Tunisia
Tunisia

Curious what backpackers do in Tunisia? Discover travel destinations all over the world of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Tunisia:

All Top Places in Tunisia

21 travelers at this place:

  • Day398

    Tunisia Marina Gammarth

    May 18 in Tunisia

    We have added another country to the list and both bought cheap fuel and left the EU, something a non EU flagged boat has to do every 18months. We had thought we might stop in Albania on our way to Greece but no need now and fuel is a third of EU prices almost on a par with Gib but not quite. We travelled 145Nm to get here, during the day it was flat calm but very boring the highlight was 10 mins with 3dolphins playing on the bow as we went along. During darkness there was more chop and swell and also a lot more traffic, during daylight hours we saw maybe 5 boats but overnight there seemed to be loads and they seemed intent on travelling straight at us we kept having to change the autopilot course. At the end of Johns first shift he stopped the boat I leapt out of bed, no crisis but a trawler was now affectively alongside after it kept zig zagging across our bows. The Marina is modern and isn’t very local but it is secure with 24hour security and the staff are very helpful most people seem to speak French as second language so we are getting on OK must just stop saying Si instead of Oui. That said clearance procedures took 2hours each department wanting copies of the same documents and us filling in 3 separate but very similar forms and saying where we are going including any other places in Tunisia so they can all be listed and both what day and time we are leaving the country, after that we needed a nap. Tomorrow we are taking a taxi to Carthage for some more ruins, not the best in the country but the closest and also visiting is the town of Sidi Bou Said but it’s Ramadan so not sure if cafes will be open hopefully there are enough tourists around to make staying open worthwhile.Read more

  • Day399

    Carthage

    May 19 in Tunisia

    OK so we saw lots of different archeological sites in Carthage the first and least impressive was the Roman amphitheater mostly because it was very much a ruin so difficult to imagine the true scale. From there we went to the Carthage Basra museum and grounds ,the museum was actually closed for refurbishment but that was OK as the write ups said it wasn’t very good anyway but in the grounds were Punic ruins of the old town early second century BC and the Old Cathedral. Next the St. Antonine Roman baths third largest in Roman world, they were impressive then the Roman villas where for those of us with little imagination they have rebuilt one. We also saw the Punic harbour and the Trophet (children’s cemetery sort off, but only for the first born of each family and they were apparently cremated after their throats were cut). Nearly done so off we went to the Roman theatre, which wasn’t very historic only a few old bits still exist but it has been rebuilt and is used for music festivals in the summer, and finally the cisterns/reservoirs, we didn’t have any info on them but they were impressive and must have stored a lot of water that was brought down from somewhere whose name starts with Z by aquaduct.Read more

  • Day399

    Tunis Bardo Museum

    May 19 in Tunisia

    Hello a bit of catching up to do, so like I said the plan was Carthage and Sidi Bou Siad but in the end we were convinced by our taxi driver to go to the Bardo museum in Tunis, this did mean we got to see a bit of the capital and I am pleased we went the museum is apparently the second largest in Africa after Cairo and the mosaics were impressive though we couldn’t find an answer to the question that was puzzling us which is how on earth did they lift and move them? Anyway here are just 6 photos of the many I took at the museum of the mosaics and also the rooms themselves as if I remember correctly the museum is housed in a palace.Read more

  • Day4

    Ein Strandtag wie gemalt

    July 17 in Tunisia

    Gjina entscheidet sich schon früh am Morgen (7 Uhr) an den Strand zu gehen, um die friedvolle und besondere Atmosphäre zu genießen. Um 9 Uhr treffen wir uns zum Frühstück und bald danach geht es an den leeren Strand ( wir haben doch Hauptsaison?!). Stundenlang kann man sich in dem glasklaren warmen Wasser aufhalten, es ist herrlich auch am Strand mit der kleinen Brise auf der Haut, die die hohe Außentemperatur angenehm macht. Wir spielen, wir sonnen uns, wir quatschen miteinander und der Redestoff geht niemals aus. Ein kleiner Strandspaziergang am Nachmittag führt uns zu einem kleinen Kaffee (Café Maure), in dem auch Shishas angeboten werden. Unsere Wahl fällt aber auf einen frisch gemachten, typischen Pfefferminztee und ein Schoko-crêpe, denn wie Gjina gelernt hat: Schokolade macht glücklich....(Insider-Joke)Read more

