser.
    Es war einfach genial, richtig schön kühl, klar und erfrischend.
    Wir wollten beinahe nicht mehr raus und so verbrachten wir erstmal gut 15 Minuten im Wasser 😍 dann ein Moment in der Sonne getrocknet, ein bisschen gequatscht und schon waren wir noch ne zweite Runde im Wasser 😂😜
    Iwann zogen wir uns dann nachdem wir unsren zweiten Badegang beendet hatten wieder an und machten uns auf den Heimweg.
    Unten wieder im Buch ausgetragen das auch ja niemand als vermisst bleibt und dann gings wieder zu Fuß nach Hause 💪
    Kurz vor unserer Unterkunft haben wir uns dann noch zwei Shakes gegönnt, einmal wieder Wassermelone und einmal Ananas 😍 genial!!
    Dann an unserem Häuschen angekommen direkt wieder in die Badesachen geschmissen, nochmal eingecremt und vorne auf die Holzterrasse gelegt!
    Ein bisschen Musik gehört und im Internet gesurft, Kalina hat sich neue Bücher aufs Tablet geladen und iwann war dann auch schon wieder Sonnenuntergang, wir hatten total die Zeit vergessen, aber hatten ja auch nichts mehr vor und keinerlei Stress!
    Gegen kurz vor 7ben dann umziehen gegangen, zum Pier gelaufen um noch Tickets für die Fähre morgen zu kaufen und dann gings auf den Markt lecker Abendessen.
    Wollten uns heute als Nachtisch einen Nutella Crêpes gönnen, doch wie es dann meistens so ist, als ich endlich dran war sagte die liebe Dame, sorry the gas is empty-.-"
    naja wir wollten dann auch nur noch heim aufs Bett bzw in die Hängematte, denn ein bisschen kaputt waren wir dann doch von dem Tag heute.
    Morgen geht die Reise wieder weiter, also bis dann 🙋😉😜
    Read more

  • Day25

    Ihr habt euch sicherlich schon gewundert was gestern los war😁 aber es gab einfach nichts zu erzählen, wir haben unseren letzten Tag in Thailand am Strand genossen, unsern Roller ohne Probleme zurückgegeben und heute morgen haben wir dann ausgecheckt.
    Ein paar Stunden noch am Strand gewartet und was gegessen, ehe wir jetzt an den Flughafen sind wo es gleich in den Flieger geht.
    Der Flughafen muss ich sagen ist echt nicht ohne, sowas hab ich auch noch nie erlebt.
    Luftlinie zur Lande-/Startbahn villt 50 Meter, aber nicht wie ihn Deutschland mit dicken Fenstern dazwischen! Nene alles Freiluft 😜 !
    Und jetzt ab nach Bangkok 🙊😜😬👍
    Read more

  • Day25

    Nur ganz kurz!!
    Der Flug war angenehm und wir sind auch sicher und gut gelandet.
    Für einen grade mal 45 minütigen Flug war der Service und die Versorgung wirklich beachtlich. Wir haben sogar etwas zu essen bekommen! 😮 Am Flughafen die Rucksäcke geschnappt und dann per Skytrain Richtung Stadt gefahren.
    Jedoch lag unsre Unterkunft so, das wir nicht direkt mit dem train bis vor die Haustüre fahren konnten!
    Also Taxi genommen und nach 5 Taxis die partour kein Taxi Meter anschalten wollten und uns viel zu viel abzocken wollten, haben wir endlich einen gefunden der ohne nörgeln nach Taxi Meter gefahren ist.. und siehe da.. es war Spot günstig! 300 Baht wollten die anderen Taxen und bezahlt haben wir jetzt 63 Baht!!😵
    Dann sind wir noch ein wenig Umhergeirrt bis wir unsere Unterkunft tatsächlich gefunden haben, da der Taxifahrer nicht direkt Vorfahren konnte.
    Haben uns leicht verlaufen bzw sind in die falsche Richtung los und sind in einem Eck gelandet wo man wahrscheinlich nicht mal bei Tag hin möchte und mittlerweile war nach 10pm.
    Haben uns dort wieder schleunigst raus manövriert und haben es dann auch direkt gefunden!
    Eingecheckt und zu kaputt gewesen nochmal raus zu gehen, deshalb müsst ihr euch heute leider auch als einziges Bild mit unserem Flugzeug essen begnügen.
    Aber Ehrenwort morgen gibts wieder mehr zu sehen 🙃✌
    Read more

  • Day49

    Sightseeing und shopping
    Viel rumlaufen, linien-speedboat am Kanal, tut tuk, Bus und Taxi
    Alles ausprobiert😆
    Seeeehr heiß und anstrengende nachtbusfahrt hierher
    Einige Erinnerungen an 2001 als wir mit den Kindern hier waren. tja lang ists her☺😕...
    Waren heut wieder im 84. Stock des baiyoke tower
    Fantastischer Blick über die Stadt
    Morgen geht's nach haus freuen uns schon😊

  • Day2

    Nii, sain juba sugeda, et kus on uued postitused... No las ma nüüd sekundikese naudin seda päikest ja kuumust ja kõrgrõhkkonda... Aga jaa, püüan nüüd kõik kenasti järgi kirjutada, eks mul on tegelikult ikka märksõnad iga päeva kohta tehtud! 😀

    Nagu siis öeldud, õhk oli nii kuum nagu sauna oleks sattunud ja reaalselt esimese 10 sekundiga olin üleni pealaest jalataldadeni läbimärg - no kas saab midagi mõnusamat olla, kui seniidis lõõmav päike ja 36 kraadi sooja... Mmmmm...
    Väga armas oli kohtuda juba pea neli kuud aasias ringi rännanud Külliga - üleni pruun ja boss nagu kohalik... 😀
    Nagu ikka uues riigis vahetasin Eurod kohalikeks rahadeks - Bahtideks, otsisime kus asub Airport Train ja umbes-täpselt 30 minutiga olime Bangkoki südames, sealt metrooga mõned peatused, 20 minutit kõmpida ja oma öömaja ees me olime. Ametlikult on check-in 14:00, aga kirjas on, et kui jõuad veidi varem, siis oodata kõrvalmaja ees punastel toolidel ja keegi laseb mõne aja pärast majja sisse... No ootasime siis (oot, kas ma mainisin, et siin on niiiiiiii soe... Issand kuidas mulle soe meeldib...) ja tuligi mõne aja pärast tädikene, palus mul punaselt toolilt püsti tõusta ja tooli katte üles tõsta... oot midamida... jajaa, tõsta tooli kate üles! No okei, tõstsin punase tooli, punase riidest katte üles ja selle all oli valge ümbrik,kuhu suurelt peale kirjutatud "TIIT KIKAS"... Ehk siis ma tulin teiselt poolt maakera, reisisin pea 18 tundi ja nüüd istusin juhuslikult oma nimelise ümbriku otsas??? Ja olen aus, kui ütlen, et valisin selle konkreetse tooli täiesti juhuslikult - igatahes väga kreisi kokkusattumus...
    Ümbrikus olid öömaja võtmed ja igast huvitavat lugemist mis peremees oli sinna kaasa pannud, et mida võiks n.ö. kohustuslikus korras Bangkokis vaatamas käia. Tuba oli........ 5 korrusel ja sinna treppi mööda üles jõudes ei olnud riietel enam ühtegi kuiva plekikest...
    Aga see eest on siin toas konditsioneer, üks siseventilaator, üks väliventilaator, telekas, ruuter, ja duši vee kuumendamise aparaat. Nii, et mul läksid sellest tehnika hunnikust silmad särama, otsisin manuaalid välja ja hakkasin nende hingeeluga tutvuma. Resümee oli paraku selline, et telekas ja soojavee aparaat ei tööta...

    Ajavahest ja pikast reisist tingitud väss hakkas iga tunniga ennast rohkem tunda andma, aga no ma tean, et ei tohi magama minna, muidu ei saa öösel magada ja lükkad seda agooniat ainult edasi. Niisiis otsustasimegi minna linnapeale - Külli pidi veel Vietnami saatkonnast (loodetavasti) oma viisa kätte saama. Õnneks saigi.

    Esimene Tai kohalik restoran - pole paha, suu veidike põles, aga no lihtsalt võrratu, süüa nad siin oskavad teha... (midagigi...)