  • Day9

    Das Leben ist schön

    July 22 in Tunisia

    "Das Leben ist schön" - das höre ich von Gjina mindestens 10 mal am Tag. Es sind die kleine Dinge, die kleinen Momente, die kleinen Gesten, die uns hier so gut tun.
    - eine freundliche Begrüßung am Morgen mit einem breiten Lächeln im Gesicht beim Frühstück:“Wie gätz, haben gutt schlafen?“
    - wenn irgendwann das gemalte Herz in feuchten Sand nicht von den ankommenden Wellen gefressen wird, bevor es fotografiert wurde♥️
    - wenn Gjina ein Aha-Erlebnis während unserer gemeinsamen Aquagymnastik im Meer hat und eine Metapher nach der anderen los wird🌊
    - wenn wir zur gleichen Zeit das Gleiche denken und wollen
    - wenn wir eine Blüte sehen, in der eine Biene den Nektar sammelt und die schwere Last mit sich herumschleppt,🐝
    - wenn uns ein reservierter Tisch mit unseren Lieblingsgetränken am Abend erwartet🍷🍷
    - wenn man DIE EINE besondere Muschel endlich findet, die mit nach Deutschland muss🐚
    - wenn man noch nicht einmal mehr aufstehen muss, um sich sein Essen am Buffet zu holen,😂
    - wenn wir beim Preis runterhandeln mit typisch deutscher Direktheit und Konsequenz den gewünschten Betrag erreichen
    - wenn man abends ein Date miteinander hat und sich im Zimmer mit Weißwein und Chips (und Wasser!) bewaffnet im ZDF eine Rosamunde Pilcher Schnulze reinzieht...

    Das Leben ist schön, weil wir zusammen Urlaub machen
    Read more

  • Day1

    Hammamet, Hotel Aziza Beach

    July 14 in Tunisia

    Während unseres 2,5 stündigen Transfers von Monastir nach Hammamet hören wir Lionel Richie, Queen und Modern Talking, also bei weitem keine arabischen Klänge. Das ist fast ein bisschen surreal, wenn man durch die trockene, teilweise sehr ärmliche Region von Monastir über Sousse nach Hammamet fährt. In Hammamet um 21 Uhr ist der Teufel los: Autos und viele Motorräder quälen sich durch die teilweise engen Straßen, das Leben der Tunesier spielt sich bei immer noch 30 Grad im Freien und in den zahllosen Bars und Restaurants an den Straßen ab. Um 21.15 Uhr werden wir sehr freundlich auf deutsch in unserem Hotel Aziza Beach & Spa empfangen.Read more

  • Day2

    Erster Tag im Hotel Aziza

    July 15 in Tunisia

    Früh bin ich, Sigrun wach und genieße den ersten Blick im Hellen von dem Balkon des Zimmers im dritten und damit obersten Stock des Hotels Aziza Beach. Für den Sonnenaufgang nur ein bisschen zu spät. Nach einem gemütlichen Frühstück lassen wir uns vom Neckermann-Reiseleiter vor Ort Ausflugsziele in der Umgebung Hammamets vorschlagen und entschließen uns für einen Ausflug nach Tunis und Sidi Bou Said morgen. Dann geht es endlich an den Strand! Das Wasser ist herrlich, stundenlang kann man im sauberen Wasser bleiben bei Lufttemperatur von 34 Grad. Ab 16 Uhr schauen wir das WM Endspiel zwischen Frankreich und Kroatien im Public Viewing des Hotels, Stimmung eher zu Gunsten der Kroaten, aber Frankreich gewinnt das Finale 4:2.Read more

  • Day3

    Sidi Bou Said

    July 16 in Tunisia

    Sidi Bou Said liegt etwa eine halbe Stunde Fahrt von Tunis entfernt auf einem Hügel. An Karthago vorbei mit seinen Ruinen aus der römischen Zeit erreichen wir das andalusische Dorf aus dem 16. Jahrhundert, den Künstler Ort, das "St. Tropez von Tunesien". Mich erinnert es mit den Farben Blau und Weiß aller Häuser und dem atemberaubenden Blick auf das Meer ungeheuer an Santorini, die griechische Insel. In Sidi Bou Said gibt es einen ganz bekannten Künstler Treffpunkt: ein Café, in dem sich Maler wie Paul Klee und August Macke regelmäßig aufhielten.
    Neben dem Spracheinfluss durch die spanische Sprache brachten die Andalusier auch den Jasmin, die Keramik, Stuck-Art und die hier üppig wachsende Bougainvillea mit nach Tunesien.
    Wir schlendern durch die schmalen Gassen, bewundern die vielen blauen Türen und Tore, die Keramik, die sich auch an Mauern und Hauswänden befindet und die farbenfrohen Bougainvillea Sträucher. Da es ein wenig bewölkt ist, lassen sich die hohen Temperaturen gut ertragen.
    Ein bisschen Zeit bleibt auch, um mit den einheimischen Verkäufern in Kontakt zu treten und Gjina übt das runter handeln....wenn wir nicht angequatscht werden wollen, spricht Gjina einfach albanisch und verwirrt damit alle total, weil sie die Sprache nicht zuordnen können: Ruski? Polski? Hungary?..., Nö
    Read more