    Mööda linna kõmpides oli palavus täiesti tappev ja käsikäes väsimusega hakkas vaikselt pilt tasku veerema... Ega ma ei julgenud Küllile öelda, see ju nagu kohalik, ei saa ammu enam temperatuuridest aru... Päästvaks ideeks sai ettepanek minna ja osta 7/11 poest üks vesi - kindla teadmisega, et see on pööraselt üle konditsioneeritud ja toob jälle põhjamaalasele pildi ette - toimis... huuuuuuuuu...

    Ühest suurest kaubanduskeskusest püüdsin osta SIM-kaarti, et saaks oma telefonile interneti sisse, seda eelkõige Google Maps'i tarvis, sest ilma selleta on siin võimatu liigelda kuna tänava nimesid ei kasutata ja näiteks taksojuhid on siinses liikluses umbes sama targad kui mina või sina, selle vahega, et mina suudan neile GPS'st ette öelda kuhu tuleb pöörata - ma annan aru, et see kõlab uskumatuna, aga nad ei orienteeru siin absoluutselt kus midagi asub, aga teisest küljest ei oska nad sõnagi ingliskeelt, kuid samas ei ütle nad kunagi, et nad ei tea, sest see pole viisakas...

    Esimene tüüp kelle käest SIM kaarti püüdsin osta ei vaevunad vastama mu ühelegi küsimusele, et kui kiire interneti pakett see on või kui kauaks selle paketi saab ja nii edasi, kähises ainult "PAHHHPOORT, PAHHHPOORT" ma ei saanud alguses midagi aru, siis selgus, et ta soovis mu passi, aga kuna ma oma küsimustele vastust ei saanudki, siis läksin teise kauplusesse - seal kõik sujus ja sain endale uue SIM kaardi koos kiire internetiga seitsmaks päevaks - jee!

    Väsimus tappis ja külm Sprite tundus nagu jumalate jook... 😀 Tuk-tukiga kodu poole sõites sai uni must lõplikult võimust ja ma lihtsalt kukkusin magama, telefon lendas avatud Google Mapsiga suure pauguga põrandale ja ehmatasin üles - hea, et sealt kolmerattalise köötsaka otsast alla ei sadanud...

    Koju jõudmisest mäletan ainult seda teadmist, et ma ei saa ju siia õue trepi peale magama jääda ja TULEB need 60 astet viiendale korrusele ära kõmpida...
    Visuaal: ukse lukuauk, voodi, blackout...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kingdom of Thailand, Thailand, Taeland, ታይላንድ, Tailandia, تايلند, Thailandia, Tailand, Тайланд, Tayilandi, থাইল্যান্ড, ཐའི་ལེན།, Tajland, Tailàndia, Thajsko, Gwlad Thai, ཐཱའི་ལེནཌ, Tailand nutome, Ταϊλάνδη, Tajlando, Tai, تایلند, Taylannda, Thaimaa, Teiland, Thaïlande, Tayilande, Tailân, An Téalainn, થાઇલેંડ, Tailan, תאילנד, थाईलैण्ड, Thailandska, Thaiföld, Թաիլանդ, Tailando, Taíland, タイ, ტაილანდი, Tailandi, Thailandi, ថៃ, ಥೈಲ್ಯಾಂಡ್, 태국, थाइलैंड, تایلەند, Pow Tay, Tayirandi, Tailandɛ, ປະເທດໄທ, Tailandas, Tayilanda, Taizeme, Thailandy, Тајланд, തായ്‌ലാന്‍ഡ്, थायलंड, Tajlandja, ထိုင်း, Thayilandi, थाइल्याण्ड, ଥାଇଲାଣ୍ଡ, Tailandya, Tajlandia, تايلنډ, Tailândia, Thaysuyu, Tailanda, थैलेण्ड्, Thaieana, Tailânde, තායිලන්තය, Tajska, Taylaand, Tajlanda, தாய்லாந்து, థాయ్ లాండ్, Таиланд, ไทย, Taýland, Taylandiya, Taileni, Tayland, تھائی لینڈ, Thái Lan, Tayän, Taylandya, Orílẹ́ède Tailandi, 泰国, i-Thailand