  • Day3

    Auf unserer geführten Tour heute morgen werden wir die grüne nordöstliche Halbinsel Cap Bon kennenlernen. Von hier ist es mit 140 km Luftlinie quasi ein Katzensprung nach Italien. Diese regenreichste Region Tunesiens (1000 mm pro Jahr) ist bekannt für ihre Textilindustrie, Erdöl- und Gasvorkommen und besonders für die Landwirtschaft. Wir sehen große Anbauflächen von Mandelbäumen, Olivenbäumen, sowie Weinanbau und Orangenplantagen. Am Horizont zeigen sich in der flirrenden Hitze von fast 40 Grad die Ausläufer des Atlas Gebirges mit Tunesiens höchster Erhebung von 1544 m. Erstes Ziel heute ist das bekannte Dörfchen Sidi Bou Said.Read more

  • Day5

    Einfach mal relaxen

    July 18 in Tunisia

    Das adults-only Hotel hat den Vorzug, morgens nicht von Freudenschreien der Kinder am Pool geweckt zu werden. Wir frühstücken, gehen an den Strand, Gjina betreibt begeistert Aquagymnastik im Meer, ich schwimme und paddele stundenlang im herrlichen Wasser. Ein Spaziergang am Meer führt mich, Sigrun, zu dem benachbarten öffentlichen Strand, an dem sich heute viele tunesische Familien aufhalten. Viele der tunesischen Frauen gehen hier mit Ganzkörper Badeanzügen ins Wasser. Im Gegensatz zur Hauptstadt Tunis, wo wir sowohl vollkommen verschleierte Frauen wie auch mit knappen Shirts und Hosen sowie ohne jegliches Kopftuch gekleidete Frauen sahen, ist es hier doch eher traditionell. Einige Frauen schmücken sich mit auffälligen Henna Tattoos an Füßen und Händen.
    Am Nachmittag bekommen wir das Angebot, eine Tour auf dem kleinen hoteleigenen Katamaran zu machen. Das ist eine Premiere für Gjina und zweifelnd fragt sie, wo man sich denn auf dem Katamaran bloß festhalten kann... Der Wind spielt mit und schnell sausen wir zu viert mit zwei anderen Deutschen über das türkisfarbene Wasser. Gjinas Anspannung lässt schnell nach und wir alle genießen die Fahrt mit unserem Skipper. Draußen auf dem Meer bietet sich uns ein herrlicher Blick auf die Küste von Hammamet Nord mit dem langen Sandstrand. Viel zu schnell ist die Tour zu Ende und für Gjina wird das Katamaran segeln verbucht als "tolle neue Erfahrung".
    Jeden Tag fülle ich unseren Reiseblog von findpenguins mit Inhalt, also Fotos und Texten. Das braucht natürlich ein bisschen Zeit und vor allem viel Geduld bei dem schwachen WiFi in diesem Hotel. Inzwischen kennen wir die Orte im Hotel, wo die Verbindung am stärksten ist...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Republic of Tunisia, Tunesien, Tunisia, Tunisië, Tunihyia, ቱኒዚያ, Tunicia, تونس, ܬܘܢܣ, Túnez, Tunisiya, Туніс, Тунис, Tunizi, টিউনিস্, Tunizia, Republika Tunis, Tunísia, Tunisko, Tunis, Tunisia nutome, Τυνησία, Tunizio, Tuneesia, Tunisii, Tunesia, Tunisie, An Túinéis, ટ્યુનિશિયા, טוניסיה, ट्यूनीसिया, Tunézia, Թունիս, Túnis, チュニジア共和国, ტუნისი, ទុយនេស៊ី, ಟುನಿಶಿಯಾ, 튀니지, टुनिशिया, توونس, Tunisi, Tunisya, Tinizi, ຕູນິເຊຍ, Tunisas, Tunisija, Tonizia, ടുണീഷ്യ, ट्यूनिशिया, Tuneż, တူနီးရှား, टुनिसिया, Tunesië, ତୁନିସିଆ, Tunezja, Tuniziya, Tunisìa, Tunizïi, ටියුනීසියාව, Tunizija, Tuniisiya, Tunisien, டுனிசியா, ట్యునీషియా, ตูนิเซีย, Tunīsia, Tunus, تۇنىس, تیونیسیا, Tuy-ni-di (Tunisia), Tunizeye, Orílẹ́ède Tuniṣia, 突尼斯, i-Tunisia

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now